ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Leistungsentfaltung BMW 330d E46 204 PS Handschalter

Leistungsentfaltung BMW 330d E46 204 PS Handschalter

BMW 3er E46
Themenstarteram 6. Oktober 2017 um 12:01

Hallo,

ich habe mal eine Frage zur Leistungsentfaltung vom 330d E46 204 PS 410Nm mit Handschalter.

Ich fahr das Auto jetzt 3 Wochen, aber irgendwie habe ich von Anfang an mehr Power erwartet. Besonders unten rum.

Ich fuhr vorher einen 1.9 TDI mit 131 PS und 310Nm. der zog ab 2000 U/min ab und bei 3000-3500 U/min war es wieder vorbei.

Ich dachte das durch die 73 Mehr-PS und die 100 Mehr-Nm ich jetzt einen Heizöl-Ferarri habe, jedoch bin ich von der Power etwas enttäuscht. Wenn ich bei 1500 U/min durchtrete springt der Zeiger auf Anschlag, also der für den Momentanverbrauch :D. Dann steigt die Drehzahl bis ca 2500-3000 U/min und dann sprintet der los. Aber nicht so wie ich es vom 1.9er gewöhnt bin sondern viel gleichmäßiger und gelassener. Die Mehrleistung spürt man eigendlich nur in höheren Geschwindigkeiten. Ich denke die Leistung ist voll da, sprich keine Leistungseinbußen, denn er zieht bis 240 laut Tacho durch. für mehr war die AB dann zu voll.

Aber wenn man sich die Leistungs- und Drehmomentdiagramme anschaut die ich mal dran hänge (hab ich hier im Forum gefunden) müsste doch schon wesentlich früher der enorme Punch kommen.

Oder leide ich unter einem Plazebo-Effekt durch den 1,9er TDI weil die unten rum einem so "stark" vorkommen?

 

Beste Grüße,

driver95

 

Leistungskurve E46
Drehmomentkurve E46
Ähnliche Themen
45 Antworten
Themenstarteram 6. Oktober 2017 um 18:34

Ja. Und fehlerspeicher hab ich am tag der Anmeldung leer gemacht...

Seitdem in den drei wochen schon 3500km abgespult. Müsste nochmal auslesen

Themenstarteram 6. Oktober 2017 um 18:35

Läuft ansonsten schön ruhig ohne ruckeln...

Trinkt ungefähr 7 liter auf 100 km

Zitat:

@VentusGL schrieb am 06. Okt. 2017 um 18:32:14 Uhr:

Geht die Verbrauchsanzeige immer auf max bei Vollgas?

Ja macht se immer..

Nicht wenn der Drallklappensteller einen defekt hat. Dann wird ne falsche Position der Klappen übermittelt, sodass weniger Kraftstoffe eingespritzt wird, weil der Wert nicht stimmt. Mkl geht nicht an, da Gemisch stimmt. Man geht voll aufs Gas, aber es passiert weniger bis nichts. Sollte der Drallklappensteller im FS stehen, mal abstecken und fahren.

Am besten Fs Auslesen und hier posten was drin steht..

Also wenn du hier keinen merklichen unterschied zu nem 1.9 TDI 131 PS merkst, dann stimmt irgendwas nicht.

Hier mal ein paar Möglichkeiten:

1. Wie VentusGL schon geschrieben hat: Wenn das Auto bis 100 km/h nicht richtig zieht und in höheren Geschwindigkeiten gefühlt besser zieht kann es an den Drallklappen liegen. Wenn die Drallklappen ausgebaut wurden und der Stecker nicht wieder angesteckt wurde, reduziert er die Einspritzmenge. Sollte aber im Fehlerspeicher stehen. Auch wenn keine Drallklappenverbaut sind, braucht das Steuergerät die Info der Position, auch wenn er nur "blind in der Luft" regelt.

2. Zu Beachten ist auch das der 330d Heckantrieb Handschalter eine elektronisch geregelte Ansteuerung des Turbos hat. Dies fühlt sich leicht Träger an als die Ansteuerung per Unterdruck. Sollte aber nur in der 1. Sekunde nach Vollgasgeben wahrzunehmen sein.

3. Luftmassenmesser: Eventuell liegt ein defekt des LMM vor. Dieser begrenzt die Luftmenge durch falsche Werte. Dann wird natürlich auch weniger eingespritzt. Eventuell liegt es auch an einem "falschen Softwareoptimierung". Der Diesel benötigt ja eigentlich keinen Luftmassenmesser. Deshalb wird er auch gerne deaktiviert. Sollte bei den Istwerten aber angezeigt werden, wenn hier "unendliche Luftmenge" angezeigt wird. Also würde ich mal abklären ob die Motorsteuerung noch original ist.

Also als erstes mal Fehlerspeicher auslesen und eventuell mal ein vergleichbares Fahrzeug fahren.

Eventuell erwartest du einfach zu viel; kann ich mir aber schwer vorstellen.

Die 330d 204PS laufen sehr gut, deshalb vermute ich das wirklich was nicht in Ordnung ist.

Themenstarteram 7. Oktober 2017 um 14:23

Ich vermute mittlerweile das ich einfach mehr erwartet habe :/

 

Von 130 ps und 1300 kg auf 204 ps und 1700 kg sind ja nicht eine sooo krasse steigerung. Bin jetzt ne längere tour autobahn gefahren. Geht eigendlich doch ganz gut.

 

Trotzdem werde ich den wagen bald auslesen lassen. Wenn mein schraiber zeit hat ;)

Probleme im unteren Drehzahlbereich sind zu 99% Probleme mit dem Turbolader. Hab selbst einen 330dA und 330xd (beide e46 1x Automatik 1x Schalter Allrad) beide hatten Probleme mit Unterdruckschläuchen und die Geometrie vom Turbolader hing in der Position fest für hohe Drehzahl. Da deiner aber eine elektronische Steuerung hat (bin mir aber nicht 100% sicher grad, am besten mit VIN, letzte 7 Stellen, bei Leebmann im Teilekatalog schauen) wird wohl dort das Problem liegen, sind gerne defekt!

Einfach das Gestänge am Turbolader auf freigängigkeit prüfen!

Allein um das Mehrgewicht in deinem Beispiel auszugleichen, wären 170 PS nötig.

Da bleiben nur mickrige 34 PS über, die eine größere Höchstgeschwindigkeit ermöglichen.

Ein Golf I GTI, hatte zwar nur 110 PS, wog aber auch nur 810 kg bei einer Höchstgeschwindigkeit von 182 km/h und war dadurch damals eine Rakete.

Der 1.9 TDI ist ein Pumpe-Düse, die brechen rabiater und schlagartiger los.

BMW verbaut Common-Rail, die entfallten ihre Kraft viel gleichmäßiger.

Das ändert aber nichts am maximalen Drehmoment und an der Höchstleistung.

Habe ich niemals bestritten, habe lediglich beantwortet warum sich der 1.9 zunächst im Vergleich kraftvoller anfühlt bzw. der 330d schwach rüberkommen kann.

Das ist mir alles zu subjektiv.

Ich hatte einen Audi A6 2,5 TDI mit 180 PS, der trampelte auch plötzlich und unerwartet los, was die Vorderräder häufig überforderte. Der hat mir aber keinen Tritt verpaßt, allenfalls in die Polster gedrückt, das kann mein BMW 325xi Benziner aber genau so gut.

Ich glaube, dass der TE dem Irrtum unterliegt, dass ein doppelt so starkes Auto auch doppelte Fahrleistungen haben müßte. Bei der Erwartungshaltung kann nur Enttäuschung die Folge sein.

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 22:56

@Oetteken

Könntest recht haben.

War gestern lange auf der AB unterwegs. Und hab immer wieder gemerkt wie schnell mal locker über 200 kommt...

 

Ich muss wohl echt tomaten auf den augen haben...

Außerdem gewöhnt man sich schnell an die Leistung, bzw. man ist irgendwann verwöhnt. Dazu kommt, dass Du von dem 1.9 damals wohl echt beeindruckt warst, im Vergleich zu allem vorher. Nun bist den 330 gewöhnt und vermisst den damaligen wow Effekt vom 1.9tdi. Wenn du jetzt aber in den 1.9 steigst, dann vermisst Du deinen 3.0 ganz schnell.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Leistungsentfaltung BMW 330d E46 204 PS Handschalter