ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo 3l Fehlercode Elektromechanische Servolenkung

Lupo 3l Fehlercode Elektromechanische Servolenkung

Themenstarteram 14. Mai 2010 um 9:57

Hallo,

Die Servolenkung meines Lupo 1.2 TDi 3L (Bj. 2002) funkzioniert ab und zu, aber meistens nicht.

Fehlercode:

00570 Relais für Lenkmotor -J509

Problem:wo finde ich Relais J509 und kann man dieses Relais ersetzen?

Im voraus vielen Dank für die Hilfe!

Otto Schmidt, Amsterdam

schmidt@chello.nl

Beste Antwort im Thema

Moin

Der Relaisträger ist etwas versteckt.

Links unten vom Lenkrad in der Ablage ist eine kleine Klappe mit Griffmulde.

Dahinter kommt zuerst der Sicherungskasten, die 2 Schrauben raus und den Sicherungskasten nach oben schieben, dann siehst Du dahinter den Relaisträger.

Welches jetzt das J509 ist ????

 

Mfg

Frank

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Moin

Der Relaisträger ist etwas versteckt.

Links unten vom Lenkrad in der Ablage ist eine kleine Klappe mit Griffmulde.

Dahinter kommt zuerst der Sicherungskasten, die 2 Schrauben raus und den Sicherungskasten nach oben schieben, dann siehst Du dahinter den Relaisträger.

Welches jetzt das J509 ist ????

 

Mfg

Frank

Themenstarteram 19. Mai 2010 um 9:51

Zitat:

Original geschrieben von M.Hunter

Moin

Der Relaisträger ist etwas versteckt.

Links unten vom Lenkrad in der Ablage ist eine kleine Klappe mit Griffmulde.

Dahinter kommt zuerst der Sicherungskasten, die 2 Schrauben raus und den Sicherungskasten nach oben schieben, dann siehst Du dahinter den Relaisträger.

Welches jetzt das J509 ist ????

 

Mfg

Frank

HILFE!Weiss jemand wo sich J509 versteckt?

Moin

Ich habe noch mal etwas gesucht aber leider nix wirkliches gefunden.

J509 ist die Bezeichnung des Relais aus dem Stromlaufplan (99%).

Aber in Sämtlichen Stromlaufplänen, die mir zur Verfügung stehen, finde ich das J509 nicht auch kein Relais für die Servo. Denn der 3L ist erst später mit Servo erhältlich gewesen.

Der Relaisträger sollte bei Dir auch aus 11 Steckplätzen bestehen.

Von oben links nach rechts Steckplatz 1 bis 6 und

von unten links nach rechts 7 - 11.

Ein Teil der Belegung kenne ich, mein 3L hat aber keine Servo.

Steckplatz 1 - Relais 126 - Anlasserrelais - Stromlaufplan J53

Steckplatz 2 - Relais 53 - Hydraulikpumpe - Stromlaufplan J514 (? Steuergerät Getriebe)

Steckplatz 3 - Relais 405 - ? - ?

Steckplatz 4 - Relais 103 - ? - ?

Steckplatz 5 - Relais 103 - ? - ?

Steckplatz 6 - Relais 103 - ? - ?

Steckplatz 7 - Relais 100 - Entlastungsrelais - Stromlaufplan J59

Steckplatz 8 - Relais 19 (Alternative 99)- Scheibenwischerinterval - J31?

Steckplatz 9 - Relais 83 - Heckscheibenheizungsrelais - Stromlaufplan J511

Steckplatz 10 - Relais 424 - Handbremssrelais - Stromlaufplan J534

Steckplatz 11 - Relais 109 - ? - ?

Hier die Belegung von einem Bekannten bei seinem 3L mit Servo:

Steckplatz 1: 126

Steckplatz 2: zwei Stück 404 statt einem 53

Steckplatz 3: 405

Steckplatz 4: 53 statt 103

Steckplatz 5: 103

Steckplatz 6: 103

Steckplatz 7: 100

Steckplatz 8: 19

Steckplatz 9: 444 statt 53

Steckplatz 10: 424

Steckplatz 11: 109

Vielleicht kann Dir dies etwas behilflich sein.

Vielleicht kannst Du dich mal an "ROW19m" wenden, er hatte früher mal viele Unterlagen und theoretisches Wissen zum 3L

http://www.motor-talk.de/.../UserDetails.html?userId=146150

Mit etwas Glück kann er Dir dabei behilflich sein.

Unten hänge ich noch Bilder von meinem Relaisträger dran.

Mfg

Frank

07-relaistraeger-01a
07-relaistraeger-02a
07-relaistraeger-03a
+1
Themenstarteram 19. Mai 2010 um 22:51

Danke sehr für die Information, ich habe ROW19m schon kontaktiert.

Hoffentlich weiss er Bescheid.

Fr. Gr.

Otto Schmidt

Hallo,

bei mir tritt ein ähnliches Problem mit der Lenkhilfe auf, wobei die Fehlermeldung 00570 - Relais für Lenkmotor (J509) aufgezeichnet wurde. Anfangs sehr sporadisch und jetzt eigentlich stets abgeschaltet. VW wollte die komplette Lensäule austauschen (1500Eus). Bei einer cleveren Werkstatt (darf ich den Link hier angeben?) haben sie mir nun das Steuergerät für die Lenksäulenelektronik gezeigt. Links unter dem Lenkrad 2 Torks öffnen und dann nicht besonders rückenschonend. Da habe ich die Stecker geprüft und nach einem Ruckeln an einem funktionierte die Lenkhilfe wieder. Ein erfahrener Spezialist dort meinte, dass an dieser Stelle öfter Kontaktprobleme auftauchen können und empfahl die Reinigung und Korrektur (Biegen) der Kontakte. Das scheint mein Problem zu lösen.

Grüße

Moin

So was ähnliches habe ich auch schon mal gehört bei VW gibt es wieder nur ganze Ersatzteile, auch wenn der Fehler nur minimal sein kann.

Es gibt aber auch Stimmen die sagen, was wenn die Servo mal bei voller Fahrt etwas Verrücktes macht, weil die einfache Reparatur nicht ganz so war. Sprich schlagartig lenken will, obwohl man mit 150 auf der Autobahn geradeaus fährt!!!

Mfg

Frank

Hunter, da würde gar nichts passieren. Bei den "Asphalttrennschreiben" lässt sich der Lupo bei etwas Geschwindigkeit wunderbar ohne Servounterstützung lenken. Beim Parken ist es allerdings sehr bescheiden.

Gibt es denn noch weitere Möglichkeiten bzgl. des Servoausfalls? Ich habe nämlich auch permanent das gleiche Problem, nur der Fehlerspeicher zeigt keinen Fehler an. VW wollte auch das ganze Lenkgetriebe tauschen...

Zitat:

Original geschrieben von Sonnwinn

Hunter, da würde gar nichts passieren. Bei den "Asphalttrennschreiben" lässt sich der Lupo bei etwas Geschwindigkeit wunderbar ohne Servounterstützung lenken. Beim Parken ist es allerdings sehr bescheiden.

Moin

Das mußt Du mir nicht sagen, ich fahre schon länger einen 3L.

Ich habe auch nur die Aussagen anderer "Schrauber" wiedergegeben, die die Gefahr sehen bei nicht ganz korrekten Reparaturen von privat, das die Lenkung ggf. mal verrückt spielt.

Zitat:

Gibt es denn noch weitere Möglichkeiten bzgl. des Servoausfalls? Ich habe nämlich auch permanent das gleiche Problem, nur der Fehlerspeicher zeigt keinen Fehler an. VW wollte auch das ganze Lenkgetriebe tauschen...

Viel gibt es ja nicht, den Motor, den Geber, das Steuergerät, 3 Sicherungen (?!) und die Torsionsstange.

Also die komplette Einheit. :D

Wobei die Torsionsstange hoffentlich nicht kaputt geht.

Kalte Lötstelle im Steuergerät?!

Mfg

Frank

wo sind denn diese 3 Sicherungen bzw. wo sitzt dieses Relais?

Weiß das schon einer?

Mir ist auch so, als wenn die Servo zuckt...

Moin

Wenn ich das wüsste!:confused:

Den Unterlagen nach, die ich mal im Netz gefunden habe, gibt es kein Relais.

Es sei denn das Relais ist direkt im Steuergerät der Servo.

Da der Motor der Servo immerhin 720W leisten soll, bedeutet das doch, das er mit min. 60A abgesichert sein muß!!!

Oder wird die kurzfristige Leistung nur über die Kondensatoren erreicht?

Ich hätte jetzt angenommen an dem Schaubild unten, das einen Sicherung wohl im Sicherungskasten sitzt und 2 Sicherungen entweder im Motorraum oder direkt an der Servo.

Da meiner aber keine Servo hat kann ich auch nicht suchen gehen.

Mfg

Frank

Servo-01
Servo-02

Zitat:

Original geschrieben von Hond44

Hallo,

Die Servolenkung meines Lupo 1.2 TDi 3L (Bj. 2002) funkzioniert ab und zu, aber meistens nicht.

Fehlercode:

00570 Relais für Lenkmotor -J509

Problem:wo finde ich Relais J509 und kann man dieses Relais ersetzen?

Im voraus vielen Dank für die Hilfe!

Otto Schmidt, Amsterdam

schmidt@chello.nl

Hallo,

Ich versuche dein Problem so kurz beschrieben wie möglich.

Fehler 00570 bedeutet 99% kalte Lötstelle am Relais J509.

Relais befindet sich direkt im der Servolenkung Elektromotor (leicht zugänglich wenn alles ausgebaut ist)

Also alles muß raus (Lenkrad /Lenkstock /Tacho usw.)

Viel Glück bei schrauben

Moin

@ matijascic

Schon selber so ein Problem gehabt?

Gibt ja immer wieder Probleme mit kalten Lötstellen, sdo weit ich gehört habe, MSG, Relais allgemein. gut von der Servo habe ich das noch nicht so gehört, aber die Servo ist beim 3L eher selten.

Das "Schrauben" um die Lenksäule samt Servo rauszukriegen ist aber schon ein Akt für sich.:rolleyes:

Mfg

Frank

Ich würde einfach mal frech behaupten, dass VW für die paar wenigen Autos "das Rad" nicht neu erfunden hat. Mir kam sofort Fiat in den Sinn mit der City-Lenkung. Also warum nicht da mal schauen? Und siehe da, massenweise Probleme und Ausfälle mit den Leistungsrelais am Servomotor. Reparaturanweisungen gibt es im Netz massig (z.B. diese http://www.youtube.com/watch?v=1nwFh3RAVyE ).

Vielleicht kann ja mal jemand einen Servomotor abschrauben und mal schreiben, ob es so ist...

Jedenfalls würde ich mich dort mal orientieren (die Relais scheinen ein Schwachpunkt zu sein).

Gruß Daniel

Es scheint genau wie vermutet: Der Motor samt Relaisplatte ist äußerlich genau der selben Bauart wie bei den Italienern.

Ich habe von jmd., den ich gebeten habe das Teil mal auszubauen, interessante Fotos bekommen. Die beiden auf dem angehängten Foto zu sehenden Relais müssen erneuert werden. Vergleicht einfach das Foto mit dem oben geposteten Video (1:21 min) ;) Die Relais haben exakt die gleiche Kennung!

Kosten: ca. 10-15 EUR

Gruß Daniel

(der das nur aus Interesse verfolgt, weil er keine Servo hat :D )

Lenkung-15
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo 3l Fehlercode Elektromechanische Servolenkung