ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Aufbereitung Nissan SX 200 S13 Motor

Aufbereitung Nissan SX 200 S13 Motor

Nissan 200 SX S 13
Themenstarteram 26. September 2011 um 20:41

Hallo zusammen

Ich habe mich soeben bei dieser Seite neu angemeldet.

Vor ca. 3 Monaten habe ich mir einen Nissan SX 200 S13 gekauft. Dieses Auto will ich nun aufbereiten, um danach Bergrennen fahren zu können.

Kennt jemand von euch einen Link im Internet oder eine Anleitung, wo beschrieben ist, wie man einen SX 200 S13 Motor aufbereitet auf ca. 600 PS und was man alles für Teile braucht?

Grüsse

Ähnliche Themen
12 Antworten

Leider nein,da kann ich Dir nicht helfen

Zitat:

Original geschrieben von christopher guillod

Kennt jemand von euch einen Link im Internet oder eine Anleitung, wo beschrieben ist, wie man einen SX 200 S13 Motor aufbereitet auf ca. 600 PS und was man alles für Teile braucht?

Warum so bescheiden?

Dem Motor kann man für 10 bis 20Sekunden sicher auch 1.000PS entlocken.

Wenn Du damit wirklich Bergrennen machen willst, solltest Du Dir lieber Gedanken darüber machen, wie Du das gesamte Fahrzeug (Fahrwerk, Gewicht, Bremsen, evtl. Käfig...) darauf vorbereitest und wie Du den Motor in Sachen Fahrbarkeit verbesserst. 600PS braucht für Bergrennen kein Mensch, zumal dann nicht, wenn sie brachial aus 1,8ltr Hubraum (bei voraussichtlich miserabler Fahrbarkeit) gequetscht werden.

Wo kommen bloß in letzter Zeit die ganzen Leute her, die mit völlig unrealistischen und überzogenen Träumen und Wünschen daherkommen?

Da kommt einer um die Ecke, der ein Auto sucht, dass man "locker" mal eben auf 700PS tunen kann, der nächste braucht dringend 600PS für Bergrennen im Nissan 200SX...

Technisch machbar? Sicher, irgendwie!

Haltbar, sinnvoll, dem Zweck angemessen? Nö!

Themenstarteram 27. September 2011 um 21:59

Wenn ich eine Frage ins Net stelle dann erwarte ich sinnvolle Antworten. Ich habe bereits Bergrennen gefahren und weiss wie das geht und was ich alles haben muss, damit das klappt. Überigens fahre ich Bergrennen in der Schweiz. Also ich brauche keine solche Kommentare. Meine Frage habe ich klar formuliert. Wenn du eine Antwort auf meine Frage hast dann schreib Sie bitte in dein Kommentar und sonst lass es sein!

@christopher guillod

Wenn Du Dich im Bergrennsport so gut auskennst, solltest Du doch wissen, dass es auch sehr auf die Fahrbarkeit der Motoren ankommt und nicht nur um die Brute-Force-Methode (viel hilft viel).

Ich habe jahrelang einen S13 200SX gefahren und bei dem Motor klafft schon im Serienzustand ein tiefes Turboloch und es will mir jawohl niemand erzählen, dass das durch den gigantischen Turbolader, der zur Erlangung der auch nur annähernd 600PS nötig sein wird, in irgendeiner Form kleiner wird. Das Gegenteil wird der Fall sein, womit das Auto zu einem reinen Fall von Showtreffen und Viertelmeilenrennen verkommt.

Darüber hinaus gehe ich mal davon aus, dass Du auch gerne mit dem Auto fahren willst, und nicht nur gebeugt über den Motor Dein Dasein fristen möchtest. Der Motor ist auch so schon ´ne kleine Zicke, auch mir blieb ein Turboladerschaden (trotz pfleglicher Behandlung) nicht erspart.

Natürlich ist jeder Turbomotor leichter tunebar als ein Sauger, aber bei 1,8ltr Hubraum ist die Grenze bereits weit diesseits der 600PS-Marke erreicht.

Zum Fahrwerk, dass serienmäßig leicht unterdämpft daherkommt und beim starken Beschleunigen in niedrigen Gängen auch schonmal zum Stempeln neigt, brauche ich dann wohl nichts sagen, dank Hinterradantrieb und serienmäßigen Sperrdifferentials bildet er sicher nicht die allerschlechteste Basis.

Also nochmal ganz deutlich, solltest Du es tatsächlich ernst meinen mit Deinem Vorhaben, dann bitte ich um Entschuldigung, würde dann aber auch gerne Ergebnisse sehen, wenn der Wagen fährt (und ich glaube, da bin ich nicht der Einzige).

Es gibt bei Motor Talk einfach zu viele Leute, die mit vergleichbaren Anfragen daherkommen und von denen man später nichts mehr hört. Dabei hätten sie, sofern der geplante Umbau tatsächlich funktionieren sollte, wahrlich Anerkennung verdient.

Meine Erfahrung sagt ganz eindeutig, wer einen Extremumbau plant (und bei 600PS aus einem 1,8ltr-Motor reden wir hier von nichts anderem) und auch das Zeug dazu hat, der machts einfach und selbst wenn er Fragen hat, dann sind diese i.d.R. sehr gezielt und sehr speziell (und werden auch zumeist nicht bei Motor Talk sondern in auf das entsprechende Fahrzeug spezialisierten Foren gestellt).

Bei denen, die aber gefragt haben, was sie machen und wie sie anfangen müssen, kam ausser heisser Luft praktisch nie etwas bei raus.

Auch das löst Dein Problem jetzt nicht, erklärt aber vielleicht meine Reaktion.

Muss etwas schmunzeln und fühle den Drang zu schreiben: Da hattest du wohl recht. Kann deine Argumentation nachvollziehen, tomato ;)

am 15. August 2013 um 16:39

tag zusammen allso leistung ist kein Problem ich habe mich auf solche motoren spezialisiert privat hab seit 5 jahren ein s 13 der allerdings von einem rb 25 angetrieben wird so um die 1400 ps natürlich ist da garnichts mehr serie nur noch die Windschutzscheibe aber den serien motor haben wir auch versucht zu züchten allso bai 1200 ist schluss mit 2 garrett gt 42 schmide kolpen undund und halt brachte alles nichts da er unhaltbar war da er ab 6000 turn unkontrolliert hoch schoss garnicht witzig glaub mir aber 600 kei Problem und sehr günstig wen du den bi turbo nimmst aus dem r 33 aber dan musst du zwei watergats nehmen und die turbos trennen dan ist das ach so schreckliche turbo loch auch weg und denk daran das ding ist ne miese arschtänzerin

Zitat:

Original geschrieben von nissans13rb25

tag zusammen allso leistung ist kein Problem ich habe mich auf solche motoren spezialisiert privat hab seit 5 jahren ein s 13 der allerdings von einem rb 25 angetrieben wird so um die 1400 ps natürlich ist da garnichts mehr serie nur noch die Windschutzscheibe aber den serien motor haben wir auch versucht zu züchten allso bai 1200 ist schluss mit 2 garrett gt 42 schmide kolpen undund und halt brachte alles nichts da er unhaltbar war da er ab 6000 turn unkontrolliert hoch schoss garnicht witzig glaub mir aber 600 kei Problem und sehr günstig wen du den bi turbo nimmst aus dem r 33 aber dan musst du zwei watergats nehmen und die turbos trennen dan ist das ach so schreckliche turbo loch auch weg und denk daran das ding ist ne miese arschtänzerin

Wenn man die Rechtschreibfehler mal ignoriert, ist das so ohne Punkt und Komma echt kaum lesbar, alter Finne, schrecklich...

am 29. August 2013 um 8:25

Viel Spaß! biste LOCKER mit 35.000€ dabei nur für den Motor

Dann noch Fahrwerk, Bremsen, Rostbekämpfung, Karosserieversteifung, Reifen

oh man leute leute leute

TUH ES EINFACH NICHT schade um den SX, meeeine Fresse

Die Internetadresse vom SX Forum sag ich Dir absichtlich mal nicht :D

am 29. August 2013 um 9:38

Ich grinse hier auch so ein wenig......!!! Wenn Peugeot Frankreich einen haltbaren Renner für 1 Millionen Euro baut, den Sebastian Loeb dann in den USA beim Bergrennen in Pikes Peak um 156 Kurven drischt, ist das eine Sache! Eckdaten: 875 PS auf 850 kg Fahrzeuggewicht ! Dann ist es natürlich eine Kleinigkeit, mit ein paar Schmiedekolben, einem betagten S13 und BI-Turbo den Peugeot überall mit 1400 PS platt zumachen......:D

heute im angebot 600ps watergate-triturbo für den sx 200.

die letzten ferientage sind am laufen, danach wirds hier wieder ruhiger.

 

@tuner

wo erfahre ich mehr über deine tuningkiste (bilder, prüfstandsläufe)?

Hallo Leute,

sehr viel interessantes zum lesen auf der 600PS Variante vom s13.

Ich habe mal eine kleine Frage zum Zigarettenanzünder in dem Wagen? Wo ist das Ding abgesichert, wenn der Strom fehlt. Meine Oma braucht ein Navi in der Kiste und das Navi braucht Strom.

Wer kann mir helfen.

Ich DANKE im vorraus und allen ein schönen Tag und viel Erfolg!

BrausePaul712

Alter Beitrag....;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Aufbereitung Nissan SX 200 S13 Motor