ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Mercedes E 280, Bj 09/2006 Facelift, 7G, nicht mehr geschaltet

Mercedes E 280, Bj 09/2006 Facelift, 7G, nicht mehr geschaltet

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 5. Mai 2015 um 12:50

Hallo!

Ich brauche mal Euren Rat! Unser 280er, 7G, hat jetzt in gut 2000km zweimal nicht mehr ordnungsgemäß "hochgeschaltet". Soll heissen, bei erhöhter Geschwindigkeit, ca. 100 km/h ist er im nicht optimalen Gang gefahren. Das kam in gut 2000km jetzt zweimal vor. Wenn ich den Motor kurz ausschalte funktionierte alles wieder. Was könnte das sein? Kann ich so auch erstmal weiterfahren oder habe ich dann schlimmeres zu befürchten? Falls notwendig, was wird in etwa eine Reparatur kosten?

Danke vielmals....

Ähnliche Themen
26 Antworten

Fährst Du in "C" oder "S"?. In "S" wird oftmals ein niedrigerer Gang gewählt um sportlicher rausbeschleunigen zu können. In "C" wird für die gefahrene Geschwindigkeit der höchstmögliche Gang gewählt.

Vieleicht ist auch nur ausversehen jemand leicht gegen den Wählhebel gekommen. Eine minimale Bewegung des Hebels nach links schaltet einen Gang runter und merkt sich diesen Gang als höchstmöglichen für den Rest der Fahrt (z.B. bis der Wählhebel erneut betätigt wird oder der Wagen neu gestartet wird).

Ansonsten könnten weitere Anhaltpunkte hilfreich sein wie z.B.: Wann wurde zuletzt das Getriebeöl gewechselt, wurde das Getriebe schon mal Gespült und wie lange ist das her, wieviel km hat der Wagen bisher gelaufen, ...?

Themenstarteram 5. Mai 2015 um 14:25

Hi!

Danke schon Mal für die Antwort. Fahre in Comfort- Stellung. Nein, gegen den Schalthebel definitiv nicht gekommen. Stand weiterhin "D" drin. Also, habe nicht manuell geschaltet. Wagen hat 140.000 km gelaufen.

Fahre ihn nicht von Anfang an, gebraucht gekauft, aber glaube Getriebespülung wurde noch nie gemacht. :(

Prüf mal im Serviceheft ob die Inspektion bei ca. 60.000km bei MB gemacht wurde. Dort wird dann im Regelfall auch das Getriebeöl gewechselt. Vieleicht lässt sich das dann über die Werkstatt bestätigen die den Service damals durchgeführt hat.

Weiterhin empfehlen sich anschließend alle 60.000km weitere Getriebeöl-Wechsel oder bei Bedarf auch mal eine Getriebespülung.

Es können aber auch andere Fehler in das Motor- und Getriebemanagement eingreifen. Selbst wenn das Kühlmittel die Betriebstemperatur nicht ausreichend erreicht kann das Getriebe mal komisch schalten.

Mal unabhängig vom Getriebethema: Ist es ein 280er Benziner? Falls ja, hoffe die Motornummer Deines Wagens ist größer als ...468993?

Themenstarteram 5. Mai 2015 um 17:36

Also.... das zu meinem Auto, ja ist ein Benziner!

Hmmmm, Motornummer? Schicke dir mal alles von meinem PKW, aber ahne ja böses... :(

Ja, Inspektionen alle gemacht, bei 60.000km wurde auch "Öl- Automatikgetriebe" erneuert.

 

Parameter Value

Identifikationsnummer WDB2112541B039640

Baumuster 211254

Verkaufsbezeichnung E 280

Permanentlink http://carinfo.kiev.ua/cars/vin/mercedes/vin_check?su=ezqmtmy

Bestellnummer 0 6 233 30346

Liefertermin 2006-09-08

LACK1 197U

Innenfarbe 821A

Motor 272943 30 459593

Variante

A 272 010 77 00

Nummern für Ersatzteile

27294330

Text

BITTE BASISMOTOR A 272 010 36 45 80 BESTELLEN. 807 PLEASE ORDER BASE ENGINE A 272 010 36 45 80.

Text

Vorderachse 2 BE703961219921

Getriebegehäuse 722999 00 862035

Klasse 1

Infotable am Motor A01000272 77

Audio serial number BE703961219921

Hat er denn nur nicht mehr hochgeschaltet oder auch nicht mehr runtergeschaltet?

Themenstarteram 5. Mai 2015 um 18:33

Uff..... das ja mal gerade ne ganz gute Frage. Aber glaube beides nicht. Also hoch auf keinen Fall! Bin mir aber wirklich nicht zu 100% sicher.

Zum Getriebe habe ich im Moment keine weiteren Tips.

Bzgl. der Motornummer lies mal in meinem Kettenrad-Blog. Link in meiner Signatur.

Hallo zusammen,

meiner (E500, 12/2006, 7G, 160Tkm) macht das auch:

- es kommt selten vor

- wenn dann nach längerer Fahrt auf der BAB mit mässigem Tempo (140, im 7.Gang)

- schaltet dann nicht mehr runter wenn man langsamer wird (Abfahrt, Baustelle)

- auch wenn man stoppt nicht. bleibt im 7. Gang. Anfahren entsprechend zäh.

- anhalten, auf P, wieder auf D löst das problem. Bei schalten auf D schaltet das Getriebe hoerbar und ein Ruck geht durchs Auto

- Auto ist MB scheckheftgepflegt bis 150 000. Bei 150Tkm Getriebe gespült

habe schon viel gesucht und nix gefunden

nun ist hier mal jemand der das gleiche (ähnliche) beobachtet

Danke vorab für jeden Hinweis

am 6. Mai 2015 um 11:21

Hallo zusammen,

ich habe exakt das gleiche Problem wie von "S210_420" beschrieben. Manchmal habe auch ich das Gefühl vom " nicht optimalen Gang", wie von "samott" beschrieben.

Nachdem das Getriebe auf einer Beschleunigungspur keine Gänge ausgewählt hat (als ob es im Leerlauf ist), habe ich vorsorglich eine Getriebeölspülung durchführen lassen. Nach zwei Monaten kam dann das gleiche Probleme wie bei S210_420: Autobahnfahrt 120-140 km/h > Baustelle ca. 40-50 km/h > Getriebe blieb im hohen Gang (vermutlich 7. Gang) "stecken". Dabei hat auch der Versuch auf manuelle Schaltung und zwei Kickdowns nichts gebracht.

Am nächsten Tag vorsichtig zum Getriebespezialisten, mit dem Ergebnis nach drei Tagen; Steuergerät defekt, Wandler defekt, Späne .. kurz: Gesamtpaket. Kosten: ca. 4000,- Euro.

Bei solchen Kosten wollte ich mir eine zweite Meinung einholen. Ergebnis Werkstatt: keine Späne, keine Auffälligkeiten der Automatik, nach einer langen und intensiven Probefahrt. (Fehler konnte er nicht mehr auslesen, da zuvor anscheinend gelöscht). Beim nächsten Problem soll ich nochmal zu ihm kommen ...

Jetzt habe ich einen Reset durchgeführt und warte ab ...

Würde mich über den weiteren Austausch mit Euch freuen.

EHS defekt. Bei der Laufleistung normal.

Da kann man das Getriebe auch 1000 x spülen, bringen tut das nichts, gar nichts.

Gibt es diese Probleme auch beim 5 Gang? Oder vor allem bei dem 7G?

Bei beiden

Themenstarteram 7. Mai 2015 um 8:52

Hallo!

Jetzt wo ich es lese.... das ist bei mir auch gewesen. Wenn ich auf "P" stelle und dann wieder zurück auf "D" geht ein ordentlicher Ruck durchs Auto.... der macht richtig einen kleinen Satz nach vorne.

Was ist EHS?

Also, falls jmd ein solches Problem mal hatte und weiß wo der Fehler liegen könnte, würden sich einige Leute freuen ;)

Vielen Dank!

am 7. Mai 2015 um 9:16

Hallo samott,

EHS steht für Elektrohydraulische Steuereinheit. Zu diesem Thema gibt es hier im Forum sehr viele Einträge (u.a. den von pepe ;) ).

VG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Mercedes E 280, Bj 09/2006 Facelift, 7G, nicht mehr geschaltet