ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Leistungsausbeute 200 SX

Leistungsausbeute 200 SX

Themenstarteram 2. August 2005 um 12:43

Was kann man mit relativ wenig Geld alles an extra PS aus dem Turbomotor locken?

Wenn man n fetteren Turbo reinbaut,wo is die Belastungsgrenze der Maschine?

Ähnliche Themen
20 Antworten

den sr20det motor hab ich schon mehrfach mit über 400 ps gesehen,da wurde aber auch ne menge geld reingesteckt(turbo,kolben,etc verändert)

am 2. August 2005 um 14:50

Günstig viel Leistung läßt sich immer machen nur halt nicht sehr lang.

Wenn man etwas richtig macht dann kostet das halt eben auch Geld.

Themenstarteram 3. August 2005 um 8:50

Is klar wenn ich nurn Ladedruck auf 1 Bar hochfeuer das der Motor auf kurz oder lang die Krätsche macht.

Es muss doch möglich sein aus nem Turbomotor rund 20 -30 Pferde mehr rauszukitzeln ohne 10 Riesen ärmer zu sein.Turbotuning soll doch weitaus billiger und einfacher sein als Saugertuning.

Ich mein so "einfache" Sachen wie keine Ahnung,Ladeluftkühler vom S 15 eingebaut und 15 PS mehr oder so in der Richtung.Also kein Hardcoreturboumbau.

Moin,

Für ein solches Vorhaben bietet sich in der Regel ein mildes Chiptuning von einem Spezialisten an. Bis 15/20 PS sollte das in der Regel kein Problem darstellen. Da geht man bei den meisten Motoren noch nicht an die Reserven drastisch ran.

Ein anderer LLK oder so bedeutet eventuell Probleme bei der Abgasuntersuchung.

MFG Kester

Themenstarteram 3. August 2005 um 10:40

Ich vermute mal das die Reserven beim 200 SX schon reichlich vorhanden sind.Zum vergleich beim Evo 7 ( auch 2 Ltr. Turbo)is die Grenze bei 380 PS und 500 Nm mit Serienteilen erreicht.Also dürften doch dem Nissan 50 PS net wirklich weh tun oder?Is zwar ne andere Klasse aber vom Motor her gesehen dürfte es da keine Probs geben oder?

Gibts eigentlich gescheite Tuner in Deutschland die Ahnung vom 200 SX haben ( außer GTN die Preise wie inner Apotheke haben)?

am 3. August 2005 um 18:21

Bei einem 200SX "Chiptuning" zu betreiben halte ich bei den neuern Modellen für rausgeschmissenes Geld. Meist ist das irgend ein Pfusch von sogenannten "Tunern" die dann im Endeffekt nur LD hoch und Fuelcut entfern. Dafür dann aber hundert von € haben wollen.

Beim Turbo immer erstmal Abgasseite entdrosseln ist das beste was man machen kann.

jo da hat dexter recht geb dem s14 ne 3zoll anlage von HMS oder so mit 100zeller kat dann kannst den LD auf 0,9bar setzen er dreht freier hoch und der turbo setzt besser ein fährt sich dann wie ein anderes auto und bringt dann auch die angestrebte mehrleistung

am 4. August 2005 um 10:07

Ich glaub das beste für den Anfang ist zunächst mal nen ordentlichen Luftfilter (Trichter), dann jenach Anforderung einen größeren LLK, eine optimierte Abgasanlage wie schon erwähnt und dann den LD erhöhen (entweder permanent oder zeitweilig > Boostcontroller). Oder für Freaks vielleicht das günstigste das Entfernen des Restriktors vor dem Magnetventil. Davon würde ich aber abraten!

 

 

 

Greetz Skylinexx

am 4. August 2005 um 11:07

Diese Trichterfilter usw. sind alle Schrott. Entweder man macht nen Tauschfilter in seine Standard Airbox oder man kauft sich eine neue Airbox wie z.B. von ARC. Dieses ganze Tenzo Gedöns usw. ist alles eher kontraproduktiv.

trichter filter von apexi(hat ma in nem test am besten abgeschnitten und ist ein trockener Filter das heisst man muss ihn nicht ölen wie den K&N zudem kostet er grad ma die hälfte aber hat eben keinen TÜV) oder K&N(is etwas schlechtere filterung und etwas weniger durchsatz ka wieso das so is, aber hat eben TÜV ) bringen was wenn man das ganze abschottet. vorallem wenn man mehr ladedruck fährt kann die normale airbox ganz schön rstriktiv werden, der astra von meinem bruder hat grössere ansaugschläuche als die airbox vom s14 ausserdem gibts keine andere airbox für den SR20DET nur für den SR20DE! die aribox von ARC wird deshalb nicht passen weil die LLK verrohrung im weg ist und wenn die trichterfilter schrott sind wieso fahren die so gut wie alle die hohe leistung anpeilen(ich mein damit tuning firmen).

aber für die angestrebte leistung ist der trichterfilter noch nicht notwendig ich würd sagen ab 260PS sollte man drüber nachdenken.

Und en besserer LLK ist immer gut (die besten sind wasser LLK´s aber auch sehr teuer) günstig sind die s15llk´s bei ebay.com zu bekommen(ca 200€ ).

am 4. August 2005 um 12:52

Die ganzen Tests werden aber doch nur immer unter optimal Vorraussetzungen auf irgend einem Prüfstand gemacht und wenn du eben dann mal 30min Bergstrecke hinter dir hast sind die Temperaturen unter der Motorhaube extrem hoch. Das abschotten bringt zwar ein wenig aber richtig ist nur eine in sich geschlossene Box die komplett vom Motorraum getrennt ist.

Wenn ich mir richtige Rennwagen anschaue nicht gewisse Dynoqueens nur 1/4 Meilen Fahrzeuge von Tunern dann sind die Ansaugvorrichtungen immer komplett abgeschirmt und verschlossen sodass keine heiße Luft vom Motorraum reinkommt.

oder einfach garkein luftfilter sondern offene trichter.

bei dem test wurde nur getestet wieviel durchsatz und was für eine filterwirkung erzielt wird.

was meinst du was ich mit abschirmen meine :) da kommen dann frischluftzufuhren dran und es ist abgeschirmt wie ne airbox.

aber diese diskussion ist sowieso sinnlos weil er den garnicht braucht .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Leistungsausbeute 200 SX