Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Maximale Laufleistung für Chiptuning bzw Racechip (116i F20)

Maximale Laufleistung für Chiptuning bzw Racechip (116i F20)

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 23. Mai 2017 um 23:39

Hallo :)

Da ich einen 116i F20er Baureihe besitze und mit der Option spiele diesen zu chipen bzw. Softwaretuning zu machen, wollte ich mal eure Meinungen einholen :)

Was ist eurer Meinung nach die Maximale Laufleistung für solch ein Tuning?

Meiner hat nun 101.000KM runter und man sagt ja das viele Firmen bei zu hoher Laufleistung etwas rumzicken.

Auch hört man immer wieder das bei guter Behandlung des Fahrzeugs (Warmfahren usw.) nichts dagegen sprechen würde trotz hoher Laufleistung.

Mein 1er wurde immer warmgefahren wenn es möglich war und bei mir ist auch für diesen Zweck extra eine Öltemperaturanzeige eingebaut.

Danke im Voraus :)

MfG

Beste Antwort im Thema

Oder anders rum: Fürs Chiptuning ist es immer zu früh ;)

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Guckst du hier :

https://www.motor-talk.de/forum/racechip-tuning-t5788517.html?page=0

 

Und:

 

https://www.motor-talk.de/forum/chiptuning-t5668882.html?page=0

 

Es kann gut gehen, muß es aber nicht. Du wirst mit diesem Thread wieder mal einen Glaubenskrieg anzetteln :D.

 

Kauf dir einen 118i, 120i oder gleich einen M135i ;)

 

Themenstarteram 23. Mai 2017 um 23:58

Bei der Mehrbelastung der Teile das immer wieder aufkommt geht man aber von Volllast aus oder?

Ich meine wenn ich theoretisch einen 116i von 136PS auf 205PS chippe aber das Auto alltäglich nutze und nur ab und zu "ausreize" besteht zwar eine Mehrbelastung aber nur bei dieser vollast und nicht wenn man alltäglich fährt.

Zitat:

@ToPoorForAName schrieb am 23. Mai 2017 um 23:58:57 Uhr:

Bei der Mehrbelastung der Teile das immer wieder aufkommt geht man aber von Volllast aus oder?

Ich meine wenn ich theoretisch einen 116i von 136PS auf 205PS chippe aber das Auto alltäglich nutze und nur ab und zu "ausreize" besteht zwar eine Mehrbelastung aber nur bei dieser vollast und nicht wenn man alltäglich fährt.

Falsch. Die Drehmomentkurve wird beim Tuning auch geändert. Selbst wenn du immer nur im unteren bzw. mittleren Drehzahlbereich fährst, wird der Wagen mehr belastet ;)

Zitat:

@ToPoorForAName schrieb am 23. Mai 2017 um 23:39:35 Uhr:

Mein 1er wurde immer warmgefahren wenn es möglich war und bei mir ist auch für diesen Zweck extra eine Öltemperaturanzeige eingebaut.

Wenn es möglich war ... :confused:

Für ein Chiptuning ist es nie zu spät ;)

Oder anders rum: Fürs Chiptuning ist es immer zu früh ;)

Ein Fzg mit einem UL-Motor chippen ?

Nee.

Was ist ein UL -Motor?

Wow, ich hole mir schon mal Popcorn das wird bestimmt gleich super hier :D:p

Mach eine ordentliche KFO und Finger weg von den Boxen ;) Habe ich gerade diese Woche gemacht und kanns nur empfehlen.

Die Bedenkenträger hier getrost ignorieren ;)

Zitat:

@Der Pero schrieb am 2. Juni 2017 um 14:14:33 Uhr:

Was ist ein UL -Motor?

Untere Leistungsstufe.

Daneben gibt es noch andere Leistungsstufen, zb die obere Leistungsstufe.

Kommt daher, dass aus einem Basismotor verschiedene Leistungsstufen abgeleitet werden, zb der 18d, 20d, 25d unterscheiden sich in der Peripherie, der Hubraum ist aber identisch.

Dann geht es hier also um die ML.

Zitat:

@Der Pero schrieb am 2. Juni 2017 um 17:59:37 Uhr:

Dann geht es hier also um die ML.

Wir reden hier von einem 116i!

Zudem ist es unerheblich ob UL oder nicht. ;)

114i,116i,118i

Also Mitte

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Maximale Laufleistung für Chiptuning bzw Racechip (116i F20)