ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. M4 Competition auffällig

M4 Competition auffällig

BMW M4 F82 (Coupe)
Themenstarteram 30. April 2017 um 1:31

Hallo Zusammen,

ich besitze einen BMW M4 Competition. Weiß, schwarzes Carbondach, 20" und Schnickschnack. So wie ihn sich offenbar viele wünschen... Da beginnt auch schon das Thema:

Egal wo ich mich mit dem Auto bewege, bei Freunden, an der Tankstelle, am Rastplatz, am Supermarkt, auf der Autobahn. Das Auto ist wohl auffälliger als ich es mir vor dem Kauf dachte. Entweder man wird gelobt, befragt und ab und zu auch mal verbal beleidigt, auf der Autobahn provoziert oder kommt zu seinem Auto und es steht jemand an der Scheibe und glotzt rein. In irgendeiner Form bekommt man immer eine Rückmeldung. Klingt, als wäre kontinuierlich eine Menschentraube um das Auto. So ist es natürlich nicht. Aber so im Schnitt alle 1-2 Tage habe ich einen der oben genannten Kontakte.

Das Auto weckt Emotionen, hat es auch bei mir getan. Ansonsten hätte ich es mir nich gekauft.

Wie reagiert man aber zum Beispiel, wenn jemand quer über den Supermarktparkplatz plärrt, ob man das Geld zu locker sitzen hat? Wem wäre es noch peinlich, wer würde sich darüber freuen? Wäre vielleicht ein 911er die bessere Wahl gewesen? An den Anblick hat man sich ja inzwischen schon eher gewöhnt.

Beste Antwort im Thema

Ich denke die meisten werden das Auto einfach nur schön finden, und die anderen die beleidigend sind, sind einfach nur neidisch. Du solltest dir über so etwas nicht mal nen Kopf machen.

@rommulaner

Ich denke diese Menschen die einen beleidigen, sind Menschen wie du, die mit soetwas wie

''Aliauto" ankommen. Ist ein Hans mit einem schwarzen M4 ein besserer Mensch, weil er sich das Auto in der anderen Farbe gekauft hat und vielleicht einmal weniger aufs Gas tritt wofür es eigentlich gedacht ist?

Ich weiß nicht was man mit solchen Wörtern bezwecken will. Kein Wunder das die Gesellschaft immer schlimmer wird.

168 weitere Antworten
Ähnliche Themen
168 Antworten

Zitat:

@sash_14 schrieb am 14. Juni 2017 um 15:21:21 Uhr:

Ich finde es echt zum Kotzen, dass man sich wegen seinem Auto rechtfertigen muss und in spezielle Schubladen gesteckt wird. Überall gibt es Leute die mit egal welchem Auto fahren wie die letzten Idioten.

Wenn ein Passat einen Ampelstart macht stört es keinen aber wehe es war ein lauter prolliger Sportwagen...

Tja, so ungerecht ist die Welt.

Falls es Dich tröstet, ich halte auch Passatfahrer, die an Ampeln die Allmacht ihrer TDIs demonstrieren müssen für Idioten.

Und wenn Du Pech hast, wirst Du nicht nur wegen Deines Autos sondern möglicherweise auch wegen Deiner Frisur, Deiner Hose oder Ausdrucksweise in eine "spezielle Schublade gesteckt". Nennt man auch "ersten Eindruck" - da wieder rauszukommen liegt dann an Dir (aber zugegebenermaßen auch ein wenig an der Bereitschaft des Gegenübers die Schublade einen Spalt weit offen zu lassen... ;-))

In gewisser Weise muss ich dem TE recht geben...

Ich habe nun knapp 3 Jahre einen schwarzen F80 gefahren und fand es sehr angenehm, dass das Auto "in der Masse unterging"!

Sehr selten wurde ich auf das Auto angesprochen...

Seit drei Wochen habe ich nun einen neuen F80- dieses Mal in Mineralgrau mit CP! In der Tat ist es mir auch schon aufgefallen, wie oft ich angesprochen wurde...und kaum parkt die Kiste irgendwo, drücken sich irgendwelche Leute die Nase an der Scheibe platt! Der Aufmerksamkeitsfaktor ist um einiges höher, als beim vorherigen...

Zitat:

@Rebbelish schrieb am 13. Juni 2017 um 15:35:39 Uhr:

Ich denke die meisten werden das Auto einfach nur schön finden, und die anderen die beleidigend sind, sind einfach nur neidisch. Du solltest dir über so etwas nicht mal nen Kopf machen.

@rommulaner

Ich denke diese Menschen die einen beleidigen, sind Menschen wie du, die mit soetwas wie

''Aliauto" ankommen. Ist ein Hans mit einem schwarzen M4 ein besserer Mensch, weil er sich das Auto in der anderen Farbe gekauft hat und vielleicht einmal weniger aufs Gas tritt wofür es eigentlich gedacht ist?

Ich weiß nicht was man mit solchen Wörtern bezwecken will. Kein Wunder das die Gesellschaft immer schlimmer wird.

Ganz ehrlich?!?!?!

Ich bin diese ewige politische Überkorrektheit langsam leid...

Für mich sind Negrküsse immer noch Negerküsse- und nicht Schokoküsse! Ebenso spreche ich von Mitarbeitern- und nicht von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Ich sage zu einem Beyern auch mal flapsig Schluchtenscheisser und mukiere mich nicht daran, wenn der mich dann als Fischkopp tituliert!

Und wenn ich bei mir aus dem Fenster sehe, dann fahren ständig irgendwelche AMGs vorbei, die extrem tiefergelegt sind, Auspuffanlagen jenseits der StVO haben und aus deren Fenster- egal bei welchem Wetter- vier goldbehängte, schwarz behaarte Arme heraushängen...

Diese Fahrzeuge werden ausschließlich von Mitbürgern mit Migrationshintergrund bewegt....also warum nicht "Ali-Bomber" dazu sagen? ;)

Oder glaubst ernsthaft, einer dieser Mitbürger würde sagen:

"Oh, in dem VW da drüben fährt jemand ohne Migrationshintergrund!"????

Die rufen höchstens "Hey Weißbrot" oder "Ey Schweinefresser"...und da regt sich dann niemand auf! ;)

Denn ist ist ja schick und zeigt von Migrationsfreundlichkeit, wenn man solche Ansagen toleriert...dann kann man sich als richtiger Gutmensch aufführen (Y)

@skeuK

Was hat das mit politische uberkorrektheit zutun ich sehe des eher als menschlich und gut erzogen. Deine untere Aussage ist meiner. Meinung nach einfach nur dumm. Du kannst doch nicht alle Leute in eine Schublade reinschieben. Und was tut dir denn der tiefgelegte Amg das man mit solchen ausdrücken um sich schmeißen muss. Und was hat das mit dem Migrationshintergrund zutun. Und wenn irgendein Mensch sich assi benehmen muss mich man ja nicht genauso reagieren. Also ich kann irgendwie deiner Aussage nichts entnehmen außer das du evtl schlechte erfahrungen gemacht hast das heißt aber nicht das jeder so ist. Ein Mensch ist ein Mensch egal woher er kommt das solltet ihr euch alle mal so langsam klar machen.

Zitat:

@Rebbelish schrieb am 14. Juni 2017 um 16:31:40 Uhr:

@skeuK

Was hat das mit politische uberkorrektheit zutun ich sehe des eher als menschlich und gut erzogen. Deine untere Aussage ist meiner. Meinung nach einfach nur dumm. Du kannst doch nicht alle Leute in eine Schublade reinschieben.

Mit Verlaub...

Du verutreilst mich, weil ich zu extrem auffälligen Fahrzeugen aus Stuttgart mit Fahren mit Migrationshintergrund "Ali-Bomber" sage und meinst, ich würde vorschnell verallgemeinern?

Und im selben Absatz steckst Du mich in die verallgemeinerte Schublade "Dumm und unerzogen"...

Oder anders gesagt: Jeder der Deiner Meinung ist, ist gut...und jeder mit anderer Meinung ist dumm und unerzogen!

Interessant, wie Du "Toleranz" für Dich selber definierst... ;)

Zitat:

@Rebbelish schrieb am 14. Juni 2017 um 16:31:40 Uhr:

Und was tut dir denn der tiefgelegte Amg das man mit solchen ausdrücken um sich schmeißen muss. Und was hat das mit dem Migrationshintergrund zutun. Und wenn irgendein Mensch sich assi benehmen muss mich man ja nicht genauso reagieren. Also ich kann irgendwie deiner Aussage nichts entnehmen außer das du evtl schlechte erfahrungen gemacht hast das heißt aber nicht das jeder so ist.

Benehmen ist das richtige Stichwort...

Ist es Benehmen, wenn unsere Mitbürger mit Migrationshintergrund im 5-Minutentakt- egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit- mit ihren AMG umherfahren, die Auspuffklappen geöffnet haben und mit runtergekurbelten Fenstern 300m Umkreis mit orientalischer Musik beschallen?

Ich könnte endlos weitermachen und unzählige Beispiele aufführen...

...aber dies ist ein Automobil-Forum und eine politische Diskussion ist hier sicherlich fehl am Platze...und sicherlich auch nicht gewünscht!

Zitat:

@Rebbelish schrieb am 14. Juni 2017 um 16:31:40 Uhr:

Ein Mensch ist ein Mensch egal woher er kommt das solltet ihr euch alle mal so langsam klar machen.

In dem Punkt gebe ich Dir insoweit Recht...bis es zum Punkt "Intergration" kommt...

Wenn ich irgendwo zu Gast bin- sei es bei Freunden, Bekannten oder in anderen Ländern- dann passe ich mich den dortigen Geflogenheiten an ...

Zitat:

@Quattro-123 schrieb am 14. Juni 2017 um 13:14:56 Uhr:

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 14. Juni 2017 um 10:52:42 Uhr:

Und diese zeigt halt, dass aus solchen Fahrzeugen eher rücksichtslose Egozentriker als Atomphysiker oder Bankmanager aussteigen

Ich kann die generelle Einschätzung deinerseits überhaupt nicht bestätigen.

Ich habe gar keine eigene Einschätzung abgegeben. :)

Zitat:

Die meisten Leute mit schnellen und meist auch teuren Autos, die ich treffe sind vernünftige und normale Menschen. Natürlich gibt es immer Ausnahmen...keine Frage. Wo ich die Treffe? Auf Automessen, Tuningtagen, gemeinsamen und organisierten Ausfahrten und vor allem auf TrackDays

Welchen Beruf diese Menschen nachgehen bzw. Welche Ausbildung Sie genossen haben, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich würde aber behaupten, dass auch Bankmanager egozentrisch sein können ;)

Wie oben schon geschrieben, es gibt immer auffällige Kandidaten, die anderen das Leben schwer machen...keine Frage. Aber ich finde die Mehrheit ist absolut "normal"

Wie gesagt - es geht hier überhaupt nicht darum, wie die Realität ist, deswegen macht auch eine Rechtfertigung keinen Sinn. Irgendwelche Umstände haben in der Vergangenheit dazu geführt, dass Fahrer leistungsfähiger BMW-Modelle ein anderes Image haben als VW-Käfer Fahrer. Wenn sich der egozentrische BMW-Fahrer einen Käfer kauft, hat er aber umgekehrt auch zu unrecht dessen sympathisches Image.

Es gab und gibt bestimmt auch sehr viele vernünftige Manta-Fahrer. ;)

 

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 14. Juni 2017 um 16:52:21 Uhr:

(...)

Es gab und gibt bestimmt auch sehr viele vernünftige Manta-Fahrer. ;)

Wazdazdenn?!

Boah, bist Du (auch so) alt!?

*G*

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 14. Juni 2017 um 15:52:21 Uhr:

Es gab und gibt bestimmt auch sehr viele vernünftige Manta-Fahrer. ??

Yep....kenne selber ein paar manta fahrer. Super coole jungs. Denk nur mal an den 24h green hell manta. Grooooossen daumen hoch von mir.

 

Back to thread: ich glaube, das ist dann nunmal das los für uns M-fahrer, aber ich kann bestens damit leben. Ganz im gegenteil freue ich mich, wenn sich leute für mein auto interessieren. Wie schon gesagt, keinerlei schlechte erfahrungen in den letzten knapp zwei jahren

@skeuK

Ich meinte das die Aussage meiner Meinung nach dumm wäre und nicht du.

Und ja Menschen die andere Menschen beleidigen sind für mich umgezogen ob du da mit reinfällst kann ich nicht sagen, da ich dich nicht kenne. Oben kannst du lesen da schrieb ich wenn es jemand knallen lässt muss man sich nicht wundern etwas hinterhergeworfen zu bekommen da stimme ich dir mit deiner Meinung zu, aber man sollte nicht irgendjemanden verurteilen weil er nen Amg fährt und schwarze Haare hat. Aber das mit dem Migrationshintergrund ist ja sowieso nich das thema das lassen wir auch mal lieber sonst schweifen wir ab. :)

Lg

Ach Leute kommt schon, ob nun M- oder RS-Fahrer (B8), was uns verbindet ist der Spaß am Auto, am Fahren und das Wissen, so ein Modell nicht an jeder Ecke zu sehen.

Wie in den meisten Fällen ist es so, daß einige wenige mit ihrem Benehmen die Richtschnur für die Allgemeinheit setzen.

Ich glaube im Verhältnis sieht man einen M4 häufiger als einen RS5, mein Nachbar steht grad unten mit seinem nagelneuen BMW und läßt die Akra brabbeln, hört sich sehr cool an.

Deswegen gehe ich jetzt trotzdem nicht runter und stimme ein, ich freu mich einfach nur für sein neues Schätzchen, ohne Neid.

Und er hat mir verraten, daß er meinen RS5 auch sehr geil findet, aber da er bei BMW schon was zu klingeln hat, wäre das nicht so gut gekommen. ;)

Ich empfehle die folgende Lektüre zu dem Thema. :-)

Img-0334

Zitat:

@DaBomb schrieb am 14. Juni 2017 um 20:26:16 Uhr:

Ich empfehle die folgende Lektüre zu dem Thema. :-)

Touché! Genauso siehts aus! Alles andere ist lebenszeitverkürzend und das sind diverse Nasen, Neider, Missgönner einfach nicht wert!

@Dang3R, DaBomb und Berba11: Besser kann es nicht gesagt werden :)

Ja aber ist das dann nicht genau die egozentrische Einstellung, die man BMW-Fahrern nachsagt? :)

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 14. Juni 2017 um 21:19:31 Uhr:

Ja aber ist das dann nicht genau die egozentrische Einstellung, die man BMW-Fahrern nachsagt? :)

Jens! Einfach mal Vorschläge machen, wie DU meinst, es besser, anders machen zu wollen! :)

Wenn du glaubst, es ändern zu können, die Zeit hast, bitte!

Ich verwende meine Zeit nicht dafür, Dinge,die warum, durch wen und was verursacht sind, zu verändern! Mindestens mal nicht bei diesem Thema! Weil zwecklos! MAN ÄNDERT ES EBEN NICHT!

Also geht's darum, damit umzugehen! Nicht mehr und nicht weniger! ;)

Letztendlich zeigen die Beiträge in diesem Thread, dass es meist eben doch am Fahrer und dessen Verhaltensweise liegt. Manch einer wartet scheinbar nur darauf, seinen Mitmenschen Neid und Missgunst vorwerfen zu können. Ich für meinen Teil habe noch mit keinem Fahrzeug derlei Erfahrungen gemacht, jedoch gehe ich den Leuten auch nicht durch mein Benehmen auf die Nerven. Sicherlich gibt es mehr als genug Spacken im Straßenverkehr, da muss man(n) einfach drüber stehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen