ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Lasst euch nicht benutzen und vergleicht!

Lasst euch nicht benutzen und vergleicht!

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 5. Februar 2013 um 21:39

Hallo Golf Freunde,

ich schreibe in diesem Golf Forum das erste- und wahrscheinlich auch das letzte Mal.

Bin schon im gesetzteren Alter und fuhr vor vielen, vielen Jahren einen Einser Golf, verfolge den Mythos Golf also schon sehr lange und erlaube mir auch zu sagen, dass die Geschichte rund um den Golf wahrscheinlich einzigartig war und ist. Alleine das Golftreffen am Wörtersee ist einzigartig und wird wahrscheinlich nur durch das Harley Treffen in Faak annähernd erreicht.

Und bitte nicht falsch verstehen, ich möchte hier auch niemanden persönlich angreifen. Ich frage mich nur, wie kann man auf die Werbemaschinerie der Volkswagenkonzerns zu hineinfallen wie beim Siebener Golf.

Ich kann ja noch verstehen, dass man sich aufgrund verfälschter Zeitschriftentests, allen voran die der VW- äh Autobild, die seit Monaten nur über den Golf berichtet und einen Test nach den anderen verfälscht um den Golf gewinnen zu lassen, dazu verleiten lässt, sich den Golf genauer anzusehen. Aber dann sollte jeder objektive Autokäufer diese Mogelpackung doch sofort entlarven und umgehend das Weite suchen.

Warum rege ich mich darüber so auf?

Mein Sohn macht in kürze den Führerschein und so machten wir uns gemeinsam auf die Suche nach einem Fahrzeug. Wir fuhren Citroän, Hunday, Kia und obwohl ich seit Jahren Oberklasse gewöhnt bin, war ich doch von der Qualität dieser Kleinwagen durchwegs positiv überrascht.

Mein Sohn wollte noch unbedingt den Golf ansehen und so machten wir uns gemeinsam hin zum Golf Händler. Ich muss zugeben, der erste Eindruck von außen war OK, doch Innen war die Enttäuschung riesig. Die Materialien durchwegs billiges Plastik, die Verarbeitung unter jedem Niveau, alleine die Kofferraumverkleidung war schon beim Einser Golf besser.

Die Armaturen und Anzeigen billig und von der Klima und Radiobedienung will ich erst gar nicht reden. Gesamtpaket: Billig, langweilig und emotionslos.

Trotzdem nahmen wir das Angebot einer Probefahrt gerne an, doch leider hielt die Enttäuschung weiter an. Wir fuhren die 105 PS Version, aber wo bitte hat der 105 PS? Das Fahrwerk war OK, mir etwas zu straff aber meinen Sohn gefiel das sportliche Handling.

Also wieder zurück zum freundlichen VW Verkäufer und einen Golf ausrechnen lassen. Und sorry, da hatte ich fast einen Herzinfarkt. Wir bestellten wirklich nicht viele Extras, Klima, Schiebedach und ein paar Techniksachen die Jugendliche heute brauchen wie z.B. MP3 und iPhone Anbindung.

Doch da stand doch plötzlich fast 30.000,- Euro (in Österreich) unter dem Angebot. Dafür bekommt man zwei Jahre Garantie und einen Blumenstrauß (Vielleicht) beim abholen des Fahrzeugs.

Diese Summe ist bei den anderen getesteten Fahrzeugen nicht einmal erreichbar, wenn ich alle Extras bestelle und eine Sonderlackierung mit 8 Fach Alu und Standheizung noch obendrauf gebe. 8 Jahre Garantie und Versicherungsangebote gibt es teilweise noch dazu. Ganz abgesehen von mMn besseren Fahrzeugen.

Bitte nicht falsch verstehen, macht was ihr wollt, aber steht etwas kritischer dieser Abzocke gegenüber und fragt euch wirklich ob ihr den Volkswagenkonzern diesen Mythos wirklich so teuer abkaufen müsst.

Alles Liebe aus Österreich,

Martin

Beste Antwort im Thema

Du hast grad noch gefehlt..... Du hättest dir schon das erste Mal sparen sollen!!!!

91 weitere Antworten
Ähnliche Themen
91 Antworten

Du hast grad noch gefehlt..... Du hättest dir schon das erste Mal sparen sollen!!!!

Und warum habt ihr nun einen Golf bestellt?

Verstehe diesen Text jetzt mal gar nicht!

der junge hat so ne besondere art sich unbeliebt zu machen ...und seinen neuesten ansatz hier kann man verstehen, muss man aber nicht .-)

Welcher Golf ist Dir denn über die Füße gefahren, Martin?

 

Derartig viele Unwarheiten, Unterstellungen und Anmaßungen, in einem einzigen Beitrag zu platzieren, ist hier noch niemandem gelungen. :D:D:D:D:D

 

 

am 5. Februar 2013 um 22:15

Der war noch nicht bei Mercedes.....

die thematik läuft am ende immer auf das preis/leistungsverhältnis hinaus.

das muss aber jeder für sich festlegen, was er bereit ist zu zahlen. und so leid es mir tut ... ich mag den Golf.

ich habe auch feststellen dürfen, das es billigere, teurere, schönere, besser ausgestattete, hochwertigere, technisch anspruchsvollere ... fahrzeuge in dieser klasse gibt.

aber in der kumulation aller eigenschaften ist der Golf (für mich) DAS AUTO. es fällt schwer einen besseren allrounder zu finden, der ein solch breites spektrum an kaufinteressen abdeckt wie der Golf.

so genug werbung gemacht:D

Ich kenne zwar den Themenstarter nicht, aber letztendlich hat er Recht! ;)

Mal ehrlich,irgendwie ist @mkn31 schon ganz richtig

mit seiner Darstellung.

Zumindest sehe ich es ebenso.

Der Golf ist alles Andere aber kein"Volkswagen",oder

halt Auto für's betuchte "Volk". 

Zitat:

Original geschrieben von mkn31

Mein Sohn macht in kürze den Führerschein und so machten wir uns gemeinsam auf die Suche nach einem Fahrzeug.

Ich finde es pädagogisch sehr bedenklich einem Führerscheinneuling einen Neuwagen um 30k€ zu schenken, egal von welchem Hersteller - da solltest Du mal Vergleiche zu "normalen" Bürgern ziehen!

Ich würde mir immer wieder einen VW kaufen, auch wenn ich weiß, dass sie teurer sind als der der ganze Koreakram. Das "Zuhause-Gefühl" würde in einem Kia, Hyundai oder sonstwas niemals aufkommen. Auch an dem schlichten, zeitlosen Design, dass völlig ohne irgendwelche überflüssigen Gimmicks auskommt, kann man sich nie satt sehen.

Ohne das da noch mehr Fakten kommen, halte ich das für einen klassischen Trollbericht.

30t€: mit den Extras die Du aufgezählt hast komme ich selbst beim 140PS Motor nur auf rund 25t€. Also wenn dann bitte die vollständige Konfiguration und dann den echten Agebotspreis. Listenpreis werdet ihr ja sicher nicht bezahlen.

Der 105PS-Motor gehört ist in seiner Klasse zu den leistungsstärksten Aggregaten. Fahr mal die 100PS-Autos der Konkurrenz. Gerade die Franzosen oder Asiaten hecheln da deutlich hinterher. Der Kia Ceed mit 100PS schafft grad mal die Fahrleistungen des Golf mit 85PS.

Dein Vergleich mit dem Golf I ist auch daneben. Ich habe auch alle Generationen selbst gefahren und der Kofferraum des 1er ist sicher alles andere als vegleichbar. Der 1er hatte damals noch nacktes Blech im Kofferraum und nur eine dünne Kunststoffmatte auf dem Kofferraumboden, wo sich schnell das darunter liegende Reserverad abgezeichnet hat. Die 260l Volumen (nach heutiger VDA-Norm) brauch ich wohl gar nicht erst weiter kommentieren. Da ist heute Up-Niveau.

Man merkt doch immer wieder, dass das Auto des Deutschen liebstes Kind ist....., immer noch!

Ansonsten ist der "deutsche Michel" auf dem Geiz-ist-geil - Tripp :eek:

Nunja, unsere Schlüsselindustrie lebt noch ganz gut davon, wobei der nationale Markt schon sehr bröckelt.

Wer je einmal in WOB seinen Wagen abgeholt hat und halbwegs nüchtern sich über die Glaspaläste Gedanken macht, muß sich doch fragen, von wem das Geld hierfür kommt oder gekommen ist.

So finde ich die Preise mit Sicht auf die qualitative Rückentwicklung der Produkte eine Frechheit.

Aber Jedem seine Sichtweise und seinen Markendrang... ("Ich würde mir immer wieder einen VW kaufen,..")

Zitat:

Original geschrieben von GVV_fite

Wer je einmal in WOB seinen Wagen abgeholt hat und halbwegs nüchtern sich über die Glaspaläste Gedanken macht, muß sich doch fragen, von wem das Geld hierfür kommt oder gekommen ist.

Ganz ehrlich? Mir gefallen die Glaspaläste. Wer Spaß und Interesse an Autos hat, für den ist die Abholung eines Neuwagens in der Autostadt was ganz besonders, ein Erlebnis. Ich betrachte das Auto auch als eine Art Hobby und finde das auch okay.

Für Leute, die darauf verzichten können und die möglichst billig fahren wollen, gibt es ja Koreafraktion. Aber mir ist ein VW, trotz des Preises, immer lieber.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Lasst euch nicht benutzen und vergleicht!