ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Mehrere Fehler - Steuergerät defekt?

Mehrere Fehler - Steuergerät defekt?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 2. Oktober 2012 um 22:29

Hallo :)

Mir wurde schon öfter in diesem Forum weitergeholfen, schon einmal vielen Dank dafür.

Nun habe ich mich mal angemeldet, da mein Problem nun etwas größer ist.

Und zwar handelt es sich um einen:

Passat Variant 3C (B6) - EZ 2006

Zeitraum:

Die ersten Fehler traten vor ca. 3-4 Wochen auf, und nach und nach wurden es mehr, oder man bemerkte immer mehr, dass weiß man im nachhinein nie so Recht.

Aktuell ohne Funktion:

- Scheibenwischer - Motorfunktion (nur hinten! - Vorne wischt es ganz normal, sehr dubios)

- Scheibenwischer - Srühfunktion (vorne & hinten fehlerhaft, bei den Scheinwerfern funktioniert es hingegen)

- Climatronic - Gebläse (Alle Stufen, ganz egal, ob er heizen oder kühlen soll, dass Gebläse bleibt still)

- Sitzheizung

- Standheizung (anfangs erschien eine Fehlermeldung: „Unterspannung!“, nun: keine Meldung & keine Funktion)

- KFZ – Zigarettenanzünder (Vorne und hinten ohne Strom)

- El. Fensterheber (nur links hinten! - war aber schon des Öfteren kurzzeitig ohne Funktion)

Zu meiner Frage:

Kann ich irgend etwas vorab testen um den Schaden zu minimieren?

Erste Prognose lautete "Evtl. Steuergerät?" Was für mich nur nach hohen Kosten klingt...

Bisher gemacht:

- Alle Sicherungen aus allen 3 Sicherungskästen wurden überprüft, funktionieren alle.

- Und die Climatronic habe ich ebenfalls resetet, dennoch Weiterhin ohne Funktion.

Vielleicht habt ihr ja eine Idee oder Jemandem kommt das Ganze sogar bekannt vor ;)

Werkstatt Termin ist erst nächste Woche!

 

Mit freundlichen Grüßen :)

Ähnliche Themen
33 Antworten

Kleine Frage: wo wohnst du? Das klingt ja nach einem kniffligen Fall. Klingt aber nach Bordnetzsteuergerät.

Aber hier hilft erstmal nur Fehlerspeicher auslesen!

Themenstarteram 2. Oktober 2012 um 23:08

Zitat:

Original geschrieben von Shanny

Kleine Frage: wo wohnst du? Das klingt ja nach einem kniffligen Fall. Klingt ber nach Bordnetzsteuergerät.

Aber hier hilft erstmal nur Fehlerspeicher auslesen!

Komme aus dem Raum Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe.

Hmm ok, also nicht in der Nähe.

Alle funktionen laufen über das Bordnetzsteuergerät. Vielleicht ist ein Relais kaputt oder das Steuergerät.

Such sonst noch jemanden mit einem VCDS in der Nähe, der dir den Fehlerspeicher ausließt. Vielleicht findest du jemand bis vor deinem Termin.

https://maps.google.de/.../ms?...

Themenstarteram 2. Oktober 2012 um 23:13

Zitat:

Original geschrieben von Shanny

Hmm ok, also nicht in der Nähe.

Alle funktionen laufen über das Bordnetzsteuergerät. Vielleicht ist ein Relais kaputt oder das Steuergerät.

Such sonst noch jemanden mit einem VCDS in der Nähe, der dir den Fehlerspeicher ausließt. Vielleicht findest du jemand bis vor deinem Termin.

https://maps.google.de/.../ms?...

Okay, schon mal vielen Dank!

Themenstarteram 3. Oktober 2012 um 15:59

So, da heute Feiertag ist und ich nun mal bisschen mehr Zeit habe,

habe ich das Auto spaßeshalber mal an das Aufladegerät gehängt.

Er zieht vorne 8 A. und hinten zieht er 6 A. bei gleichzeitiger Ladung.

Das ist doch viel zu hoch für normale Umstände oder nicht?

Es äußern sich aber auch keine Startschwierigkeiten. Er springt sofort an.

Und die hintere "60 A. Sicherung" bei der 2. Batterie scheint auch i.O. zu sein.

Klingt so, als wenn deine Lima es nciht schafft die Batterien zu laden, oder du fährst zu viele Kurzstrecken.

8A,bzw. 6A sind wirklich viel.

Themenstarteram 3. Oktober 2012 um 16:18

Zitat:

Original geschrieben von Shanny

Klingt so, als wenn deine Lima es nciht schafft die Batterien zu laden, oder du fährst zu viele Kurzstrecken.

8A,bzw. 6A sind wirklich viel.

Das Auto wird durch aus des Öfteren für Kurzstrecken benutzt, das ist korrekt, allerdings hatte er letzte Woche nach 3 Tage hinter einander Fahrten von hin und zurück 180 (2x90)km, ebenfalls 6-7 A. gezogen...

Also klingt es wohl eher nach Lima.

Zitat:

Original geschrieben von SGSII

Zitat:

Original geschrieben von Shanny

Klingt so, als wenn deine Lima es nciht schafft die Batterien zu laden, oder du fährst zu viele Kurzstrecken.

8A,bzw. 6A sind wirklich viel.

Das Auto wird durch aus des Öfteren für Kurzstrecken benutzt, das ist korrekt, allerdings hatte er letzte Woche nach 3 Tage hinter einander Fahrten von hin und zurück 180 (2x90)km, ebenfalls 6-7 A. gezogen...

Also klingt es wohl eher nach Lima.

Du kannst ja mal die Spannung messen, die die Lima abgibt. Gleichzeitig kann man auch mit VCDS überprüfen welche Werte das Auto empfängt. Aber gleichzeitig kann immernoch was am Bornetzsteuergerät sein.

Themenstarteram 3. Oktober 2012 um 16:39

Zitat:

Original geschrieben von Shanny

 

Du kannst ja mal die Spannung messen, die die Lima abgibt. Gleichzeitig kann man auch mit VCDS überprüfen welche Werte das Auto empfängt. Aber gleichzeitig kann immernoch was am Bornetzsteuergerät sein.

Könnten sie mir sagen wie ich am besten dran komme und wie es messe? Wäre dankbar.

Er zieht übrigends immernoch genau soviel Ampere wie am Anfang :/

Einen VCDS User habe ich in meinem Umkreis schon mal angefragt, vllt. meldet er sich ja zurück.

Zitat:

Original geschrieben von SGSII

Zitat:

Original geschrieben von Shanny

 

Du kannst ja mal die Spannung messen, die die Lima abgibt. Gleichzeitig kann man auch mit VCDS überprüfen welche Werte das Auto empfängt. Aber gleichzeitig kann immernoch was am Bornetzsteuergerät sein.

Könnten sie mir sagen wie ich am besten dran komme und wie es messe? Wäre dankbar.

Er zieht übrigends immernoch genau soviel Ampere wie am Anfang :/

Einen VCDS User habe ich in meinem Umkreis schon mal angefragt, vllt. meldet er sich ja zurück.

Bitte kein Sie ^^ So alt bin ich noch nicht.

Einfach mit einem Multimeter an die Batterie und messen, wenn der Motor läuft.

14,4V sollten dann an der Batterie sein.

Themenstarteram 3. Oktober 2012 um 17:07

Zitat:

Original geschrieben von Shanny

 

Bitte kein Sie ^^ So alt bin ich noch nicht.

Einfach mit einem Multimeter an die Batterie und messen, wenn der Motor läuft.

14,4V sollten dann an der Batterie sein.

Haha okay ;)

Habe ich nun getestet, im normalzustand hatte er 13.22 V und beim starten ist er auf ca. 10 V gesunken und dann bei Leerlauf Gas auf die 14,4 V gestiegen und hat es gehalten. Keine Funktion vom Gebläse.

Danach zog er wieder 9 A Vorne und hinten ca. 4 A noch.

 

Habe dann die Sicherung hinten an der 2. Batterie wieder reingemacht, damit sie aktiv ist. und den Motor erneut gestartet.

Volt stieg wieder bei Gas auf 14,4 V. Aber plötzlich lief das Gebläse wieder!!!! Auf allen Stufen! Auch bei Anschalten der Xenon Scheinwerfer (mehr Stromlast) lief immer noch das Gebläse!

Habe nun den Wagen ausgemacht und lade mal weiter auf. Nach dem 2. starten und anschluss der 2. Batterie sank er vorne auf 8 A und hinten stieg er auf ca 4.5 A.

 

In welchem Zusammenhang stehen eigentlich die 2. Batterien? Wird die hintere erst geladen wenn die vordere voll ist? oder Laden die unabhängig? Das habe ich mich schon öfter gefragt.

 

Dennoch beunruhigt mich der hohe Ampere Wert immer noch....

Klingt, als wenn das Relais für die 2. batterie was hat. (Fehlerspeicher)

Weil 10v bei Leerlauf macht dir beide Batterien kaputt!!! Hier ist also immernoch mein Problem das Bordnetzsteuergerät. Wenn es geht lass die 2. Batterie ab, wenn Sie zur Zeit nicht benutzt wird. Scheinbar zieht die hintere die vordere Batterie lees, weshalb diese hohen Amperewerte entstehen.

Demnach 2. Batterie ab und die erste aufladen, dann sollte das wieder normal sein.

Themenstarteram 3. Oktober 2012 um 17:24

Zitat:

Original geschrieben von Shanny

Klingt, als wenn das Relais für die 2. batterie was hat. (Fehlerspeicher)

Weil 10v bei Leerlauf macht dir beide Batterien kaputt!!! Hier ist also immernoch mein Problem das Bordnetzsteuergerät. Wenn es geht lass die 2. Batterie ab, wenn Sie zur Zeit nicht benutzt wird. Scheinbar zieht die hintere die vordere Batterie lees, weshalb diese hohen Amperewerte entstehen.

Demnach 2. Batterie ab und die erste aufladen, dann sollte das wieder normal sein.

Na da habe ich mich bisschen undeutlich ausgedrückt, Entschuldigung.

Wenn der Wagen aus ist, hat die Batterie 13.22 V

Wenn ich dann starte, sinkt die Batterie währenddessen auf ca 10 V ab (1-2 Sekunden aufgrund der Last des Startens)

Danach geht er sofort wieder auf ca. 13-13,5 V und erst dann wenn ich Gas gebe (also im Leerlauf) steigt es auf 14,4 V an.

EDIT:

Und es egal, ob die 2. Batterie dran hängt oder nicht, er zieht vorne definitv über 8 A.

Allerdings ging das Gebläse ohne die 2. Batterie in dem Fall jetzt nicht.

OK. Dann müssen wir auf den Fehlerspeicher warten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Mehrere Fehler - Steuergerät defekt?