ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M3 Umbau als LPG Flüssiggas

M3 Umbau als LPG Flüssiggas

Themenstarteram 14. Juli 2005 um 11:26

Hallo zusammen,

Ich fahre zur Zeit einen 330d und Jährlich ca. 45000TKM. Da der Diesel auch immer teuerer wird überlege ich auf Gas umzustellen...

Ich kämfe mit der Überlegung mir einen M3 (vom Nachbarn -> er 60jahre alt) fährt mit dem Auto kaum nur lnagstrecken.. BJ 2003 13TKM gelaufen. Wisst Ihr aus guter Erfahrung wie der Verbrauch oder Anfälligkeit bei dem M3 ist?

 

Nun bin ich natürlich nicht sicher ob, das Umbau als LPG Flüssiggas bei einem M3 problem los geht. Die Werkstatt hat allerding schon AMG 55 umgebaut...

Habt Ihr Erfahrung damit?

 

 

Hier die Angebote kennt Ihr Euch in de Anlagen aus?

Einbau Prins VSI inkl. kompletter TÜV-Abnahme und MwSt.: 2820,- EUR

Einbau Landirenzo Omegas inkl. kompletter TÜV-Abnahme und MwSt.: 2620,- EUR

Die Einbauzeit der Gasanlage beträgt ca. 3 Werktage. 2 Jahre Garantie.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Ein M3 mit Gasbetrieb:D

Nur zur Info:

Ein M3 mit Gasbetrieb kommt dich nicht billiger, wie ein 330d.

Höhere Versicherung-, Wartungkosten ...

Billig:320d

Power:M3

edit doppelpost sorry

am 14. Juli 2005 um 14:59

Zitat:

Original geschrieben von Anemos

Aber bei erdgas kann man nicht umschalten.. und der Einbau kostet bald doppelt so viel..

Hab ich ja gesagt weiter oben, dass das sehr aufwändig, also teuer ist. Aber wie gesagt, wenn man in der Zwischenzeit genug fährt. Ein Kollege hat auch gerade in seinen Polo eine LPG-Anlage einbauen lassen. Er fährt 30Tkm/Jahr und es rechnet sich wohl nach knapp 3 Jahren.

Also: wie gesagt, erst richtig rechnen, dann kaufen.

Ist auch nur ein Hinweis, machen kann jeder was er/sie will... ;)

Gruß, Alex.

am 14. Juli 2005 um 16:53

Fahre ähnlich viel im Jahr , sind immer so 45.000-50.000 KM

Als wirtschaftlichen ersatz hab ich mir noch einen E36 316i Compact zugelegt der erst 53.000 KM gelaufen hatte.Verbrauch von dem Geschoss ca 7-7,5 Den merkt man wirklich nicht in der Geldbörse und muss vorwiegend bei schlechten wetter herhalten.

Vielleicht wäre sowas ja auch was für dich .... nur ne idee :)

Themenstarteram 14. Juli 2005 um 17:09

Ich zahle für den M3 98.- € mehr im Jahr als für den 330d.. also so teuer finde ich das nicht.!

Aber richtig, ein mehr verbrauchen als der 330d wird er schon dafür kostet diesel aber 1,14... und Gas 0,54 wenn es teuer ist!

mit lpg brauchst aber auch sicher 2l/100km mehr(wenn nicht noch mehr) ;) als mit Benzinbetrieb. Generell würde ich aber auch LPG dem Erdgas vorziehen, mit Erdgas hat der Motor dann noch weniger Leistung und die Reichweite bei Erdgas ist nicht sonderlich groß.(hab mich auch schon oft umgehört weil ich meinen 323er evtl mal auf lpg umbauen wollte, da ich aber in göttingen und in erfurt(wohne 25km entfernt) keine lpg tanke in nächster nähe habe lasse ich es erstmal sein, ausserdem fahre ich im moment überhaupt nicht mehr viel..

greetz Silvio

am 15. Juli 2005 um 12:00

Also mein GAS Verbrauch ist 12,5 bis 13 Liter.

Dafür tanke ich in Holland, da kostet das Gas ca 35 Cent. Hat eine Energiereiche Mischung von 60/40.

Das Deutsche Gas hat eine Mischung von 95/5. Mit dem Gas ist mit Leistungsverlust zu rechnen.

Also ich muss sagen ich würde immer wieder Gas fahren, habe sogar auf Gas ein kleines Leistungsplus. Beim Durchbeschleunigen von 100 auf 200 brauche ich mit Gas ca 1 sekunde weniger.

Auch sonst Anprechverhalten identisch, Laufruhe sogar besser.

Umrüster war Autohaus Elbers in Goch am Niederrhein.

Die Anlage ist eine Vialle LPI die vom Hersteller genau abgestimmt auf den Motor geliefert wird und der Umrüster baut nur nach Anleitung ein. Ob Vialle die Anlage für einen M3 Anbietet weiß ich nicht, einfach nachfragen.

MFG

Andreas

Themenstarteram 15. Juli 2005 um 20:25

Hallo andreas..

danke.. Ich habe BMW angeschrieben bezüglich garantie..

sollte es nichts werden, hole ich mir einen neuen 330i und baue es dort ein..

am 23. Juli 2005 um 7:37

Gasverbrauch..

 

..für alle die es interessiert gibts hier einen Verbrauchsrechner: http://www.mit-erdgas-fahren.de/kraftstoffvergleich_r.htm

Hatte angefragt wegen Umbau meines 320i Touring: Erdgasumbau kostet ca. 5500 Euro bei Tank innerhalb des Kofferraums und dann nur ca. 300 km Reichweite. Habe aber schon von Kollegen erfahren das der Umbau auf Autogas in Ploen oder Tschechien für ca. 1000 Euro (Golf IV) mit Tüv Abnahme möglich ist.

MfG

Mike

am 23. Juli 2005 um 11:42

Erdgas und Autogas sind bei total verschiedene Dinge.

Erdgas halt ich persönlich für schwachsinn. Hohe Umbaukosten, Leistungsverlust um die 40%, Viel Platzaufwand im Auto.

Autogas: Kein Leistungsverlust, Umbaukosten von 2500 bis 3000 für einen 6 Zylinder. Kein Kofferraum verlust, Reichweite ja nach dem um die 450 km.

MFG

Andreas

am 23. Juli 2005 um 15:44

40% Leistungsverlust scheinen mir für erdgas übertrieben.

den Astra B Caravan gabs mit erdgas als 1.6er

der hatte 97PS, was IMHO völlig in ordnung ist für die Motorgröße. Verbrauch: 4,4kg erdgas auf 100 km.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M3 Umbau als LPG Flüssiggas