ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Mein neuer "individualer" Phaeton

Mein neuer "individualer" Phaeton

Themenstarteram 7. September 2008 um 21:38

Moin,

am Freitag war es endlich soweit: Ich habe in der GMD meinen neuen Phaeton 3,0 V6 TDI übernommen. Das Programm in der GMD war, wie schon bei meinem ersten Phaeton, erneut ein echtes Highlight. Eine kleine Variation war allerdings der wunderbare Panorama-Bildband über Dresden, den es dieses Mal statt dem sächsischen Weißwein als Präsent für mich gab.

Nun bin ich wieder Zuhause und stelle nach einer Fahrtstrecke von bisher gut 800 km fest, dass die 240 PS-Maschine einen deutlichen Fortschritt im Vergleich zum bisher von mir gefahrenen 225 PS-Motor und auch zum 233 PS-GP-Motor darstellt. Die Laufkultur ist deutlich besser als bei der 233 PS-Maschine und kommt an den 225 PS-Motor heran, wenn auch in einer etwas dunkleren Tonlage.

Der Verbrauch ist (trotz noch nicht eingefahrenem Motor) deutlich niedriger. Im Moment liege ich bei 8,6 L/100 Km und einem Schnitt von 99 km/h.

Der größte Fortschritt ist allerdings, dass das Turbo-Loch beim Antritt fast komplett der Vergangenheit angehört. Die 240 PS-Variante hat deutlich mehr "Druck", als die 225 PS-Motorisierung.

Mängel? Bisher keine - alles ist perfekt!

Ich habe meinen zweiten Phaeton bewusst wieder mit den 18-Zoll-Felgen ausgestattet, auch wenn mir die Omanyt-Felgen optisch besser gefallen, aber in Hinblick auf den Fahrkomfort und den Geradeauslauf stellen die 18-Zöller für mich nach ausführlichen Vergleichsfahrten das mit Abstand angenehmste Paket zur Verfügung.

Die Innenausstattung ist mit Volleder im Farbton Teak sowie grauem Alcantara-Paket aufgewertet und lässt mich immer wieder zufrieden lächeln.

So, nun lasse ich Bilder Sprechen!

Grüße aus Hamburg

Björn

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. September 2008 um 21:38

Moin,

am Freitag war es endlich soweit: Ich habe in der GMD meinen neuen Phaeton 3,0 V6 TDI übernommen. Das Programm in der GMD war, wie schon bei meinem ersten Phaeton, erneut ein echtes Highlight. Eine kleine Variation war allerdings der wunderbare Panorama-Bildband über Dresden, den es dieses Mal statt dem sächsischen Weißwein als Präsent für mich gab.

Nun bin ich wieder Zuhause und stelle nach einer Fahrtstrecke von bisher gut 800 km fest, dass die 240 PS-Maschine einen deutlichen Fortschritt im Vergleich zum bisher von mir gefahrenen 225 PS-Motor und auch zum 233 PS-GP-Motor darstellt. Die Laufkultur ist deutlich besser als bei der 233 PS-Maschine und kommt an den 225 PS-Motor heran, wenn auch in einer etwas dunkleren Tonlage.

Der Verbrauch ist (trotz noch nicht eingefahrenem Motor) deutlich niedriger. Im Moment liege ich bei 8,6 L/100 Km und einem Schnitt von 99 km/h.

Der größte Fortschritt ist allerdings, dass das Turbo-Loch beim Antritt fast komplett der Vergangenheit angehört. Die 240 PS-Variante hat deutlich mehr "Druck", als die 225 PS-Motorisierung.

Mängel? Bisher keine - alles ist perfekt!

Ich habe meinen zweiten Phaeton bewusst wieder mit den 18-Zoll-Felgen ausgestattet, auch wenn mir die Omanyt-Felgen optisch besser gefallen, aber in Hinblick auf den Fahrkomfort und den Geradeauslauf stellen die 18-Zöller für mich nach ausführlichen Vergleichsfahrten das mit Abstand angenehmste Paket zur Verfügung.

Die Innenausstattung ist mit Volleder im Farbton Teak sowie grauem Alcantara-Paket aufgewertet und lässt mich immer wieder zufrieden lächeln.

So, nun lasse ich Bilder Sprechen!

Grüße aus Hamburg

Björn

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten
Themenstarteram 7. September 2008 um 21:39

Individual 1

Themenstarteram 7. September 2008 um 21:40

Individual 2

Themenstarteram 7. September 2008 um 21:41

Individual 3

Themenstarteram 7. September 2008 um 21:41

Teak

Themenstarteram 7. September 2008 um 21:42

Holz in der Hütte!

Themenstarteram 7. September 2008 um 21:43

Alcantara - braucht kein Mensch, ist aber traumhaft schön!

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Dicken!

 

Es freut mich sehr, was Du über Neuerungen des Motors berichtest.

 

Leider habe ich die ganz neue Motorvariante noch nicht drin. Mein "Update" stammt vom 29.12.2009 - bin aber äußerst zufrieden. Ich werde wohl mit meinem 4-Jahresvertrag auf den PII warten müssen :D

 

Berichte mal in Zukunft etwas über die Verbräuche, wenn Du ihn etwas rannenehmen kannst :)

 

Hasel

Ein traumhaftes Auto, herzlichen Glückwunsch :)

Kann ich mich nur anschließen:

Gratulation... und viel Spaß damit!

 

@Hasel:

Zitat:

Leider habe ich die ganz neue Motorvariante noch nicht drin. Mein "Update" stammt vom 29.12.2009 - bin aber äußerst zufrieden. Ich werde wohl mit meinem 4-Jahresvertrag auf den PII warten müssen :D

2009? :confused:

Hi Bjorn,

Viel spass mit deinem neuen.....sieht super aus.

Grusse aus holland,

PhaetonNL

Zitat:

Leider habe ich die ganz neue Motorvariante noch nicht drin. Mein "Update" stammt vom 29.12.2009 - bin aber äußerst zufrieden. Ich werde wohl mit meinem 4-Jahresvertrag auf den PII warten müssen :D</blockquote>

2009? :confused:

Hast ja recht :) Bin meiner Zeit immer etwas voraus ;)

29. Dezember 2007 + 4 Jahre = Paet-ON II !?!?

Hasel

Hallo Björn! 

 

Ich finde deine Inneneinrichtung sehr elegant und schön.

Ganz besonders positiv ist mir der Alcantara Himmel aufgefallen. Ich habe es mir nicht so elegant vorgestellt. Glückwunsch! :D

 

Wie macht sich das Sensitive Leder? Meine Tochter meinte mal, es wäre wie durch Butter schneiden?

Aus praktischen Überlegungen habe ich das bisher nicht gemacht. Es ist wirklich schön!!

 

Der Unterschied zur Edition II ist das hellere Holz, was Du genommen hast. So habe ich es verstanden?

Die hatten in der Edition ja ganz dunkles Holz drin. So finde ich es bei Dir freundlicher.

 

Prima, wenn Dir auch der neue Motor zusagt. Ich fahre aktuell ja einen GP 1 und habe den positiven Unterschied schon deutlich gespürt.

Fahrleistung und Kraftstoffverbrauch gehen ja neuerdings auseinander. Die Fahrleistung verbessert sich und der Verbrauch geht runter!

Unvorstellbar eigentlich!

Mein erstes eigenes Auto war ein Opel Rekord Coupe mit 1,9l Motor. Da hat niemand über den Verbrauch geredet und man lag bei ca. 70 Pfennig für den Liter Benzin.

Eine tolle Entwicklung, die der Verbrennungsmotor gemacht hat. Schaun wir mal, was so die nächsten 3 Jahre noch bringen werden?

 

Allzeit glückhafte Fahrt mit dem Neuen wünscht:

Uli

 

 

Ich bin stolz auf meinen Phaeton, aber auf deinen wäre ich stölzer.

Da hast du dir ja meinen absoluten Traum-Phaeton zusammengabaut. Zumindest was die Farbwahl angeht. Schwarz und Leder Teak ist absolut großartig. Und dann noch das erweiterte Holzpaket und Alcantara!! Traumhaft. Allerdings hätte ich tatsächlich die Omanyt 19Zöller genommen. Nur aus rein optischen Gründen, zum Fahrverhalten kann ich leider nichts sagen. Trotzdem Glückwunsch. Allzeit gute Fahrt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Mein neuer "individualer" Phaeton