ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. LMM im 1.8T . bei wem war er schon mal defekt?

LMM im 1.8T . bei wem war er schon mal defekt?

Themenstarteram 3. April 2005 um 17:48

Hi,

nach einigen Monaten bin ich wieder hier.

Hab mir ja vor 12 Monaten in etwa einen 1.8T angeschafft und hier oft rumgepostelt, weil ja vieles an der Karre recht nervig war, was mittlerweile behoben wurde oder einfach nicht mehr meinen Nerv so trifft, wie div. Knarzen etc. (vielleicht wird es im Sommer ja wieder schlimmer *g*).

Nun aber zu meiner Frage:

Damals habe ich oft was von defekten LMMs gelesen und glaube noch zu wissen, dass hier einige ihre LMMs getauscht haben und dann am Ende gemerkt haben, dass der LMM doch nicht für das Problem verantwortlich war.

Da ich nicht die Threads der letzten 10 Monate durchforsten will, sondern lieber hier ein Gesamtbild erhalten will, frage ich euch, liebe 1.8T-ler, was hat sich in den letzten Monaten in puncto LMM so bei euch getan? Gab es Ausfälle, wenn ja, bei wie viel Kilometern und wie hat sich das geäußert.

Habe mich bisher noch immer nicht durchringen können, meinen LMM zu tauschen, weil ich nicht weiß, ob die Karre vielleicht nicht serienmäßig untenherum einfach äußerst schwach ist und weil ich manchmal glaube, dass der 1.8T manchmal einfach gut zieht und manchmal einfach nicht so dolle.

Habe kürzlich einen Freund mit einem A3, 105PS hinter mir gehabt, der zwar im Antritt nicht mithalten konnte, aber wenn es von 80 auf 100 ging, war er genauso schnell wie meine Kiste und erbehauptet, er habe im 5. Gang beschleunigt, ich war definitiv im vierten Gang. Da kamen mir wieder alte LMM-Zweifel auf. Obwohl meine Kiste die 8.5 sec. im vierten von 60-100 km/h noch immer hält, sogar manchmal mit 8,1 sec.

Lange Rede, gar kein Sinn ... postet einfach mal, wenn eure LMMs den Geist aufgegeben haben und wann das war und wie sich das bemerkbar gemacht hat.

PS: Viele Gedanken gehen mir gerade durch den Kopf, deshalb auch noch die Frage: Geht euer 1.8T / 150 PS machmal bei 2000 U/min im 3ten auch mal recht gut los, und dann wieder eher "normal"?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von vw-tempomat

Ist ja eigentlich auch durchaus verständlich, daß 40-60 zusätzliche PS und 80-?? zusätzliche NM irgendwo ihre Spuren hinterlassen müssen. Kann mir jedenfalls nur so erklären, weshalb der 1,8T mit 180 Serien-PS etwas anders aufgebaut ist. Oder liege ich da so krass daneben?

Da liegst Du absolut richtig :D

Der 1.8T mit 180 PS ist ganz anders aufgebaut als der mit 150 PS. Der Wagen muss ja im Grunde genausolange halten. Bei jedem Chip beanspruchst Du ja einige Bauteile enorm.Also halten die Bauteile nicht mehr so lange, als sie halten sollten. Wenn man chippen will, dann am besten nach einem Neukauf und dann wieder nach ca. 50.000 km Laufleistung verkaufen ;)

am 4. April 2005 um 17:23

Zitat:

Der 1.8T mit 180 PS ist ganz anders aufgebaut als der mit 150 PS. Der Wagen muss ja im Grunde genausolange halten. Bei jedem Chip beanspruchst Du ja einige Bauteile enorm.Also halten die Bauteile nicht mehr so lange, als sie halten sollten. Wenn man chippen will, dann am besten nach einem Neukauf und dann wieder nach ca. 50.000 km Laufleistung verkaufen

Meine Worte :D

Zitat:

Original geschrieben von SaGim

Der 1.8T mit 180 PS ist ganz anders aufgebaut als der mit 150 PS.

Dann schieß mal los, welche Bauteile sind denn andes? ;)

@vw-tempomat: Klar, daß muss jeder für sich entscheiden. Ein gewisses Risiko birgt Tuning immer, ob Neuwagen oder bei xTKM. Ich bereue es jedenfalls nicht, und würde es jederzeit wieder machen.

@Corx: sry, damit kann ich leider nicht mehr dienen. Das kann man mit einem gechippten nicht mehr vergleichen, da liegen Welten dazwischen.

Zitat:

Original geschrieben von Chuck Chillout

Dann schieß mal los, welche Bauteile sind denn andes? ;)

Hallo Chuck, da hab ich ja sofort den richtigen erwischt, der sich schon so oft über das Thema geäussert hat :D

Ich hätte vielleicht schreiben sollen, es sind ein paar Sachen geändert worden ;)

Den Link kennst Du schon Chuck :D , aber für alle anderen : http://www.roadstter.de/.../vergleich.htm

Gruß,

Sascha

Zitat:

Original geschrieben von SaGim

Hallo Chuck, da hab ich ja sofort den richtigen erwischt, der sich schon so oft über das Thema geäussert hat :D

Ich hätte vielleicht schreiben sollen, es sind ein paar Sachen geändert worden ;)

Den Link kennst Du schon Chuck :D , aber für alle anderen : http://www.roadstter.de/.../vergleich.htm

Gruß,

Sascha

Ganz genau :D Die Liste ist zwar nicht bes. genau, aber gibt immerhin einen ungefähren Eindruck wieder. Erwähnenswert wäre z.B. zwischen deinem und meinem noch der Lader, das betrifft aber eigentlich nur die älteren 150er. Macht im Endeffekt rund 10-15PS mehr wenn man beide Lader bis zur Stopfgrenze aureizt. Aber die wirklich großen Änderungen gab es erst beim 225er; Kolben und Pleuel um die wichtigsten zu nennen.

Dennoch sollte man sich keine Sorgen machen wenn man einen 150er auf rund 190PS chippen läßt, denn dies entspticht, abgesehen vom Drehmoment, ja in etwa der Leistung des 180er, der dafür auch keine wirklichen Verstärkungen o.ä. braucht.

Also böses Halbwissen hier...

 

der 180 PS Motor ist im Grunde genauuuuuuu der selber wie der 150...

nur hat der 180 einfach nur ein k03s mit software... der 150 ps eben nicht

kannste aber alles umbauen

zudem die meisten nun über 200.000 Km auf der Uhr haben und ein Chip drin haben, wo man 200 Ps hat... und die halten schon seit mehreren 100.000 Kilometern...

 

Außerdem ist der 180 ps in keinster weise verstärkt... verstärkt ist nur der AGU mit 150 Ps... der auq z.B hat wieder die dünneren Pleuel drin.... und er hält ohne Mucken die 180ps aus...

 

ihr hattet Probleme damals... heult rum das euch bei 60k der Motor wegen nen 30 ps chip um die Ohren fliegt....

 

heuten halten die 400.000 Kilometern damit

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. LMM im 1.8T . bei wem war er schon mal defekt?