ForumTT 8N
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8N
  7. LPG (Flüssiggas) Umrüsten des TT 180PS Front BJ99

LPG (Flüssiggas) Umrüsten des TT 180PS Front BJ99

Themenstarteram 27. August 2007 um 19:41

Ich habe diese Option mal durchgerechnet und auf Machbarkeit geprüft.

 

Umbaukosteten: 2.150 € 

Super Plus: 1,40 € mit 9,0 l/100km

Mehrverbrauch mit LPG: 10%

Literpreis LPG: 0,60 € mit + 10% 9,9 l/100km

Stabile LPG-Preise bis Ende 2009

 

Dann habe ich das Ding nach ca. 30.000 Km wieder raus. Sollte zu schaffen sein!

 

Die FA. http://www.ekogas.de/ hat schon TT's umgebaut und macht das so, das man von Außen nichts sieht. Die Tankanzeige kommt in die Mittelkonsole, wo Tank und Heckklappenschalter sind in den Blindschalter. Der Tank in die Radmulde. Der Tankstutzen nicht wie auf den Bildern in die Stoßstange hingten, sondern in die Kerbe zwischen Heckklappendichtung und linker hinterer Wange, also in die Nähe des eigentlichen Tankdeckels. Benzinsystem bleibt voll funktionsfähig. Leistungseinbußen soll es fast nicht geben (naja ob nun 180 PS oder 175 PS ist glaub ich auch kein Beinbruch).

 

Jemand Erfahrungen mit LPG Umrüstung (evt. speziell mit der solide wirkenden "Polen-Werkstatt“ in Düsseldorf) oder Kommentare?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Einer hier ausd dem Forum hat mal Abgastemperaturen von über 1000 °C nach seiner Umrüstung auf Gas gepostet.

Das ist dann tödlich für den Motor.

Würde ICH beim 1.8 T, der eh schon Temperaturen von um die 950 °C erreicht, lassen.

Gas verbrennt einfach heißer, da es weniger Brennwert hat...deswegen steigt auch der Verbrauch.

 

Gruß

Das mit den hohen Abgastemps hab ich auch schon gehört. Wenn das so sein sollte würd ichs auch bleiben lassen.

 

P.S. Wat fürn Blindschalter? Da ist normalerweise der Knopf für die Innenraumüberwachung der Alarmanlage wenn man nich gerad n Kassengestell gekauft hat.:p *duckundwech*

Ich bin bisher davon ausgegangen das die Preise bzw. Steuern bis 2018 fest sind.

Im übrigen habe ich bisher noch von keinem Problem bei einer Umrüstung gehört und

ich habe mich auch schon intensiv mit dem Thema beschäftigt - abgesehen davon ist der Preis wirklich ok.

Und wenn der Normale schon 950 Grad erreicht würde ich mal behaupten über 1000 sind dann auch kein Beinbruch,

auf die paar mehr Grad kommt es ja nicht an - man muß ja auch nicht im Gasbetrieb mit 240 ein paar Stunden über die Autobahn brettern.

Naja...die paar Grad Celsius ...du bist gut...... :D

Bis 950 °C ist der Lader ausgelegt......hochtemperaturfest.

Alles darüber ist wirklich nicht gut. Drüber ist einfach drüber.

 

Messe mal deine Temp. Beim Beschleunigen, du wirst dich wundern.....nicht nur bei 240 km/h ...

 

Grüße

 

Zitat:

Original geschrieben von Jan CWJM601

 

Und wenn der Normale schon 950 Grad erreicht würde ich mal behaupten über 1000 sind dann auch kein Beinbruch,

auf die paar mehr Grad kommt es ja nicht an - man muß ja auch nicht im Gasbetrieb mit 240 ein paar Stunden über die Autobahn brettern.

 

Wenn du wüsstest! Schon mal nen K03 mit Hitzerissen gesehen?!

Wie viele haben den schon einen Temperatursensor für die Abgase verbaut.

Denke das sind schon Leute die nicht mehr die orginalen PS fahren und das was der Lader vielleicht mehr belastet wird, wird der Motor durch die sauberere Verbrennung geschont - einen neuen Lader bekommt man denke ich günstiger als einen neuen Block.

Und wie gesagt es geht ja ums sparen, wenn ich Lust auf Spaß habe kann ich ja die Kiste auf Benzin bewegen - denke nicht das es viele auf dem Ring gibt die da auf LPG fahren *g*.

Und ja habe schon viele Lader mit Rissen gesehen (im Forum - meiner hat jetzt 170000 mit dem ersten Lader), denke das ist ehr ein Thema Richtung "warm und kaltfahren".

Ich hab mir letztens auch ein angebot reingeholt wegen ner flüssiggasanlage ,die lag mit tüv bei 2700euro!

52 liter tank in der reserveradmulde und tankstutzen genau neben dem benzineinfüllstutzen unter dem tankdeckel ;) alles andere ist doch auf gut deutsch schice ;)

zu den temps! die arbeiten mit flüssiggas ,was angeblich dazu führt ,das das gas kühlend in der brennkammer wirkt und somit sogar eine leistungssteigerung versprochen wird ;) die fahren vorher auf den prüfstand und hinterher wird dann nochmal auf dem prüfstand bewiesen ,das es ein bischen besser geworden ist!und die bieten sogar direkt noch eine leistungssteigeung mit an

kann mir auch nicht vorstellen ,warum die abgastemps bis in den roten bereich steigen sollen ,das ist vielleicht bei ner marke eigenbau lösung der fall ,aber kein professioneller autogasanlagenmonteur würde dir eine gasanlage montieren ,die die abgaswerte so hoch steigen lassen....dann wären die ja schön blöd...die geben garantie auf das was sie tun!

wenn ich mir für einen sagenumwogenen schnäppchenpreis so eine anlage bei sonem hinterhoftüftler montieren lasse ,brauche ich mich nicht wundern ,wenn das nicht so klappt wie es soll!

kann das echt nicht verstehn!dann würd sich keiner so eine anlage einbauen und mittlerweile sind die anlagen ausgereift und ziemlich breit vertreten auf dem markt!

also ich würds machen!such dir verschiedene anbieter raus ,vergleiche und dann lass machen!meiner ist denk cih nächstes jahr auch dran ,wobei ich noch gucken muss ob sich das lohnt!

in dem sinne

gruß michael

Kann man denn nicht zwischen Benzin und Gas während der Fahrt hin und her schalten? Bei sportlicher Fahrweise dann einfach mit Benzin fahren, oder nicht?

Zitat:

Kann man denn nicht zwischen Benzin und Gas während der Fahrt hin und her schalten? Bei sportlicher Fahrweise dann einfach mit Benzin fahren, oder nicht?

Doch genau das kann man, muß ja auch automatisch funktionieren wenn der Gastank leer ist.

Hallo!

Lass am besten die Finger von einer Gasumrüstung, zumindest beim 1.8 T Motor. Habe auch mit dem Gedanken gespielt, mir eine Anlage verbauen zu lassen. Fakt ist, dass weiß ich durch sehr gute Kontakt in die Zulieferindustrie (führende Erstausrüster von diversen Motorteilen), dass es beim 1.8T Motor zwar geht, aber oft sehr viele Probleme macht. Und dann macht das Ganze wenig Spaß. Grund sind u.a. die erwähnten Temperaturunterschiede. Und die sind definitiv höher als bei Benzin. Warum wird wohl sonst immer eine um einen Wärmewert höhere Kerze empfohlen. Und wir sprechen hier von namhaften Unternehmen bei den Gasanlagen.

Viele Grüße.

Mach es!

Aber nur bei einem GUTEN Umrüster mit 1A Reputation und in Deiner Nähe. Der Umbau kann schnell und gut gehen, es können aber auch dutzendfache Nachbesserungen drin sein. Hatte eine Voltran Anlage für 10 Monate drin, die war so was von K*cke! Nur Ärger. Jetzt die Stargas fluppt viel besser, nur noch wenig bis gar keine Probs. Heute würd ichs mit Prins versuchen, da es die überall gibt.

Ich fahre ab 180 auf Super Plus. Hab ne Öltemperaturanzeige drin, und die zeigt bei Gas und Super gleiche Temps im Dauerbetrieb an. Trotzdem schalte ich aus Vorsicht lieber um.

Der Umschalter darf nicht in die Ablage, macht der TÜV nicht mit. Der Umschalter muss dauernd sichtbar sein, keine Klappe oder so. Achte drauf, den nicht zu sehr ins Blickfeld zu setzten, die Kirmesdinger blenden Nachts schon sehr.

Hab hier meine Erfahrungen zusammengestellt:

http://www.fastt.de/Tuning/LPG/Audi%20TT%20LPG%20Umbau.pdf

(da hab ich Voltran noch Goodwill eingeräumt, Heute ist die Mistbude unten durch)

Die Kosten hast Du nicht nach 30000 km raus. Rechne min 2500 € und mit Startbenzin und mit Fahrten mit leerem Gastank. Da kommst Du mit eher 50 000 km in den grünen Bereich.

Wenn Dir das zu lang ist und Du die Karre nicht noch viel länger als 50000 km halten willst, dann lass es lieber.

Gruß

 

Themenstarteram 28. August 2007 um 23:10

Also ich hab den Wagen heute weggegeben zum Umrüsten. Die haben mir noch zu einem Flashlube Starter Kit (http://www.tradeandserve.de/.../86dfab621ee6ac7eed92ed419941e6b3) geraten, das evt. Probleme mit zu hohen Temperaturen vor allem an den Ventilsitzen aber auch im Bereich des Zylinders lösen soll. Dieses System bauen Sie bei Ford aus Prinzip ein. Bei Audi ist es jedoch optional. Die 100€ extra habe ich dann mal investiert.

 

Ansonsten haben die (http://www.abartautogas.de) mir das ganze Prins VSI 4 System inkl. Tankstutzeneinbau im Tankdeckel (Achtung Friemelarbeit!) und Flashlube für 2100 € zugesagt.

 

Der Tank in der Radmulde fasst 65 L und ist 27cm (also dicker als ein Rad) hoch. Ich habe denen gesagt sie sollen alles so einbauen wie das auf der Seite vom http://www.autogaszentrum-simmern.de unter AUDI TT gezeigt ist. Also LPG-Tankstutzen beim Benzin-Tankstutzen und Tankanzeige in der Mittelkonsole auf dem (ja nur beim Kassengestell ich weiß) Blinddeckel der Innenraumüberwachung. Finde ich die eleganteste Lösung.

 

Nun warte ich gespannt auf Freitag wenn ich den TT vollgetankt mit LPG vom (übrigens ebenfalls polnischen) Umrüster hole.

Themenstarteram 4. September 2007 um 7:15

So nun habe ich den Wagen vom LPG-Umrüster wieder bekommen. Gute Arbeit würde ich sagen. Ich habe die Tankanzeige nur so locker vorne in die Mittelkonsole legen lassen, und dann am Wochenende richtig in das Schalterpaneel eingelassen. Sieht gut aus (Fotos kommen erste nächste Woche).

 

Das einzige was ich ein bisschen merkwürdig finde, ist die Anzeige des momentanen durchschnittlichen Verbrauchs. Mal ist sie plausibel wie immer, und mal zeigt sie viel zu hohe Werte an. Das ist von Fahrt zu Fahrt (also ich vermute Zündung ein Zündung aus) unterschiedlich.

 

Ich habe hier irgendwo gelesen, dass der Verbrauch nach Kalibrierkurve aus Drehzahl und Gaspedalstellung berechnet wird. Da normalerweise immer wenn man das Gas wegnimmt die Anzeige sofort aus 0 l/100km runtergeht, denke ich dass der Geber für die Gaspedalstellung mal spinnt und mal nicht.

 

Ach ja habt Ihr auch beim Beschleunigen (z.B. Autobahnausfahrt) so bei 3500 U/min ca. um 110 km/h herum auch so eine Art Turbo-Boost, den man deutlich merkt. Ich habe das bei meinem TT vor dem Umbau nicht bemerkt, aber das muss nichts heißen, da ich ihn erst 2 Wochen hatte.

Habe den Thread mal gelesen,kann man das jetzt allgemein am TT empfehlen?!Hier ist ja nicht irgendwie ne Antwort herausgekommen!!!

Und wie ist das wenn ich mit Gas fahre dann wenn ich einen Chip einbauen will...

Über Antworten wäre ich sehr froh...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. TT 8N
  7. LPG (Flüssiggas) Umrüsten des TT 180PS Front BJ99