ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Ladespannung zu niedrig trotz neuer Batterie und LiMa

Ladespannung zu niedrig trotz neuer Batterie und LiMa

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 27. Juni 2017 um 21:57

Abend zusammen,

leider habe ich nichts passendes im Internet für mein Problem gefunden.

Ich schildere es kurz:

Die Starterbatterie wird mit einer Ladespannung von 12,50 V versorgt. Wenn ich die Batterie abklemme, geht das Auto aus. Also die Batterie wird nicht geladen. Sie ist neu und wurde vor drei Monaten gewechselt.

Als nächstes habe ich auf Generator oder Laderegler getippt. Heute habe ich einen neuen Generator verbaut, das Auto gestartet - sehe, dass die Ladespannung immer noch auf 12,50-12,60 V steht.

Was kann es noch sein? Das Kabel scheint in Ordnung zu sein. Ich habe jetzt keine Ideen mehr.

Bitte euch um Hilfe! Kann wirklich beruflich auf das Auto nicht verzichten. Daten zum Auto. Polo 6R, TDI 1.6, Bj 2010, Motor CAYD, ca. 70.000 km.

Grüße,

Ole

Ähnliche Themen
23 Antworten

Ich habe mein Fehler nicht gefunden. Bei mir ist die Lima neu. Weil jemand die Sollwert beim DF Kabel?

Auch solltest du, lt. deinem Bild, dem roten zusätzlichenm Kabel einen Ringkabelschuh sowie eine zusätzliche Sicherung von Max. 16 A gönnen, bevor das Kabel bei einem evtl. Kurzschluss samt Auto abbrennt.

Themenstarteram 9. Juli 2017 um 8:23

Zitat:

@polo59 schrieb am 9. Juli 2017 um 07:19:29 Uhr:

Auch solltest du, lt. deinem Bild, dem roten zusätzlichenm Kabel einen Ringkabelschuh sowie eine zusätzliche Sicherung von Max. 16 A gönnen, bevor das Kabel bei einem evtl. Kurzschluss samt Auto abbrennt.

Nur 16A? Mir scheint es zu wenig zu sein.

Die Sicherungsstärke richtet sich immer nach der maximalen Belastbarkeit des Kabelquerschnitts, bei einer 1,5 qmm Leitung sind 16 A das Maximum, bei 2,5 qmm wären es 25 A usw.

Themenstarteram 9. Juli 2017 um 11:56

Zitat:

@polo59 schrieb am 9. Juli 2017 um 11:11:34 Uhr:

Die Sicherungsstärke richtet sich immer nach der maximalen Belastbarkeit des Kabelquerschnitts, bei einer 1,5 qmm Leitung sind 16 A das Maximum, bei 2,5 qmm wären es 25 A usw.

Das Lima Kabel ist etwas dick, also mindestens 2,5 qmm

Zitat:

@sannnn schrieb am 9. Juli 2017 um 11:56:48 Uhr:

Zitat:

@polo59 schrieb am 9. Juli 2017 um 11:11:34 Uhr:

Die Sicherungsstärke richtet sich immer nach der maximalen Belastbarkeit des Kabelquerschnitts, bei einer 1,5 qmm Leitung sind 16 A das Maximum, bei 2,5 qmm wären es 25 A usw.

Das Lima Kabel ist etwas dick, also mindestens 2,5 qmm

Ich denke mal, es ging um die rote "nicht Original" Leitung, die auf dem Bild zu sehen ist, welche offensichtlich selber verlegt wurde.

 

Genau dieses zusätzliche gezogene Kabel meine ich und es scheint nur ein 1,5 qmm Querschnitt zu haben.

Themenstarteram 9. Juli 2017 um 17:25

Sorry, ich dachte, die Rede war vom Generatorkabel. Die rote zusätzliche Leitung geht zur Marderabwehr und hat eine separate Sicherung.

Nicht die separate Sicherung irgendwo in der Leitung schützt das Kabel vor Brandauslösung, wenn es schon wenige Zentimeter hinter der Batterie zum Kurzschluss kommt, sondern die ca. 20 cm hinter der Spannungsquelle installierte Leitungsschutz Sicherung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Ladespannung zu niedrig trotz neuer Batterie und LiMa