ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Leerlauf mit Aussetzer!

Leerlauf mit Aussetzer!

Audi S6 C4/4A, Audi
Themenstarteram 1. Januar 2014 um 19:21

Hallo Jungs und Mädels,

Habe soweit ich mich erinnern kann, immer wieder Aussetzer im Leerlauf.

Im Gang weniger und leichter als ohne Gang, Drehzahl um die 690/700 im Leerlauf.

Handelt sich um einen Automatik V8!

Leerlaufsteller ist bereits ausgewechselt worden und war es nicht! Düsen sind gereinigt, Benzinfilter ist neu wie die Pumpe auch, Kerzen alle hellbraun/grau.

Der Fehler war schon immer da seitdem ich den habe, nun nervt es echt und muss weg.

Eure Tips bitte, vielleicht übersehe ich irgendwas!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich werfe einfach mal zündverstärker in den Raum.

Themenstarteram 1. Januar 2014 um 20:02

Bei ab und zu Aussetzer? Manchmal 2 min gar nicht dann wieder mal ja!

am 1. Januar 2014 um 20:03

Meinst du nun apprupte Aussetzter oder ein Zittern der LLDrehzahl ?

Olli .

Themenstarteram 1. Januar 2014 um 21:19

Aussetzer, kein Zittern.

So bekomme Morgen 2 Zündendstufen zum Testen!

Dazu noch vom Gervin Drehzahlsensor.

Themenstarteram 2. Januar 2014 um 21:23

Also Zündspulen/Endstufen waren es nicht.

Habe eine gehabt und wechselweise Rechts und Links eingebaut, dennoch Aussetzer!

Dann hoffen ich mal das es der Drehzahlsensor ist, oder die Zähne einfach nur Dreck haben.

Schade. Auf jeden Fall kannste da schon mal nen Hacken drann machen.

Themenstarteram 2. Januar 2014 um 22:02

Ich werde mal am WE die komplette Zündung mal absprühen, Drehzahlsensor tauschen und Kranz reinigen, soweit ich Zeit hab.

Falls noch jemand Vorschläge hat, her damit!

Hallo Metin,

ich könnte mir noch vorstellen, das eines deiner Zündkabel kurz vor dem Aufgeben ist. Mess die Zündkabel mal auf Widerstand durch. Es sollten alle Kabel den gleichen Widerstand haben. Wenn eines dabei ist wo der Widerstand schwankt ist es das defekte. Hatte ein ähnliches Problem damals bei meinem Passat.

Themenstarteram 3. Januar 2014 um 7:33

Kabel sind alle io und vor 4,5 Jahren Neu gekommen für lächerliche 400 Euro +!

Metin es ist meiner Meinung nach sinnvoll bei einem solchem Problem auch ein neues Bauteil auf Funktion zu testen, da es selbst bei Neuteilen zu Fehlern kommen kann. Keine Qualitätssicherung arbeitet 100%, weil in den meisten Fällen nur Stichproben gemacht werden.

Noch ein Beispiel:

Ein guter Kumpel von mir hatte vor Jahren einen Audi 100 (Typ 44) als 2.3 E, als er den Wagen gekauft hat, hatte er sämtliche Verschleißteile neu gemacht. Darunter war auch eine Zündverteilerkappe. Der Wagen hatte immer Zündaussetzer bei höheren Drehzahlen nach jahrelanger Suche stellte sich heraus, dass die damals neue Verteilerkappe von Anfang an defekt war. Verteilerkappe gewechselt und der Motor schnurrte wie ein Kätzchen. => Kabel durchmessen/prüfen :)

Themenstarteram 3. Januar 2014 um 8:26

Ich werde alles nochmals checken am WE!

Die Kabel habe ich schon alle geprüft, mehrfach glaub's mir, sogar mal vom Kumpel seine bei mir aufgesteckt auch ohne Veränderung! Die Kappen sind damals auch neu gekommen, aber auch die werde ich mir nochmals genau anschauen!

Themenstarteram 5. Januar 2014 um 22:45

Kurzes Zwischenfazit!

Heute ist mir aufgefallen, das wenn ich im Stand mal auf 1000 UPM drehe, er doch sehr rappelig läuft, also ab in die Firma alles schön dunkel gemacht und mit der Sprühflasche alles abgesprüht. Ja was sehen meine Augen, funken zwischen 2 Zündkabel, nur ersichtlich nach einsprühen.

Also Kabel ab und mit Schweißband doppelt umwickelt, danach keine Funken mehr zu sehen.

Testlauf: Aussetzer würde ich mal sagen sind weg, jedoch habe ich jetzt ab und an unrunden Leerlauf, wahrscheinlich ist mir dieser durch die Aussetzer nicht wirklich aufgefallen, Motor läuft ich sag mal 30 Sek Tipruhig, dann fängt er an sich leicht zu schütteln und fängt sch dann wieder, jedoch keine Aussetzer wie vorher.

Im Stand auf 1000 auf 2000 und auf 3000 gedreht, bis auf die Resonanz bei 2800 läuft er so als würde er gar nicht laufen, Top ruhig.

Dann mal eben die Listen ausgepackt und geschaut, wann was gewechselt wurde.

Kerzen sind über 55000 KM drin, Verteilerkappen über 60000 KM.

Fazit, Morgen kommen neue Kerzen und Verteilerkappen rein, Finger wurde erst vor 6000 KM gewechselt. Dazu werden die ESVs nochmals gereinigt und die Siebe (hatte ich noch nicht gemacht) erneuert. Ich werde danach nochmals berichten.

Mein Problem war wohl einfach daran zu glauben, das erneuerte Teile nicht mehr Kaputt gehen können nach so kurzer Zeit, Zündkabel erst 4,5 Jahre alt und ca. 80000 KM, die Originalen haben ja schließlich 13 Jahre und 184000 KM gehalten, nun ja die Qualität nimmt wohl heutzutage doch ab!

Die Zündkabel werden jetzt alle komplett mit Schweißband eingewickelt, was als Vorsorge und zur Sicherheit dienen sollte. Die kaputte, bzw. kaputten sind ja wenn 2 wo es gefunkt hat, werden erneuert, gut das man die einzeln bekommt und ich nicht noch mal 400 Euro für einen Satz hinlegen muss!

am 5. Januar 2014 um 23:46

Mir sagte mal Jemand hier aus dem Forum wegen meiner "Drosselung" im oberen Drehzahlbereich ( 20V Turbo ) es wären die EZSpulen -> stimmte nach langem unglaubhaften suchen auch , da man es selbst nicht vermutete . :)

 

Komisch nur , daß es DEN Jemand dann selber mit der Zündung trifft . :rolleyes:

( Nicht die EZSpulen , aber an der Zündung selbst . )

Olli . :)

@ Metin , Glückwunsch zu deiner Fehlerbehebung !

Themenstarteram 6. Januar 2014 um 21:11

Olli ich habe obenrum keine Zündprobleme, deswegen habe ich auch nicht darauf getippt!

Aussetzer sind fast weg, nur noch ab und an unrunder Leerlauf! Die Tage kommen neue Kerzen rein, die Verteilerkappen werden unterm Mikroskop geprüft, haben weder Funken geschlagen, noch sehe ich Risse!

Die Zündkabel Werden komplett mit Schweisband eingewickelt und die Düsen werden nochmals gereinigt und bekommen neue Siebe, dann werden wir weiter sehen!

Ich sag's euch, ich finde den Fehler!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Leerlauf mit Aussetzer!