ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Kofferraum defekt

Kofferraum defekt

Themenstarteram 21. Mai 2010 um 10:01

Hallo an alle,

zuerst möchte ich vorausschicken dass ich die Sufu zwar verwendet habe, inzwischen glaube das ganze Forum von vorne bis hinten schon auswendig kann:D, aber jetzt habe ich ein Problem das so! noch nicht beantwortet wurde.

Mein Kofferraum öffnet nicht mehr, ok, mit schlüssel gings noch, aber da war dann auch schluss, beim letzten schliessen (händisch) ging der Kofferraum zu, die Anzeige im Armaturenbrett zeigte aber offen, ich vergewissere mich dass geschlossen ist , aber die Anzeige bleibt. Zu Hause lässt sich dann der Kofferraum auch mit dem Schlüssel nicht mehr öffnen, nichts ging mehr!

Heute in der Werkstatt - VW/Audi - hat ihn auch niemand aufbekommen. Der Mechaniker vermutet einen defekten Motor, von hinten gesehen rechts, denn links soll er anscheinend ein leichtes anziehen feststellen können, aber zum öffnen will er ein Rücklicht einschlagen, um die Sperre aufheben zu können, da sonst keine Möglichkeit besteht den Kofferraum zu öffnen.

Und das am 31.05. da er vorher nicht Zeit hat. Naja, das wäre nicht soooooo schlimm, aber muss wirklich ein Rücklicht dran glauben? Da gehts mir auch nicht um die 170€ die das Ding kosten soll ( exkl. Märchensteuer und Einbau) sondern ob es wirklich nötig ist!

Vielleicht weiss ja jemand noch einen Rat

Lg Anton

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich glaub vor einer funktionierenden el. Kofferraumöffnung brauchst du erst einmal einen funktionierenden VW Betrieb.

Wenn einer mit nem Hammer auf meine Rückleuchten losgehen würde , würde ich auf ihn mit ner Axt losgehen.......:cool: , denn denk dran , vielleicht will er dir nur die tollen neuen Rückleuchten verkaufen...WUHAHAHAHAHA

(Ironiemodus On) Ich würde die Gelegenheit nutzen als einer der ersten die GP3-Rückleuchten nachzurüsten (Ironiemodus Off).

Momo

Themenstarteram 21. Mai 2010 um 10:37

Ja das wäre was, dann mach ich den einen Teil der Rückleuchte im Kofferraumdeckel auf GP3, den Rest lass ich, möglicherweise wäre das dann die Variante die alle zufrieden stellt. Aber hilft jetzt so auch nicht wirklich viel:confused:

Danke aber für Eure Beiträge die wenigstens den Humor der Phaeton Fahrer bezeugen, der geht mir ja auch nicht so schnell verloren, solange niemand sich an meiner Diva auslassen will!

lg

Hi!

Sind das denn wirklich getrennte Motoren für rechts und links. Ich würde doch eher denken, dass es nur einen Motor/Pumpe gibt und die Kofferraumhaube hydraulisch angehoben wird.

Oder geht es hier um die Verriegelungsmotoren des Schlosses?

Als meine Kofferraumhaube den Dienst versagte, konnte ich die Haube nach dem Notöffnen zwar wieder herunterdrücken – langsam gegen den Druck der Hydraulik – aber nicht mehr verriegeln, auch nicht mit dem Schlüssel…

Mir scheint der Ansatz mit der Rückleuchte jedenfalls, milde ausgedrückt, ungewöhnlich.

Gruß,

tottesy

Hallo,

vielleicht kann ja jemand aus der GMD weiter helfen ? Zumindest dem Werkstattmitarbeiter erläutern wie man ohne Hammer den Kofferraum auf bekommt. Weil mir das auch sehr merkwürdig vorkommt.

Gruß

Stefan

Hallo,

eventuell durch die Öffnung des Skisacks (so vorhanden?), ansonsten sind die ADAC Jungs auch oft gute "Autoknacker". Viel Gück und Erfolg,

Andreas

Ich wette, dass das Einlernen der Parameter mit dem Diagnosegerät alles in Ordnung bringt. So war das bei mir auch schon einmal. Mit dem Deckel einen Gurt eingeklemmt, dann noch ein paar mal ein Summen und dann war alles wie tot.

Mit dem Schlüssel eventuell mit gleichzeitigem Druck auf den Kofferraumdeckel nochmals versuchen, ob er sich mechanisch öffnen lässt.

Aber wie gesagt, mit dem Diagnosegerät dem Motor wieder die richtigen Parameter mitteilen und es sollte wieder funktionieren.

Momo

Du solltest auf jeden Fall erstmal den Fehlerspeicher auslesen und einen hinterlegten Fehler löschen. Erst dann wird das Steuergerät wieder einen Versuch zulassen, den Kofferaumdeckel zu öffnen.

Mit VAG-COM beispielsweise kannst Du auch die einzelnen Kanäle ansteuern, also den Auf- oder Zu-Befehl manuell ansteuern.

Hallo antonius,

Die Kofferraumklappe muss aufgehen! Da ist definitiv nichts mit Licht einschlagen und so !

Steck den Schlüssel in das VW Emblem! Drück den Kofferraumdeckel mit deinem ganzen Körpergewicht nach unten umd den druck zu lösen und dreh den Schlüssel nach links. Wenn der Schlüssel nicht einrastet, erst nach rechts dann nach links. vergiss nicht immer den druck auf den Kofferraum beizubehalten.

Frag doch mal den :) ob er auch zu Hause eine Scheibe einschlägt, wenn er nur den Schlüssel vergessen hat. :mad:

Momo

Themenstarteram 21. Mai 2010 um 18:03

Hallo und danke an alle, definitiv ist mit Schlüssel, drücken und so weiter nix mehr zu machen! Aber der die zweite Werkstätte die ich aufgesucht habe will es am kommenden Donnerstag über den Skisack versuchen, anscheinend haben die das schon ein paar mal hin gekriegt.

Es wird erst dann feststellbar sein, was wirklich kaputt ist, ob nur Kabelbruch oder wie mir jetzt erklärt wurde die Hydraulikeinheit, denn extra Motoren gibts nicht, wie schon vorher jemand vermutet hat. Kostet ja auch nur ein wenig über 1000€ ohne allem was dann noch dazu kommt!!!

Also ich werd Euch noch berichten was rauskam. Aber eins ist sicher, wenn er öffnen anzeigt, dann nutzt der Schlüssel nix, steuert den Mechanismus nicht an, weil für Ihn ja schon offen! Ob es geht mit löschen des Fehlerprotokolls und Neujustierung, ich würds glauben, die Werkstätten nicht. Bei uns in Österreich wird das ja auch nicht so sein, dann wärs ja viel zu einfach, und womöglich zu billig! Verrückte Welt in der wir leben:p

Also noch mal Dank inzwischen

 

Anton

nicht den Schlüssel drücken!

Wenn du ein paar Euro sparen willst, dann mach es doch.

den Kofferraumdeckel fest runter drücken, und den schlüssel nach links drehen. am besten einer setzt sich auf den Kofferraumdeckel.

 

Ganz einfach :) entweder du versuchst es, oder gibst 1000 Euro aus :)

Themenstarteram 22. Mai 2010 um 10:38

nicht den Schlüssel drücken!

 

Wenn du ein paar Euro sparen willst, dann mach es doch.

 

den Kofferraumdeckel fest runter drücken, und den schlüssel nach links drehen. am besten einer setzt sich auf den Kofferraumdeckel.

 

 

Ganz einfach :) entweder du versuchst es, oder gibst 1000 Euro aus :)

Hallo Bobby!!! ja dass man nicht den Schlüssel drücken muss weiss ich, grins, denn da steht auch noch ein Satzzeichen ( Beistrich) den Du übersehen haben könntest denk ich. Das heisst also dass ich eine Aufzählung machen wollte was alles nicht geht, aber trotzdem danke, werd jetzt mal die ganze Familyauf den Kofferraum setzen und noch mal probieren.

Mir wäre am liebsten wenn ich so ein Diagnose Gerät hätte um den Fehler selber zu löschen und so weiter, muss man sich echt überlegen ob sich das auf Dauer nicht womöglich rentiert wenn man selber weiss was kaputt ist, denn die Freundlichen haben anscheinend echt keine Ahnung.

Lg

Anton

Dein freundlicher kann sich doch telefonisch in Dresden Hilfe holen.

Es gibt doch dafür extra eine hotline.

 

Die sollen sich doch nicht so blöde anstellen.

 

UG

Deine Antwort
Ähnliche Themen