ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Lenkung geht schwer!!!

Lenkung geht schwer!!!

Mercedes E-Klasse S211, Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 7. September 2008 um 17:58

Schön guten Abend,

ich möchte mir morgen eine E-Klasse anschauen. Der Verkäuer sagte mir das am Auto nichts sei

außer das die Lenkung schwergängig ist. Der Verkäuer ist ein Autohändler und die sagen ja eh nie alles.

Deswegen wollte ich euch mal fragen vielleicht hattet ihr ja auch mal so ein problem.

Ist nun die Servopumpe kaputt oder fehlt einfach nur Hydrauliköl.???

Beste Antwort im Thema

Hast Du schon mal darüber nachgedacht, daß der günstige Preis irgendwelche Gründe hat??? Keiner hat etwas herzuschenken - wenn das Ding astrein wäre, würde es vermutlich nicht beim Freien stehen!

Ich würde auch die Finger von der Kiste lassen und nur bei MB kaufen!

Falls Du ihn doch kaufst: dann laber uns nachher nicht die Ohren voll, wenn Du Troubles hast!

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo!

 

Ist es ein Autohändler von DB oder ein Freier?

 

JürgenP

Themenstarteram 7. September 2008 um 19:06

dasist ein freier

Hallo!

 

Das ist nicht gut. Der wird den eventuellen Schaden sicher nicht beheben können. In dem Zustand würde ich das Auto nicht kaufen.

Eine Ferndiagnose kann man auch nicht stellen. Das können verschiedene Gründe sein.

 

JürgenP

Themenstarteram 7. September 2008 um 19:14

sagen wie mal so im schlimmsten fall was könnte es sein und was würde es kosten

Zitat:

Original geschrieben von FireIce Gti

sagen wie mal so im schlimmsten fall was könnte es sein und was würde es kosten

Hallo!

Kann ich dir leider nicht sagen. Die Fehlerbeschreibung (schwergängige Lenkung) ist zu allgemein. Das ist ungefär so wie bei Bauchschmerzen. Sind es nur Blähungen, oder Darmkrebs. Die Palette dazwischen ist zu groß.

 

JürgenP

Themenstarteram 7. September 2008 um 19:25

naja gut wrede das auto versuchen während der probefahrt zu einer MB vertragswerkstatt zu lenken und da mal eine diagnose check durchlaufen lasse

hauptsach bilig soll er sein, er 211er! ;)

hat der wagen die normale servolenkung die parameterservolenkung?

im allgemeinen muss man sagen dass der 211er eine schon von haus aus schwergängige lenkung hat. wo man im bmw mit dem kleinen finger sein lenkrad drehen kann, bricht man sich im 211er den kleinen finger.

bei der parameterlenkung geht gern mal die servopumpe kaputt, merkst du spätestens da dran dass es beim lenken so ein surr-geräusch gibt.

allerspätestens daran, wenn man die lenkrad nur noch mit beiden händen und starken armen drehen kann!

 

mein tip: lass doch einfach die finger von der gurke!

Themenstarteram 7. September 2008 um 19:30

geht schwer das ist ein 500 er un den hat man mir günstig angeboten...wenn es nicht so ein gravierender mängel ist den man günstig beheben kann warum denn nicht....

Umsonst würde er den Wagen nicht so günstig anbieten, ich würde die Finger davon lassen !!! Spricht auch nicht gerade für einen seriösen Händler einen kaputten Wagen zum Verkauf anzubieten, falls nur Servoöl fehlen sollte hätte er es wohl selber nachgefüllt.

Bei solchen "Schnäppchen" hast du die Ersparnis schnell wieder mit den anfallenden Reparaturkosten ausgegeben. Vorallem der 500er ist keine Sparbüchse.

Hast Du schon mal darüber nachgedacht, daß der günstige Preis irgendwelche Gründe hat??? Keiner hat etwas herzuschenken - wenn das Ding astrein wäre, würde es vermutlich nicht beim Freien stehen!

Ich würde auch die Finger von der Kiste lassen und nur bei MB kaufen!

Falls Du ihn doch kaufst: dann laber uns nachher nicht die Ohren voll, wenn Du Troubles hast!

am 7. September 2008 um 21:22

doch doch , wir wollen doch alle wissen was er hat, was so sein kann und wollen lernen aus den fehlern.... /der anderen ?

 

steve

Themenstarteram 7. September 2008 um 22:43

Zitat:

Original geschrieben von Steve_A6quattro

doch doch , wir wollen doch alle wissen was er hat, was so sein kann und wollen lernen aus den fehlern.... /der anderen ?

 

steve

danke für den beitrag!!!! ich denke mal dieser forum ist dafür da um sich ratschläge zu holen oder auch lösungen an andere weiterzugeben.....Aber ich werde euch davon berichten wie der tag dann morgen wird was MB sagen wird...bis dahin

hallo gti hat wohl nie geantwortet . ich wollte das thema mal weiterführen . ich habe einen 200e baujahr 12,2004 und bin der meinung das die lenkung sehr schwer gängig ist . das der 211 ohne parameterlenkung und somit ab werk schon etwas straff sein soll habe ich hier bereits gelesen . das was mir besonders von anderen pkw in erinnerung ist das wenn man zb aus einer kurve kommt das lenkrad sich fast von selbst gerade stellt , bei mir bleibt das lenkrad so wie es ist es , also dauereinschlag . auch wenn ich zb bei 50 kmh seitliche Lenkeinschläge mache geht das merklich schwer . welche bauteile ausser der servopumpe können die lenkug erschweren .

gruß sb

Das Lenkrad muss sich von selbst wieder geraderichten, sonst stimmt etwas nicht, "normale Schwergängigkeit" hin oder her.

Welche Bauteile an der Auffälligkeit beteiligt sein können? Eigentlich nur Fahrwerksgelenke und das Lenkgetriebe würde ich meinen, denn auch ohne Servounterstützung durch defekte Servopumpe müsste sich von selber der Geradeauslauf einstellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen