ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. Macht die Reparatur noch Sinn?

Macht die Reparatur noch Sinn?

Themenstarteram 30. Mai 2007 um 23:20

Hallo zusammen,

Braeuchte mal einen Expertenrat: Habe einen 300TD 4Matic Kombi mit 450.000km mit allen extras, Klima, ect. Jetzt ist die Kuehlmittelpumpe und Viskokupplung im Eimer und meine Werkstaette sagt mir das kostet 1500 Euro. Das glaub ich nicht ganz, somit die Frage: kann man das leicht selbst austauschen? (nehm mal an der Kuehler muss raus, das sollte ja noch gehen).

Selbst wenn ich es machen lasse, steht sich das fuer das Auto noch dafuer? Was koennte man fuer den Wagen noch kriegen (hat schon leichte Roststellen)

 

Danke fuer Eure Ratschlaege

Florian

Ähnliche Themen
21 Antworten

...München kostet gut 110-120€ die Stunde (zzgl. MwSt)

:(

am 1. Juni 2007 um 13:51

aber ich hab nicht wirklich eine Wahl weil selber machen kann ich's nicht

 

menno "Flosito" (Herzlich Willkommen erstmal)

Du bist doch ein plietschen Jung ;)

und wer sogar ne WIS hat und da auch mit umkann (kenne einige die legen die falsch ins Laufwerk:D)

also,da druckst Du dir die verschiedenen Abläufe aus,

und machst ganz sutje (langsam) eins nach dem anderen.

Also keine Ausreden (vonwegen ,ich kann hier nix aufbocken oderso)

was willste denn da aufbocken ?

Kühlmittel ablassen (auffangen-kannste wieder nehmen,reduziert die Kosten) defekte Teile raus,neue rein,Kühlmittel wieder auffüllen,Dichtigkeit prüfen und ab die Post.

Selbst mein Nachbar (2 linke Hände-alles Daumen,schwache Blase,wenig Hirn usw. schafft das an einem Tach)

Denn mal ranne anne Kartoffeln,200-300Euro für Teile und einige Abschürfungen anne Daddeln (plus etwas Rückenschmerzen) wird Dir der 300er ja wohl wert sein ;) oder ?

PS. sollst mal sehen,wassen geniales Erlebnis das ist,wenn Du mal selbst was "gebacken" bekommst :cool:

dat iss was anderes,wie immer nur midden dicken Hals,

Knister (große Scheine) übern Tresen schieben :D

am 1. Juni 2007 um 18:24

Hi, der egenwurm sagt es.

Da ist ein sehr schönes Erlebnis, und wenn Du erst mal Blut geleckt hast.... Wenns geklappt hat, iss sogar noch ein vernünftiger neuer Wagenheber über oder was mann sonst so braucht.

Das ist wirklich nur abschrauben und dranschrauben. Mit WIS im Gepäck kriegst Du das auf jeden Fall hin.

Und vielleicht hast Du ja einen Kollegen, der Dir zuguckt und mithilft. By the Way... zu zweit macht es eh mehr Spasss!

 

Gruß Matze

Zitat:

Original geschrieben von Mützelmatze

Und vielleicht hast Du ja einen Kollegen, der Dir zuguckt und mithilft. By the Way... zu zweit macht es eh mehr Spasss!

Yo, gute Idee. Flosito, nimm unbedingt nen Pariser zur Hilfe.:D Und dann natürlich nur zu zweit. ;)

am 1. Juni 2007 um 22:57

Naja...ein klein wenig sollte man schon davon verstehen. Wenn die erste Schraube erstmal im Block sitzt, und der Kopf abgerissen ist, kommt langsam dieses Gefühl der Verzweiflung durch, und dann wird's spannend!!! Nicht, dass ich denke, dass du das nicht hinbekommst....aber schau dir erstmal an, was du da machen musst, und dann entscheide selbst, ob du dir sowas zutraust....

Themenstarteram 2. Juni 2007 um 8:22

also leute vielen Dank fuer Eure Aufmunterung. Zu meiner Verteidigung, ich hab immerhin schon beide Hintertueren selbst gewechselt (fuer Euch sicher ein Kinderspiel...), fuer mich genau die Erfahrung die Ihr beschreibt.....

Das WIS laueft leider bei der Werkstatt, nicht bei mir. Ich hab nur "so wird's gemacht", auch ein ganz guter Anfang? Aber vor diesen abgerissenen Schrauben (besonders bei den 450t km aufm buckl kann das ja schon mal passieren) und aehnichem ist mir schon bange.

Naja, wie egenwurm so treffend bemerkt - bin noch etwas gruen hinter den Ohren - aber jetzt weiss ich ja wo ich mich hinwenden kann!

am 2. Juni 2007 um 17:33

So wirds gemacht ist klasse. Ist sogar besser beschrieben, weil es halt für den Hobby-Schrauber ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. Macht die Reparatur noch Sinn?