ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Leder-Fresh - ausprobiert!

Leder-Fresh - ausprobiert!

Opel Astra H
Themenstarteram 7. Mai 2012 um 10:42

Hallo Gemeinde ;-)

Da ich von diesem Forum schon reichlich profitiert habe, möchte ich nun auch mal etwas zurückgeben. Ich möchte allen Liebhabern von Leder-Innenausstattungen einmal über meine Erfahrungen mit dem „Leder-Fresh“ vom Lederzentrum schreiben. Ich fahre einen Opel Astra Twintop aus 2007, mit der wunderschönen Lederausstattung in Sattelbraun, sieht nicht nur bei meinem schwarzen Auto einfach lecker aus ;-)

Leider hat der Vorbesitzer das Leder alles andere als pfleglich behandelt. Ein tiefer Kratzer auf der Sitzfläche des Fahrersitzes, die Sitzwangen an den jeweiligen Einstiegsseiten sahen auch sehr mitgenommen aus. Ich bin nicht sooo pingelig, aber das hat mich von Anfang an gestört, da grundsätzlich beim Einsteigen ins Auto mein Blick darauf fiel.

Beim Aufbereiter war ich dann mal und habe mir ein Angebot machen lassen für eine Leder-Aufbereitung. 250 EUR sollte der Spaß kosten, ein faires Angebot wie ich finde. Nichts desto trotz habe ich mich dann nach einer Alternative umgeschaut und bin auf das Lederzentrum gestoßen. Das Produkt „Leder-Fresh“ hat mich dann von der Beschreibung und diversen Kundenrensionen schon sehr angesprochen. Ich hab mir dann schließlich das „Rundum-Sorglos-Paket“ bestellt. Kostenpunkt etwa 90 EUR. Bestehend aus Leder-Fresh in sattelbraun, Reinigungsschaum mild, Reinigungsbenzin, Schleifpad, diversen Schwämmen, Leder-Versiegelung, Leder-Protector, einer Tube Flüssigleder und zu guter Letzt Elephant-Lederfett zum Konservieren. Div. Tücher und ein paar Einweghandschuhe sind ebenfalls dabei und natürlich eine Anleitung. Ich habe mir dann am WE mal Zeit genommen um mal mit dem Fahrersitz zu beginnen. Den Sitz komplett mit dem Lederreiniger mild gereinigt. Dann habe ich den Bereich des tiefen Kratzers geschliffen den Kratzer mit Flüssigleder und dem beiliegenden Spachtel aufgefüllt. Da das Zeug bei der Trocknung etwas schwindet, sollte man diese Prozedur ein- bis zweimal wiederholen. Ich hab das dann über Nacht trocknen lassen – sicher ist sicher ;-)

Am Samstag morgen dann den Kratzer nochmals geschliffen und dann diesen Bereich mit dem Reinigungsbenzin gründlich gereinigt.

Nun ging es ans Abkleben. Ich habe die hellen Nähte des Sitzes mit Kreppband abgeklebt, da diese natürlich auch hell bleiben sollten. Bei schwarzen Sitzen mit schwarzen Nähten kann man sich diesen Arbeitsgang natürlich klemmen. Also fix abgeklebt und dann kam das Leder-Fresh zum Einsatz. WICHTIG: GUUUUUUT schütteln vorab! Mit dem beiligenden Schwamm das Zeug in kreisenden Bewegungen aufgetragen. An der Stelle, wo geschliffen wurde, habe ich 3-4x aufgetragen, getupft und zwischendurch immer mit Heißluftfön zwischengetrocknet. Schon jetzt sah das Ergebnis wirklich überzeugend aus! Die Sitzwangen habe ich dann ebenfalls mehrfach getupft, sowie die restlichen Flächen je 1x. Dann bis zum Sonntag trocknen lassen. Am Sonntag das Ergebnis begutachtet du ich muss sagen: WOW WOW WOW!!! Das ist wirklich großer Sport. Den tiefen Kratzer sieht man so gut wie nicht mehr und insgesamt sieht das Leder wieder taufrisch aus! Ich habe dann die Leder-Versiegelung aufgetragen. Was jetzt noch fehlt, ist die Behandlung mit dem Leder-Protector, sowie danach die Konservierung (gerade bei Cabrios wichtig wegen der erhöhten Sonneneinstrahlung) mit Elephant-Lederfett. Hierüber werde ich auch noch berichten. Fotos folgen auch noch !

Alles in allem kann ich bis jetzt nur sagen: ABSOLUT EMPFEHLENSWERTES PRODUKT!!! Wenn die Haltbarkeit auch noch stimmt, dann gibt es NULL Kritikpunkte!!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Na denn bin ich mal gespannt auf die Photos.. vor allem vorher / nachher:)

Zitat:

Original geschrieben von 03.09.00

Na denn bin ich mal gespannt auf die Photos.. vor allem vorher / nachher:)

Ich auch. :) Hab ebenfalls das sattelbraune Leder und insbesondere der Fahrersitz könnte Pflege vertragen. Danke für den Erfahrungsbericht!

Gruß, cpt

Themenstarteram 10. Mai 2012 um 14:37

So. Nun gibt es Fotos.

Vorerst nur vom Fahrersitz, aber ich denke hier kann man schon sehen was geht! Den Beifahrersitz habe ich mir gestern vorgenommen, dieser muss aber noch versiegelt werden und mit Lederfett behandelt werden.

Ich hoffe es gibt Euch einen Einblick. Nur Mut, es ist relativ einfach und das Ergebnis ist wirklich top!

Gruß

crazywechen

Seitenwange-vorher
Sitzflaeche-vorher
Sitzflaeche-nachher
+6

Sieht gut aus, danke für die Bilder! Wenn ich endlich mal die Zeit finde, hat sich mein Astra definitiv eine kleine Beautykur verdient. :)

Hi,

ich gehe mal davon aus daß hier nichts mehr passiert und verschiebe das mal ins Fahrzeugpflegeforum (da ist der Thread besser aufgehoben).

Gruß Metalhead

Wow sehr schöner Bericht!

Hättest du vielleicht noch vom ersten Bild eine nachher aufnahme? die würde mich fast am ehesten interessieren.

lg stefan

Das sieht doch ganz hervorragend aus!

Hat jmd einen Tipp wie man das Leder wieder straffen kann? Ist auf den Bildern vom TE sehr schön zusehen das die Sitzfläche ein bisschen "wellig" ist. Wahrscheinlich weil sich das Leder mit der Zeit dehnt. Gibt es da auch ein Mittelchen für?

Zur Haltbarkeit: Ca. 1x im Jahr muß ich nachtupfen, aber das ist völlig okay!

Auf den Fotos sieht das wirklich gut aus. Werds mir mal im Hinterkopf behalten. Zum Glück hab ich solche "Baustellen" beim Leder, noch, nicht.

Hi,

Ich hatte bereits letztes Jahr die Sitzwangen meiner beiden Vordersitze mit dem Leder Fresh behandelt.

heute will ich es auffrischen.

Ergebnis war auch ganz in Ordnung bis auf das die behandelten Flächen sehr gegelänzt haben, das fiel sehr auf.

Und bereits nach dem auftragen wurde es beim trocknen sofort fleckig.

Weiß jemand woran das liegen kann?

Aufgetragen habe ich es bei warmen Wetter (25-30grad) ohne einen Heißluftfön, das es sehr warm ist/war.

Wie beschrieben zuerst mit Lederreiniger Mild gesäubert, dann die verschlissenen Stellen mit dem Schleifpad angeschliffen und mit dem Reinigungsbenzin drüber.

Darauf mit dem Schwamm das Fresh aufgetragen und eintrocknen lassen und zwei mal wiederholt.

Gruß

Vielleicht ist es ja der falsche Farbton, zu viel Glanz in der Farbe. Am gleichmässigsten sieht es gesprüht mit Airbrushpistole aus. Tupfen mache ich gar nicht. Dafür braucht man aber nicht die Tönung sondern die "richtige" Farbe dafür

Hi,

Ich habe damals extra nicht das normale schwarz bestellt sondern das Audi schwarz (soul).

Heute morgen hab ich nach einer Nacht Trocknung den Protector aufgetragen und es schaut bis jetzt besser als vor einem Jahr als ich es auftrag aus.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen