ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. manuelles Getriebe - Schalthebel ruckelt permanent

manuelles Getriebe - Schalthebel ruckelt permanent

Audi A4 B9/8W, Audi A4

ich bin jetzt 4000 km gefahren und es stört mich das der Schalthebel permanent ruckelt.

Egal welche Drehzahl oder in welchem Gang der Hebel bewegt sich ständig.

Ist das normal oder muss da etwas nachgestellt werden.

 

 

Beste Antwort im Thema
am 20. Mai 2018 um 17:45

Hier das Video vom Schaltknauf mit den Vibrationen (A4 Avant B9, 2.0l TFSI, 190 PS, Benziner, 6 Gang):

https://www.youtube.com/watch?v=doMPunFGy9A

Hab vorhin auch noch mal den Leerlauf auf der Autobahn bei 120 km/h geprüft: Im Leerlauf/ Neutralstellung wurden die Vibrationen noch stärker und der Schaltknauf pendelt vor und zurück.. :-(

118 weitere Antworten
Ähnliche Themen
118 Antworten

Leider nicht dass ich wüsste! Solange es durch die Vibrationen nicht kaputt wird ist es für mich ok. Es ist zwar für einen Premiumhersteller alles andere als eine Auszeichnung dass die das nicht besser hinbekommen, aber eben technisch nicht relevant. Das haben mir bereits mehrere Audi-Vertragswerkstätten bestätigt.

Gibt man in bekannten Suchmaschinen markenfrei folgendes ein:

"Schalthebel vibriert"

kommt z.B. markenübergreifend:

CX5

https://www.youtube.com/watch?v=W_vkW8jvLfk

Insignia

https://www.motor-talk.de/.../...vibriert-wackelt-normal-t4918362.html

Golf

https://www.golfv.de/thread/77374-vibrationen-schalthebel/

Opel

https://www.gutefrage.net/.../...m-vibriert-bzw-zittert-der-schaltgang

BMW

https://www.youtube.com/watch?v=w9R4cNtyxXc

https://www.1erforum.de/.../

Toyota:

https://www.avensis-forum.de/threads/vibration-im-schalthebel.14045/

Premium oder nicht oder ein KFZ Listenpreis würde jetzt für mich persönlich keine Rolle spiele, sondern viel mehr ob jeweils ein Fehler/Defekt vorliegt und behoben werden kann/sollte.

PS: Falls trotz korrekter Technik zu viele Vibrationen beim Diesel oder 4 Zylinder Benziner auftreten, könnte ein Reihensechser alter Schule Abhilfe schaffen ;-) Details bei Bedarf siehe Signatur. Gestern erst aus dem Winterschlaf erweckt, was soll ich sagen, der 2.0 TDI und manch Benziner ist (immer noch) ein Traktor dagegen...

https://www.youtube.com/watch?v=-D3a49yjevA

Ich hatte bis vor kurzem den Z4 als 2.5i Facelift mit Reihen-6er! Hat schon was! ;-)

Ich dachte, dass die Schalthebel seit Jahrzehnten über einen Kabelzug angelenkt werden. Da wirkt sich die Motorbewegung gar nicht aus.

Zitat:

@vip-klaus schrieb am 17. Februar 2019 um 18:37:30 Uhr:

Ich dachte, dass die Schalthebel seit Jahrzehnten über einen Kabelzug angelenkt werden. Da wirkt sich die Motorbewegung gar nicht aus.

Es gibt beides, hier hat jemand schon geschrieben:

https://www.motor-talk.de/.../...altung-seilzugschaltung-t4961645.html

Schema mit Stangen und Seilzug:

https://www.kfz-tech.de/Biblio/Getriebe/Schaltung.htm

https://www.kfz-tech.de/Biblio/Bedienung/GetrSchalthebel.htm

Hallo, bin heute einen A4 B9 (Baujahr Ende 2015 und ca 50000 km) Probegefahren und konnte das selbe Problem feststellen. Zeitenweise hat sich der Ganghebel ca 1 cm bewegt. Vor allem wenn Unebenheiten auf der Strasse waren. Laut Verkäufer ist das normal.

Glaube aber kaum das das normal ist. Gibt es schon eine Lösung dafür? Bzw. ist das in irgend einer weise problematisch?

Würde das Auto schon gerne kaufen aber dieses ruckeln macht mich etwas stutzig...

Stand der Technik

Ich hab mich jetzt damit abgefunden. Bin jetzt 40T km gefahren und es ist gleichbleibend. Mir fällt es gar nicht mehr auf.

Ist mir noch nie aufgefallen. Und ich fahre nur Schalter.

Das Getriebe ist top abgestimmt und ruckekn, so dass es es unangenehm auffällt, nein.

LG, Olaf

Ich fahre auch seit 25tkm damit. Mir kommt vor es ist mit der Zeit etwas weniger geworden - oder man gewöhnt sich daran. Auf jeden Fall sagt der freundliche bei mir dass es technisch keine Nachteile hat und nichts kaputt werden kann.

Motor und Getriebe sind gummigelagert, somit ist das normal! Kauft euch harte Lager aus dem Rennsport, dann ruckelt er nicht mehr so, dafür habt ihr andere Nachteile!

Hallo zusammen,

der Thread ist jetzt schon einige Zeit alt, aber vllt haben einige hier ihren A4 noch.

Ich möchte mir auch einen A4 B9 kaufen, 2.0 TDI mit 190 PS, BJ 2017 und 46.000 km. Bei der Probefahrt ist mir genau dasselbe Ruckeln bzw. Bewegen des Schalthebels bei Lastwechseln / Gas geben aufgefallen. Aktuell fahre ich einen Golf 7, von dem ich das überhaupt nicht kenne.

Wenn man das Forum durchliest, klingt es danach als wäre es normal bei der Baureihe. Ich habe auch kein allzu großes Problem damit, möchte nur - soweit möglich - sichergehen dass es keine Vorankündigung eines größeren Schadens ist.

Ist es denn bei den anderen hier auf lange Sicht bei dem Wackeln/Vibrieren geblieben oder kam da noch was nach in den letzten 1,5 Jahren im Blick auf Getriebeschäden/Austausch usw.?

VG Christian

Bin den VFL 2.0 TDI, 150 ps Handschalter fast drei Jahre gefahren über gut 150tsd km.

 

Wackeln bzw. bewegen des schaltknaufs hat er von Tag 1 ab gemacht bis zur Abgabe drei Jahre später. Nie gabs Probleme oder Ähnliches mit dem Getriebe.

Bin jetzt insgesamt 50.000km gefahren, keine Probleme

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. manuelles Getriebe - Schalthebel ruckelt permanent