ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. M4 Competition auffällig

M4 Competition auffällig

BMW M4 F82 (Coupe)
Themenstarteram 30. April 2017 um 1:31

Hallo Zusammen,

ich besitze einen BMW M4 Competition. Weiß, schwarzes Carbondach, 20" und Schnickschnack. So wie ihn sich offenbar viele wünschen... Da beginnt auch schon das Thema:

Egal wo ich mich mit dem Auto bewege, bei Freunden, an der Tankstelle, am Rastplatz, am Supermarkt, auf der Autobahn. Das Auto ist wohl auffälliger als ich es mir vor dem Kauf dachte. Entweder man wird gelobt, befragt und ab und zu auch mal verbal beleidigt, auf der Autobahn provoziert oder kommt zu seinem Auto und es steht jemand an der Scheibe und glotzt rein. In irgendeiner Form bekommt man immer eine Rückmeldung. Klingt, als wäre kontinuierlich eine Menschentraube um das Auto. So ist es natürlich nicht. Aber so im Schnitt alle 1-2 Tage habe ich einen der oben genannten Kontakte.

Das Auto weckt Emotionen, hat es auch bei mir getan. Ansonsten hätte ich es mir nich gekauft.

Wie reagiert man aber zum Beispiel, wenn jemand quer über den Supermarktparkplatz plärrt, ob man das Geld zu locker sitzen hat? Wem wäre es noch peinlich, wer würde sich darüber freuen? Wäre vielleicht ein 911er die bessere Wahl gewesen? An den Anblick hat man sich ja inzwischen schon eher gewöhnt.

Beste Antwort im Thema

Ich denke die meisten werden das Auto einfach nur schön finden, und die anderen die beleidigend sind, sind einfach nur neidisch. Du solltest dir über so etwas nicht mal nen Kopf machen.

@rommulaner

Ich denke diese Menschen die einen beleidigen, sind Menschen wie du, die mit soetwas wie

''Aliauto" ankommen. Ist ein Hans mit einem schwarzen M4 ein besserer Mensch, weil er sich das Auto in der anderen Farbe gekauft hat und vielleicht einmal weniger aufs Gas tritt wofür es eigentlich gedacht ist?

Ich weiß nicht was man mit solchen Wörtern bezwecken will. Kein Wunder das die Gesellschaft immer schlimmer wird.

168 weitere Antworten
Ähnliche Themen
168 Antworten

Zitat:

@starblizzard schrieb am 13. Juni 2017 um 19:04:31 Uhr:

:D :D :D

also wirklich, ich glaube nicht, dass der wechsel von bmw zu den vier zwiebelringen von vorteil war. aber jeder hat einen anderen geschmack, man sollte aber schon auf dem teppich bleiben.

audi hat nix adäquates um m im programm. auch wenn du da jetzt sicher blaubsible dingen anführen wirst. darfst du, ich nehms dir aber nicht ab. ich komme von den vier kreisen und weiß auch von was ich spreche.

DAS war ne erwartete BMW-Fahrerantwort :D

Vergeß einfach mal die Rivalitäten zwischen den Marken, ich persönlich war mit dem BMW aus oben genannten Gründen nicht mehr glücklich und habe ihn deswegen verkauft.

Ich muß nicht zwingend "was adäquates" fahren, sondern fahre sehr viel Leistung mit sportlichem Komfort, der meinen persönlichen Ansprüchen genügt und nur darauf kommt es an.

Mir gefällt der M4 trotzdem noch, nur ich würde mir keinen (und keinen anderen BMW) mehr kaufen und damit hat sichs.

hast du was anderes erwartet. du hast den ball 11 meter vors tor gelegt, den musste man rein knallen :D

ich hatte einen montagsaudi - der hat mich genervt. das dir bei bmw sowas, - oder was anderes unangenehmes passieren kann ist mir klar.

nen freund wechselt vo bmw wieder zu mercedes, ihm fehlt sein toller wendekreis von der e klasse. da hat er recht, das bekommt keiner so gut hin wie die, aber naja, kannst nix macha ;-)

das der rs keine leistung hat, habe ich ja gar nicht gesagt. die hast bei dem auch im überfluss :D

Zitat:

@Bimmerflimmer schrieb am 13. Juni 2017 um 17:18:58 Uhr:

Mir hat mal ne 5-8 jährige von ihrem Trampolin hinterher geschrieben: "Angeeebeeer" als ich bei deren Haus vorbeigefahren bin und er geknallt hat. Da sieht man mal wie die Eltern ihre Kinder erziehen!!!

naja, die werden sich aufgrund des "Knallens" das selbe von Dir gedacht haben.

Man kann es drehen und wenden, wie man will: der Motorsound ist u.U. für lärmempfindliche Menschen schon eine Zumutung und das kann man dann auch nicht als Neid abtun.

@Jens Zerl

Da hast du recht wenn man es knallen lässt und mal was hinterhergeworfen bekommt ist man selbst schuld. Aber es gibt keinen Grund jemanden zu beleidigen oder sonst in irgendeiner Art und Weise dumm anzumachen nur weil jemand einen M4 besitzt und der gerade da steht.

Das mit dem Neid war eher auf die Leute bezogen die gleich mit sowas kommen wie "Aliauto" oder so. Die Leute machen sich ja nicht ohne Grund schon gedanken darum ob man mit so einem Fahrzeug bei nem Kunden vorfahren kann. Was ich persönlich echt schade finde. Wenn man sich es leisten kann und möchte sollte man sich das kaufen können was man möchte und sich nicht noch dafür im schlimmsten Fall schämen müssen.

Zitat:

@Rebbelish schrieb am 13. Juni 2017 um 22:33:45 Uhr:

@Jens Zerl

Da hast du recht wenn man es knallen lässt und mal was hinterhergeworfen bekommt ist man selbst schuld. Aber es gibt keinen Grund jemanden zu beleidigen oder sonst in irgendeiner Art und Weise dumm anzumachen nur weil jemand einen M4 besitzt und der gerade da steht.

Das mit dem Neid war eher auf die Leute bezogen die gleich mit sowas kommen wie "Aliauto" oder so. Die Leute machen sich ja nicht ohne Grund schon gedanken darum ob man mit so einem Fahrzeug bei nem Kunden vorfahren kann. Was ich persönlich echt schade finde. Wenn man sich es leisten kann und möchte sollte man sich das kaufen können was man möchte und sich nicht noch dafür im schlimmsten Fall schämen müssen.

Unterschrieben!

Seit vielen Jahren geht mir dieses Gelaber am A.... vorbei! Betrifft ja nicht nur M, sondern oft reicht es, BMW zu fahren!

Neid und Missgunst prägen mehr und mehr die Gesellschaft!

Ich halte es wie die Ärzte: LASSE REDEN!

Interessiert mich nicht! Jeder ist (in der Regel) seines Glückes Schmied! ;)

Ich gebe den überwiegend größten Teil des Tages sehr viel für die Gesellschaft, da hab ich einfach keine Zeit und keine Lust, mich diesen immer mehr werdenden Pappnasen zu widmen oder mich darüber zu ärgern!

Natürlich muss man im Wohngebiet nichts knallen lassen.

Zitat:

@Rebbelish schrieb am 13. Juni 2017 um 15:35:39 Uhr:

Ich denke die meisten werden das Auto einfach nur schön finden, und die anderen die beleidigend sind, sind einfach nur neidisch. Du solltest dir über so etwas nicht mal nen Kopf machen.

@rommulaner

Ich denke diese Menschen die einen beleidigen, sind Menschen wie du, die mit soetwas wie

''Aliauto" ankommen. Ist ein Hans mit einem schwarzen M4 ein besserer Mensch, weil er sich das Auto in der anderen Farbe gekauft hat und vielleicht einmal weniger aufs Gas tritt wofür es eigentlich gedacht ist?

Ich weiß nicht was man mit solchen Wörtern bezwecken will. Kein Wunder das die Gesellschaft immer schlimmer wird.

In unserer Gegend ist das nun mal das Klientel das solche Fahrzeuge fährt und wovon man sich distanzieren möchte.

 

Ampelrennen die hunderte Meter weg sind aber noch wegen Sportauspuff so laut sind, dass man sein eigenes Wort nicht mehr versteht sind hier oft zu hören. Und Biker sind da oft ganz vorne mit dabei.

Guten morgen. Also ich kann dem thread opener nur zurückgeben, dass ich persönlich ausschliesslich positives feedback erhalten habe bis dato. Besitzer seit 08/2015

 

Das mitunter lustigste war bei einem getränkemarkt, wo der jenige mitarbeiter unbedingt mal mitfahren wollte, weil er sich das immer schon gewünscht hatte.....wir habens tatsächlich hinbekommen :)

 

Ansonsten nur daumen hoch

 

Ps: ampelrennen habe ich bei uns noch nie gesehen. Ich würde auch keine mitmachen, wenn es sie bei uns gäbe. FYI: Ich komme aus münchen-süd.

 

Ps2: hatte ich ganz vergessen. Ich hatte vor etlichen jahren einen 2005er 911 997 C2S. Mit dem bin ich so gut wie gar nicht angesprochen worden. Das maximale war "schönes auto", was ich zu hören bekam

 

Zitat:

@Quattro-123 schrieb am 14. Juni 2017 um 08:52:15 Uhr:

Guten morgen. Also ich kann dem thread opener nur zurückgeben, dass ich persönlich ausschliesslich positives feedback erhalten habe bis dato. Besitzer seit 08/2015

Bei mir ähnlich... Nicht ausschließlich positiv, aber ich würde mal schätzen, über 95% des Feedbacks war bislang positiv. Irgendwelche Neider oder Umweltfreaks gibt es immer.

Zitat:

@Rebbelish schrieb am 13. Juni 2017 um 22:33:45 Uhr:

@Jens Zerl

Da hast du recht wenn man es knallen lässt und mal was hinterhergeworfen bekommt ist man selbst schuld. Aber es gibt keinen Grund jemanden zu beleidigen oder sonst in irgendeiner Art und Weise dumm anzumachen nur weil jemand einen M4 besitzt und der gerade da steht.

Das mit dem Neid war eher auf die Leute bezogen die gleich mit sowas kommen wie "Aliauto" oder so. Die Leute machen sich ja nicht ohne Grund schon gedanken darum ob man mit so einem Fahrzeug bei nem Kunden vorfahren kann. Was ich persönlich echt schade finde. Wenn man sich es leisten kann und möchte sollte man sich das kaufen können was man möchte und sich nicht noch dafür im schlimmsten Fall schämen müssen.

Ich glaube nicht, dass Leute sich da gezielt Gedanken machen, sondern es ist einfach das Image dieser Fahrzeuge, welches auf Erfahrungen beruht. Und diese zeigt halt, dass aus solchen Fahrzeugen eher rücksichtslose Egozentriker als Atomphysiker oder Bankmanager aussteigen. Das bedeutet nicht, dass man als M4-Fahrer in dieses Schema passen muss, aber man hat dieses Image halt mitgekauft. Fazit: es muss einem einfach egal sein, wenn man so ein Fahrzeug fährt.

ich glaube auch nicht, dass das nur am Wert des Fahrzeuges liegt, denn ich denke einem Porsche-Fahrer schreibt man ganz andere Werte zu als einem M4-Fahrer.

Aber machen wir uns alle nichts vor: das Image von BMW-Fahrern ist allgemein nicht das beste. :)

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 14. Juni 2017 um 10:52:42 Uhr:

Und diese zeigt halt, dass aus solchen Fahrzeugen eher rücksichtslose Egozentriker als Atomphysiker oder Bankmanager aussteigen

Ich kann die generelle Einschätzung deinerseits überhaupt nicht bestätigen.

 

Die meisten Leute mit schnellen und meist auch teuren Autos, die ich treffe sind vernünftige und normale Menschen. Natürlich gibt es immer Ausnahmen...keine Frage. Wo ich die Treffe? Auf Automessen, Tuningtagen, gemeinsamen und organisierten Ausfahrten und vor allem auf TrackDays

 

Welchen Beruf diese Menschen nachgehen bzw. Welche Ausbildung Sie genossen haben, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich würde aber behaupten, dass auch Bankmanager egozentrisch sein können ;)

 

Wie oben schon geschrieben, es gibt immer auffällige Kandidaten, die anderen das Leben schwer machen...keine Frage. Aber ich finde die Mehrheit ist absolut "normal"

Zitat:

@Quattro-123 schrieb am 14. Juni 2017 um 13:14:56 Uhr:

 

Ich kann die generelle Einschätzung deinerseits überhaupt nicht bestätigen.

Die meisten Leute mit schnellen und meist auch teuren Autos, die ich treffe sind vernünftige und normale Menschen. Natürlich gibt es immer Ausnahmen...keine Frage. Wo ich die Treffe? Auf Automessen, Tuningtagen, gemeinsamen und organisierten Ausfahrten und vor allem auf TrackDays

(...)

Hmmm, ich _ahne_ woher die Vorurteile rühren könnten...

*G*

Melde mich auch noch kurz: Nur positives bis sehr positives Feedback erhalten. Interessanterweise aber eher von Frauen als Männer... Meiner ist schwarz CP, aber mit den 19''. Ich glaube, man kann das selbst ganz gut steuern, wer unbedingt damit auffallen will, der wird eine dementsprechende Lackierung wählen und womöglich noch die Abgasanlage bearbeiten. Wer allerdings das Fahrzeug aus Freude am Fahren kauft, der wird es etwas konservativer in der Farbauswahl treiben. :) Natürlich muss ich gestehen, auch ich finde es schön, wenn die Leute mir Komplimente für mein Auto machen, aber das war nicht mein Kaufgrund und deshalb etwas dezenter. :)

Zitat:

@Noch ein Stefan schrieb am 14. Juni 2017 um 12:34:03 Uhr:

Hmmm, ich _ahne_ woher die Vorurteile rühren könnten...

*G*

Könntest recht haben....sind aber eben Vorurteile. DARUM: Jeder der solche oder ähnliche Vorurteile pflegt, sollte einmal auf einen organisierten Trackday gehen. Die allermeisten Leute dort sind vernünftige Menschen, die lediglich dasselbe Hobby eint.

 

Ich kann nur für mich sprechen: Ich fahre absolut zivil auf öffentlichen Straßen, keine Herum-Geprolle, keine quietschenden Reifen, keine Ampelstarts.

 

Aber trotzdem habe ich die andere Fraktion auch schon miterleben dürfen und möchte hier nicht leugnen, dass es sie nicht gibt....nur ist es eben nicht die Mehrheit ;)

Ich würd da eher zum 911er raten, dann hat man auch seine Ruhe vor Neidern, Blicken usw. . Der M4 polarisiert zu sehr.. . Ehrlich gesagt find ich, dass das Design Ansich auch immer mehr ins Prollige geht. Den E92 M3 / RS5 B8 fand ich noch Top im Originalzustand. Der RS5 B9 wäre mir persönlich wie auch der M4 Too Much, aber Jedem das Seine.

Ich finde es echt zum Kotzen, dass man sich wegen seinem Auto rechtfertigen muss und in spezielle Schubladen gesteckt wird. Überall gibt es Leute die mit egal welchem Auto fahren wie die letzten Idioten.

Wenn ein Passat einen Ampelstart macht stört es keinen aber wehe es war ein lauter prolliger Sportwagen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen