ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Lohnt sich Bluefin am ST und ist es Sicher

Lohnt sich Bluefin am ST und ist es Sicher

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 18. November 2011 um 12:45

hi

bin neu hier und hab mal eine frage

bin bis vor 2 wochen mondeo st gefahren und da war mit chipen nicht viel drin

nun hab ich seit 2 wochen nen focus st und lese riesen leistungssteigerungen beim stufe 1 chip diverser firmen

ich bin nur durch zufall bei bluefin gelandet ,erstens weil es sich relativ einfach anhört und zweitens weils mir ein werkstattmensch nahe gelegt hat

so nun meine fragen

1. lohnt es sich echt es zu installieren ,leistung und spritersparnis und abstimmung ?

2. ist das ischer oder fliegt mir in ein paar wochen der motor die antriebswelle oder die kupplung um die ohren ,sprich sind die kosten am ende höher als der spass/nutzen

würde mich über viele antworten freuen da ich über die suchfunktion hier nicht wirklich befriedigt werde

danke md-st220

Ähnliche Themen
22 Antworten

Wegen dem Wiederkauf würde ich dir zu Dreamscience raten, das kann man bis zu 5mal weiterverkaufen. Gebraucht werden sie für kleines Geld, zB. bei ebay (auch mal in England schauen) gehandelt, und da es ja nur Software ist kann man da eigentlich nichts falsch machen.

Bluefin kann man nur einmal benutzen und dann muss man es zurück zum Hersteller schicken wenn man es weiterverkaufen möchte.

 

Im großen und ganzen ist es schon sicher ... Motorschäden oder Probleme die auf das Tuning zurückzuführen sind, sind mir nicht bekannt. Wer sein Motor mit Tuning schrottet würde ihn früher oder im Originalzustand schrotten ...

Spritersparnis gibt wird es eher nicht geben, wenn du anständig fährst wird es ungefähr gleich sein, wenn du damit heitzt wird es deutlich mehr sein (wie mit jedem Motior-Tunig). Das Preis/Leistungsverhältnis ist natürlich Top, das merkst du auf jeden Fall ... und wenn du es dann auch noch für kleines Geld bekommst ...

Themenstarteram 18. November 2011 um 17:50

danke erstmal

das mit dem gebrauchten daran hab ich garnicht gedacht ,da ich ja von bluefin wusste das es nicht weiter zu verkaufen ist

also kann dem motor nichts passieren ?

das mit den besseren verbrauchswerten wurde mir von dem werkstattmenschen gesagt

und der unterschied zum nichtgetunten ist wirklich auch merkbar ?

ich frag nur weil ich hier jetzt schon öfter gelesen hab das es nicht wirklich was bringt und schon garnicht 50 ps und so

natürlich merkt man ein Unterschied, das ist wie Tag und Nacht, gerade wegen den enormen Drehmomentsteigerung die bei den kleinen Turbo schnell anliegt

DS, BF sind sehr aggressiv und schlecht dosierbar im unteren Drehzahlband, bei einigen Stufen geht das voll aufn Rücken durch den enormen Drehmomentanstieg, ebenso ist da zwischen cruisen und Vollgas nur 1cm Pedalspiel...Autotech z.b. ist schonender wesentlich besser dosierbar was die Leistungsentfaltung angeht

aber eins muss dir klar sein, jedes Tuning geht auf den Motor, und du brauchst Hardware(Ladeluftkühler, Luffi, Abgasanlage, Downpipe, Kat, Kupplung) um überhaupt diese Leistung ab 260PS zu erreichen, bis 250PS kannst du rein software optimieren aber wennde mehr willst dann brauchste halt die hardware

Themenstarteram 18. November 2011 um 18:01

aber es wird doch überall mit zahlen von jenseits der 250ps geworben und ca 400nm ohne eine modifikation am wagen ,sprich stufe 1 chiptuning wagen in original zustand

die tatsächlichen Angaben entsprechen dies aber nicht, da gibts genug Berichte darüber das solche Angaben ohne Hardwareänderung auf Prüfständen nie erreicht wurden..

am 27. November 2011 um 10:16

Zitat:

Original geschrieben von blackisch

die tatsächlichen Angaben entsprechen dies aber nicht, da gibts genug Berichte darüber das solche Angaben ohne Hardwareänderung auf Prüfständen nie erreicht wurden..

Hallo,

es gibt aber auch genügend Berichte und auch Messungen darüber, das nämlich ein "einfaches Chiptuning" übers Steuergerät, serwohl ca. 40-45 Ps an Mehrleistung (beim Turbo Benziner) erziehlen kann. Ohne andere bauliche Veränderungen vornehmen zu müssen. Mein Mondeo 2.5 T ist auch gechippt und hat wesentlich mehr Leistung (besonders Obenrum). Bin zwar nicht auf dem Prüfstand damit gewesen, aber dennoch spricht die "neue" Beschleunigung für sich. Muss dazu noch sagen, das es keine "Box" ist, sondern das Tuning vom Fachmann gemacht wurde. Das einzigste was ich noch gemacht habe, ist ein K&N Luftfilter.

Gruss, Axel

ich rede auch nicht von Boxen sondern von Kennfeldoptimierung

es hängt nun mal vom Motor und deren Hardware ab, beim ST geht halt nicht mehr als 250PS mit der unterdimensionierten Hardware, der würde ständig runterregeln im Sommer durch den mickrigen LLK...Serie regelt der ja auch schon bei temps über 20° runter..der damit verbundene Leistungsverlust wurde aber soweit ich weiss durch erhöhung des LD mit dem letzten Motorsoftwareupdate 2009 kompensiert (Winter: 0.6Bar Haltedruck/0.8Bar Overboost Sommer: 0.8Bar Haltedruck/1.0Bar Overboost)

beim Gold R siehts anders aus, da reicht auch einfache Software Optimierung (Kennfeldoptimierung) um den auf über über 300PS zu bekommen ohne Hardwareänderung..da die Serienhardware da noch genug Reserven hat,

gleiches gilt für den Golf 6 GTI ED35..da wird auch von namenhaften Anbietern z.b. MTB eine reine Softwareanpassung bis 305PS angeboten für schlappe 749 euro (und da wird auf den Leistungsprüfstand die Leistung optimiert und nicht nur nen Handflasher verschickt wie bei den anderen;) )..

beim ST muss man für diese Leistung 3000eus und mehr ausgeben, weil die Hardware dazukommt und da ist der ST schon an seine Grenzen (brauch neue Einspritzdüsen da Serie nur bis max 306PS, neue AGA, KAT, Downpipe, Kupplung, Luffi und eventuell ne neue Zylinderkopfdichtung da die Serie schon für den ein und anderen Wassereinbrauch in den Zylindern bei getunten STs gesorgt hat)

Themenstarteram 27. November 2011 um 12:39

solangsam kommen mir echt die zweifel ob ich oder ob ich nicht

meine der ganze aufwand und die angst das ich z.b. probleme mit dem motor ,der kupplung ,der antriebswelle oder oder oder bekomm und das am ende für vielleicht 20ps

dachte echt kauf mir nen bluefin oder nen autotech spiel den mist auf und fertig ist der lack

wen ich jetzt aber immer wieder lese das es vielleicht am ende 248-250 ps sind und die auch noch wenn es warm ist runtergeregelt werden dann kann ich mir die 600 euro auch sparen

alles andere kostet ja ne menge geld und nerven da ja fast alles nicht tüv gerecht ist

na ich sags mal so 20PS sind vertretbar und standtfest, fakt ist aber das ST fahrer die um die 300PS fahren, Probleme mit dem Motor haben, sei es Risse in der Zylinderwand oder eine defekte Zylinderkopfdichtung (die wurde ja auch nicht umsonst beim RS verstärkt)

das er runterregelt ist nun mal den kleinen LLK zu verdanken den Ford aus kostengründen vom TDCI übernommen hat :rolleyes: darum haben se es ja mit der neuen Motorsoftware nun ausgeglichen..schade eigentlich das man die 0.8Bar Haltedruck nicht auch im Winter hat, denn das würde an die 240PS ausmachen :( (Autotech Stufe 1 mit 260PS arbeitet ja auch mit 0.8-0.9Bar Haltedruck)

Themenstarteram 27. November 2011 um 13:45

nunja von der technik hab ich echt null ahnung

kein plan von haltedrcuk und co ;(

aber wieso hat man die eigentlich nicht zu jederjahreszeit ,wie kann das der st unterscheiden mal janz blöd gefragt

ich hatte im frühjahr vor autotech stufe 1 /bluefin bin ich mir noch nicht ganz einig

LLK und ECU-Spacer Kunststoff + Pipercross Luftfilter

hatte ich glaub ich aber schonmal geschrieben

kann man damit eigentlich auch schon auf stufe 2 gehen

oder sollte ich es bei stufe 1 belassen und mich damit zufrieden geben

man ist das schwer

am 27. November 2011 um 14:09

Hallo,

ich weiss gar nicht, warum Du es Dir so schwer machst ? Fahre Doch einfach zu einem angesehenen Chiptuner wie z.b Chip4power, lass Dir ein OBD Tuning machen und fertig bist Du. Kostet zwischen 399,- und 499,- hast danach ca. 261 Ps und ca. 380 Nm. Das dürfte doch wohl reichen. Und alles OHNE andere Umbauten. Die Firma hat in ganz Deutschland Zweigstellen und hat einen sehr guten Ruf.

http://www.chip4power.de/.../

Grus, Axel

Zitat:

nunja von der technik hab ich echt null ahnung

kein plan von haltedrcuk und co ;(

aber wieso hat man die eigentlich nicht zu jederjahreszeit ,wie kann das der st unterscheiden mal janz blöd gefragt

der Serienhaltedruck beim ST ist 0.6Bar, die vFL Modelle (<2008) die noch die alte Software drauf haben, haben auch im Sommer nur 0.6bar Haltedruck darum beschweren sich viele das sie im Sommer das Leistungsloch spüren..Ford hat das dann halt mit einen Softwareupdate geändert das dieses Leistungsloch im Sommer nicht mehr vorhanden ist durch anheben des Ladedrucks auf ca 0.8bar

Das Steuergerät steuert das Ladedruckregelventil am Turbo durch die Parameter der Ladelufttemperatur/Wassertemperatur/Aussentemperatur, wenn diese bestimmte Bereiche unterschreiten/überschreiten wird halt am Ladedruck eingegriffen

für deine Stufe1 würde der LLK schon mehr als ausreichen als wichtige Komponente..Spacer+Pipercross sind natürlich auch nicht schlecht durch die 5-8PS Mehrleistung nur durch den Spacer

Themenstarteram 27. November 2011 um 14:12

na vielleicht weil ih eben noch null ahnung davon hab

ja 261 ps reichen definitiv

bin bis vor 4 wochen den mondeo st 220 gefahren da hab ich mich nicht um chiptuning und sowas gekümmert

danke für diese idee

Themenstarteram 27. November 2011 um 14:21

aber wenn ich das von einer firma tunen lasse wie ist das dann mit dem tüv ,ich habe ja kein handgerät zuhause um die software selber wieder in den originalzustand zurück zu setzen ,oder ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Lohnt sich Bluefin am ST und ist es Sicher