ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M54B30 Motoröl

M54B30 Motoröl

BMW 3er E46
Themenstarteram 5. März 2018 um 13:55

Gleich vorweg: ich weiß, dass es dieses Thema schon sehr oft gab. Allerdings finde ich keine eindeutige Antwort drauf. Aktuell verwende ich das 5w30 Longlife-04 von Aral, habe aber gehört man sollte eher ein 05w40 bzw. 0w40 Öl nehmen, wegen der Dicke. Welches gehört denn nun in meinen E46 330ci Cabrio. Wenn ich in Zukunft ein anderes Öl verwende, kann ich dieses dann zusätzlich zum restlichen 5w30 Öl dazugeben oder sollte ich davor einen Ölwechsel machen?

Beste Antwort im Thema

Ich habe bisher in alle meine BMWs: E30, E39, E46, E53 und jetzt E60, das reingekippt, was ich gerade billig ergattern konnte. 10W40 aus dem Baumarkt, 10W-60 weils preiswert war, 5W30 weil gerade ein Kanister übrig war. Und ich sag Euch eins: keins meiner Autos hat jemals gemeckert. Und ich wage sogar zu behaupten, daß noch nie auch nur ein BMW liegengeblieben oder kaputtgegangen ist, weil man "falsches" Öl reingekippt hat.

Wenn ich hier lese, mit welchen Worten hier manche um sich werfen, wird mir echt übel.

Schütt rein, was da ist, fahr, sei glücklich.

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Freigegeben ist das was für den in der BDA steht.

04w gibt es nicht.

5w40 mit für BMW-Freigabe kannst du ebenso nehmen.

Viele schwören auf 5w40 von Mobil.

Grundsätzlich mischen kann man Öle mit unterschiedlichen Viskos, aufpassen sollte man bei mineralisch und synthetisch, upgraden geht.

Ich würde den Wechsel beim Ölwechsel machen.

Hallo!

5W30 ist in Ordnung, zusammen mit anderen Ölen verschiedener viskositäten vermischen würde ich persönlich nicht machen, aber das ist auch Ansichtssache, technisch jedoch korrekt, wenn man durchgehend das selbe Öl zum Auffüllen nimmt ^^

Gruß

Zitat:

@dawies schrieb am 5. März 2018 um 13:55:48 Uhr:

Gleich vorweg: ich weiß, dass es dieses Thema schon sehr oft gab. Allerdings finde ich keine eindeutige Antwort drauf. Aktuell verwende ich das 5w30 Longlife-04 von Aral, habe aber gehört man sollte eher ein 04w40 Öl nehmen, wegen der Dicke. Welches gehört denn nun in meinen E46 330ci Cabrio. Wenn ich in Zukunft ein anderes Öl verwende, kann ich dieses dann zusätzlich zum restlichen 5w30 Öl dazugeben oder sollte ich davor einen Ölwechsel machen?

Ich fahre ebenfalls ein BMW E46 330Ci Cabrio und verwende seit einiger Zeit, in Abstimmung mit meiner Werkstatt, das

Castrol Edge Supercar Titanium FST 10W-60.

Dieses Öl ist eigentlich für den M3 gedacht, aber da mein Ölverbrauch sehr hoch war, meine ZKD aber absolut in Ordnung ist und der Motor auch nicht verölt ist, bin ich nach einem Ölwechsel darauf umgestiegen und bin sehr zufrieden damit. Mit diesem Öl komme ich mit einem Liter auf eine Reichweite von ca. 800 km.

Hallo,

ich fahre 0W-40 Longlife 4 von A...l was soll daran schlecht sein? Solange die Spezifikation stimmt ist das ok.

Ich habe dafür auch eine Freigabe im Internet gefunden.

Am Ölverbrauch, der schon immer ein wenig vorhanden war ca. 1l/5000kM, hat sich nichts geändert.

Öle mischen würde ich, wie schon geschrieben, auch nicht.

Viele Grüße

Ich benutze 10W40 - nix BMW Freigabe, mein Motor lebt immer noch - 200.000 km !

Zitat:

@Peter1954-2 schrieb am 5. März 2018 um 14:34:31 Uhr:

Ich benutze 10W40 - nix BMW Freigabe, mein Motor lebt immer noch - 200.000 km !

Was für einen Motor hast du? Der Vorbesitzer hat das Zeug bei mir auch mal reingekippt

Fahre momentan 5W40 und hatte auch schon 5W50 und 5W30 drin. Ich bleibe jetzt beim 5W40 da ich so am wenigsten Ölverbrauch habe.

Hallo

 

Ölverbrauch beim M54B30 hängt zu fast 100% an den Ölabstreiferringen, diese haben eine Nut, die verkokt, dadurch wird das Öl im Schubbetrieb nicht mehr abgestriffen und als Benzinersatz verbrannt.

 

Die Lösung gibt's hier ;)

https://www.motor-talk.de/.../...augbruecke-erhoehen-t6276080.html?...

 

5w40 ist meiner Meinung nach das geeignetste Öl für den M54B30.

Ich selber verwende aber Addinol SemiSynth 10w40 in meinem, da dadurch die Hydrostößel bei mir nicht mehr tickern.

Ölwechsel mache ich 1x im Jahr, also alle 15-18tkm.

 

Gruß Stormy

Ich habe 5W30 synthetisch von Liqui Moly. Damit kommt mein 2000er 330i Touring super zurecht. 245.000km und nie Probleme damit gehabt.

Das Thema Motoröl ist ein Fall für sich. Da bekommt man von 3 Leuten 4 Meinungen. :D

Falls du ein gutes und günstiges (nicht billiges!) Öl sogar mit BMW-Freigabe (LL01) willst dann kann ich das Addinol Superlight 5W40 empfehlen. Fahre ich jetzt schon seit 50tkm und der Motor ist deutlich sauberer als mit dem Castrol das der Vorbesitzer verwendet hat.

BMW LL-04 ist hauptsächlich für Diesel Motoren mit DPF gedacht, da wenig Aschegehalt. Ist aber für einen Sauger Benziner nicht nötig. Am besten ist das A3/B4 BMW LL-01 !

Habe das Castrol Edge 0W-40 drin, da es bei hohen Temperaturen noch die beste Scherstabilität hat und wenigste verschleiss. Allerdings erhöht den Verbrauch um etwa 1-2%!

Könnte noch ganz weit ausholen aber hier erstmal die kurz Fassung.

Ich habe bisher in alle meine BMWs: E30, E39, E46, E53 und jetzt E60, das reingekippt, was ich gerade billig ergattern konnte. 10W40 aus dem Baumarkt, 10W-60 weils preiswert war, 5W30 weil gerade ein Kanister übrig war. Und ich sag Euch eins: keins meiner Autos hat jemals gemeckert. Und ich wage sogar zu behaupten, daß noch nie auch nur ein BMW liegengeblieben oder kaputtgegangen ist, weil man "falsches" Öl reingekippt hat.

Wenn ich hier lese, mit welchen Worten hier manche um sich werfen, wird mir echt übel.

Schütt rein, was da ist, fahr, sei glücklich.

Zitat:

@Steff 320i schrieb am 07. Mär. 2018 um 10:7:56 Uhr:

Wenn ich hier lese, mit welchen Worten hier manche um sich werfen, wird mir echt übel.

Schütt rein, was da ist, fahr, sei glücklich.

Das finde ich auch .

Die hochwissenschaftlichen Öltreads machen einen porös .

Zwischen Theorie und Praxis liegen eben Welten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen