ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Luftfahrwerk defekt?

Luftfahrwerk defekt?

VW Phaeton 3D

Hallo,

mein Phaeton GP1 EZ 04/2008 macht mir momentan ziemlich Sorgen.

Nach etwa 2 Wochen Standzeit fiel mir auf das der Wagen vorne links deutlich einsinkt. Bei der darauffolgenden Fahrt keine Fehlermeldung, Fahrwerk wieder normal hoch.

Dann nach 3 Tagen Standzeit einsinken vorne beidseits, beim Auslesen in der Werkstatt war der Fehlerspeicher leer, bei der Lecksuche wurde auch nichts gefunden.

Laut Werkstatt könnten am ehesten die Restdruckhalteventile defekt sein, die gibts aber nicht einzeln und ich müsste beide Federbeine tauschen lassen, das käme aber einem wirtschaftlichen Totalschaden gleich. Grundeinstellung vom Fahrwerk wurde durchgeführt.

Ich hab ihn jetzt mal eine Woche auf ebener Fläche stehen lassen und jeden Tag nachgemessen, nach einer Woche absinken vorne links um 2 cm, vorne rechts 1 cm, hinten rechts konstant, hinten links 0,6 cm.

Bis zu 3. Tag war die Höhe konstant, dann wieder beginnendes Einsinken der Vorderachse, gleichzeitig Steigen der Hinterachse, ab dem 4. Tag sinken vorne und hinten, vorne links am meisten, vorne rechts ebenfalls, hinten links auch noch etwas, hinten rechts konstant. Aber selbst direkt nach dem abstellen differieren die Höhenwerte um bis 0,5 cm, am stärksten zwischen vorne links und vorne rechts, etwa 1 cm.

Hat jemand eine Erklärung für dieses seltsame Verhalten? Bzw. wieviel Toleranz der Höhe zwischen den Seiten/Achsen sind normal?

Folgende Fragen brennen mir unter den Nägeln:

Etwa einen Monat bevor das ganze losging wurden vorne die Querlenker gewechselt, könnte hier ein Zusammenhang bestehen?

Ist der wahrscheinichste Grund wirklich ein Defekt der Restdruckhalteventlile oder könnte es auch irgendwas profaneres sein?

Da der Druck ja scheinbar 3 Tage hält, was könnte schlimmstenfalls passieren wenn ich einfach so weiter fahre?

Bei der Fehlersuche wurde auch das Fahrwerk neu eingestellt, seitdem kriege ich beim ACC und Front Assist eine Fehlermeldung, könnte das zusammenhängen?

Danke schonmal für eure Ideen und Hilfe.

Viele Grüße

Ähnliche Themen
28 Antworten

Die Seite wo tiefer ist da wird höchstwahrscheinlich dein Luftfahrwerk defekt sein , aber Frage mal Zottel der kann dir bestimmt helfen. Dieses Problem hatte ich nämlich auch schon mal siehe Bild.

 

Gruß

 

Thomi

20170830_161740.jpg

Habe dieses Problem gerade durch. Vorne links war der Dämpfer am Ventil undicht. Kannst du selber mit Seifenlauge prüfen. Das Ventil gibt es nicht einzeln. Daher ist der ganze Dämpfer fällig. Kostet bei VW knapp 2000€.

 

Grüße

Ich habe meine vorderen Dämpfer beidseitig vor 1 Jahr im Ausland überholen lassen für 600€ . Und die Funktionieren nach 40.000km die ich seit dem gefahren bin immer noch tadellos.

Zitat:

@Audia842 schrieb am 03. Okt. 2018 um 00:22:12 Uhr:

Das Ventil gibt es nicht einzeln.

Ich meine im Phaeton Teilekatalog war es nicht einzeln aufgeführt, konnte aber vom Touareg verbaut werden, welches auch einzeln erhältlich ist. Gab es in irgendeinem Thread.

 

Edit: Sonst wird so ein Ventil z.B. hier angeboten: http://www.air-suspension-shop.com/...ne-3D0616039-Original-Ersatzteil

Laut dem Händler konnte man beim GP0 das Ventil wohl noch einzeln tauschen. Bei den späteren Modellen geht es nicht mehr.

auf ebay kosten neue vordere Federbeine zwischen 400-500€. Habe mal selbst eines ausgebaut (auch im Forum beschrieben und bebildert), im Rahmen der Erneuerung der Querlenker und ich bin nur Hobbyschrauber. Dann sollte es eine freie Werkstatt sowieso schaffen, auch ohne wirtschaftlichen Totalschaden.

Eigentlich tauscht man Fahrwerksteile meist symmetrisch, aber wenn es sonst Verschrottung bedeutet könntest du es auch mal mit nur einer Seite probieren.

Thomas

Zitat:

@Thomig schrieb am 3. Oktober 2018 um 00:38:18 Uhr:

Ich habe meine vorderen Dämpfer beidseitig vor 1 Jahr im Ausland überholen lassen für 600€ . Und die Funktionieren nach 40.000km die ich seit dem gefahren bin immer noch tadellos.

Wo hast du das machen lassen

Das wüsst ich ebenfalls gerne, da mein Dämpfer vorne rechts Luft verliert und es leider nicht nur die Leitung oder das Ventil ist.

Ich musste das in einer Werkstatt in Belgrad machen lassen, da ich dort die Panne hatte. Die haben die Dämpfer dann per Kurier dann nach Nis geschickt. Ich schaue mal ob ich diese Firma ausfindig machen kann.

Es ist eine Unternehmen der Tochterfirma Miessler Automotive

 

www.air-suspension-shop.com

Das ist aus Deutschland schwierig

Ja die sind tatsächlich aus Deutschland, und haben im Ausland Filialen.

Zur Info das Luftfahrwerk von meinem W12 war nach der Reparatur bisschen härter als es eigentlich hätte sein sollen, dies hat sich dann aber nach 1000 km wieder normalisiert.

 

Gruß

 

Thomi

Servus an Alle,

habe schon das ganze Forum studiert, bin bis jetzt nicht weiter gekommen, hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

Fahrzeug:

3.0 tdi BJ 2008, km 280T.

Mein Problem:

Auto vorne rechts auf einmal abgesunken(Beifahrerseite).

Nach dem starten war eine Undichtigkeit zu hören, Reifen abgeschraubt, Lecksuchspray geholt-nix da, Kompressor geht nicht mehr an.

Neue Batterie (Komfort, links hinten) eingebaut.

mit VCDS ausgelesen- Fehlercode 01575- System abgeschaltet.

Im Steuergerät 34 den Wagenhebermodus aktiviert- Kompressor geht kurz an, schliesse also einen Defekt aus.

Wie kann ich den das System wieder aktivieren, um nach der Undichtigkeit zu suchen.

Danke euch schon mal im vorraus.

Gruss

Vitali

Wenn er immer abgesenkt ist, würde ich auf ein defekten Niveausensor tippen. Hatte wir hier im Forum in den letzten Wochen zuhauf, wo der Hebel des Sensors abgebrochen war.

 

Bei einer "gewönlichen" Undichtigkeit wäre das Fahrzeug wahrscheinlich erst nach einer gewissen Standzeit abgesunken. Wenn das Fahrzeug läuft, und die Undichtigkeit nicht zu groß ist, sollte die Normhöhe erreicht und gehalten werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen