ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Mal wieder Kennzeichen-Beleuchtung

Mal wieder Kennzeichen-Beleuchtung

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 6. März 2015 um 8:22

Seit gestern leuchtet das linke LED-Modul meiner Kennzeichen-Beleuchtung deutlich schwächer als das Rechte. Es ist auch ein deutlicher "Blaustich" zu erkennen.

Nach Rückfrage beim Freundlichen wurde für nächste Woche ein Termin vereinbart.

Da hier keine Reparatur/Diagnose auf die Schnelle möglich sei, soll ich einen Leihwagen bekommen - mein Fahrzeug wird für längere Zeit (= mehrere Stunden) benötigt.

DAS muss man sich mal überlegen, wie weit wir es mittlerweile gebracht haben mit diesem elektronischen Schnick-Schnack. Früher genügte ein Schießbuden-Schraubenzieher und ne neue Birne für ein paar Pfennig.

Bin mal gespannt ob hier wenigstens die "Junge Sterne Garantie" greift - so ein LED-Teil sollte ja das Autoleben aushalten ....

Gruß Peter

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. März 2015 um 16:41

Hier noch die Rückmeldung:

Beleuchtung funzt wieder - zur Verwunderung des KD-Beraters gibts das einzelne LED-Modul doch!!!

Das schimpft sich unlogischerweise "Streuscheibe" im ETK (sollte die Nr.: A2468201566 sein - hab ich am Altteil abgelesen).

Da wegen des nun raschen Austauschs eigentlich kein Leihwagen nötig gewesen wäre (ich ihn aber genutzt hab) hat mir der Händler

die 2 Zeiteinheiten für den Aus-und Einbau erlassen - ich zahl also nur das Modul (etwa 16 €) und den Leihwagen - diesmal also etwa 38,- € - wenn es wieder passiert kann man das Teil leicht selbst wechseln - ist nur geclipst.

Gruß Peter

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

...meistens sind die LEDs in Ordnung und "nur" die Vorschaltelektronik defekt... was aber auf dasselbe hinausläuft :-(

VG

Uwe

Themenstarteram 15. März 2015 um 16:32

Hab nun die Rechnung bekommen - die Ersatzteilbezeichnung oben ist zutreffend - das Teil kostet aber nur 10,78 € + Mwst..

Gruß Peter

nach 25 Monaten hat an meinem Fahrzeug auch eine "Streuscheibe A 246 820 15 66" das zeitliche gesegnet.

Dank Oltti seiner Mitteilung, konnte ich direkt im Netz nach dem richtigen Ersatzteil suchen.

An dem defekten Led Modul (Herstellung 09/13) ist deutlich zu erkennen das das Gehäuse des Moduls gerissen ist und dann sicherlich Feuchtigkeit ins innere eindringen konnte.

Nochmal vielen Dank!

Jens

Bei mir waren die Tage auch beide Kennzeichen-LED defekt. Auf Garantie wurde die gesamte Einheit getauscht. Das Auto ist ein Mopf aus 5/2015, also haben die scheinbar immer noch ein Problem damit.

Hatte auch den Ausfall einer LED Einheit zu beklagen. Um festzustellen wollten sie ein Eingangs/Ausgangsprotokoll erstellen. Obwohl ich schon von LKS nach RE gewechselt hatte und das Modul defenitiv defekt war.

Als ich zum Termin kam wurde mir gesagt das Leuchtmittel von der Garantie ausgeschlossen sind. Hab ich mir das Teil welches sie extra für mich bestellt haben für 12,40€ gekauft und innerhalb von 30 Sekunden gewechselt und gut iss.

Zitat:

@wer_pa schrieb am 7. März 2015 um 09:30:21 Uhr:

Hallo Silberrücken60

Im Ersatzteilkatalog habe ich keine einzelnen LED Module für einen Wechsel gefunden.

Des Weiteren ist in der Betriebsanleitung ist kein Wechsel einer LED Lampe im Bereich der Kennzeichenbeleuchtung aufgeführt/dargestellt.

Wenn ein Defekt an der LED Kennzeichenbeleutung vorliegt, dann wird meines Wissens die gesamte Leiste ausgetauscht.

P.S.

Welche Hauptscheinwerfer = Halogen, Xenon oder ILS, hat dein Wagen?

.

Gruß

wer_pa

Ich hole dieses etwas ältere Thema wieder einmal hervor, da bei mir innerhalb eines Jahres die 2. LED-Kennzeichenleuchte hinüber ist. Beide Module haben nur noch geglimmt. Vorgang des Wechselns: Schraubendreher, meinetwegen auch ein Schießbudenschraubendreher, hinter das Modul, rausgehebelt, das neue Modul reingedrückt, fertig. Es war nur ein neues nötig, danach brannte das andere wieder hell. Dauer der Prozedur: 15 sec. Kosten : 12,xx € + Märchensteuer. Jetzt lege ich mir ein paar solche LED Module beiseite, im Bedarfsfall wechsle ich die dann mal eben schnell. Scheint ein Massenverschleißartikel zu sein.

Hi,

also das scheint ein komplexes Problem zu sein: LEDs haben ein langes Leben, wenn sie nicht überfordert werden, d.h. durch zuviel Strom zu größerer Helligkeit gezwungen werden. Die Halbleiterschichten vertragen stärkere Erwärmung nicht, da dann die Atome beweglich werden und ihren Platz verlassen können -> die Sperrschicht leidet. Erwärmung ist für Halbleiterschaltungen schädlich, daher auch die intensive Kühlung der Mikroprozessoren. Auch die Solarpanele auf den Dächern "altern" aus diesem Grund.

Zitat:

@dkolb schrieb am 2. November 2016 um 16:49:36 Uhr:

Zitat:

@wer_pa schrieb am 7. März 2015 um 09:30:21 Uhr:

Hallo Silberrücken60

Im Ersatzteilkatalog habe ich keine einzelnen LED Module für einen Wechsel gefunden.

Des Weiteren ist in der Betriebsanleitung ist kein Wechsel einer LED Lampe im Bereich der Kennzeichenbeleuchtung aufgeführt/dargestellt.

Wenn ein Defekt an der LED Kennzeichenbeleutung vorliegt, dann wird meines Wissens die gesamte Leiste ausgetauscht.

P.S.

Welche Hauptscheinwerfer = Halogen, Xenon oder ILS, hat dein Wagen?

.

Gruß

wer_pa

Ich hole dieses etwas ältere Thema wieder einmal hervor, da bei mir innerhalb eines Jahres die 2. LED-Kennzeichenleuchte hinüber ist. Beide Module haben nur noch geglimmt. Vorgang des Wechselns: Schraubendreher, meinetwegen auch ein Schießbudenschraubendreher, hinter das Modul, rausgehebelt, das neue Modul reingedrückt, fertig. Es war nur ein neues nötig, danach brannte das andere wieder hell. Dauer der Prozedur: 15 sec. Kosten : 12,xx € + Märchensteuer. Jetzt lege ich mir ein paar solche LED Module beiseite, im Bedarfsfall wechsle ich die dann mal eben schnell. Scheint ein Massenverschleißartikel zu sein.

So, ich bin auch dabei - meine linke Kennzeichenleuchte hält sich für ein Stroboskop...

Dies spricht ja schon von Qualität. Da halten ja billig LED Birnen aus China länger .

Das ist leider so. :(

Problem ist die Durchkontaktierung im Kunststoff. Langfristig niemals dicht.

Wärme des PCB im Betrieb und anschließende Abkühlung sorgt dafür, dass Feuchtigkeit angesaugt wird, sobald die Dichtung am Einbauteil nicht mehr vollständig abschirmt.

Kosten beim Freundlichen: 13€ für das Ersatzteil.

Habe meine Leuchten im Bereich der Durchkontaktierung am Stecker mit Polfett behandelt. Mal schauen, ob es nützt.

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
+2

Ich werde bei besserem Wetter mal den Streuscheibenträger ausbauen. Isolieren,fetten was auch immer. Das muß doch zu schaffen sein.

Volgendes (ich fahre vormopf b180) bez. Kennzeichen beleuchtung.

Mir wurde zuerst das linke, aber gleichzeitig auch das recte licht schwackejlr bez. Dunkel.

Um hilfe zu erreichen muss man volgendes wisse.

Die beide LED module sind 6 volt, und die sind in serie geschaltet!

Deshalb wird auch das rechte dunkel wenn das linke dunkel oder schwacher leuctet.

Abhilfe ist normalerweise einfach: mit messer oder schaubenzieher kann man das modul leicht hersusnehmen. Die kontakte sind korrodiert, und man macht die wieder gut mit sandpapier oder. Desgl.

Modul (linke) hereinsetzen und das licht ist wieder da, wahrscheinlich auch rechts.

Also:

Die LED moduls sind 6 volt,

Die sind in serie geschaltet.

Man kriegt die leict aus der fassung, und

Die kontakte mussen gereinigt werden.

So einfach geht es manchmal.

Mfg raola

Zitat:

@Raola schrieb am 2. April 2018 um 18:11:44 Uhr:

Volgendes (ich fahre vormopf b180) bez. Kennzeichen beleuchtung.

Mir wurde zuerst das linke, aber gleichzeitig auch das recte licht schwackejlr bez. Dunkel.

Um hilfe zu erreichen muss man volgendes wisse.

Die beide LED module sind 6 volt, und die sind in serie geschaltet!

Deshalb wird auch das rechte dunkel wenn das linke dunkel oder schwacher leuctet.

Abhilfe ist normalerweise einfach: mit messer oder schaubenzieher kann man das modul leicht hersusnehmen. Die kontakte sind korrodiert, und man macht die wieder gut mit sandpapier oder. Desgl.

Modul (linke) hereinsetzen und das licht ist wieder da, wahrscheinlich auch rechts.

Also:

Die LED moduls sind 6 volt,

Die sind in serie geschaltet.

Man kriegt die leict aus der fassung, und

Die kontakte mussen gereinigt werden.

So einfach geht es manchmal.

Mfg raola

Und was erfahren wir jetzt aus diesem Beitrag Neues? All das Aufgeführte wurde in diesem Thema schon x-mal wiederholt. :(

Ja, das mag schon sein, aber hier sind diese tatsachen alle auf ein mal zusammen!

Mfg raola

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Mal wieder Kennzeichen-Beleuchtung