ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Levorg MJ 2019

Levorg MJ 2019

Subaru Levorg 1
Themenstarteram 19. November 2018 um 14:32

Hallo zusammen

ich habe im Forum bisher nichts über den Levorg MJ 2019 gelesen. Welche Änderungen dürfen wir erwarten?

Infotainment mit CarPlay wäre gut

Gepäcknetz ebenfalls

Ist das Fernlicht beim 2018er LED oder noch Halogen? Konnte das nirgends verifizieren

Gruss Matthias

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Sp3kul4tiuS schrieb am 20. Januar 2019 um 09:40:57 Uhr:

Zitat:

@rehbein schrieb am 20. Januar 2019 um 09:13:49 Uhr:

 

Weil sich die Deutschen von der dummen Politik verarschen lassen! Selbst ein euro 6 Diesel ohne Dtemp ist sauberer

als die fürze die alle lassen! Unglaublich!

Der Levorg mit 2,0 ja aber bitte als turbo wie in Japan ??

da kann man schon etwas differenzieren.

Unser damaliger 3.0 Audi TDI mit Euro 5 hat auch warm gefahren einen Säuregestank beim rangieren rausgelassen das war nicht mehr lustig. Stand da oft genug neben. Der Einfach Euro 6 Skoda mit Harnstoff war Schleimhaut Reiz und Geruchsneutral danach.

Kann ich eig mit der Nase rel gut am Straßenrand erkennen. Am besten kommen schwere Autos mit Automatik unter Last Geruchstechnisch zum Vorschein.

Euro 4 und drunter ist wieder unauffällig und riecht maximal nach Diesel.

War natürlich übertrieben gemeint klar. Aber eine kuh verursacht mehr CO2 als

ein moderner bleiben wir bei Subaru.

Dummes Volk deshalb, weil die Leute glauben,was erzählt wird. Dieselfahrverbot ect....

Die lassen sich blenden und ihren 5 Jahre alten Diesel zum Würfel pressen und kaufen

den gleichen Dreck wieder! Wieder Audi VW und den ganzen Dreck meine ich!

Ein Forester ist da die wesentlich bessere Investition ??!

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten

Hallo. Vermute auch neues infotaiment system.

Ja der 18er hat Full Led mit kurvenlicht

Mfg

Themenstarteram 20. November 2018 um 8:05

Perfekt. CarPlay bzw. neues Infotainment wäre nett. Ansonsten hat der 2018er bereits alles, was mir vorschwebt :)

Android Auto bzw. CarPlay soll wohl in Japan drin sein. Dürfte also auch nach Europa kommen.

MfG

Hallo, da ich selber plane mir einen Levorg zu kaufen, interessiert mich das auch. Vor allem wegen der Implementierung von Android Auto.

Deshalb war ich heute bei einem Subaruhändler im Westerwald habe mal höflich nach den Änderungen für MJ 2019 gefragt.

Die Juniorchefin informierte mich darüber, dass im gestrigen (18.1.2019) Rundschreiben von Subaru zu Android Auto oder Apple Car Play für den Levorg nichts gestanden hätte! Sie gehe aber davon aus, dass das käme!

Was sie mir aber sagen könne, wäre das der Levorg ab MJ 2019 auf den 2 Liter Sauger des XV umgestellt würde!

Kann das jemand bestätigen?

Das halte ich für eine mittelschwere Katastrophe, da dieser Motor den XV mit seinen 1,5 Tonnen Leergewicht nicht wirklich schnell bewegen kann. Was ist dann im Levorg mit 1,6 Tonnen?

MFG

Zitat:

@neshua schrieb am 19. Januar 2019 um 16:19:24 Uhr:

Hallo, da ich selber plane mir einen Levorg zu kaufen, interessiert mich das auch. Vor allem wegen der Implementierung von Android Auto.

Deshalb war ich heute bei einem Subaruhändler im Westerwald habe mal höflich nach den Änderungen für MJ 2019 gefragt.

Die Juniorchefin informierte mich darüber, dass im gestrigen (18.1.2019) Rundschreiben von Subaru zu Android Auto oder Apple Car Play für den Levorg nichts gestanden hätte! Sie gehe aber davon aus, dass das käme!

Was sie mir aber sagen könne, wäre das der Levorg ab MJ 2019 auf den 2 Liter Sauger des XV umgestellt würde!

Kann das jemand bestätigen?

Das halte ich für eine mittelschwere Katastrophe, da dieser Motor den XV mit seinen 1,5 Tonnen Leergewicht nicht wirklich schnell bewegen kann. Was ist dann im Levorg mit 1,6 Tonnen?

MFG

https://www.motorsport-total.com/.../...otor-kombi-mit-allrad-19011201

Mein Händler hat mir auch bestätigt, dass der Levorg vom 1,6er Turbo auf 2,0er Sauger umgestellt wird. Abgasnormen sei Dank. Von daher ist der gepostete Inhalt der motorsport-total.com falsch.

Wie der Motor im Levorg performen wird? Könnte mir vorstellen gruselig.

Hmmm......dann bekommt Subaru den 1,6 l turbo nicht auf Euro 6 DTEMP

Der 2.0 hat aber auch keine 6dtemp

Zitat:

@Kaske schrieb am 19. Januar 2019 um 20:32:18 Uhr:

Der 2.0 hat aber auch keine 6dtemp

Im Forester ja zumindest lt. Website

Zum andern Threat zwinker

gelesen?

Zitat "ein CVT-Getriebe namens Lineartronic. Bestimmt heulen Sie jetzt auf und behaupten, so eine stufenlose Automatik heult auf. Ich weiß, worauf Sie hinauswollen: Der berühmt-berüchtigte "Gummiband-Effekt" sorgte einst für viel Lärm und wenig Tempo. Aber diese Zeiten sind vorbei."

Das ist ja auch das warum Subaru das wohl gemacht hat. Dann hätte man ja gleich ein 0815 Doppelkuppler nehmen können.

Der Unterschied könnte schon heftig sein vom Fahrgefühl.

Wir hatten einen 1.4 Astra 90ps probegefahren und danach den Clio. Hatte mir das gar nicht so genau durchgelesen weil eig ein anderes Auto dran war und nur gewundert warum der 103ps aus 1.2L hatte ohne Turbo.

War aber ein Turbo und es ist eine gefühlte Leistungsverdoppelung im unteren Drehzahlbereich die aber sehr schnell nachlässt. Aber je nach Fahrzeuggewicht wäre mir ein ab 2.0 Sauger auch genehm. Im Renault sicher ganz nett.

Im BRZ hat der 2L Motor Euro 6 D Temp.

Ich stelle mir die Frage, welchen Sinn die Umstellung macht? Der Nachfolger des jetzigen Levorg wird ja wohl im Laufe von 2019 vorgestellt werden und somit wohl in einem guten Jahr in den Verkauf gehen. Neuwagen dürfen bis Ende August 2019 als euro 6c angemeldet werden. 6d Temp ist für Benziner auch nicht so wichtig. Wieso nicht einfach den alten Motor beibehalten und zu Ende August alle restlichen Levorg als Vorführwagen anmelden und mit entsprechenden Rabatten unters Volk bringen? So wird dieser 2 Liter Levorg ja wohl nur ein Modelljahr lang gebaut werden. Und bei den zu erwartenden Fahrleistungen wird der bestimmt nicht besser als der jetzige Levorg nachgefragt werden. Oder ist WLTP der Grund?

Zitat:

@neshua schrieb am 19. Januar 2019 um 23:54:08 Uhr:

Ich stelle mir die Frage, welchen Sinn die Umstellung macht? Der Nachfolger des jetzigen Levorg wird ja wohl im Laufe von 2019 vorgestellt werden und somit wohl in einem guten Jahr in den Verkauf gehen. Neuwagen dürfen bis Ende August 2019 als euro 6c angemeldet werden. 6d Temp ist für Benziner auch nicht so wichtig. Wieso nicht einfach den alten Motor beibehalten und zu Ende August alle restlichen Levorg als Vorführwagen anmelden und mit entsprechenden Rabatten unters Volk bringen? So wird dieser 2 Liter Levorg ja wohl nur ein Modelljahr lang gebaut werden. Und bei den zu erwartenden Fahrleistungen wird der bestimmt nicht besser als der jetzige Levorg nachgefragt werden. Oder ist WLTP der Grund?

Weil sich die Deutschen von der dummen Politik verarschen lassen! Selbst ein euro 6 Diesel ohne Dtemp ist sauberer

als die fürze die alle lassen! Unglaublich!

Der Levorg mit 2,0 ja aber bitte als turbo wie in Japan ??

Zitat:

@orginalholgi schrieb am 19. Januar 2019 um 21:55:02 Uhr:

Im BRZ hat der 2L Motor Euro 6 D Temp.

Und darin macht er handgeschaltet richtig Spaß.

Deine Antwort
Ähnliche Themen