ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. laguna BJ 95 zylinderkopfdichtung wechseln

laguna BJ 95 zylinderkopfdichtung wechseln

Renault Laguna I (B/K 56)
Themenstarteram 17. Febuar 2013 um 21:23

Hallo,

ich bin neu hier und noch ein wenig überfordert mit der Technik.

Ich fahre einen Laguna BJ1995

Ich denke also der Laguna 1

1,8l , GrandTour

Nun ist es so, dass mein alter Herr ruckelt und nicht mehr wirklich gut zieht.

Ein ganz lieber Bekannter möchte mir nun die Zylinderkopfdichtung erneuern.

Da er allerdings mehr Ahnung von Volvo hat, als von Renault suche ich nun eine Anleitung an welcher er sich orientieren kann.

Für ihn wichtig zu wissen ist:

- was braucht er genau

- worauf muß er achten

- gibt es Besonderheiten beim Aus- und Einbau

- irgendwelche Kniffe

- ....

Halt alles was ihm helfen kann mir meinen alten Herrn wieder herzurichten.

Ich würde das Auto sehr gerne weiterfahren und würde mich sehr freuen, wenn es klappen würde.

einen lieben Gruß

Iris

Ähnliche Themen
17 Antworten

der 1,8 er ist nen Volvo-motor

Themenstarteram 18. Febuar 2013 um 6:22

ja das ist ja mal klasse!!

Aber dennoch ist ja die Anordnung ein wenig anders im Renault als im Volvo, oder?

Zumindest scheint der Platz doch ein wenig sehr viel geringer im Renault.

Welche Teile müssen denn, für die Zylinderkopfdichtung alle raus?

Was muß abgestützt werden?

Auf was muß sonst noch geachtet werden?

Hier im Forum habe ich eine Anleitung verlinkt gefunden....allerdings ist diese wohl nicht mehr vorhanden.

LG

Iris

Hallo Iris

im Prinzip ist es das gleiche wie beim Volvo, Motor muss abgestüzt werden.

wie kommt dein bekannter darauf das es die kopfdichtung ist ?

wird der Motor zu heiß ?

öl im kühlwasser ?

kühlwasser im öl ? wasserverlust ?

co test gemacht ?

wenn wirklich die kopfdichtung dann musst du gleich den zahnriemen mitmachen usw . das werden dann ein paar taler .

wenn es nur um fas ruckeln und das er nicht richtig zieht geht, das kann viele Ursachen haben

mfg Frank

Themenstarteram 18. Febuar 2013 um 7:58

Hallo Frank,

mein Auto läuft sehr unruhig und zieht nicht mehr wirklich, im Berg habe ich manchmal das Gefühl das ich gar nicht weiterkomme

Zwei Schrauben (unten am Motorblock) sind verölt.

Als wir ihn gestern auf der Bühne hatten kamen auch ein paar Tropfen Öl.

Mein Auto verliert Kühlwasser....etwa 1cm im Behälter pro Woche.

Zündkerzen sind vor einem halben Jahr erneuert worden.

Kühlmittelschläuche (diese "Hand") ebenfalls

Vor zwei Monaten haben wir die Zündkabel ersetzt

Hättest Du noch eine andere Idee?

einen lieben Gruß

Iris

Themenstarteram 18. Febuar 2013 um 8:07

Hallo nochmal,

hast Du in Etwa eine Hausnummer mit der ich rechnen kann, was an Kosten auf mich zukommt?

Meine Infos sind:

Keilriemen, Zahnriemen und Wasserpumpe -> ca 140,-€

Zylinderkopfdichtung -> ca 40,-€

Sind das reelle Zahlen, die ich da bekommen habe?

Macht es Sinn da noch mehr zu machen, wenn man einmal dran ist und das halbe Auto schon auseinander genommen hat?

Oder fehlt in meiner Aufstellung noch was?

einen lieben Gruß

Iris

Hallo Iris

die preise kommen hin, evtl müssen die zylinderkopfschrauben auch neu. das muss dein Volvo-Spezi wissen.

keine Leistung kann viele Ursachen haben. wie Luftfilter Zündspulen Ventilspiel könnte zu klein geworden sein bei dem Motor, wieviele km hat er auf der Uhr ?

wenn du noch teile von der zünd-öder einspritzanlage brauchst, sage bescheid ich habe gerade nen 1,8er geschlachtet.

mfg Frank

Themenstarteram 18. Febuar 2013 um 12:21

Hallo,

gut, Schrauben können ja so teuer nicht sein, wenn sie benötigt werden.

Aber danke! ich werde mal nachfragen, dann kann ich die gleich mitbestellen.

Kilometer hat er schon knapp 269.000km, also er hat schon einiges hinter sich gebracht.

Was ich noch brauchen könnte wäre ein Kathalysator, meiner fängt langsam an zu klappern und im Juni ist TÜV.

In welchem Zustand ist denn Dein Laguna noch?

Zündspule wäre auch interessant, allerdings habe ich zwei unterschiedliche drin.

Da es aber ja nur zwei Spulen gibt, die für meinen "alten Herrn" passend sind wird eine auf jeden Fall passen.

Einen Satz fahrbare Sommerreifen wären auch nicht verkehrt. Derzeit fahre ich Winterreifen aber die wollte ich nicht mehr allzu lange drauf lassen. Da dürftest Du dann allerdings nicht so weit weg wohnen.

hmmm...mehr fällt mir jetzt so ad hoc nicht ein.

Aber ich werde die Frage mal weiterleiten.

Passen die Sachen denn auf jeden Fall?

Ich hatte nämlich am Freitag eine Lambdasonde auf dem Schrottplatz geholt, auch aus einem Laguna 1,8 BJ 95/96 und die passt nicht.

Da ist es wohl so das meiner 3 Adern hat und die andere 4..oder umgekehrt.

Ich hoffe einfach das ich den Wagen noch mal durch den TÜV bekomme.

Themenstarteram 18. Febuar 2013 um 12:47

achso....

wie wird der Motor, nach dem Wechsel, eingestellt?

ich habe dir ne Nachricht geschickt.

Ventilspiel normal ist einlass 0.15 und auslass 0.25

und sieh dir mal diesen beitrag an :

http://www.motor-talk.de/.../...-56-leichtes-ruckeln-t2878238.html?...

LG Frank

Hallo zusammen

ich muss gestehen das ich selbst nicht soviel Ahnung von der Materie habe aber ich stehts gewilt bin zu helfen. hab mal nen Praktikum in ner kfz-werkastatt gemacht aber das ist scho ewig her. zum Thema "Zylinderkopf wechseln" bin ich relativ schnell über folgende Seite gestolpert zylinderkopfdichtung.org . wer weiss vll hilf es jemanden.

@anakflojo: das mit dem kühlwasser klingt gar nicht gut. würde mich mal umgehend an eine werksatt deines Vertrauens wenden.

gruß,

Kalli

Nach Kopfdichtung hört sich das noch nicht an und das Wasser kann bei dem alten Bock auch woanders weg gehen (funktioniert deine Heizung einwandfrei?). Die haben auch öfter Probleme mit den Wassertemperatursensoren gehabt, was auch eher auf deine Fehlerbeschreibung passt (ruckeln und so). Bevor du dich da in Unkosten stürzen würde und danach das Problem immer noch ist, sollte man wirklich schon ne richtige Diagnose stellen (lassen). Spart dann eher als das sie was kostet.

Themenstarteram 18. Febuar 2013 um 18:18

Die Heizung funktioniert schon länger nicht mehr.

Auch die Themperaturanzeige.

Wenn ich stehe, dann geht sie hoch, oder im Stau....wenn ich aber fahre geht die Anzeige ganz schnell wieder runter und es kommt auch nur heiße Luft aus dem Gebläse.

einen Themperaturfühler (also so ein kleines viereckiges Kästchen) haben wir im Sommer ausgetauscht.

danach bekam ich dann mehrere Infos von:

Beim Laguna gibt es mehrere von diesen Teilen..da schwankte das Wissen auch von zwei bis hin zu drei.

Bis hin zu das da nur einer von da sein kann.

Jeder hatte da auch seine klare Erklärung für.

Das war in Werkstätten. Nicht Renault aber halt Werkstätten.

Das Auto war aber nicht wegen dieser Heizung da.

Da ich Sitzheizung habe war mir die Heizung selber nicht so wirklich wichtig, ausser wenn im Winter die Scheiben von innen zugefroren waren, da wäre es schön gewesen ein warmes Gebläse zu haben.

In Unkosten stüzte ich mich damit nun nicht so wirklich da ich das Wechseln der Zylinderkopfdichtung nicht bezahle und der Wagen sowieso einen neue Riemen braucht.

Und da die Schrauben unten am Motorblock auch ölig sind ist es ja sowieso nicht so doll mit der Dichtung.

Aber ich freue mich dennoch sehr über mehr Ideen, dann können wir weiter schauen.

Was bräuchte ich denn dann, wenn es wirklich ein Problem mit den Wasserthemperatursensoren ist?

einen lieben Gruß

Iris

Themenstarteram 19. Febuar 2013 um 18:19

Hallo,

noch eine Frage:

die Zylinderkopfschrauben:

Die Stufen für das Drehmoment für das Festziehen der Schrauben.

und die Reihenfolge wie die Schrauben festgezogen werden müssen.

Kann mir dies jemand nennen?

Danke!

Iris

das steht normalerweise bei der Dichtung wenn du sie kaufst

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. laguna BJ 95 zylinderkopfdichtung wechseln