ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Beleuchtung der Druckschalter in der Mittelkonsole

Beleuchtung der Druckschalter in der Mittelkonsole

Mercedes B-Klasse W246

Wenn ich bei Dunkelheit fahre, kann ich die einzelnen Tasten in der Mittelkonsole nicht erkennen, da deren Beleuchtung fast nicht wahrnehmbar ist, trotz voll aufgedrehten Stellknopfs für die Armaturenbeleuchtung. Tacho und Drehzahlmesser sind gut abzulesen (schon einigermaßen hell), aber der Rest geht unter. Wenn ich etwas betätigen will, z.B. Navi oder Radio usw., muß ich mich blind durchtasten so lange, bis ich den richtigen Schalter erwischt habe. Das kann's doch auch nicht sein. Kennt das jemand?

Beste Antwort im Thema

Wenn ich bei Dunkelheit fahre, kann ich die einzelnen Tasten in der Mittelkonsole nicht erkennen, da deren Beleuchtung fast nicht wahrnehmbar ist, trotz voll aufgedrehten Stellknopfs für die Armaturenbeleuchtung. Tacho und Drehzahlmesser sind gut abzulesen (schon einigermaßen hell), aber der Rest geht unter. Wenn ich etwas betätigen will, z.B. Navi oder Radio usw., muß ich mich blind durchtasten so lange, bis ich den richtigen Schalter erwischt habe. Das kann's doch auch nicht sein. Kennt das jemand?

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Kann ich bei meinem GLA nicht nachvollziehen. Alles ist bestens und hell genug beleuchtet. Das Licht-und-Sicht-Paket tut auch sein übriges.

Zitat:

@dkolb schrieb am 6. Dezember 2016 um 16:19:54 Uhr:

Wenn ich etwas betätigen will, z.B. Navi oder Radio usw., muß ich mich blind durchtasten so lange, bis ich den richtigen Schalter erwischt habe.

Ich traue mich im dichten Stadtverkehr oder bei Tempo 160 auf der Autobahn nicht,

auf die Tasten hinzuschauen- drücke immer nach Gefühl. Besonders grinsen muss

ich immer bei den typischen Szenen im TV/ Kino: " 2 Leute im Auto unterhalten sich,

Fahrer schaut Beifahrer(-in) beim Sprechen eine gefühlte Ewigkeit lang an".

Das ist wie aus dem wirklichen Leben gegriffen.:D

R70

Die Schalter sind für mein Geschmack ausreichend beleuchtet. Dauert manchmal, bis sich meine Augen an das andere (von der Straße weg) Helligkeitsniveau g e w ö h n t haben (s. z.B. R70). Aber: willst du von unten geblendet werden?

Regelbare Einstellung wäre eine Alternative u. Verbesserung.

ABER: Mit den vielen heutigen Funktionen und Einstellmöglichkeiten ist der Fahrer heute schon überfordert/überfrachtet.

Es fehlt das Apple-Intuitive Bedienungsdesign. Es ist immer noch eindeutig typisch ingenieursgesteuert. Wenigstens eine "standard" (default) Einstellung müßte es geben.

Es gibt zu viele Funktionen für den Fahrer im Verkehr. Der MUSS sich fokussieren auf den Verkehr.

Wem ist es noch nicht am Autotelefon (fest installiert) passiert, dass er auf der Autobahn nach 10-15 Minuten Telefonierens nicht mehr weiss, w i e er die Strecke zurückgelegt hat..? Er war fokussiert/konzentriert auf das Gespräch und ist "unbewußt" gefahren. GEFAHR!!

Dann kommt das Navi, Radio, und, und, und...

So geht es nicht weiter. Es müßte ein technischer Einstellungsstop beim Fahren greifen. Für mich jedenfalls. Ansonst daddle ich vielleicht rum, wie der Fahrdienstleiter in Bayern...

Zitat:

@G.o.l.f.4 schrieb am 7. Dezember 2016 um 11:43:35 Uhr:

So geht es nicht weiter. Es müßte ein technischer Einstellungsstop beim Fahren greifen. Für mich jedenfalls. Ansonst daddle ich vielleicht rum, wie der Fahrdienstleiter in Bayern...

Ein Verbot von Touchscreens fände ich hier schon mal hilfreich. So etwas hat meines Erachtens im Automobilbau nichts zu suchen.

Zitat:

@dkolb schrieb am 6. Dezember 2016 um 16:19:54 Uhr:

Wenn ich bei Dunkelheit fahre, kann ich die einzelnen Tasten in der Mittelkonsole nicht erkennen, da deren Beleuchtung fast nicht wahrnehmbar ist, trotz voll aufgedrehten Stellknopfs für die Armaturenbeleuchtung. Tacho und Drehzahlmesser sind gut abzulesen (schon einigermaßen hell), aber der Rest geht unter. Wenn ich etwas betätigen will, z.B. Navi oder Radio usw., muß ich mich blind durchtasten so lange, bis ich den richtigen Schalter erwischt habe. Das kann's doch auch nicht sein. Kennt das jemand?

Das klingt aber nach einem Defekt. Bei mir ist die Beleuchtung angenehm hell und alles gut ablesbar. Wenn ich dran denke, mache ich mal morgen früh im Dunkeln ein Foto.

Nachtrag: Habe gerade ein Bild gemacht. Alles hübsch gleichmäßig beleuchtet, der Drehregler ist auf maximale Helligkeit gedreht.

Img_3494.jpg

Wenn meine nur halb so hell wären, wäre ich schon froh.

Ist alles hell genug oder ?

Bild 1.jpg

Zitat:

@dkolb schrieb am 7. Dezember 2016 um 17:14:32 Uhr:

Wenn meine nur halb so hell wären, wäre ich schon froh.

Hast du links hinterm Lenkrad den Dimmer auch voll auf ? Kannste fast ganz aus drehen .

Bin mit meinem noch nicht "im Dunklen" also bei Nacht gefahren.

Bin jetzt aber zu faul noch zur Garage zu gehen um mal meine Beleuchtung zu sichten.

Mach es morgen, bin mal gespannt.

So wie auf den eingestellten Fotos hier sollte es schon sein.

Themenstarteram 8. Dezember 2016 um 9:54

Zitat:

@Taxi_Zafira schrieb am 7. Dezember 2016 um 19:10:04 Uhr:

Zitat:

@dkolb schrieb am 7. Dezember 2016 um 17:14:32 Uhr:

Wenn meine nur halb so hell wären, wäre ich schon froh.

Hast du links hinterm Lenkrad den Dimmer auch voll auf ? Kannste fast ganz aus drehen .

Ja klar. Erst mal ganz aus und danach auf voll.

Bei mir sieht das so aus:

(Die oberen Lampen [Bild 2] gehen erst bei Einschalten der Zündung an.)

20161208-191037
20161208-191058

Und bei mir so:

Tastenbeleuchtung-2
Tastenbeleuchtung-1

Bei dir scheint was kaputt zu sein, da leuchtet ja rein gar nichts in der Mittelkonsole.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Beleuchtung der Druckschalter in der Mittelkonsole