ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M54 - was wann austauschen

M54 - was wann austauschen

BMW 3er E46
Themenstarteram 12. Juni 2018 um 11:37

Hallo zusammen,

 

gibt es eine Übersicht welche Teile des Wagens ( Steuerkette, Keilriemen, Zahnriemen, Kupplung, wasauchimmer, ... ) idealerweise beziehungsweise spätestens ersetzt werden sollten um ihm ein möglichst langes Leben zu ermöglichen ?

 

Zusatz: gibt es eine Übersicht für welche Symptome es möglicherweise bestimmte Ursachen gibt?

 

Viele Grüße

Freddy

Ähnliche Themen
21 Antworten

Dafür gibt es die Wartungspläne.

Allerdings würde ich bei einem so alten Auto, wie es ein E46 ist, zusätzlich alle Öle mit Lebensdauerfüllung erneuern.

Ansonsten nur reparieren, wenn Anzeichen für Defekte oder Verschleiß vorhanden sind.

Je mehr man austauscht oder ersetzt, destso länger fährt man ohne Probleme. Man kann natürlich auch warten bis was kaputt geht wenn man es absolut nicht braucht, und dann irgend wo in der Pampa, ohne Handynetz, Nachts im Schneestrum bei Eiseskälte, einsam rum steht und auf eine imaginäre Hilfe wartet, die ev. nie kommt.

@Bernd: das war jetzt aber der absolute Worst-Case ;-)

Auto auf Bühne und drunterschauen. Koppelstangen, hydrolager,Querdenker , Steuerkette wartungsfrei soviel ich weiß, Keilriemen mit andruckrollen kann man überprüfen. Alle Flüssigkeiten alle 2 Jahre. Motor Innenraum nach Öl absuchen ggf. Dichtungen tauschen. Ich persönlich schaue immer ab und zu rein und drunter zur Zeit sind die vorderbremsen drann ( beim Reifen Tausch aufgefallen) 320 ci Cabrio mit 170000 km

Hallo,

dann will ich mich auch mal einklinken.

 

Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen Teile, die man auf Verschleiß prüfen kann und die entweder Geräusche machen oder Spiel aufweisen, zu tauschen bevor sie das zeitliche segnen. Ist jetzt nicht nur M54 spezifisch.

 

Hierzu zählen aus meiner Sicht:

- Spann- Umlenkrolle, Rippenriemen.

- Wasserpumpe, wenn sie Spiel hat.

- Hydrolager an vorderen Querlenkern

- Längslenkerlager

- poröse Schläuche und Gummistopfen im Ansaugtragt

- DISA bzw Dichtung

- KGE nach Test

- Blähkühler und oder Ausgleichsbehälter

- sämtliche Flüssigkeiten, die nicht der Wartung unterliegen

 

Bei elektrischen Komponenten ist der Verschleiß schwerer zu beurteilen.

Bei mir war in 15 Jahren und 170 tkm lediglich die Gebläseendstufe und ein Nockenwellensensor defekt, ist aber auch schon ca 8 Jahre her.

Solche Teile vorsichtshalber zu tauschen ist aus meiner Sicht Geldvernichtung.

 

Gruß

Hier auch noch was zum Thema:

https://youtu.be/c4zo2wUH9pI

 

Ich find den Jungen echt klasse.

Zitat:

@BMWBernd320d schrieb am 12. Juni 2018 um 12:58:10 Uhr:

Je mehr man austauscht oder ersetzt, destso länger fährt man ohne Probleme. Man kann natürlich auch warten bis was kaputt geht wenn man es absolut nicht braucht, und dann irgend wo in der Pampa, ohne Handynetz, Nachts im Schneestrum bei Eiseskälte, einsam rum steht und auf eine imaginäre Hilfe wartet, die ev. nie kommt.

Absolut überzogenes Geschwätz.

Einfach schrauben, nur um was zu tauschen ist Geld Verschwendung und jedesmal ein Risiko, unbeabsichtigt was anderes zu beschädigen.

hallo,

also, ich warte, wie viele hier meinen 320-er auch selbst und das seit 3 Jahren

als ich ihn mit 167 TKM gekauft hatte habe ich ihm erst mal eine grosse Inspek-

tion vorsorglich gegönnt - Kerzen + Ölwechsel + Filter, QL, etc.(schadet nicht)

bei 200 TKM habe ich letztes Jahr und dieses Jahr die 3 wichtigsten Motor-Sen-

soren erneuert (KWS, NWS-E und A), obwohl die alle noch o.k. waren - aller-

dings schnurren die 6 Zylinder noch etwas seidiger, als dies bereits der Fall war

es kommen noch die KGE (6 Jahre 100 TKM alt - siehe Bilder der Leitung) und

die Vor-Kat Lambadas (Wechsel alle 160 TKM empfohlen) dran

da ich meinen noch gerne etwas länger fahren möchte, wäre das eine oder an-

dere eh irgendwann als Fehler aufgetaucht - und wie schon geschrieben wurde

Prävention ist kein Nachteil, denn auch ich möchte nicht mit einem Automatik mit

einem defekten KWS irgendwo in der Pampa liegen bleiben, zumal es dann sehr

wahrscheinlich auch wesentlich teurer werden wird (Notfall und so)

aber, kann ja jeder selbst entcheiden, wie er mit seinem Wägelchen umgeht

good lack

 

 

 

Kge-anschluss-motor
Kge-anschluss-schlauch

Würd ich nicht als überzogenes Geschwätz ansehen. Bekanntermaßen ist der Ausgleichsbehälter auch ein Schwachpunkt. Ist mir natürlich im Urlaub mit Frau und den Kindern im Auto ( 316i, 206.000km ) hochgegangen. Hätt ich den mal bloß auf Verdacht getauscht. Kost nicht viel und kann man selber machen. Fragt sich nur wo fängt man an und wo hört man auf....

Themenstarteram 12. Juni 2018 um 21:50

Zitat:

Fragt sich nur wo fängt man an und wo hört man auf....

Genau das ist die Frage auf die ich mir versuche eine Antwort zu bilden :-)

 

Viele Grüße

Freddy

Ich würd's mal folgendermaßen angehen:

Im ersten Schritt macht man erst mal die Pflichtinspektionen und tauscht dabei die vorgesehenen Teile wie Filter, Flüssigkeiten und ggf. Zündkerzen u. Zündspulen aus.

Und dann gibt's da die Riesenlatte an typischen Krankheiten, z.B. Ölverlust und Ölverbrauch, Leistungsverlust, Kühlwasserverlust, defekte NWS, Luftmassenmesser, und und und...

Deine Frage deutet daraufhin, dass Du Dich mit dem e46 bisher noch nicht so intensiv befasst hast.

Lass das Auto doch mal i.d. Werkstatt inspizieren. Dann hast Du schon eine erste tatkräftige Aussage.

Mit der Zeit wirst Du vermutlich sowieso ein gewisses "Popometer" entwickeln und schleichende Defekte bemerken.

Bei mir geht's so langsam ans Fahrwerk der Vorderachse bei 205.000km, nachdem ich bereits die Hydrolager getauscht habe.

Ich hab' irgendwo mal so eine typische Mängelliste aufgeschnappt und sie mir an die Seite kopiert.

Um also erneut auf die Frage einzugehen "wo fängt man an, wo hört man auf?" hier also die umfänglichen Sammelantworten von anderen e46 Besitzern :-)

Häufige Fehler e46:

66 x Klima müffeln

57 x Querlenker

53 x Hydrolager

48 x Thermostat

48 x Koppelstange

47 x Kühlerausgleichsbehälter gerissen

38 x Kennzeichenbeleuchtung

38 x Luftmassenmesser

36 x Kurbelgehäuseentlüftungsventil/Schlauch

38 x Zündspulen

35 x Fensterhebermechanismus Beifahrerseite

37 x gebrochene Feder

33 x Ultraschall-/Rückfahrsensor

32 x Fensterheber Fahrerseite

30 x Nockenwellensensor

27 x Korrodierte Außenspiegel

29 x Traggelenke VA

29 x Türdichtungen lösen sich ab (Coupé)

27 x Beifahrer Sitzmattensensor für AIRBAG (Airbag Signal leuchtet auf bei belegtem Sitz)

26 x Gebläseendstufe/Gebläseigel defekt

25 x Kühler

26 x Hardyscheibe

25 x Dichtung Ölfiltergehäuse

25 x Kabelbruch im Kofferraumkabelbaum

22 x Wasserpumpe

23 x Radlager

21 x Ventildeckeldichtung

19 x Pumpe Wischwasser

15 x Turbolader

15 x Türfolie abgelöst - Innenraum nass

16 x Grundmodul ZV

16 x Gummischlauch vor Drosselklappe (Faltbalg)

14 x Lagerung Heckscheibenwischer Touring korrodiert (Wischer bleibt stehn)

14 x Rissbildung alle hinterachsträgeraufnahmen bis Produktionsdatum 2/2000

13 x Massekontakt am Rücklicht links abgebrannt

13 x Massekontakt am Rücklicht rechts abgebrannt

13 x Disa-Einheit

12 x Spannrollen defekt

11 x Heckklappenlifter defekt

11 x Zweimassenschwung

11 x klemmendes Gaspedal wegen verrußter Drosselklappe

10 x Bremssattel VA L

10 x Sonnenblende Schiebedach

12 x Lambdasonde(n) nach Kat

9 x Türschloss Fahrertür

9 x Xenon Steuerteil

9 x Hinterachsgummis

9 x Touring Heckscheibenheizung defekt (Leiter gebrochen/durchgescheuert)

9 x Kupplung (rutscht derweil "nur" weiß no ned obs hinig is)

8 x Batterie defekt (Anlasser klackt nur noch, läuft nicht an)

8 x Bremssattel hinten rechts und links

8 x Sensor LWR vorn

8 x Vanosdichtung def.

8 x Lima

8 x Bremssattel VA

8 x Differential

7 x Vakuumpumpe Dichtung (N42/N46)

7 x Steuerkette übergesprungen

7 x Heckscheibenwischer Motor defekt

7 x Fenster/Türgummis knarzen

7 x Deckel vom Ausgleichsbehälter undicht

6 x Glühstift defekt

6 x Stirndeckeldichtung

6 x Fensterhebermechanismus hinten links ersetzt

6 x Führungs-, Spann- und Umlenkrollen diverser Keilriemen ersetzen (Geräusche)

6 x Xenon Brenner

6 x Klimakühler

6 x Batterie erneuern

5 x Kabelbruch Gurtstraffer Fahrerseite

5 x Blinkerhebel defekt

5 x Servopumpe

5 x AUC-Sensor (AUC-Sensor gegen Masse im Fehlerspeicher)

5 x Längslenklager ausgeschlagen

5 x Schwingungsdämpfer / Riemenscheibe gerissen (320d / 330d)

5 x Gurtstraffer

5 x ABS Sensor hinten rechts

5 x ABS Sensor hinten links

5 x Auspuffträger gerissen (320i)

4 x Vorschaltgerät Xenonscheinwerfer

4 x Fensterhebermechanismus hinten rechts ersetzt

4 x Heckscheibe öffnet selbständig

4 x Sitzheizung Fahrersitz

4 x Bi Xenon Reflektor verbrannt

4 x Benzinpumpe defekt

5 x Drosselklappe

4 x Raddrehzahlsensor HL defekt

5 x Stoßdämpfer verliert Öl

4 x Drehfallenschloss Beifahrerseite

3 x Lüftungsdüse innen mitte Rahmen gerissen

3 x Sitzknarzen im Fahrersitz => Feder gebrochen

3 x Gewinde Antennenaufnahme vergammelt (Cabrio)

3 x Tausch der originalen Batterie vor Ablauf von 5 Jahren

3 x BMW Emblem Funkschlüssel erneuern

3 x Wickelspule im Lenkrad

3 x Aufsteigen der Chromeinstiegsstreifen

3 x Defekter Viscolüfter (Lager) mit Folgen (Lüfterrad, Zarge, Kühler zerstört)

3 x Einklappfunktion Aussenspiegel funktioniert nicht ordentlich (Spiegel fährt zu weit)

3 x el. Gaspedal (Lager eingelaufen --> träge Reaktion)

3 x Sitzheizung Beifahrersitz

3 x Motorlager

3 x Impulsgeber an Auslassnockenwelle ersetzen

3 x TÖNS

2 x Eingefrorener Ölabscheider (N42/N46) -> Motoröl u.a. im Brennraum

2 x Zündkerzen ca. 3500km vor der Inspektion II

2 x Zylinderkopfdichtung

2 x Ansaugkrümmer zugesetzt / zugerusst

2 x AGR Ventil defekt / zugerusst

2 x Kombiinstrument in Stand setzen (erst Totalausfall, dann zwei Stellmotoren)

2 x Gelenk einer Abtriebswelle ausgeschlagen

2 x Pumpe Scheinwerfer Reinigungsanlage defekt

2 x Ansaugschlauch ersetzen (Porös)

2 x Klimakompressor (undicht)

2 x Injektor oder mehrere Injektoren gewechselt (Diesel)

2 x Vorglüh-Steuergerägt erneuert

2 x Hinterachssimmering undicht

2 x Ölpumpe (Geräschentwicklung)

2 x Xenon Leistung wird immer geringer (BMW hat noch keine Erklärung)

2 x Spurstangen

2 x Bremsschläuche

2 x Kühlwasserschlauch oben

2 x Kabelbruch (Verdeck)

1 x DME (MS43)

1 x Ansaugbrücke geplatzt

1 x Bremslichtschalter defekt

1 x Dichtung zw. Kardanwelle und Differential

1 x DPF abgebrochen am Flansch

1 x Drehzahlgeber defekt

1 x Elektrolüfter defekt (Probleme mit der Ansteuerung)

1 x Flexrohr 2Liter Diesel

1 x Gefressene SMG-Ölpumpe durch Kurzschluss im Wahlhebelsensor

1 X Gummischlauch vor Leerlaufsteller

1 x IHKA defekt (bei 3000 U/Min bläst er kalt rein, je kälter es draussen ist, desto kälter wirds im Innenraum)

1 x Klimarohr gebrochen

1 x Motorhaubenschalter Alarmanlage

1 x Spurstangen fest gerostet (Austausch)

1 x Zündschlossschalter

1 x Bowdenzug in Konsole (Verdeckdeckelverriegelung) gerissen

1 x Dachregenleiste links

1 x Aufquellen der beiden hinteren Fensterschaftabdeckungen

1 x Schraubenfedern hinten, links und rechts

1 x DDE Steuergerät

1 x Führungsschiene(n) Dachfenster gebrochen

1 x Kat-Gehäuse gebrochen (direkt am Krümmer)

1 x Griff für Gepäckraumrollo austauschen

1 x PDC Steuergerät

1 x Drehmomentwandler (330d)

1 x Microschalter Heckklappe defekt

1 x Klimakompressor defekt

1 x Aufprallsensor Seitenairbag

1 x Drallklappensteuerung defekt

1 x Scheibenwischergestänge ausgeschlagen (Wasser über Lüftung im Innenraum)

1 x Simmerring Getriebeausgang undicht

1 x Drosselklappenstecker, Kontaktfehler wegen Vercrimpung

1 x FFB-Empänger defekt

1 x Steuerkette gelängt das die Steuerzeiten nicht mehr passen

1 x DSC-Drucksensor(en) (elektrisch defekt im Fehlerspeicher, DSC-Lampen leuchten gelb)

1 x Kardanwelle ausgeschlagen

1 x Leerlaufregler offen "verkantet"

1 x Drallklappe abgerissen und in Brennraum gefallen

1 x Seitenspiegelgläser lösen sich von Trägerplatte (Beidseitig)

1 x Automatikgetriebe ZF5HP19

1 x Anlasser fest

1 x Kupplungsschalter

1 x Öldeckel undicht (N42/N46)

1 x Gebläsemotor

Problematik Rost:

29 x Motorhaube unter den Nieren

24 x Heckklappe unter der Griffleiste

24 x Heckklappe an verschiedenen Stelle

17 x Radlauf links und rechts

14 x Motorhaube innen, ca. über Scheinwerfer, fahrerseitig/beifahrerseitig

13 x unter Einstiegsleiste hinten rechts

11 x Kotflügel links

10 x Kotflügel rechts

10 x Tür Fahrerseite hinten unten im Eck

9 x Rost Heckblech (Unter Stoßstange)

8 x Fahrertür unten im Eck

8 x Tür Beifahrerseite hinten unten im Eck

7 x unter Einstiegsleiste hinten links

6 x Rost Schweller

6 x Beifahrertür unten im Eck

5 x Rost Türverriegelungsbügel unterm Kunstoff

4 x Heckblech unter Gummidichtung vom Kofferraum, mittig

3 x unter vorderer Ecke der Spiegeldreiecke an der Tür

3 x Fahrertür unterkante komplett

3 x Rost Schweller Übergang zum Radlauf hinten

2 x Karosse auf Beifahrerseite unter unterstem Tür-Scharnier

2 x Beifahrertür außen bei Zierleiste

2 x Motorhaube innen über dem Batteriefach (mit oder ohne Batterie im MR)

2 x Fensterleisten rechts und links aufgeblüht

2 x A-Säule beidseitig

2x Aufnahmeleiste für Dachreling vorne links

1 x Beifahrertür unterkante komplett

1 x Kofferraum Gasdruckdämpfer (Cabrio)

1 x Kotflügel hinten links

1 x Türblende hinten links

1 x Rostige Türschachtleiste vorne links (4-Zylinder)

1 x Rostige Türschachtleiste vorne rechts (4-Zylinder)

1 x Fahrertür Innenkante ( Auflagefläche Dichtgummi )

1 x Blende Fensterrahmen vorne links

1x Aufnahmeleiste für Dachreling vorne rechts

1x Dachkante links über Hintertür

Und weil man mit dem eigenen Fahrzeug noch nicht genügend ausgelastet ist, kommt noch mal so eine lange Liste im Haushalt bzw. Haus vor. Z.Z. aktuell bei mir, Massekontakt im Rücklicht beide Seiten bis auf die Hälfte abgebrannt, geht nach prov. Rep. wieder, bauche dringend einen Ersatz.

Themenstarteram 13. Juni 2018 um 8:33

Wow, vielen vielen Dank für eure Antworten. Einerseits finde ich das sehr cool andererseits macht es mir doch ein bisschen Angst :-)

Diese Liste kommt nicht von ungefähr. Ich selbst hab davon auch schon so einiges durch und frage mich selbst allmählich, ob ich mir privat nochmal nen BMW kaufen sollte ;-)

So'n Mazda 6 Kombi gefällt mir nämlich auch sehr gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M54 - was wann austauschen