ForumAstra K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Matrix-LED Langzeiterfahrungen

Matrix-LED Langzeiterfahrungen

Opel Astra K
Themenstarteram 5. November 2018 um 12:52

Hallo zusammen

Nun gibt es den Astra K seit 3 Jahren und mich würde interessieren wie zufrieden ihr mit eurem Matrix-LED-Licht seid. Gab es Probleme oder seid ihr rundum begeistert?

Und gibt es in einer ähnlichen Preisklasse bessere Scheinwerfer, welche die Nacht noch mehr zum Tag machen als das Opel Matrix-Licht?

Ich besitze keinen Astra K, aber vielleicht in naher Zukunft...

Danke!

Beste Antwort im Thema

Diese Frage kannst du sicher selber beantworten, geh noch mal in dich.

245 weitere Antworten
Ähnliche Themen
245 Antworten

Über diese Frage habe ich letztens auch noch nachgedacht. Da es hier allerdings so gut wie keine Themen zum LED Matrixlicht gibt, würde ich mal behaupten, dass das Licht absolut problemlos funktioniert. Anfangs gab es mal Probleme mit Feuchtigkeit in den Scheinwerfern, aber das wurde schnell behoben.

Ich bin das Matrix-LED einmal gefahren, vor ca. 3 Jahren, es hat mich nicht umgehauen, aber die Fernlichtfunktion ist schon klasse. Es war leider nass, deshalb fiel die gute Ausleuchtung nicht so auf, aber das Problem hat mein AFL+ auch. Für mich ist das Matrix-LED gleichwertig zum AFL+, mit dem Vorteil der Fernlichtfunktion. Ohne würde ich allerdings keinen Astra haben wollen!

Hallo, kann über Probleme nicht viel sagen,meiner ist jetzt 2 Jahre und es funktioniert einwandfrei. Es gibt aber einige , die Probleme mit Fehlermeldungen haben.Abgestellt wurden diese trotz Scheinwerfer wechseln bei einigen immer noch nicht. Seit ein paar Wochen gibt es geänderte Scheinwerfer, ob die Probleme derer damit aus der Welt sind ,wird sich noch rausstellen.Ansonsten ist es schon eine super Lichtverteilung ,auch im Abblendmodus.Die Ausleuchtung ist heller als bei Xenon und das Fernlicht ist sowieso der Hammer.Möchte nicht mehr ohne Fahren.Am besten einfach mal eine Probefahrt im Dunkeln und sich dann ein eigenes Bild machen.

Grüße

Also, wenn man die Forenresonanz sieht, scheint es ja kaum jemanden zu geben, der keine Probleme damit hat. Also mit diesen Fehlermeldungen. Getauschte Scheinwerfer in- und außerhalb der Garantiezeit scheinen da ja eher die Regel als die Ausnahme zu sein. Gefühlt ein viel häufigeres Problem, als Motorschäden durch den"Ruckelmotor"

Ich habe seit 2016 keine Probleme mit den Scheinwerfern und bin begeistert.

Also diese regelmäßigen Fehlerthreads müssen an mir vorbeigegangen sein...

Habe die Matrix LEDs jetzt knapp 2 Jahre im Einsatz und kann folgendes sagen: Die einzige Fehlermeldung die ich in Verbindung mit den Scheinwerfern je hatte kommen von Beschlag im Bereich der Kamera/Frontscheibe. Konnte/wollte ich bisher nicht lösen, mit den 3, 4 Mal im Jahr komme ich klar. Ansonsten läuft das System bei mir absolut Fehlerfrei.

Selten kommt es mal vor das der Gegenverkehr geblendet wird, gerade bei "schwierigen" Sichtverhältnissen. Da darf man aber auch nicht vergessen dass der Astra kein Audi A6 oder BMW 5er für den doppelten Anschaffungspreis ist (wenn die es überhaupt besser können). In solchen Fällen hilft auch mal ein kurzes Mitdenken und man schaltet das Fernlicht eben mal kurz manuell aus, alles kein Beinbruch...

Im Frühjahr steht ein neues Auto an, wahrscheinlich der Insignia, vielleicht aber auch wieder Astra. Aber sicher in jedem Fall mit Matrix LED.

Also ich fahre das Matrix-LED jetzt auch seit knapp 3 Jahren problemlos.

Natürlich klappt die Automatik nicht in jeder Situation (aber das tut sie bei KEINEM Hersteller). Genauso gibt es Autos älterer Generation die wegen falscher Einstellung blenden.

Ich kann nicht wirklich was negatives sagen. Das AFL+ im Vorgänger hat mir aber auch sehr gut gefallen. Das mitlenken der Scheinwerfer fehlt mir hin und wieder.

Aber die Leuchtkraft vom LED ist schon gigantisch. Wenn man alleine auf der Landstraße unterwegs ist, ist es wirklich taghell.

Fehlermeldungen mit den Scheinwerfern hatte ich keine. Beschlagen ist mir die Frontkamera in den knapp 3 Jahren gefühlt 5 mal. Also alles in Ordnung.

Vergleichen kann ich das Licht unter anderem mit einem Audi A5 und einem VW Passat. Beide können nicht mithalten was rein die Ausleuchtung angeht.

Ich habe meines seit 04/2017. Der rechte SW wurde wegen getauscht wegen der fehlerhaften Höhenverstellung. Ansonsten alles ok.

Das beste Licht was ich je gefahren habe. Auch der G7 und A3 kommen da nicht ran.

hier mal ein Vergleich Astra gegen Golf

http://www.youtubedoubler.com/?...

Ich fahre zwar erst seit Juli den Astra K, aber das Licht steht dem Xenon des Insignia A in nichts nach. Nur - wie schon geschrieben - das Mitlenken fehlt mir ebenfalls, jedoch gebe ich dem "statischen" Licht des Astra K den Vorzug gegenüber den mitlenkenden LED-Funzeln des S-Max Mk2. Da versuche ich immer das Fernlicht anzuschalten, obwohl es schon an ist...

Und über Probleme kann ich nicht berichten, alles fehlerfrei (anders als beim Insignia A, der bei Nässe immer nach oben zog).

VG

Martin

Meine Eltern hatten es zwei Jahre in ihrem Astra K: Absolut problemfrei!

Astra ist 2 Jahre und 2 Jahre Problemlos mit dem Matrixlicht unterwegs !

Vergleichsweise Golf 7 und Mazda 6 im Dunkeln gefahren ,

allle auch 2 Jahre Jung ,

( da im Bekanntenkreis jeweils ein Fahrzeugwechsel stattgefunden hatte )

da liegen Welten dazwischen .

das sollte man auch sehen ,auch wenn es im Test NUR ein Insignia ist !

https://www.youtube.com/watch?v=88mSo5LVuMg

auf dem Bild sieht man beim K Astra und Matrix

auch einmal die einzelnen Segmente die An - oder Weggeschaltet werden !

 

mfg

K-astra-led-segmente

Fast 1 Jahr Astra ohne Probleme und bin zufrieden Der Oberklasse ärgert er aber nicht. Der Astra ist meine Zweitwagen, meinen erste ist Audi A4 B9. Zum Vergleich sind die Matrix im Astra etwas grob ( wahrscheinlich weniger LED Module als bei Audi) und schaltet größere Bereiche ab als beim Audi. Auf alle fälle nur zu empfehlen.

Ich habe meinen Astra seit Juni und die LED Matrix Scheinwerfer sind für mich das einzig positive an der dunklen Jahreszeit.

Das ist das beste Licht, das ich je gefahren bin. Bin total begeistert.

Hab mein Wagen etwas mehr als 2 Jahre und bin auch begeistert. Auf ganz langen geraden, wenn einer mit Funzelscheinwerfer entgegen kommt, blendet der Wagen gelegentlich nicht sofort ab, aber das ist wirklich sehr selten.

Die Fehlermeldung "Höheneinstellung prüfen" hatte ich im letzten Winter einmal, seit dem kam sie nicht wieder. Ich hoffe es bleibt so.

Ich hatte vor einiger Zeit fast jeden Tag mal ganz kurz (unter 5 Sekunden) Höhenverstellung ausgefallen.

Sonst noch Beschlagsprobleme, aber wenn es mal geht (also zu 95%), ists gut ;-).

Deine Antwort
Ähnliche Themen