ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Längslenkerbuchsen hinten Vectra B selber wechseln ?

Längslenkerbuchsen hinten Vectra B selber wechseln ?

Themenstarteram 26. Juli 2009 um 11:59

hy , hat hier schonmal einer die längslenker buchsen selber gewechselt ?

wenn ja was ist das für ein aufwand ?

Ähnliche Themen
34 Antworten

Schaut doch mal hier:

http://...hneider-duemmlinghausen.de/.../anleitung.pdf

Geht auch ohne Auspresswerkzeug!

Gruß Bernd!

Helf mir mal auf die Sprünge weiss irgendwie nicht richtig was du meinst:confused:

Themenstarteram 26. Juli 2009 um 13:53

da gibbet die äusseren querlenker buchsen die inneren und da gibbet die längslenker buchsen find grad kein bild....

Hallo.

Muß das Thema noch mal rauskramen.

Ich häng mal ein Bild an.

@ Crazyboy: Meinst du die Buchsen mit der Nummer 5? Die muss ich fürn TÜV auch tauschen. Hast du das schon gemacht? Kannst du mir sagen, ob das schwierig war? So wie ich das seh, braucht man die ganze Achse ausbauen, oder? Und die Buchsen sind wohl gepresst.

Grüße

Hinterachse-vectra-b-37976

Also diesen Längslenker mußt da ausbauen und die Buchse neu einpressen...

Weiß net ob hier vielleicht jemand erfahrungen gemacht hat mit selbst angefertigtem Werkzeug.

 

Gruß vectra i500

Zitat:

Original geschrieben von maxthomas2001

Hallo.

Muß das Thema noch mal rauskramen.

Ich häng mal ein Bild an.

 

@ Crazyboy: Meinst du die Buchsen mit der Nummer 5? Die muss ich fürn TÜV auch tauschen. Hast du das schon gemacht? Kannst du mir sagen, ob das schwierig war? So wie ich das seh, braucht man die ganze Achse ausbauen, oder? Und die Buchsen sind wohl gepresst.

 

Grüße

die Buchsen 3, 4 und 5 sind alle gepresst. Die Buchse 5 ist recht einfach zu wechseln, wobei ich den Achsschenkel komplett ausgebaut habe. Im Anschluss muss auch die Achse vermessen werden.

Das Wechseln der Buchsen 3 + 4 erfordert zwar keine Vermessung ist aber auch recht schwierig, da sich die Buchsen nur sehr schwer lösen.

 

Insgesamt lohnt es sich, wenn man 3,4 und 5 wechselt, den Achsschenkel auszubauen. Ist weniger wild, wenn sich die Bremsleitung lösen lässt.

Danke schonmal.

@spooky: Versteh ich das richtig, dass der Achsschenkel nicht zwingend ausgebaut werden muss deiner Meinung nach? Denn bei den Bremsleitungen seh ich das schon kritisch. Wurden zwar schonmal ersetzt, aber ich glaub kaum, dass die so einfach runter gehen.

Ich möchte nur Nummer 5 wechseln. 3 und 4 hab ich schon vor einem Jahr gemacht. Hab mir dazu auch ein Werkzeug gedreht.

Wie hast du dann Nummer 5 ausgepresst? Auf eine Werkstattpresse gelegt, also so eine hydraulische?

Zitat:

Original geschrieben von maxthomas2001

Danke schonmal.

 

@spooky: Versteh ich das richtig, dass der Achsschenkel nicht zwingend ausgebaut werden muss deiner Meinung nach? Denn bei den Bremsleitungen seh ich das schon kritisch. Wurden zwar schonmal ersetzt, aber ich glaub kaum, dass die so einfach runter gehen.

 

Ich möchte nur Nummer 5 wechseln. 3 und 4 hab ich schon vor einem Jahr gemacht. Hab mir dazu auch ein Werkzeug gedreht.

 

Wie hast du dann Nummer 5 ausgepresst? Auf eine Werkstattpresse gelegt, also so eine hydraulische?

Wenn Du nur die 5 wechseln willst, sollte es reichen, wenn du den Stoßdämpfer unten lösst und die Halterung von 5.

 

Ich hab das Lager rausbekommen, indem ich mit einer Lochkreissäge den inneren Aluring herausgesägt habe und danach mit einer Metallsäge das Gummi und den Aluring durchgesägt habe.

Danach hab ich das neue Lager mit WD-40 bestrichen und es am Außenring in die Öffnung gepresst. Ich hab dafür diverse Rohrstücken, womit das schnell ging.

 

Wichtig ist danach nur die Einstellung bzw. Vermessung der Hinterachse

Aber zum reinpressen hast du dann schon die hydraulische Presse benutzt, oder Gewindstange mit 2 Kontermuttern, oder? Bloß so mit den Fingern wirds wohl nicht gehen.

Themenstarteram 7. September 2009 um 18:26

ja des würde mich uch mal intressieren,weil genau die nr 5 muss ich auch wechseln das sind ja dioe lenkslenker buchsen....

trau mich da net so recht dran...

kann man da pauschal sagen,wann die dinger ca kaputt gehen?weil hab mir mein auto nochmal von unten angeguckt (stand auf der bühne wegen zkd) und die aus der werkstatt meinten,dass die schonmal gewechselt wurden, wenn dem so ist, hätte ich das 2.mal mit dem auto glück gehabt.

mfg

André

Kommt auf die Buchsen an... Opel Buchsen werden ne Weile halten, bei Zubehörbuchsen hört man öfter, das die nach nem Jahr schon wieder kaputt sind.

Themenstarteram 8. September 2009 um 4:46

Ich sag nur ZF Lemförder Z.B was anderes gibbet net...

Zitat:

Original geschrieben von maxthomas2001

Aber zum reinpressen hast du dann schon die hydraulische Presse benutzt, oder Gewindstange mit 2 Kontermuttern, oder? Bloß so mit den Fingern wirds wohl nicht gehen.

Ich hab ne Gewindestange genommen. Geht allerdings nur mit passenden Rohrstücken, da man sonst das Lager zerdrückt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Längslenkerbuchsen hinten Vectra B selber wechseln ?