ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. lupo 3l - zahnriemen wechseln lassen

lupo 3l - zahnriemen wechseln lassen

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 31. März 2011 um 11:41

Hallo!

Hab´ in der Suchfunktion zwar Hinweise, aber nicht so richtig eine Antwort für meine Frage gefunden, daher hier mein Anliegen:

mein Lupo 3L (Bj. 2002) (heute 185.000) KM hat letztes Jahr ein neues Getriebe bekommen da ein Getriebeschaden vorlag - das läuft auch alles.

Habe ihn heute zur Inspektion/Service gebracht (in VW-Vertragswerkstatt) und da wurde natürlich auch gesagt dass der Zahnriemen überfällig ist.

Dahingehend jetzt folgende Fragen:

1. Muss der Zahnriemen bei einem Getriebewechsel nicht zwangsläufig miterneuert werden? Wenn ja: auf der damaligen Getriebewechselrechnung ist es zwar nicht angeführt, aber dann könnte ich mir den ja jetzt sparen.

2. Wenn ich den in der Tat wechseln lassen muss: WELCHEN Zahnriemen von WELCHEM Hersteller sollte ich eurer Meinung nach am besten kaufen?

3. Wenn original VW-Teil: welche Teilenummer hat das Teil bzw. wo finde ich das raus und kriege die her?

Danke im Voraus !

Ähnliche Themen
36 Antworten

Moin

Also bei einem Getriebetausch muss kein Zahnriemen getauscht werden.

Getriebe und Zahnriemen sind 2 vollkommen unterschiedliche paar Schuhe, oder sagen wir lieber das eine sind Schuhe, das andere ist der Reißverschluss vom Mantel.

Ich würde Dir dringend zu original VW Teile raten beim Zahnriemen, vermutlich werden dies Conti Riemen sein.

Warum VW Teile, kaufen bei ebay vermeintlich Conti -Teile und Du hast Glück und hast China Kopien erhalten, die Dir nach 6 Wochen um die Ohren fliegen, dann sind die 150€ gespart an den Ersatzteile ein Witz.

Die Teilenummern kann ich Dir jetzt so auf die schnelle nicht sagen, hängt auch von Deinem Motor ab.

Vermutlich hast Du einen AYZ Motor drin, der hat eine Intervalle von 90 000km, da Du ja etewas längere Strecken fährst, könnte man es riskieren noch etwas zu warten, wenn der Riemen zuletzt bei 90 000km gewechselt und ca. 4 1/2 Jahre alt ist.

So lange der Riemen noch gut aussieht nicht porös oder, kann man noch ein wagen.

ABER es ist halt RISIKO.

Wenn Du den Zahnriemen machen läßt, dann ist es ratsam gleich die Wasserpumpe mit zu machen.

Dann brauchst Du den Zahnriemen, die Spannrolle, die Umlenkrolle, die Wasserpumpe und den hydraulischen Riemenspanner (Dämpfer), an Einzelteile sind das schon rund 350 - 400€.

Bei der Wasserpumpe habe ich vor gut 1/2 Jahr das Problem gehabt, VW konnte mir ohne Fahrgestellnummer nicht sagen welche Wasserpumpe ich brauche (Motortausch!)

Sie mussten die alte Pumpe (Teilenummer) sehen.

Mfg

Frank

Wechselintervalle

Hallo

Da kann ich Frank nur unterstützen es ist eigentlich immer ratsam gleich die Wasserpumpe mit zu wechseln. Der Grund ist, dass man um die Wasserpumpe auszubauen den Zanhriemen demontieren muss (sehr aufwendig) da das beim Zanhriemenwechsel sowieso gemacht wird bietet sich der Tausch an. Ich lasse solche arbeiten immer in einer Fachwerkstatt machen. Gerade beim Zanhriemen sollte man meines Erachtens unbedingt auf die originalteile zurückgreifen, denn bei einem versagen droht ein Motorschaden.

MFG

Tommy

Themenstarteram 3. April 2011 um 20:47

@ Frank:

vielen Dank für die Erklärung - ich hab echt gedacht das müsste doch beim Getriebetausch mitgemacht worden sein - aber ich bin in dieser Materie zugegebenermaßen sehr unbelesen.

Dein (und auch Tommys´) eindringlicher Rat zu original VW-Teilen überrascht mich nicht - ich denke da eher absolut gleich - ebay kommt nicht in Frage... und ORIGINAL ist ein MUSS.

Allerdings habe ich zugegebenermaßen meiner Werkstatt erstmal für den Zahnriemenwechsel ein NEIN gegeben, da ich (und Frank hat mich da bestätigt) denke es ist nicht UNPLAUSIBEL dass er noch ein bisschen läuft - Abwägung von Risiko und Nutzen ergibt dennoch Bauchgrummeln ;-)

Der Grund für´s NEIN sind die (nur für den Zahnriemenwechsel) von der VW-Werkstatt genannten 800,- Euro inkl. Teile und Einbau.

Find ich happig - wenn doch Conti-Zahnriemen beim (vertrauenswürdigen?) Onlinehändler aus Deutschland für 150,-€ zu finden sind.

Was haltet ihr von der Idee mir die von Euch genannten Teile bei einem (vertrauenswürdigen?!) Onlinehändler zu kaufen und damit zu einer unabhängigen Werkstatt zu gehen?

Oder sollte ich lieber bei der VW Werkstatt den Preis runterhandeln?

Für diesen Fall: welchen Gesamtbetrag sollte ich da als mein Limit ansehen können?

Frank hatte ja schon 400,- Euro nur für Teile angegeben...

Danke vielmals!

Themenstarteram 5. April 2011 um 13:29

Hab hart verhandelt ;-)

Die VW-Vertragswerkstatt möchte samt Einbau für alle von Tommy genannten Arbeiten

knapp 600,- € brutto.

Findet ihr das finanziell gesehen ok - oder ist da noch mehr rauszuholen?

Wenn´s ok ist, dann spar ich mir den Gang zur unabhängigen nicht-vw-werkstatt!

Danke im Voraus!

Hallo Wolf,

also ich habe gerade nochmal nachgeschaut habe für das Komplettpaket bei meinem Freundlichen,

(Zahnriemen + Wasserpumpe + Spannrollen + Arbeitsstoffe +Stundenlohn +Märchensteuer)

563 Euro gezahlt.

Mit freundlichen Grüßen

Tommy

Moin

Na hoffentlich macht er seinen Job auch ordentlich.

Ich hänge unten mal 2 Rechnungen an.

2009 habe ich den Zahnriemen machen lassen bei VW damals insgesamt rund 770€!!!!!

Dann ist mein Motor fast hopps gegangen, lag aber nicht am Zahnriemen.

Und ich habe mir einen Gebrauchten Motor geholt, bei dem ich dann in einer kleiner freien Werkstatt den Motortausch samt Zahnriemen hab machen lassen.

Die Ersatzteile habe ich aber bei VW geholt.

Auf der 2. Rechnung fehlt allerdings die Wasserpumpe, die kam später mit gut 60€ noch dazu.

Mfg

Frank

Rechnung-1-1
Rechnung-1-2
Rechnung-3

Zitat:

Original geschrieben von M.Hunter

Moin

Na hoffentlich macht er seinen Job auch ordentlich.

Ich hänge unten mal 2 Rechnungen an.

2009 habe ich den Zahnriemen machen lassen bei VW damals insgesamt rund 770€!!!!!

Dann ist mein Motor fast hopps gegangen, lag aber nicht am Zahnriemen.

Und ich habe mir einen Gebrauchten Motor geholt, bei dem ich dann in einer kleiner freien Werkstatt den Motortausch samt Zahnriemen hab machen lassen.

Die Ersatzteile habe ich aber bei VW geholt.

Auf der 2. Rechnung fehlt allerdings die Wasserpumpe, die kam später mit gut 60€ noch dazu.

Mfg

Frank

Hi Frank,

also da kann ich mich echt nur wundern wie dieser Preisunterschied zustande kommt?

Ich habe den Service bei einem großen VW-Audi-Händler in meiner Stadt machen lassen, bei dem ich bisher alle Inspektionen gemacht habe.

Mit freundlichen Grüßen

Tommy

Moin

Also der Preisunterschied bei mir kommt halt auch zustande, zuerst habe ich es komplett bei VW machen lassen und dann beim 2. mal habe ich die Teile nur noch bei VW gekauft.

Oder habe ich das nun falsch verstanden?

Meinst Du den Preisunterschied zu Deinem Angebot?

Darum sagte ich ja hoffentlich machen die einen guten Job, nicht das sie ein "günstiges Angebot" machen und später kommt noch dieses und jenes hinzu, weil sie konnten ja nicht wissen das man dafür den Zahnriemen lösen muß :D und einen Schraubenschlüssel braucht, der dann wieder extra kostet.:rolleyes:

Mfg

Frank

Hallo Frank ,

du hast mir vor einiger Zeit schon mal einen guten Rat gegeben .Bin auch am überlegen meinen Zahnriemen erneuern zulassen .

Mein 3l hat jetzt 120 tkm runter und tuckert noch gut vor sich hin.

1.Zahnriemenwechsel bei 66.000 aber ohne Wasserpumpe ,aber mit Spannrollen usw. Habe die Rechnung nachgesehen ist 07/2007 gewesen.

Überlege ob ich die Wasserpumpe mit Zahnriemen jetzt wechseln lasse .

Bin klar im Vorteil ,da ich jetzt einen Mechaniker habe der bei VW arbeitet und auch für die Teile die Prozente an mich weiter gibt ,die Arbeit nebenbei macht ..... !

Möchte bei den Spritpreisen und auch weil er mir sehr ans Herz gewachsen ist ,ihn nicht abgeben - 10 Jahre verbinden .

Viele Grüße und weiterhin " Gut Fahrt "

Uschi

Moin Uschi

Ich weiß jetzt leider nicht mehr welches Modelljahr Dein Lupo ist, wenn Du schreibst "10 Jahre" dann gehe ich mal von Baujahr 2001 und vermutlich auch Modelljahr 2001 aus.

Ab Modelljahr 2001 hat VW die Intervalle auf 90.000km hochgesetzt, siehe Bild OBEN .

Aber das Alter des Zahnriemen sollte man auch mit einbeziehen, wobei ich rate den Riemen nicht wesentlich älter als 6 Jahre werden zu lassen.

In Deinem Fall wären dies bei Modelljahr 2001 bei 154.000km oder Sommer 2013.

Dann würde ich aber, vorausgesetz Du willst Ihn dann noch länger fahren, nochmal die Wasserpumpe mit machen lassen. Wären dann bei VW ca. 120€ mehr. Wenn Du 2014 Dir ggf. eh was kaufen würdest, dann könnte man aber auch fast drauf verzichten, denn rund 800-900€ bei VW sind auch ein stolzer Preis, bei Privatwerkstatt oder unter der Hand bist Du ja dann so zwischen 400-700€ dabei, je nach dem.

HIER kannst Du an Hand Deiner Fahrzeugnummer sehen welches Modelljahr Dein Lupo ist.

Jetzt den Zahnriemen zu tauschen tut nun wirklich nicht Not, außer Deiner wäre noch Modelljahr 2000, aber auch dann reicht es vollkommen bei 126.000km.

Mfg

Frank

Wir haben vergangene Woche für unserer Audi TT-Roadster Quattro (225 PS) ca. 600 Euro in der Fachwerkstatt für den Zahnriemenwechsel mit WaPu etc. hingelegt. Ich denke, unser Lupo ist mit 10 Jahren (wenn auch mit nur 75 Tkm) ebenfalls reif. Laut Audi soll spätestens nach 10 Jahren gewechselt werden, unabhängig davon was im Bordbuch oder Internet so geschrieben wird. Ein gerissener Zahnriemen (nicht mit dem Keilriemen zu verwechseln) zerstört den Motor völlig, da er die Ventilsteuerung regelt. Hier darf man keinesfalls am falschen Ende sparen, sonst geht´s nachher in die Tausende - oder auf den Schrottplatz.

Gruß

MF

Hallo Frank , wenn mein Lupo nicht große Wehwehchen bekommt werde ich ihn behalten .

Der erste Zahnriemenwechsel mußte bei der Inspektion mit 66.000 gemacht werden , laut Werkstatt .

Deshalb will ich das auch nicht aus den Augen verlieren . Mein Lupo ist Baujahr 06/2001 frisch vom Band in meinen Besitz ,habe ihn in Wolfsburg direkt abgeholt .

Wenn ich den Zahnriemen wechsel,werde ich die Wasserpumpe gleich mitmachen lassen .

Das macht Sinn laut Forum .

Ich habe einen Mechaniker bei VW ,der nach Feierabend bei VW, für wenig Geld ,mit Materialrabatt ,mir meinen Lupo instandsetzt ,deshalb werde ich es wohl billiger bekommen .

Habe meine Rechnung von 2007 mit deiner von 2009 verglichen , war bei mir noch etwas billiger (damals noch Werkstattpreise ) .

Aber wenn der Intervall bei 90.000 liegt ,werde ich noch warten und nur draufschauen lassen .

Der Bekannte soll im Juli beim Lupo Bremsen wechseln und ein Gummiteil beim Dreibeinlenker rechts ist leicht gerissen .

Und knarren tut er vorne rechts auch ,entweder vom Dreibeinlenker oder ein Gummiteil an der rechten Radseite bei einer Stange ....! Frage mich nichts näheres , weil besser kann ich es nicht erklären ,aber nichts schlimmes ( kann es dir nur zeigen ).

Viele Grüße Uschi

ich habe zwei gebrauchte 3l, weiss bei denen also nicht mit sicherheit, wie der zahnriemenstatus ist.

beim tuev wurde ich zum ersten mal gewarnt, dass bei der au der zahnriemen reissen koennte, deshalb hab ich die verschoben und will mich mal drum kuemmern.

beim einen lupo ist der zahnriemen 29.5mm, beim anderen 29.3mm breit, verschleissgrenze ist wohl 27mm.

wieso wird der ueberhaupt schmaler, und was ist von dieser verschleissgrenze zu halten?

habe jetzt bei ebay mal gekuckt wegen zahnriemensaetzen (mit wapu, den beiden rollen und dem daempfer, ca. 200 euro). goodyear oder contitech sollten doch ordentlich sein, oder?

jedenfalls ist mir aufgefallen, dass bei manchen angeboten dazusteht "ab baujahr 04/2002". und ich frage mich warum. wurde da wirklich was geaendert? wenn ja, an welchem der teile liegt das? bei manchen angeboten steht das naemlich auch nicht, und nun bin ich verunsichert, will an dieser stelle ja keinen fehler machen.

Moin

Der Riemen läuft ja unter Umständen mal leicht zur Seite, läuft dann gegen die Führungsscheibe des Riemenrades dort reibt der Riemen immer mal etwas und verschleißt halt etwas. Er wird etwas schmaler.

Der Riemen macht bei 90.000km ja ein vielfaches an Umdrehungen, wenn er dann 1-2mm schmaler wird ist das ja nicht viel.

In "Maschinen" habe ich schon Zahnriemen gesehen, die sind nach 1-2 Jahren zu 2/3 verschlissen. Je nachdem wie gut die Riemenscheiben zu einander laufen.

04/2002 sagt mir nun nix!

Ab 2001 ist der Motor etwas modifiziert worden, wurde von ANY zu AYZ.

So viel ich vermute, sind die Änderungen aber eher in Bereich der Anbauteile zu finden.

Vielleicht sind die Anbieter bei ebay, bzw. die Angaben nicht 100% richtig.

Wäre nicht das erste mal das ich online Teile im Zulieferbereich sehe, die gar nicht passen können, aber trotzdem für den 3L angeboten werden und nur beim Nachfragen korrigiert werden.

Ich persönlich würde mir diese Teile nicht bei ebay holen. Es kann ja doch mal B-Ware und / oder China-Nachbauten dabei sein.

Mfg

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. lupo 3l - zahnriemen wechseln lassen