ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Mahlzeit !!! Das soll die SAAB-Zukunft sein????

Mahlzeit !!! Das soll die SAAB-Zukunft sein????

Themenstarteram 22. November 2004 um 18:02

`nabend liebe Gemeinde !!

Das ist mir gerade in den Postkasten geflattert - nicht schön, aber man sollte es keinem Fan der Marke vorenthalten:

http://www.auto-motor-und-sport.de/d/70590

Unglaublich - man kann sich auch zu tode sparen !!!!

Gruß

Roland

Ähnliche Themen
124 Antworten

Also der Artikel spricht für das (niedrigste) Niveau, das AMS bei anderen Tests und Berichten über Saab hat. Wissen über die Marke Saab: Fehlanzeige ! Allein schon die Verwendung des falschen Bildes spricht für sich.

Übrigens falsche Bilder in Bezug auf Berichte über die Marke Saab sind kein Einzelfall ! Nur von Autoredaktueren, deren Beruf darin besteht, davon Ahnung zu haben, ist das doch ziemlich schwach. Und genau so würde ich den Artikel einstufen ! Ich denke, der Artikel muss auch nicht weiter kommentiert werden.

Dennoch steht es außer Frage, dass sich bei Saab was tun muss in Richtung neue Modelle und neue Techiktrends. Aber das hat GM ja erkannt und Saab aufgefordert eine neue Modellstratgie bis zum Frühjahr auszuarbeiten.

Ich habe den Eindruck, die Leute hier im Forum, die beruflich mit Saab verbandelt sind, sind noch am besten Informiert bzw. werden es sein, sobald die Strategie endgültig feststeht, wohin die Reise für Saab in Zukunft geht.

Zum Heckantrieb: Ich würde das ganz undieologisch sehen. Fahrdynamisch bietet es nur Vorteile und bei der Menge an Elektronik, die es heute gibt, kaum Nachteile mehr Es würde einer gehobenen Limousine auch gut zu Gesicht stehen.

Sicher gibt es den 9-5 jetzt schon seit 1997. Mercedes hat man früher für seine langen Modellzyklen gerühmt und gesagt, dass das dem Wiederverkaufswert zuträglich sein...hat alles jetzt keine Gültigkeit mehr ? Nur weil Audi, BMW & Co. meinen, es anders zu machen ? Der 9-5 ist "trotz" oder wegen seines Alters immer noch ein sehr gutes Auto... Hierbei geht man doch der Argumentation der AMS auf den Leim.

Viele Grüße

ur8s

hi,

der ams bericht mag hier und da stimmen. es mag sein, dass saab nicht unbedingt die zuverlässigsten autos baut. es mag sein, dass ein vw praktischer ist. es mag sein, dass ein mercedes einen stern auf der haube hat und saab gar nichts.

es mag sein, dass meine bisherigen eindrücke über die deutsche (auto)-presse schlecht sind. wieso? habt ihr jemals in eurem leben einen objektiven bericht gelesen?

habt ihr jemals nur eine aufzählung von fakten gelesen ohne, dass sie kommentiert werden. kaum (ich möchte nicht "nein" schreiben damit ich nicht verallgemeinere)

Ich habe mal vor ca. 12-13 Jahren einen Test in der AB gelesen. Die A-Bild hatte einen Volvo 850 und irgendeine E-Klasse getestet. Der Volvo war dem Benz ebenbürtig. Konnte nicht sein, deshalb hat der Benz aus welchen Gründen auch immer mit 1 Pkt. Vorspung den Vergleich gewonnen.

Habt Ihr jemals gelesen, dass der Golf schlechter als, sagen wir mal, Lancia, Renault, Citroen, Rover, Toyota, Mitshubishi, Fiat, Ford, Volvo, uva. war? Ich nicht.

In ausländischen Autozeitschriften hingegen schon. Auch wenn sie aus dem gleichen Verlag stammen. Meint Ihr, dass in der italiensichen Autopresse ein Passat besser als´n Alfa abschneidet? Ich nicht.

Es ist klar, dass jedes Volk die eigenen Schöpfungen und Kreationen und Produkte und Menschen hervor heben möchte. Die eigene Lanschaft, die eigene Art für besser als die "anderen" hält.

Es ist auch klar, dass die Lebensumstände, die Erziehung und die Bildung Menschen formen. Ich bin letzt endlich auch mit einigen Werten meiner Eltern groß geworden. Auch wenn diese ab und zu etwas konservativ sind. Auch wenn ich diese nicht immer offen anerkenne. In mir und meinen Gedanken bleiben sie.

Was meint Ihr, dass in der Fam. dieses Redakteurs für´n Fabrikat gefahren wurde? Saab? Die Wahrscheinlichkeit ist relativ niedrig. Also kann er auch guten Gewissens die Marke Saab runter machen. Ist ja nicht seine eigene und außerdem sind die Leute die Saab fahren eh komisch und potentiell gefährlich. Ich sag mal einfach skurill. Wieso geben sie einen Haufen Geld für eine "schlechte" Marke aus? Wieso fahren Sie keinen 3er.Wieso gibt´s menschen, welche maßgeschneiderte Schuhe mögen? Wieso gibt´s Menschen, welche Mont Blanc nicht für die "beste" Marke für Schreibgeräte halten?

Weil alle Menschen unterschiedlich sind. Weil unterschiedliche Menschen sich unterschiedlich einbringen und weil menschen unterschiedliche Autos bauen.

Wie lange glaubt Ihr hat sich der Redakteur mit der MARKE Saab auseinander gesetzt. Nicht nur mit den Schwächen, sondern auch mit den Stärken der Marke. Vielleich zwei Arbeitstage?? Vielleicht drei???

Na klar ist sein Golf um Welten besser als so´n poppliger Saab. Schließlich fähr er den Wagen jeden Tag. Er hat sich daran gewöhnt... Und der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier.

Wieso spricht die deutsche Presse immer von super Sachen, wenn z.B. ein teurer Audi die Platform mit einem Golf teilt? Wenn ein Lexus auf einer Toyota-Platform rauskommt, ist das schon unter aller Sau.

Na ja, zum Glück mag ich Saab. Zum Glück plant nicht der Redakteur meinen Geschmack. Und noch besser, dass er mein Leben nicht plant. Sonst müßte ich in China eine abgelegte Mao-Uniform kaufen.

Soooo, jetzt habe ich mir Luft gemacht und wünsche Euch eine wunderschöne Nacht und einen guten Arbeitstag.

Grüße,

Alex

Auto-Motor-Sport...und Co...

 

@all!

Ich grüsse Euch!:)

Wenn es eine unparteiische Motor-Presse in Europa gibt: nur in Griechenland und den Niederlanden. Diese Länder haben keine eigene PKW-Industrie, also fahren die Bewohner alle mit ausländischen Fabrikaten durch die Lande...:D

Und wenn man in die niederländischen Motor-Blätter schaut...sind die Redakteure erheblich kritischer bei ihren Tests und Bewertungen....:)

Saab schneidet in Holland grundsätzlich besser ab...

Woran das wohl liegen mag?:D

Grüsse an alle Saabfahrer !

Kann es sein dass Saab in letzter Zeit nicht mehr genug Werbung in AMS geschaltet hat ?

Nicht dass ich einen Zusammenhang mit dem Artikel sehen würde ... aber AMS wird ja wohl auch durch Werbung finanziert ...

Mehr Werbung, bessere Artikel ... ?

@ Kater,

Auch Luxemburg ist nur ein Zulieferland, baut also keine kompletten Autos, Saab kommt in den wenigen Autozeitschriften eigentlich immer gut weg (Luxi kann das vielleicht bestätigen), hoffentlich liegt es nicht nur an der Saabwerbung!

Allzeit gute Fahrt !

2.3 CSE

Jo,

das bestätige ich, zudem hatte ich gestern per Zufall ne Schweizer Zeitschrift in der Hand, da kamen denn die SAAB´s auch sehr gut weg.

Das liegt mit Sicherheit nicht an der Werbung, sondern an der Objektivität der Tester. Denn die haben ja hier keinen nationalen Bezug zu irgendeinem Modell oder Hersteller.

 

Gruss

Luxi

Polemisch....

 

Liebe Gemeinde,

ja, genau dieser ams-Zeitungsartikel war der Gipfel der Frechheit. Wie kann man den 9-5 nur als "veraltetet Konstruktion" bezeichnen? Sicherheitstechnisch Premiumniveau und das schon seit Jahren!Wo ist da bitte die Veralterung?

Es ist ja bekannt, dass ams den deutschen Fabrikaten schon seit Jahren sehr nahe steht. Aber wer will schon einen geglätteten und aalglatt aussehenden 5-er oder Audi A 6 fahren, der ohnehin eher die Yuppiegesellschaft( also die aalglatten und managermäßig agierenden Anzugträger). Unser Saab hat wahnsinnig tolle Seitenschutzleisten, stabile Stoßstangen, eine Stockcarbauweise(selbst beim Crash erlebt!) und hat Charakter. Komisch nur, wenn meine Kollegen nahc jeder Mitfahrt über den schwebenden Fahrkomfort und die sinnigen Detaillösungen schwärmen. Lieber ein "Gesicht in der Menge" als ein austauschbarer und verwechselbarer BMW -oder Audifahrer.

Wann macht ams eigentlich mal einen fairen Vergelichstest mit einem Saab 9-5 und den anderen Mitbewerbern? Man liest immer nur von getunten 5-ern oder Autos, die fernab jeder Realität sind.

Saabische Grüße

mrbean95

Zitat:

Grüsse an alle Saabfahrer !

Kann es sein dass Saab in letzter Zeit nicht mehr genug Werbung in AMS geschaltet hat ?

Nicht dass ich einen Zusammenhang mit dem Artikel sehen würde ... aber AMS wird ja wohl auch durch Werbung finanziert ...

Mehr Werbung, bessere Artikel ... ?

Vielleicht liegts ja an den fehlenden Präsenten für die Redakteure :p

Hallo Saabisten,

ihr habt ja Recht mit der direkten Proportionalität von Werbung und Berichterstattung. Auch kann man über die verloren gegangenen "Tugenden" der Saab-Produkte sinnieren. Aber wollen wir z.B. heute noch enge und laute Innenräume, wie im 99( ab 100 km/h nur noch laut sprechende Insassen, wobei Fahrer und Beifahrer das linke Bein bzw. das rechte stark anwinkeln mußten wegen der ins Innere ragenden Radkästen ) oder 900 bzw. 9-3 I?

Warum soll ein Saabopel denn schlechter sein? Nur weil es kein echter Saab mehr sein soll? Das war doch früher auch schon nicht der Fall.

Saab ist mit Innovationen immer sehr kärglich umgegangen. Oft wurde etwas angekündigt, dann aber fehlte das Geld oder aber der Mumm, es umzusetzen. Die Konkurrenz hatte mal wieder die Nase im Endspurt vorn.

In diesem Artikel steckt schon manche Wahrheit, und wir alle müssen uns damit abfinden: Saab kämpft ums Überleben. Wir können nur hoffen, dass GM dem maladen Patienten noch beisteht.

Gruß

saabaudi

Hi

à propos veraltete karrosserie des 9-5.

Beispiel am 5er BMW.

Der neue 5er ist dem 9-5 vielleicht technisch überlegen aber was hilft's wenn's drauf ankommt. Soviel ich weiss hat der 5er nicht so gut abgeschnitten und BMW hat einen neuen Test verlangt.

Vor ein paar Tagen hab ich eine Reportage gesehen wo der ADAC ein Sitztest gemacht hat, der Sitz des 5er ist durchgefallen.

Ciao

marc

Sitze...

 

Hi,

als Vielfahrer kenne ich die besten Sitze: im Saab 9-5!

mfg

Moin!

Das mit der Feststellung "veraltete Konstruktion" des 9-5 mag ich so auch nicht hinnehmen. Sicher, der Wagen ist seit etwas über 7 Jahren am Markt und erlebt nächsten Herbst nochmal eine Kur, aber was Komfort und Sicherheit (für mich wichtige Kaufkriterien) angeht, ist der 9-5 immer noch up to date. Auf den ganzen Elektronikfirlefanz a la E-Klasse kann ich getrost verzichten. Wo das hinführt sieht man ja im W211-Forum...

Bei seinem Erscheinen im Jahr 1997 war der 9-5 mit Abstand das sicherste Auto, das jemals bis dato gecrasht wurde. Und auch heute noch ist der 9-5 mit 5 Sternen im Crashtest eines der sichersten Gefährte auf den Straßen. Im Seitenaufprall würde der Saab sogar ohne Seitenairbags bessere Werte erreichen als einige Konkurrenten mit selbigen! (Zitat aus einem Crashtest aufgrund der extrem soliden Seitenstruktur)

Die Anzahl der Airbags im Auto sagt also noch lange nichts über die reale Unfallsicherheit aus.

Wenn es knallt möchte ich in keinem anderen Auto als meinem 9-5 sitzen.

Ich werde in 1-2 Jahren wieder diese veraltete Konstruktion kaufen, die für mich in Sachen Sicherheit, Komfort, Geborgenheitsgefühl und Schönheit Maßstäbe setzt.

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von schimmelreiter

Daß ich mit irgendwas leben muß, sehe ich noch lange nicht. Ein Saab mit Hinterradantrieb kommt mir ganz sicher nicht auf den Hof. Andere Hersteller bauen auch Autos, die mir gefallen, und das sogar in Skandinavien. Nee, wenn die Saab-Zukunft so aussieht, dann hoffe ich, daß meiner noch lange hält, und such mir dann eine andere Schmiede.

Mich irritiert nur, daß Saab vorgeworfen wird, die Modelllinien lägen zu dicht beieinander - das ist doch bei Volvo auch nicht viel anders, und da läuft's!? Und die Kombis hat bei Saab früher keiner vermißt - da wurden in Trollhättan aber auch riesige Fließheckkofferräume gebaut, und nicht Stufenhecks für den amerikanischen Geschmack.

LG, Reinhard

Da hammer´s doch:

Wo ist der 9-3 III mit schönem Rücken und als Topleckerli mit Allrad ( gern variabel & mehr Anteile auf HA) ?

Der "Saaballermann ;)" fehlt einfach mittelfristig.

Naja, und die Richtung eines Artikels oder Redakteurs wird seit ewigen Zeiten immer wieder kritisiert.

Dem Bugatti wird doch auch schon Überalterung vorgeworfen :p

Mein Gott, ihr seid hoffentlich selbst mit genug Urteilsvermögen ausgestattet.

Das ist doch nicht die "Stiftung Wagentest" :)

Lest auch noch die Konkurrenzblättchen. Vielleicht freut´s den selben Verlag.

Und selbst in der ams gibt es wirklich absolut objektive nicht werbefinanzierte Seiten.

Wenn man das Interesse am Sonderteil Kfz-Fachmann ( watt denn ganz früher nur exklusiv für die schraubende Zunft im mot Jungfachmann war ) hat, und ihn mitabboniert :D

Übrigens war die amsBrille auch schon PROSAAB.

Z.B. J.D. Powerreport ( der sagt doch nun wirklich was aus) oder Rost-Test.

Und wenn ich mal auf den Dachboden rumkrame und irgendeinen Heuschmidt-Test finden sollte, dürfte da mit Superlativen auch nicht sparsam umgegangen worden sein.

CU

Re: Sitze...

 

Zitat:

Original geschrieben von mrbean95

Hi,

als Vielfahrer kenne ich die besten Sitze: im Saab 9-5!

mfg

Und wenn der Sitz knackt und knarzt...trösten tut die aktive Kopfstütze:) und das Audio-System kann die Geräusche übertönen..:D

Die besten Sitze gibt´s im 9000 aero!:)

KNarzen?

 

Hi,

mag sein, dass die AERO-Sitze die Krönung sind. Aber Knarzgeräusche sind mir fremd.....

Themenstarteram 24. November 2004 um 23:34

Re: Re: Sitze...

 

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

Und wenn der Sitz knackt und knarzt...trösten tut die aktive Kopfstütze:) und das Audio-System kann die Geräusche übertönen..:D

Die besten Sitze gibt´s im 9000 aero!:)

Das Thema hatten wir schon mal - wenn das Audio-System dann geht..................inzwischen tut es wieder..........toi, toi, toi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Mahlzeit !!! Das soll die SAAB-Zukunft sein????