ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Langstreckentauglichkeit SLK R 172

Langstreckentauglichkeit SLK R 172

Mercedes SLK
Themenstarteram 8. Oktober 2011 um 11:44

Hallo Slk Fahrer, mich interesiert wie es aussieht mit dem Neuem SLK auf längerem strecken mit comfort zb fahrten um die 600-800km--

vielen dank für ihre antworten!

Andi 75

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Pfleger 007

Da müsst ihr mal nen TT fahrn da wollt ihr gar nicht mehr aussteigen hihihi ein netter Audifahrer grins.

Stimmt, vor Schmerzen weil man nicht mehr laufen geschweige stehen kann  :-)

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Das kannste vergessen, da musst du anschließend zum Orthopeden.

So ein Auto ist für max 124,8 Km gebaut. Mehr geht nicht, ohne einen greifbaren Chiropraktiker :D

Nun mal im Ernst, na klar kann man da locker auch länger drin aushalten. Das merkt man doch schon beim ersten Probe sitzen.

Hallo,

schon der R171 war ein gutes Langstreckenauto (wir haben einen), 600 km am Stück (mit kleinen Pausen wegen .....) sind überhaupt kein Problem. Der R172 kann da nur besser geworden sein.

Hatte einen MX-5, da waren Langstrecken für mich undenkbar (auch deswegen habe ich ihn gegen einen 118iA Cabrio getauscht).

Wir reden hier schließlich von Mercedes.....

ciao olderich

Hallo,

also ich rate dringend davon ab, mehr als 200km bzw. zwei Stunden am Stück in einem SLK R171 zu fahren. Das Problem liegt im medizinischen Bereich, denn auch der beste Schönheitschirurg hat dann Probleme das Dauergrinsen aus dem Gesicht zu operieren. :D

Im Ernst:

Im Gegensatz zu aderen Fahrzeugen, hatte ich im SLK nie ein Problem mit grösseren Strecken, selbst (oder vielleicht gerade deswegen) mit offenem Dach.

Gruss Neo

Hi,

was wird hier so alles geschrieben,das muss ich nur lachen.Ich bin die Strecke Karlsruhe-Toulouse alle vierzehn Tage gefahren und das sind 1182km einfach,ohne Probleme.

Ach ja,in einem Tiguan ist der Sitzkomfort auch nicht gerade das Beste.

Man soll erst ein Auto kritisieren wenn man es genau kennt.

Besitze meinen Wagen seit 13 Jahren und bin 200000km mit gefahren und weis was ich schreibe.

Beruflich fahre ich mit allen möglichen Fahrzeugen,auch im Test.

Zitat:

Ach ja,in einem Tiguan ist der Sitzkomfort auch nicht gerade das Beste.

Man soll erst ein Auto kritisieren wenn man es genau kennt.

Besitze meinen Wagen seit 13 Jahren und bin 200000km mit gefahren und weis was ich schreibe.

Hi,

anscheinend aber nicht was du liest. Ich habe die Tauglichkeit des SLK in keinster weise kritisiert. Bitte nochmals genau nachlesen !

Warum auch, habe mir selber erst kürzlich einen bestellt.

Zitat:

Original geschrieben von Leguan1

Zitat:

Ach ja,in einem Tiguan ist der Sitzkomfort auch nicht gerade das Beste.

Man soll erst ein Auto kritisieren wenn man es genau kennt.

Besitze meinen Wagen seit 13 Jahren und bin 200000km mit gefahren und weis was ich schreibe.

Hi,

anscheinend aber nicht was du liest. Ich habe die Tauglichkeit des SLK in keinster weise kritisiert. Bitte nochmals genau nachlesen !

Warum auch, habe mir selber erst kürzlich einen bestellt.

Da passt noch etwas nicht:

alle 14 Tage die Strecke von 1182 km macht im Jahr

26 x 2 x 1182 km = 61.464 km

Daraus werden in 13 Jahren dann:

13 * 61646 km = 799.0332 km

Es wär aber trotzdem mal interessant zu erfahren, wie man im Jahr 2011 seit 13 Jahren mit einem R172 gefahren sein kann.

Wird aktuell schon am 174 entwickelt?

ich habe ja nur den R170 aber der fährt sich gut, meine Schwiegermutter hat ein künstliches Hüftgelenk und hat sich nun nen Opel Meriva gekauft gute Sitzposition und Einstieg, sie ist mal mit dem SLK gefahren und war davon nicht abgeneigt, wie sie es vorher befürchtet hatte. Konnte gut bequem sitzen und auch wieder gut aussteigen!

Ich sage mal so eine E- oder S-Klasse fährt sich bequemer aber der SLK ist schon ok für diese Strecken, als Vertreterauto würde ich mir den nicht zulegen um damit 150 tkm im JAhr abzureißen!

Die normalen Sitze im R172 sind erstklassig und mit das Beste in was ich jemals gesessen bin.

Hab ich geschrieben daß ich 13 Jahre lang die Strecke gefahren bin?Nein Und habe ich geschrieben daß es ein R172 war?Nein

Ich fuhr ne gewisse Zeit diese Strecke,in die Details gehe ich nicht weil Privatleben.

Und ich bin stolzer Besitzer eines R170 den ich seit 1998 habe und was fährst du?

- - -

Also ich bin im September mit dem R172 mit Ledersitzen (nicht Nappa) in 10 Tagen 2.600 KM gefahren, davon jeweils 700 KM hin und zurück nach Sylt, jeweils nur eine kurze Pause und sowohl ich als auch meine Frau sind sehr entspannt ausgestiegen. Man sitzt wie im bequemen Ledersessel.

Da müsst ihr mal nen TT fahrn da wollt ihr gar nicht mehr aussteigen hihihi ein netter Audifahrer grins.

Zitat:

Original geschrieben von Pfleger 007

Da müsst ihr mal nen TT fahrn da wollt ihr gar nicht mehr aussteigen hihihi ein netter Audifahrer grins.

Stimmt, vor Schmerzen weil man nicht mehr laufen geschweige stehen kann  :-)

am 16. April 2012 um 9:42

Warum sind hier so viele Bewertungen zu Emotionen?

Die gibt es eben.

Wie wäre es da mit ein wenig mehr Toleranz?

Eine fachliche Diskussion wäre mir lieber.

Meine Frau hat den 172 mit AMG Radsatz und dem 10 mm tieferen Sportfahrwerk.

Selber fahre ich eine C Klasse 200 K / 204 mit ABC Fahrwerk

Für längere Strecken ab 250 km nehme ich lieber die C-Klasse. die ist etwas weicher gefedert.

Dafür hat man im SLK einfacheres fahren. Das Gefühl der Fahrzeugbeherschung ist eben um Klassen besser und das entspannt auch.

Selbst bei hohem Tempo hat der Windstoss eines entgegenkommenden SUV nur eine minimale Lenkradkorrektur nötig. Fühlt sich wirklich sicher an.

Wir haben die Strecke auch schon mit dem SLK gefahren und ich brauchte keinen Chiropraktiker

Im Gegenteil. Ich habe eine schwere Rückenbehinderung(100%) . Durch eine Metallversteifung fehlen mir einige Grad bei der Drehung (nur bis 110 Grad möglich) und zwei Bandscheiben. Aber ich es im neuen SLK gut aushalten. Im 171 habe ich nur beim Händler gesessen. Mit 187 cm kam der mir etwas eng vor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Langstreckentauglichkeit SLK R 172