ForumGolf 8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Leasing Rückgabe mit anderen Reifen möglich? Erfahrungen bitte!

Leasing Rückgabe mit anderen Reifen möglich? Erfahrungen bitte!

VW Golf 8 (CD)
Themenstarteram 9. Februar 2021 um 16:58

Hallo zusammen,

ich bekomme demnächst meinen Golf 8 eHybrid.

Ich werde die Sommerreifen gegen Michelin CrossClimate Ganzjahresreifen austauschen lassen.

Nach 3 Jahren werde ich bei der Leasing-Rückgabe ca. 40.000 km gefahren sein, die Reifen müssten dann noch über den von VW Leasing in den Rückgaberichtlinien beschriebenen 4 mm für Ganzjahresreifen sein.

Hat jemand von Euch dahingehend schon Erfahrungen?

Ich würde die Sommerreifen nämlich ungern so lang bei mir rumliegen lassen, sondern einem Freund verkaufen.

Ähnliche Themen
34 Antworten

Bei VWFS kenne ich es so, dass der gelieferte Reifentyp drauf sein muss. Alles andere wird bemängelt.

Akzeptierter Gebrauchszustand laut VWFS:

  • Mindestprofiltiefe bei Sommerreifen: >= 2 mm
  • Mindestprofiltiefe bei Winter­- und All­wetterreifen: >= 4 mm
  • Die Profiltiefe wird zwischen den Haupt­profilrillen im Profilumlauf gemessen
  • Geringe Kontaktspuren an den Reifen­flanken ohne Beschädigung des Reifen­materials
  • Der Reifentyp und das Reifenfabrikat müssen achsweise übereinstimmen und vom Fahrzeughersteller für das Fahrzeug zugelassen sein
  • Sägezähne

Quelle: https://schadenkatalog.vwfs.de/bereifung.html

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 17:30

Zitat:

@Danielson16V schrieb am 9. Februar 2021 um 17:23:08 Uhr:

Akzeptierter Gebrauchszustand laut VWFS:

  • Mindestprofiltiefe bei Sommerreifen: >= 2 mm
  • Mindestprofiltiefe bei Winter­- und All­wetterreifen: >= 4 mm
  • Die Profiltiefe wird zwischen den Haupt­profilrillen im Profilumlauf gemessen
  • Geringe Kontaktspuren an den Reifen­flanken ohne Beschädigung des Reifen­materials
  • Der Reifentyp und das Reifenfabrikat müssen achsweise übereinstimmen und vom Fahrzeughersteller für das Fahrzeug zugelassen sein
  • Sägezähne

Quelle: https://schadenkatalog.vwfs.de/bereifung.html

Ja, genau. Ich lese das so, dass ich das Auto mit Michelin Ganzjahresreifen zurück geben kann, solange die keine Sägezähne oder Beschädigungen haben und über 4 mm Profil haben.

Richtig. Es geht hier aber nicht um Gebrauchszustand, sondern darum, dass ein Teil der Ausstattung (Sommerreifen) gegen einen anderen (Ganzjahresreifen) ausgetauscht wurde.

Nach deiner Lesart könnte ich auch ein Auto mit zusätzlichem Satz Winterreifen leasen und den Satz Winterfelgen mit Sommerreifen(also 8 mal Sommer) zurückgeben. Sind ja Reifen drauf, Profil haben die auch.

Korrekt. Können auch 0815-No-Name Reifen sein, sofern sie freigegeben sind.

Ich kenns wie gesagt anders. Im Zweifel aber einfach beim Leasinggeber anfragen, der wird wohl am besten wissen, ob der Wechsel des Reifentyps Gebrauch oder eine Änderung am Fahrzeug ist.

Wer war dein Leasinggeber @newty ?

Zitat:

@herrkarch schrieb am 9. Februar 2021 um 17:30:47 Uhr:

solange die keine Sägezähne oder Beschädigungen haben

Sägezähne sind sogar erlaubt. :D

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man beim Leasing einfach den Reifentyp ändern darf. Explizit ist das in der Liste auch nicht erwähnt.

Zitat:

@Danielson16V schrieb am 9. Februar 2021 um 17:57:26 Uhr:

Wer war dein Leasinggeber @newty ?

Ein paar Skoda via VWFS, da warens einmal Winterreifen auf der Skoda-Felge (Winter kam plötzlich für den Kollegen). Wie sich nun ALD und Alphabet verhalten kann ich nicht sagen, solche Sachen werden bei uns nun direkt verboten.

Ich bin in einer ähnlichen Situation und habe das gleiche vor. Diese ständige ReifenWechselei will ich auch nicht mehr. Allerdings wird der Wagen mein Eigentum.

Aufgrund schlechter Erfahrung habe ich nur ein wenig Bedenken. Weil. Für den Polo meiner Frau hatten wir Alljahresreifen gekauft, vom ADAC waren die als besonders leise bewertet. Aber die heulen wie Hund ab 50km/h. ADAC!

Hast du denn die Michelin CrossClimate Ganzjahresreifen schon mal gefahren? Sind die auch leise?

Gruß

Und das hat nun was mit ner Leasingrückgabe zu tun?

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 18:20

Zitat:

@borcamper schrieb am 9. Februar 2021 um 18:12:15 Uhr:

Ich bin in einer ähnlichen Situation und habe das gleiche vor. Diese ständige ReifenWechselei will ich auch nicht mehr. Allerdings wird der Wagen mein Eigentum.

Aufgrund schlechter Erfahrung habe ich nur ein wenig Bedenken. Weil. Für den Polo meiner Frau hatten wir Alljahresreifen gekauft, vom ADAC waren die als besonders leise bewertet. Aber die heulen wie Hund ab 50km/h. ADAC!

Hast du denn die Michelin CrossClimate Ganzjahresreifen schon mal gefahren? Sind die auch leise?

Gruß

Ich bin die Michelin CrossClimate seit 2015 auf meinem Volvo V60 gefahren. Absolut tolle, leise Reifen. Die haben 60.000 km gehalten!

Ich bin mir recht sicher, dass der Leasinggeber im Standard die gleiche "Art" Reifen zurück möchte die er Dir auch verleast hat. Natürlich kann man versuchen mit dem Leasinggeber zu sprechen und eine entsprechende Verianbarung zu treffen, ist also Verhandlungssache.

LG

Leasing = Leihe

Man leiht sich einen Gegenstand und gibt ihn nach Ende des Vertrages so wieder zurück wie man ihn bekommen hat .(Verschleiß ausgenommen)

Daher stellt sich eigentlich grundsätzlich nicht die Frage, ob man eigenmächtig Änderungen vornehmen darf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Leasing Rückgabe mit anderen Reifen möglich? Erfahrungen bitte!