ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Lackierfehler???

Lackierfehler???

Themenstarteram 25. Februar 2009 um 10:02

Hallo Zusammen.

Habe nun auch endlich seit knapp ner Woche meinen Golf 6 in der Farbe Deep Black Perleffekt.

Nun zu meiner Frage:

Habe einen Lackierfehler im Bereich der Scharniere der Heckklappe festgestellt. Dort schimmert mehr als deutlich die helle Grundierung an mehreren Stellen durch.

Habt ihr ähnliche Feststellugen? Ist so was normal und muss man es akzeptieren? Was nun?

mfG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Februar 2009 um 20:40

Zitat:

Original geschrieben von Seefahrersteff

Wäre interessant zu erfahren ob dein Golf aus Mosel oder Wolfsburg kommt. Bei den Autos die ich angeschaut habe, alle aus Mosel war zwar auch was zu sehen aber nicht in dem Maß.

Der Grund ist, daß kein Lackierer mehr in den Kabinen steht sondern nur noch Lackierroboter. Wenn da der Anlagenfahrer schläft und die Lackkontrolle nichts merkt, passiert so etwas. Wenn die Autos bei der Endkontrolle ankommen ist es zu spät. Man kann nicht gute 2-300 Autos nachlackieren.

Nicht schön, aber für mich auch nicht tragisch. Alle Stellen sind innen und an Stellen die man normal nicht hinschaut wenn ich die Einkaufstüte in den Kofferraum lege.

Geh zum Händler verlang Nachbesserung, oder etwas als Zugabe aus Zubehörkatalog(Dachgepäckträger o.ä.)

Meine Meinung dazu!

Das soll wohl ein übler Scherz sein, oder???

Das müsste dir mal passiert sein, dann würdest du nicht so locker darüber hinweg sehen.

Die Stellen sieht man mehr als deutlich und jetzt wo man es weiß, erst recht.

Mal kurz darüber nachgedacht welchen Ärger ich bislang in der Sache hatte und noch haben werden (Zeitaufwand/ Kosten etc.) ?

Ist ne absolute Frechheit, wie locker das hier einige sehen.

229 weitere Antworten
Ähnliche Themen
229 Antworten

Bei den in der Signatur genannten Fahrzeugen hatten wir bei Fahrzeugübergabe auch Mängel.

Gut, wenn man es bemerkt, regt es einen richtig auf und man macht einen auf Pfau. Aber die Gesetzeslage ist eben so, wie die Vorredner geschrieben haben.

Bei unserem Mini wurde die Motorhaube wegen Klarlackfehler auch nochmals lackiert. Der Gutachter, mit dem wir noch durch unsere von einem Rentner :D abgeschossene A-Klasse Kontakt hatten, bescheinigte dem ausführenden Fremdbetrieb sehr gute Arbeit und eine nun doppelte Lackdichte nach Lackdichtemessung.

Als Nachweis hast Du ja zunächst den Auftrag, wir hatten zusätzlich noch um die "interne Abrechnung" gebeten. Diese hatte ich seinerzeit bei VW auch bekommen, ist aber z. B. bei BMW nicht üblich da über die Historie nachvollziehbar. Wir waren aber ziemlich bockig, da wir auch noch Parkdellen und einen zu fest angezogenen Heckspoiler hatten.

Plöd wird es nur, wenn der nächste Käufer sein Fahrzeug eben nicht mehr in die Markenwerkstatt bringt, da bringt die ganze Historie nichts.

Aber Bilder hierzu wäred scho ned schlecht!

Zitat:

Original geschrieben von Coasterblog

 

Kann doch soviel passieren...im Werk, den Fahrern die das alles rangieren, beim Händler etc. Schätze dich glücklich dass du nichts hattest, aber rechnen muss man damit. Bedauerlicherweise.

 

Ich hoffe auch mal auf den ersten Neuwagen ohne Mängel... ^^ schaun wir mal in einigen Wochen ob es der Golf VI sein wird :D

Bei der Übergabe meines Lancia hat der Chef persönlich mir noch jede Ecke des Autos gezeigt, um zu beweisen, das es Fehlerfrei ist. ;-)

 

Fehlte nur noch der Unterboden :-D

 

VW ist nunmal ein Massenhersteller und Fehler sind sicherlich häufig anzutreffen als bei einem Nischenhersteller. ;-)

 

Aber letztendlich sollte der Händler sich darum bemühen, das das Auto fehler- und mackenfrei vor dem Kunden steht und man nicht selber allem hinterher rennen muss.

 

MFG, ein Sindar

Themenstarteram 28. Februar 2009 um 11:47

Hallo.

Hier mal ein paar Bilder.

Ich hoffe man kann es erkennen.

Themenstarteram 28. Februar 2009 um 11:48

Weiteres Bild...

Themenstarteram 28. Februar 2009 um 11:51

Auf der anderen Seite siehts jeweils gleich aus.

Themenstarteram 28. Februar 2009 um 11:53

habe nun auch noch weitere fehlerhaft lackierte Stellen entdeckt...

Themenstarteram 28. Februar 2009 um 11:54

und nochmal etwas näher...

So krass hätte ich mir das nicht vorgestelt, das ist definitiv nicht OK.

Wie blind sind die bei der Endkontrolle da eigentlich, das das keiner gesehen hat, gerade bei schwarz....

am 28. Februar 2009 um 12:03

Zitat:

Original geschrieben von Golfisti6

und nochmal etwas näher...

Des ist schon ein Witz da musst ja des ganze Auto auseinander bauen das man an die Stelle kommt.

Ich würd schon schaun was da zu machen ist weil des sind schon gravierende Mängel.

Ich weiß schon von einer Bekannten das die eine neue Motorhaube bekommen hat wegen Rost an ihrem Polo da wurde nix nachlackiert sondern da gab´s ein neues Teil und des nach 4 Jahren...

Wäre interessant zu erfahren ob dein Golf aus Mosel oder Wolfsburg kommt. Bei den Autos die ich angeschaut habe, alle aus Mosel war zwar auch was zu sehen aber nicht in dem Maß.

Der Grund ist, daß kein Lackierer mehr in den Kabinen steht sondern nur noch Lackierroboter. Wenn da der Anlagenfahrer schläft und die Lackkontrolle nichts merkt, passiert so etwas. Wenn die Autos bei der Endkontrolle ankommen ist es zu spät. Man kann nicht gute 2-300 Autos nachlackieren.

Nicht schön, aber für mich auch nicht tragisch. Alle Stellen sind innen und an Stellen die man normal nicht hinschaut wenn ich die Einkaufstüte in den Kofferraum lege.

Geh zum Händler verlang Nachbesserung, oder etwas als Zugabe aus Zubehörkatalog(Dachgepäckträger o.ä.)

Meine Meinung dazu!

Themenstarteram 28. Februar 2009 um 20:40

Zitat:

Original geschrieben von Seefahrersteff

Wäre interessant zu erfahren ob dein Golf aus Mosel oder Wolfsburg kommt. Bei den Autos die ich angeschaut habe, alle aus Mosel war zwar auch was zu sehen aber nicht in dem Maß.

Der Grund ist, daß kein Lackierer mehr in den Kabinen steht sondern nur noch Lackierroboter. Wenn da der Anlagenfahrer schläft und die Lackkontrolle nichts merkt, passiert so etwas. Wenn die Autos bei der Endkontrolle ankommen ist es zu spät. Man kann nicht gute 2-300 Autos nachlackieren.

Nicht schön, aber für mich auch nicht tragisch. Alle Stellen sind innen und an Stellen die man normal nicht hinschaut wenn ich die Einkaufstüte in den Kofferraum lege.

Geh zum Händler verlang Nachbesserung, oder etwas als Zugabe aus Zubehörkatalog(Dachgepäckträger o.ä.)

Meine Meinung dazu!

Das soll wohl ein übler Scherz sein, oder???

Das müsste dir mal passiert sein, dann würdest du nicht so locker darüber hinweg sehen.

Die Stellen sieht man mehr als deutlich und jetzt wo man es weiß, erst recht.

Mal kurz darüber nachgedacht welchen Ärger ich bislang in der Sache hatte und noch haben werden (Zeitaufwand/ Kosten etc.) ?

Ist ne absolute Frechheit, wie locker das hier einige sehen.

Zitat:

Original geschrieben von Golfisti6

Zitat:

Original geschrieben von Seefahrersteff

Wäre interessant zu erfahren ob dein Golf aus Mosel oder Wolfsburg kommt. Bei den Autos die ich angeschaut habe, alle aus Mosel war zwar auch was zu sehen aber nicht in dem Maß.

Der Grund ist, daß kein Lackierer mehr in den Kabinen steht sondern nur noch Lackierroboter. Wenn da der Anlagenfahrer schläft und die Lackkontrolle nichts merkt, passiert so etwas. Wenn die Autos bei der Endkontrolle ankommen ist es zu spät. Man kann nicht gute 2-300 Autos nachlackieren.

Nicht schön, aber für mich auch nicht tragisch. Alle Stellen sind innen und an Stellen die man normal nicht hinschaut wenn ich die Einkaufstüte in den Kofferraum lege.

Geh zum Händler verlang Nachbesserung, oder etwas als Zugabe aus Zubehörkatalog(Dachgepäckträger o.ä.)

Meine Meinung dazu!

Das soll wohl ein übler Scherz sein, oder???

Das müsste dir mal passiert sein, dann würdest du nicht so locker darüber hinweg sehen.

Die Stellen sieht man mehr als deutlich und jetzt wo man es weiß, erst recht.

Mal kurz darüber nachgedacht welchen Ärger ich bislang in der Sache hatte und noch haben werden (Zeitaufwand/ Kosten etc.) ?

Ist ne absolute Frechheit, wie locker das hier einige sehen.

:confused: Er hat doch nur erklärt, wie solche Lackierfehler zustande kommen könnten. Kein Mensch sagte was davon, dass du drüber hinwegsehen sollst! Geh zum Händler und verlang Nachbesserung, wie Seefahrersteff schon schrieb!

Lese den letzten Satz. Bin mir nicht ganz im klaren warum du mich gleich so anmotzt??

Am Ende ist und bleibt es NUR ein Auto!

Also nochmal: Wenn nicht gefällt nachbessern lassen. Und sei fro das ich nicht sentimental bin, da wäre ich nämlich eingeschnappt!!!:D:D:D:D:D:D:D

am 13. März 2009 um 1:40

Zitat:

...kein Lackierer mehr in den Kabinen steht sondern nur noch Lackierroboter. Wenn da der Anlagenfahrer schläft und die Lackkontrolle nichts merkt, passiert so etwas. Wenn die Autos bei der Endkontrolle ankommen ist es zu spät...

Naja, wenn ich überlege, wozu der Anlagenführer da ist/sein sollte und erst recht die LackKONTROLLE, wundere ich mich schon, wieso solche Leute weiterhin die Vorzüge eines Metallervertrages genießen dürfen.

Würde mich da, wie der TE selbst, doch sehr drüber aufregen!

Bei meinem weißen TSI dürfte man in der Hinsicht wohl nicht viel sehen, aber am silver leaf farbenen TSI meiner Mutter sind wohl auch Lackierfehler zu finden. Waren mir selbst nich aufgefallen aber mein Händler hat mich heut angerufen, dass der Lack nun bestellt sei und ich auf n Termin vorbei kommen sollte. Es handelt sich hierbei um zwei Lackierfehler im Bereich der Schweller. Auf der Beifahrerseite ist wohl eine Art Schmutz-/Staubkorn miteingearbeitet worden, was eine etwa 1mm große Beule ergibt. Auf der Fahrerseite kann man, bestimmter Blickwinkel vorausgesetzt, erkennen, dass der Lack irgendwie brüchig wirkt. Naja, wird nun kommende Woche neu lackiert.

Hut ab! Wenigstens die Kontrolle vor Ort funktioniert noch so wie sie sein sollte!

am 17. März 2009 um 18:50

Zitat:

Original geschrieben von Golfisti6

und nochmal etwas näher...

Hallo Golfisti6,

nach deinem Hinweis habe ich bei meinem Golf 6 (Deep-Black Perleffekt) die identischen Beobachtungen machen können. Das Heck habe ich mir so genau noch nicht angesehen. - vielleicht besser so.

Das ist echt der Hammer!

Nun habe ich nicht nur:

4 undichte Türen,

1 Beifahrertür, die um etwa einen halben Zentimeter zu hoch eingebaut ist,

gut, wahrnehmbare Knarr- und Schleifgeräusche, bei stärken Lenkeinschlag und Langsamfahrt,

schlecht eingepasste Kunststoff Außen - und Innenteile,

sondern auch noch fehlenden Lack.

Ganz Prima! Ein Punkt mehr auf meiner Liste!

(Highline) - für mehr Probleme und Defekte

Hatte heute wiedermal ein Gespräch mit VW, für Die ich kein Kunde bin. Das ist in erster Line der Händler.

Auch interessant!

Der Händler (Hessenkassel, bisher leider wenig Kundenfreundlich) verweist auf die 2malige Instandsetzungsmöglichkeit, bervor das Fahrzeug überhaupt erst wandelbar wäre.

Überlege nun zur Not den Rechtsweg einzuschlagen, hoffe aber dennoch auf eine Einsicht von VW aus.

Kann ja mal Berichten, was dabei raus gekommen ist und wie sich VW und Händler gegenüber einem Kunden verhalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen