ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Fernlicht-Automatik Levorg 2015

Fernlicht-Automatik Levorg 2015

Subaru Levorg 1
Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 0:56

Schaltintervalle verändern

Ich habe mal ne Frage: mich nerven bei meinem Levorg (2015) die Schaltzeiten der Lichtautomatik. Für mein Empfinden schalt die Automatik zu spät von Fern- auf Abblendlicht und zu früh wieder zurück. Mich interessiert, ob es eine Tastenkombination gibt, wo man evtl. die Schaltzeiten um 1 Sek. jeweils beeinflussen kann. Hupe gedrückt halten und 15x den "Home"-Button drücken, funktioniert leider nicht??. Aber vielleicht kennt ja jemand eine Tasten-Kombi, um in ein entsprechendes Einstellmenü zu kommen. Meine Werkstatt konnte mir da leider nicht helfen.

JockelMR

Ähnliche Themen
15 Antworten

1. Wie kommst Du darauf die Hupe zu drücken und 15 mal Home Button zu drücken? Eigentlich muss man dafür zu zweit sein, man muss die Hupe drücken, 16 mal Home Button drücken und der zweite muss um das Auto rennen und gegen den Uhrzeigersinn nacheinander alle Türen auf und wieder zu machen während der im Auto die Home taste gedrückt hält, funktioniert auch nur in den ersten 2 Minuten zu jeder vollen Stunde.

2. Meines Wissens nach gibt es keine Einstellung dafür, weder für Dich noch für die Werkstatt

3. Ist Deine Werkstatt der einzige der Dir da weiterhelfen kann und wenn die das nicht weiss ist das erstmal nicht so schlimm, wenn sie es aber nichtmal probiert dann spricht das nicht für Deine Werkstatt.

Mich hat die Fernlichtautomatik auch genervt weil sie erst ab einer Mindestgeschwindigkeit das Fernlicht aktivierte, wenn eine Straßenlaterne am Straßenrand stand überhaupt nicht auf Fernlicht schaltet usw.

Dazu gibt es 2 Lösungen:

a) Du schaltest das Licht manuell ein, dann ist die Fernlichtautomatik deaktiviert

b) Du gehst nochmal zum Händler und sagst dem er soll die Automatik deaktivieren/rausprogrammieren. Wenn er sagt das geht nicht dann sagst Du Ihm das er es doch trotzdem mal probieren soll ;) Das geht definitiv, in meiner Kundenannahme zur letzten Inspektion sagte die Werkstatt auch das es nicht geht, der Mechaniker hat dann trotzdem mal geschaut und festgestellt das es doch geht (und scheinbar nichtmal besonders gut versteckt war ;)), der Spaß hat mich 13€ gekostet...

Es gibt gute Gründe warum die Automatik so reagiert bzw. so programmiert ist. Wenn man mit 40 die beleuchtete Dorfstraße langfährt braucht es kein Fernlicht, nicht mal auf der Autobahn. Und deshalb kann sie es nicht jedem recht machen. Das ist wie mit den Corona Maßnahmen, Kompromisse sind nötig. Man kann das Fernlicht ja einfach per Hand einschalten. Ich habe sie generell nur auf Landstraßen benutzt und hatte keine Probleme damit.

OK, beim Levorg meist weniger das Thema, aber soll ich einen Waldweg auch mit mehr als 40km/h Nachts entlangbrettern nur damit ich das Fernlicht einschalten kann?

Wenn auf einer Landstraße durch den Wald eine einzelne Straßenlaterne ist, brauch ich dann kein Fernlicht? Wenn neben der Landstraße ein Haus steht mit einer Beleuchtung, brauche ich dann auch kein Fernlicht? Wenn neben der Landstraße ein Beleuchteter Rad oder Fußweg ist, brauch ich dann auch kein Fernlicht?

Es gibt einfach fälle in denen die Fernlichtautomatik versagt (lustigerweise schaltet sie nach meiner persönlichen Erfahrung immer ab wenn eine Straßenlaterne irgendwo steht aber nicht immer wenn einem Verkehr entgegenkommt). Und darum gibt es eben Menschen die gerne auf diese Automatik verzichten wollen, andere leben eben mit diesen Momenten. Da die Fernlichtautomatik nicht vorgeschrieben ist und vom Nutzer auch ausgeschaltet werden kann (Fernlichtautomatik ist nur aktiv wenn auch das Abblendlicht auf Auto steht, wenn das Abblendlicht manuell bedient wird dann ist auch das Fernlicht manuell) spricht hier auch überhaupt nichts dagegen! Und wenn man die Abblendlichtautomatik benutzen will aber trotzdem das Fernlicht lieber manuell bedienen will, dann kann einem das der freundliche 6-Sterne Händler auch programmieren. Hat dann den Nachteil das meine linke Hand mehr Arbeit hat, dafür hat es dann auch den Vorteil das ich mehr sehe weil das Fernlicht dann leuchtet wenn ich es brauche und gleichzeitig ich den Gegenverkehr weniger blende weil ich das Fernlicht selber sofort ausmache wenn mir jemand entgegen kommt (und zwar bereits dann wenn ich den Lichtkegel des entgegenkommenden sehe, nicht erst dann wenn ich auch ihn bzw. seine Lichter sehe)und nicht erst wenn mir dieser die Lichthupe gibt weil die Fernlichtautomatik den Gegenverkehr wieder nicht erkannt erkannt hat.

Meine Fernlichtautomatik ist auf jeden Fall inaktiv und ich bin damit deutlich glücklicher, genauso wie scheinbar der Gegenverkehr (seitdem keine Lichthupe mehr bekommen), als zu den Zeiten als die Fernlichtautomatik noch aktiv war und regelmäßig an denselben stellen versagt hat (Haus am Straßenrand, beleuchteter Fußweg neben der Straße, beleuchteter Übergang im Wald) bzw. den Gegenverkehr nicht erkannt hat.

Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 13:17

Hallo BlackFly!

Danke erstmal für die Antwort/en. Zu Punkt 1: das mit der Hupe war ein Gag. Ich dachte, das wäre so rübergekommen.

Es gibt ja auch für die Umstellung/Abstellung einiger Menühinweise eine Tastenkombi. Ich hab das mal vor 3 Jahren gemacht, weiss jetzt aber nicht mehr, was das genau war. Irgendwas mit der Anzeige im Audiobildschirm. Dort eine Taste gedrückt halten und eine andere 5x drücken (welche??). Weiss ich nicht mehr. Hat jemand hier im Forum gepostet.

Das mit der Fernlichtautomatik ist an sich ja eine feine Sache, auf grader Strecke und ohne Fremdlichteinwirkung (z.B. Straßenschilder). Aber sobald es in eine Kurve geht oder der Gegenverkehr aus der Kurve/Biegung kommt, dürfte die Lichtautomatik etwas empfindlicher reagieren, z. B. 1 Sek. früher runter/hoch schalten. Dass ich das auch manuell kann, weiss ich schon, ich mache es ja auch (fast) regelmäßig. Aber wenn man es ein wenig manipulieren könnte, wäre das schon was. Wie gesagt (und auch von dir bestätigt), meine Werkstatt konnte nicht sagen, dass bzw. ob das überhaupt geht. Ich dachte halt, hier im Forum gäbs jemanden, der da schon mal rungetüftelt hätte. Hätt' ja sein können.

JockelMR

Das mit der Hupe habe ich schon so verstanden, wobei manche Leute machen den Gag und andere fallen darauf rein. Ich hab den Gag ja auch wiederholt und noch einen oben drauf gesetzt (in der Hoffnung das es jetzt jeder verstanden hat und nicht wirklich einer um sein Auto rennt während die Frau auf die Hupe drückt)...

Das was Du meintest war vermutlich das Wartungsmenü des Navi, da lassen sich aber glaub keine Warnmeldungen ein oder ausschalten. Im Bordcomputer kann man da etwas verstellen, das ist dann aber ganz offiziell im Menü und auch in der BDA beschrieben.

Und ja, der Fernlichtautomat funktioniert nicht richtig, darum habe ich Ihn ganz deaktivieren lassen, dies geht aber nur mit SSM4 und das hat normalerweise nur der freundliche 6-Sterne Händler. Ob man da das auch teilweise deaktivieren kann oder "empfindlicher" stellen kann, das weiß ich nicht aber ich bezweifle es. Empfindlicher würde aber auch gleichzeitig bedeuten das es noch mehr "Fehl Erkennungen" gibt weil noch dunklere Lichter am Straßenrand oder vielleicht sogar die Reflektion von Schildern ausreichen könnten um das System denken zu lassen das dies ein entgegenkommendes Fahrzeug ist und einen dann wieder auf der Waldstraße (im wahrsten Sinne des Wortes) im dunkeln lässt.

Empfindlicher heißt aber immer noch das das Fernlicht erst abschaltet wenn die Kamera bereits die Scheinwerfer des entgegenkommenden sehen kann und dann hat der Fahrer des Fahrzeugs Dir auch schon in das Fernlicht geschaut. Auch ein Grund warum ich von der Automatik wenig halte, da schalte ich das Fernlicht lieber aus wenn ich den Lichtkegel des entgegenkommenden in der Kurve oder über der Kuppe sehen kann, da blende ich den entgegenkommenden nicht und auch nicht nur kurzzeitig.

Bei mir reagiert das Fernlicht auch viel zu spät auf entgegenkommende Fahrzeuge. Ich nutze die Automatik daher ebenfalls nicht mehr. Interessanterweise funktioniert das bei anderen Herstellern teilweise hervorragend. Hier hat Subaru wohl einfach nach dem Grundsatz gehandelt "Will haben, darf aber nix kosten". Haupsache, es steht als Feature im Prospekt, ob's dann auch funktioniert ist anscheinend nicht so wichtig.

Zitat:

@wankel schrieb am 19. Dezember 2020 um 08:07:34 Uhr:

Bei mir reagiert das Fernlicht auch viel zu spät auf entgegenkommende Fahrzeuge. Ich nutze die Automatik daher ebenfalls nicht mehr. Interessanterweise funktioniert das bei anderen Herstellern teilweise hervorragend. Hier hat Subaru wohl einfach nach dem Grundsatz gehandelt "Will haben, darf aber nix kosten". Haupsache, es steht als Feature im Prospekt, ob's dann auch funktioniert ist anscheinend nicht so wichtig.

Bei meinem Forester e-BOXER funktioniert die Fernlichtautomatik sehr gut. Besser als in dem VW Tiguan den ich vorher gefahren habe.

"Viel zu spät" ist immer relaitiv. Normalerweise sollte sie so reagieren wie der Mensch, der ein Auto vor sich oder entgegenkommen sieht und dann zum Schalter greift. Wobei der mensch sicher etwas flexibler ist wenn es zum Beispiel bergig ist. Und ein Nebeneffekt der Sensorik ist, dass auch reflektierende Oberflächen als Lichtquelle gedeutet werden. Hat mich aber bei meinem Levorg nie gestört, und ich hatte auch nicht das Gefühl das andere Autofahrer sich gestört fühlten. Natürlich kein Vergleich zu einer adaptiven Lichtregelung mit Kurvenlicht. Ist eben auch eine Preisfrage.

An alle Clowns die sich hier als Comedians versuchen, hört mit dem Blödsinn auf!

Wenn ihr Späße machen wollt, stellt die Sätze Kursiv oder sonstwie erkennbar als Witzesatz dar.

Themenstarteram 22. Dezember 2020 um 22:13

Zitat:

@raford schrieb am 22. Dezember 2020 um 21:44:43 Uhr:

An alle Clowns die sich hier als Comedians versuchen, hört mit dem Blödsinn auf!

Wenn ihr Späße machen wollt, stellt die Sätze Kursiv oder sonstwie erkennbar als Witzesatz dar.

Sorry, kann hier keinen Blödinn von "Comedians" erkennen! Hier sollte nur eine Frage beantwortet werden (oder auch nicht). Was soll daran spassig sein...

JockelMR

Das wird auf die Sätze mit der Hupe bezogen sein...

Aber ehrlich gesagt sehe ich da keinen echten Handlungsbedarf diese Sätze extra zu kennzeichnen. Mit einem gesunden Menschenverstand sollte das eigentlich zu erkennen sein das es Blödsinn ist und wenn nicht dann muss ich sagen kann ich demjenigen auch nicht mehr helfen :)

Ach waren das noch schöne Zeiten als Darwin noch die Evolution bestimmt hat und damit einzelne Exemplare die nicht überlebensfähig waren aussortiert wurden, heute hat man so den Eindruck das irgendwie alles "Kinder- und Idiotensicher" gemacht werden muss das ja keinem mehr etwas passiert und damit leider die Darwinsche Evolutionstheorie ausgehebelt wird...

Deshalb fahre ich ja Subaru, weil Darwin mir unheimlich ist.

Ich bin damit zufrieden das mein kleiner "Schubser" verstanden wurde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Fernlicht-Automatik Levorg 2015