ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. lautes Schnarrgeräsch / defekte Klimaanlage??

lautes Schnarrgeräsch / defekte Klimaanlage??

Themenstarteram 9. Juni 2004 um 20:00

Hallo,

habe einen neuen TT und folgendes Problem:

Bei eingeschalteter Klimaanlage (Lüfter auf hohe Leistung; Temperatur kleiner 20Grad) ertönt irgendein lautes Geräusch, das an eine Trompete erinnert. dauert 3 bis 4 Sekunden. Dann ist es wieder weg. Dabei vibriert der Wagen leicht (merkt man am besten an den Pedalen). Ist im Leerlauf an der Ampel zu hören und beim Ausschalten. Schwillt an, wird lauter und dann wieder leiser, dann weg und dann nach ein paar Sekunden kommt es wieder....war in der Werkstatt. Das Problem war wohl neu. Hat jeamnd hier mal damit Erfahrungen gemacht? Kennt jemand so ein Geräusch? Möglicherweise kommt es auch nicht von der Klimaanlage. Es fällt nur auf, dass es nur da ist, wenn die Klimaanlage eingeschaltet ist. Sonst hört man nix...

Ähnliche Themen
35 Antworten

Das Problem hatte ich auch schon ! Die Werkstatt hat den Lüfter getauscht, mit der Begründung der ware "unrund". Soweit so gut, das war vor ca.7. Wochen.... Heute steh ich am Parkplatz und es fängt wieder an ein vibrieren durch den Wagen zu gehen ! Jetzt flip ich gleich aus !!!

Also, Freitag gehts wieder hin.

Themenstarteram 9. Juni 2004 um 22:12

Bei mir tritt das Geräusch nicht regelmäßig auf, so dass es schwer war die Werkstatt zu überzeugen, das da wirklich ein Problem ist. in letzter Sekunde ist die Macke dann doch noch aufgetreten, um zu beweisen, das da was ist.

War das bei Ihnen genau so? Wie alt ist der Wagen? War der Fehler von Anfang an zu hören?

Also mein Wagen ist heute genau eine Woche alt ud hat ca. 950km runter. Es ist ein 1,8l Quattro mit 224 PS.

Servus,

Bei meinem neuen (KW 19/04) TTR (1.8T 132kw) habe ich diese Woche das gleiche Phänomen festgestellt. Bilde mir ein, dass es mit den hohen Aussentemperaturen >30°C zusammenhängt, denn in den bisherigen 2400km ist es noch nie aufgetreten.

Ausserdem ließ die Motorleistung immer wieder nach und ein Zischen war hören. Wenn man die Klima/Lüftung ganz ausschaltete (linken Drehregler ziehen) gabs keine Probleme mehr. Nach dem Wiedereinschalten kam es manchmal wieder, manchmal auch nicht :(.

Fürchte mich, ehrlich gesagt, auch schon, in der Werkstatt zu stehen und das Problem "vorzeigen" zu müssen... Werde es aber trotzdem versuchen ;)

Ciao

Chris

Oh oh, meiner ist auch "neu" Bj. Feb.04 225er.... Hört sich stark nach Zulieferproblemen an ...

@ Thorhar : Erstmal kann man ruhig DU zu mir sagen ;)

Den Fehler konnte ich zum erst mal vor ca. 7 Wochen feststellen, da es dort zum ersten mal richtig warm wurde, und die Klima nun arbeiten musste.

Ich war im Stau, und hatte wirklich schiss, das mir der Wagen gleich liegen bleibt.

Wie gesagt die Werkstatt hat den "unrunden" Lüfter getauscht, und es war weg. Bis GESTERN !!!

am 10. Juni 2004 um 15:43

Hallo,

habe dasselbe Problem gestern im Stau bemerkt, Außenluft und Motor sehr heiß, TT eine Woche alt, 1.500 km.

Heute problemlose (geile) Fahrt 450 km über BAB, dann immer wieder kurzfristiges Schnarren bei Ampelhalt und eingeschalteter Klima.

Muß wohl mit der Hitze (Motor und Außentemp.) und der Klima zu tun haben.

Werde auch den freundlichen konsultieren, wir sollten uns weiter austauschen.

So long!

Werner

Na toll, schon der vierte ! Seltsam, alle die das Problem haben sind besitzer neuer TT's.

Als schnarren würde ich es bei mir nicht bezeichnen, ist eher wie ein Dröhnen. Das Bremspedal fängt dann auch an zu vibrieren...

am 10. Juni 2004 um 18:29

Schnarren/Brumen/tosendes Dröhnen evtl. der Klima

 

Hallo,

das geliche Problem hatte ich auch. Wobei ich sagen muss, dass das Problem erst dieses Jahr angefangen hat. Den Horrorsommer vom letzten Jahr hab ich ohne jegliche Quärelen durchgestanden. Leider trat das Problem immer nur sehr sporadisch auf, so das man dieses Problem nur schildern konnte und die Werkstatt den Wagen 3 Tage da behielt - Das aber leider ohne jeglichen Erfolg!

Dann stand ich im März auf der A4 in einem Stau und auf einmal ertön ein Alarmsingal. Der Motor war überhitz somit bin ich schnell auf den Seitensreifen gefahren. Nach zirka 3 Std. warten, abschleppen, Leihwagen etc. etc. und einem Werktag später, kam der Entschluss das ein Steuergerät für die Lüfter und Kühlen etc. durchgebrannt war. Seid dem fährt mein Burder den Wagen weiter und das Problem ist seid dem nicht mehr aufgetaucht, leider muste die Klimaanlage in letzter Zeit nicht viel Arbeiten. Mal sehen ob sich hiermit das Problem erschlagen hat.

Mittlerweiel habe ich mir einen TTR 165kw zugelegt und hoffe das er nicht das gleiche Problem hat.

Aber ein Steuergerät kann nicht dieses Mechanische dröhnen erzeugen. Wahrscheinlich liegt das Problem irdenwo am Lüfter.

Themenstarteram 10. Juni 2004 um 22:48

..bin heute auch unterwegs gewesen. Habe zwar eine ganze Menge an der Lüftungsanlage und an der Klimaanlage "gespielt", aber es war alles okay. Habe dabei die Klima auf 18 Grad und die Lüftung auf max. gestellt. Außentemperatur lag zwischen 20 Grad und 22 Grad. Wie gesagt: Es ist kein Problem aufgetreten.

Ich werde frühestens Montag wieder zu meiner Werkstatt fahren. So weit ich weiss, können die Werkstätten in einer Art Intranet Probleme einstellen, sofern die Art des Problems noch nicht bekannt war. Vielleicht sind ja schon ein paar andere Anfragen zum gleichen Thema vorhanden...ansonsten werde ich bitten meinen Fall dort aufzunehmen, denn wenn es ein baujahrabhängiges Problem ist, werden wohl noch eine Reihe anderer TT´ler das gleiche Problem haben und ihre Werkstatt aufsuchen (inkl. Problem bei der Vorführung des Problems).

Ich werde vom Ergebnis berichten....

Sofern noch jemand in die Werkstatt fährt, wäre ich dankbar für Informationen, was die Werkstat unternommen hat...

Gruß aus Köln

T.

am 11. Juni 2004 um 0:03

^Help

 

ahaha!

also ihr kennt das geräusch auch! habe nen 98 tt einer der ersten ;) mit 95000! bei mir ist das gleiche prob aufgetreten! wenn einer genaueres weiß bitte posten!

Moin zusammen,

Nachdem es die letzten Tage nicht mehr so heiss war, ist das Problem bei mir nicht mehr aufgetreten.

Heute dazu beim Freundlichen: Thema ist mittlerweile bekannt, vermutlich zuwenig Kühlmittel in der Klimaanlage -> Unterdruck im Leitungssystem -> hohe Last für Aggregate (oder so...) Zitat: "Passieren kann da nix..."

Beim Freundlichen seien schon 2 Fahrzeuge entsprechend repariert worden, jetzt will man nur erst schauen, ob das die Probleme wirklich behebt. Donnerstag frag ich nochmal nach.

Ciao

Chris

Oh, das wäre ja zu einfach !

Themenstarteram 16. Juni 2004 um 14:40

...also ich habe am Montag noch einmal mit meinen Händler telefoniert, nachdem ich das Geräusch/Vibrieren an den kälteren Tagen auch nicht mehr gemerkt habe. Er hat mir gesagt, dass er im "Audi-Netz" bereits nachgelesen hat, ob jemand schon einmal von diesem Fehler gehört hat. Leider ohne Erfolg. Nach ein wenig Diskussion (ich wollte eine Werksanfrage starten usw.) habe ich beschlossen noch einmal einen anderen Händler zwecks zweiter Meinung zu Rate zu ziehen. Traue dem Händler irgendwie nicht so recht.

Gott sei Dank habe ich mehrere Audi-Händler zur Auswahl (Köln / Düsseldorf)...werde bis spätestens Freitag beim anderen freundlichen gewesen sein und werde berichten...

In diesem Sinne...

Ich hatte das Problem noch nicht, aber ich hab mal gehört wenn es extrem heiss ist und die Klima mal so richtig beim Arbeiten ist, ist eine kleine Pumpe eingebaut die das Kontentswasser schneller abrinnen lässt. Aber ich habe für diese Behauptung natürlich keine Garantie! Mal nachfragen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. lautes Schnarrgeräsch / defekte Klimaanlage??