ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Laguna Coupe: Welcher Motor?

Laguna Coupe: Welcher Motor?

Renault Laguna III (T)
Themenstarteram 29. Dezember 2012 um 1:04

Hallo,

ich möchte mir ein Laguna Coupe GT zulegen, bin mir aber noch unsicher wg. der Motorisierung.

In Frage kommen die Diesel mit 178 bzw. 235 PS bzw. der Benziner mit 204 PS.

Von den km her benötige ich eigentlich keinen Diesel (fahre nur 8 - 12.000 km im Jahr).

Der Diesel soll aber aufgrund des größeren Drehmoments viel Spaß machen. Und ich habe schon einmal mir einen Benziner geholt, weil wir dachten, nur einmal im Jahr wg. Urlaub eine etwas längere Fahrstrecke zu fahren. Danach haben wir uns einen Wohnwagen an der Ostsee gekauft und fahren 6 Monate im Jahr jedes Wochenende 400 km mit einem Benziner (12l/100 km :-( ).

Welches Modell würdet Ihr empfehlen?

235 PS sind für ein sportliches Coupe durchaus eine angemessene Motorisierung. Es gibt bei diesem Motor aber nur die Automatik, mit der ich mich zwar schon anfreunden könnte, nur soll sie ja recht träge sein. Sollte man dann doch lieber die 178 PS als Schalter wählen?

Oder aufgrund der wenigen km lieber den Benziner mit 204 PS (wobei ich bei Benzinern mit Turbo immer etwas skeptisch bin).

Ich hatte hier im Forum gelesen, dass die 178 Diesel-PS bzw. die 204 PS Benziner die beste Wahl sein sollen, nur leider ohne Begründung.

Welcher Motor ist denn am langlebigsten?

Wäre nett, wenn Ihr mir bei der Entscheidungsfindung helfen könntet. Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Nimm den 2.0 DCI mit 178 PS das ist ein super Motor. Wenig Probleme

Durchzugsstark und Sparsam, wenns denn ein R Auto werden soll

Abraten würde ich dir vom 3,0 V6 Diesel, der ist wirklich anfällig, und macht gerne mal Probleme die ins Geld gehen .

Gruß Mechanic780

Themenstarteram 29. Dezember 2012 um 3:41

Vielen Dank.

Ich denke mal, dies wird das sein, wonach ich suchen werde:

Ideal wäre folgendes Auto:

Renault Laguna Coupe GT 2,0 DCI mit 178 PS

- EZ 2009/2010

- 30.000 - 60.000 km

- Farbe: grau

- Leder: Anthrazit bzw. dunkel (wg. der Kinder)

Wunschausstattung:

- Allradlenkung

- Navigation Carminat 3

- Einparkhilfe vorne / hinten

- Bi-Xenon

- dynamisches Kurvenlicht

- Bose-Soundsystem

- Vordersitze elektrisch einstellbar, mit Memoryfunktion

- Lordosenstütze

- Sitzheizung

- Keycard handsfree

- 18" schwarz (z.B. Interlagos dark 225/45 R18)

- Alarm-Anlage

Ideal wäre zudem:

- Winterreifen kpl.

- Styling Kit vorne / hinten / seite

- Tieferlegung inkl. Spurverbreiterung

- abgedunkelte Scheiben Seite / hinten

Was meint Ihr, muss man dafür ausgeben?

Ich haben einen gesehen für 17.500 EUR, der bis auf schwarze Felgen, das Styling Kit, die Scheiben-Folien und die Alarmanlage alles hatte (EZ 2009, 40.000 km). Dies sind Sachen, die man alle nachrüsten kann. Meint Ihr, ob es solch ein Auto auch noch wesentlich günstiger vom Händler (mit Garantie) gibt? Eigentlich wollte ich nicht mehr als 15.000 EUR ausgeben.

LG

Den Turbo-Benziner gibt es doch viel billiger und wenn der Sprit zu teuer ist, dann eben auf Autogas umrüsten - dann bist du beim Kaufpreis des Diesel und hast wesentlich niedrigere Betriebskosten. Motor ist hervorragend dafür geeignet wegen Saugrohreinspritzung, wenn die Reserveradwannde die gleiche ist wie im GT, dann passt da ein 70/56 Liter Tank rein, der Füllanschluss passt unter die Klappe. So fahr ich und bin ziemlich glücklich.

Bei der Probefahrt auf scheppernden Auspuff achten, im Schiebebetrieb dröhnt der bei unter 2000 U/min, war bisher mein einziger Mangel.

Zitat:

Original geschrieben von ChrisCRI

Den Turbo-Benziner gibt es doch viel billiger und wenn der Sprit zu teuer ist, dann eben auf Autogas umrüsten - dann bist du beim Kaufpreis des Diesel und hast wesentlich niedrigere Betriebskosten. Motor ist hervorragend dafür geeignet wegen Saugrohreinspritzung, wenn die Reserveradwannde die gleiche ist wie im GT, dann passt da ein 70/56 Liter Tank rein, der Füllanschluss passt unter die Klappe. So fahr ich und bin ziemlich glücklich.

Bei der Probefahrt auf scheppernden Auspuff achten, im Schiebebetrieb dröhnt der bei unter 2000 U/min, war bisher mein einziger Mangel.

Quatsch die Turbomotoren sind Direkteinspritzer und somit weniger gut geeignet für LPG:

http://www.premiumautogas.de/index.php?...

http://de.wikipedia.org/wiki/Renault_Laguna#Modellpflege

"Darunter gibt es neue direkteinspritzende Zweiliter-Motoren mit Turboaufladung "

Schade schade.

Ich hatte auch gerade mit den Gedanken Laguna und Autogas gespielt.

=> Der 2l Saugermotor mit 140PS könnte aber ggf. gehen. Da fehlen mir allerdings noch die Belege, dass diese auch Vollgagsgastauchlich ist.

Auf welchen Nissanmotor basiert dieser?

Danke

Hallo,

ich bin für den Benziner TCe 205 ! Hatte diesen Motor schon in der Limo und war/bin super zufrieden damit.Dieser ist aber kein Direkteinspritzer,spielt auch keine Rolle.Sehr elastisch,Drehmomentstark und wunderbar schaltfaul zufahren.Läuft auch ruhiger als der Diesel und bei deinen KM brauchts wirklich kein Diesel!Ich fahre mein Coupe mit 6.5L (Fereinfahrt) bis 8.5L (Gemischt)

Das 4Control ist der Hammer und macht einen riesen Spass!Schau für das Navi Carminat TomTom,dann hast du die SD-Karte zum reinstecken vorne,sonst hast du beim "normalen" Carminat ein DVD-Laufwerk im Handschuhfach.Die Bose Anlage ist auch super und die Alarmanlage gibts von Renault,da ist normal schon alles vorbereitet und verkabelt.

Die neueren Coupes haben die Ziernähte am Armaturenbrett und die Chromrahmen um die Lüftungsgitter links +rechts,dass macht den schönen Innenraum noch hübscher.LED Tagfahrlicht gab es erst ab Anfang 2012.

hier noch was zur Tieferlegung : http://www.motor-talk.de/.../...m-tieferlegen-felgen-t2941233.html?...

Themenstarteram 30. Dezember 2012 um 0:46

Zitat:

Original geschrieben von spiderli

Hallo,

ich bin für den Benziner TCe 205 ! Hatte diesen Motor schon in der Limo und war/bin super zufrieden damit.Dieser ist aber kein Direkteinspritzer,spielt auch keine Rolle.Sehr elastisch,Drehmomentstark und wunderbar schaltfaul zufahren.Läuft auch ruhiger als der Diesel und bei deinen KM brauchts wirklich kein Diesel!Ich fahre mein Coupe mit 6.5L (Fereinfahrt) bis 8.5L (Gemischt)

Das 4Control ist der Hammer und macht einen riesen Spass!Schau für das Navi Carminat TomTom,dann hast du die SD-Karte zum reinstecken vorne,sonst hast du beim "normalen" Carminat ein DVD-Laufwerk im Handschuhfach.Die Bose Anlage ist auch super und die Alarmanlage gibts von Renault,da ist normal schon alles vorbereitet und verkabelt.

Die neueren Coupes haben die Ziernähte am Armaturenbrett und die Chromrahmen um die Lüftungsgitter links +rechts,dass macht den schönen Innenraum noch hübscher.LED Tagfahrlicht gab es erst ab Anfang 2012.

hier noch was zur Tieferlegung : http://www.motor-talk.de/.../...m-tieferlegen-felgen-t2941233.html?...

Mmh, vielleicht ist der Benziner wirklich die bessere Wahl. Die Verbrauchswerte hören sich ja sehr gut an. Bin heute den 238 PS Diesel mit Automatik Probe gefahren. Da stand etwas von 11,4 l Durchschnittsverbrauch (bei Kurzstrecke).

Wenn die Verbrauchswerte des Benziners realistisch sein sollten und der Motor haltbar ist (will halt keinen defekten Turbo austauschen müssen), wäre er die erste Wahl. Ist ja auch viel günstiger zu bekommen.

Das einzige, was mir Sorgen macht, ist der Platz für die Kinder hinten. Ist zwar nur als 2. Auto gedacht, aber ab und zu muss ich die Kinder schon kutschieren. Hätte da mit etwas mehr Platz gerechnet.

Und muss ich nicht für das Bose System zwangsläufig das Carminat 3 haben? Beim aktuellen Modell scheint es zumindest so zu sein.

Vielen Dank für Eure Tipps.

Aber was ist der 205PS denn nun? Direkteinspritzer oder nicht???

Zitat:

Original geschrieben von LagunaGTCoupe

Zitat:

Original geschrieben von spiderli

Hallo,

ich bin für den Benziner TCe 205 ! Hatte diesen Motor schon in der Limo und war/bin super zufrieden damit.Dieser ist aber kein Direkteinspritzer,spielt auch keine Rolle.Sehr elastisch,Drehmomentstark und wunderbar schaltfaul zufahren.Läuft auch ruhiger als der Diesel und bei deinen KM brauchts wirklich kein Diesel!Ich fahre mein Coupe mit 6.5L (Fereinfahrt) bis 8.5L (Gemischt)

Das 4Control ist der Hammer und macht einen riesen Spass!Schau für das Navi Carminat TomTom,dann hast du die SD-Karte zum reinstecken vorne,sonst hast du beim "normalen" Carminat ein DVD-Laufwerk im Handschuhfach.Die Bose Anlage ist auch super und die Alarmanlage gibts von Renault,da ist normal schon alles vorbereitet und verkabelt.

Die neueren Coupes haben die Ziernähte am Armaturenbrett und die Chromrahmen um die Lüftungsgitter links +rechts,dass macht den schönen Innenraum noch hübscher.LED Tagfahrlicht gab es erst ab Anfang 2012.

hier noch was zur Tieferlegung : http://www.motor-talk.de/.../...m-tieferlegen-felgen-t2941233.html?...

Mmh, vielleicht ist der Benziner wirklich die bessere Wahl. Die Verbrauchswerte hören sich ja sehr gut an. Bin heute den 238 PS Diesel mit Automatik Probe gefahren. Da stand etwas von 11,4 l Durchschnittsverbrauch (bei Kurzstrecke).

Wenn die Verbrauchswerte des Benziners realistisch sein sollten und der Motor haltbar ist (will halt keinen defekten Turbo austauschen müssen), wäre er die erste Wahl. Ist ja auch viel günstiger zu bekommen.

Das einzige, was mir Sorgen macht, ist der Platz für die Kinder hinten. Ist zwar nur als 2. Auto gedacht, aber ab und zu muss ich die Kinder schon kutschieren. Hätte da mit etwas mehr Platz gerechnet.

Und muss ich nicht für das Bose System zwangsläufig das Carminat 3 haben? Beim aktuellen Modell scheint es zumindest so zu sein.

Vielen Dank für Eure Tipps.

Aber was ist der 205PS denn nun? Direkteinspritzer oder nicht???

Der 205 PS Motor ist ein Sauger. F4Rt = 2.0 Benziner mit Turboaufladung, bis jetzt habe ich da auch noch keinen Turbo tauschen müssen, geschweige denn einen solchen Reparaturauftrag angenommen

Zitat:

 

Aber was ist der 205PS denn nun? Direkteinspritzer oder nicht???

http://www.alle-autos-in.de/.../...ndtour_20_tce_205_ktb4482.shtml?...

"Gemischaufbereitung Einspritzung"

=> ein reparaturanfälliger Direkteinspritzer kombiniert mit einen anfälligen Turbo.

=>Warum bieten Sie dieses schöne Auto nicht mit den soliden 140PS Motor an?

Nicht jeder will heizen ohne Ende und scheut keinerlei Reparaturkosten....

=> Kann da mal wer an Renault schreiben?

PS Kann mir jemand sagen auf welchen Motor der 2.0l von Nissan basiert und ob dieser gehärtete Ventilsitze hat und somit Vollgasgastauglich ist?

Danke

update: Nissanmotoren sind für LPG anscheinend überhaupt nicht geeignet...

Somit stirbt gerade die Gedankenspielerei Laguna 3 bei mir.

 

Hallo,

der TCe 205 ist kein Direkteinspritzer!

klar,meine Bezinverbräuche sind schon relativ tief,aber ich fahre auch vorausschauend....meistens.... Renault gibt ja im Gemischtenbereicht 8L an.

Der TCe ist ein sehr stabiler Wecker,stammt er doch von Megane sport ab,damals noch mit 225/230PS und jetzt mit noch mehr Leistung.

Es sind also genügend Reserven vorhanden,auch fürs Chip-Tuning....die Turbolader (Twin-Scroll) sind übrigens von Mitsubishi.Ich habe auch noch nie was gehört von Problemen mit diesem Motor.

ja,stimmt schon,ist halt ein Coupe mit 2 Türen und nicht so komfortabel zum hinten einsteigen,aber wenn die Leute hinten mal drin sind,ist eigentlich genügend Platz vorhanden.Der Kofferaum ist dafür relativ gross für ein Coupe,nur die Öffnung selber ist nicht so der Hammer.Wenn du die Bose-Anlage hast,ist dann noch der Bose Digital Verstärker oben angemacht und steht etwas vor.

Bei uns in der Schweiz ist der "Radiosat Bose" Carminat TomTom immer Serie (USB/AUX/i-Pod),es kann nur noch das "alte"Carminat mit 6xWechsler und Navirechner mit DVD im Handschuhfach gegen hohen Aufpreis bestellt werden...

Themenstarteram 7. Januar 2013 um 19:59

Zitat:

Original geschrieben von mechanic780

Nimm den 2.0 DCI mit 178 PS das ist ein super Motor. Wenig Probleme

Durchzugsstark und Sparsam, wenns denn ein R Auto werden soll

Abraten würde ich dir vom 3,0 V6 Diesel, der ist wirklich anfällig, und macht gerne mal Probleme die ins Geld gehen .

Gruß Mechanic780

Nachdem ich den großen Diesel mit der Automatik gefahren bin, muss ich schon sagen, dass mir der Wagen schon sehr gut gefallen hat. Worauf ist denn beim großen Diesel zuachten? Welche Probleme sind bekannt. Was ist vom großen Benziner zu halten?

Hallo,

ich bin für den TCe205...ah das weisst du ja schon....

aber wenns dann schon 240PS sein müssen,dann schon lieber der Diesel,ist ein echter Dampfhammermotor mit seinen 450NM.Der Benziner hat einfach einen höheren Verbrauch und hohen CO2 Ausstoss (wers interessiert..:rolleyes:) aber krass im Vergleich zum 3.5 Benziner.

hier noch ein super Testbericht, 2.0 Turbo -> 3.5L V6

http://www.sportauto.de/.../...v6-topmodell-rang-ablaufen-1142310.html

Themenstarteram 8. Januar 2013 um 1:08

Super Testbericht. Wobei mich ein Vergleich zwischen 2.0 Benziner zu 2.0 Diesel bzwu. 3.0 Diesel mehr interessiert hätte.

Die Automatik kommt ja nicht gut weg...schade.

Werde dann mal nach einem günstigen Tce 205 in gutem Zustand mit wenig km und Vollausstattung suchen...

Themenstarteram 8. Januar 2013 um 1:09

Wobei 12, 5l im Testmittel ja schon ganz schön viel ist.

Zitat:

Original geschrieben von Premiumextra

Zitat:

 

Aber was ist der 205PS denn nun? Direkteinspritzer oder nicht???

http://www.alle-autos-in.de/.../...ndtour_20_tce_205_ktb4482.shtml?...

"Gemischaufbereitung Einspritzung"

=> ein reparaturanfälliger Direkteinspritzer kombiniert mit einen anfälligen Turbo.

=>Warum bieten Sie dieses schöne Auto nicht mit den soliden 140PS Motor an?

Nicht jeder will heizen ohne Ende und scheut keinerlei Reparaturkosten....

=> Kann da mal wer an Renault schreiben?

PS Kann mir jemand sagen auf welchen Motor der 2.0l von Nissan basiert und ob dieser gehärtete Ventilsitze hat und somit Vollgasgastauglich ist?

Danke

update: Nissanmotoren sind für LPG anscheinend überhaupt nicht geeignet...

Somit stirbt gerade die Gedankenspielerei Laguna 3 bei mir.

Moin Moin,

ich muss dich leider enttäuschen. Der Motor im tce205 ist ein Renault-Motor. Und ein extrem standfester dazu. Kennbuchstabe: F4Rt. Basierend auf dem F4R ( der übrigens ~136 PS und keinen Turbo hat). Der F4R wird seit ca. 10 Jahren gebaut. Und hat sich mehr als bewährt. Gilt als äußerst robust. Und es ist kein IDE (Direkteinspritzer).

Von Nissan kommt der tce130-Benziner (H4J). Ebenso der 140 E85 eco2 (M4R). Und bei den Dieseln natürlich das Schmuckstück M9R (dci130 bis dci180).

Deine Antwort
Ähnliche Themen