ForumML W163
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. Kurbelwellensensor austauschen....wer weiss wie es geht?

Kurbelwellensensor austauschen....wer weiss wie es geht?

Themenstarteram 2. Juni 2010 um 22:36

Hallo zusammen.

Habe mit meinem Kurbelwellensensor die Typischen Start Probleme was auch das auslesen des Fehlerspeicher untermauert hat. Habe mich schon schlau gelesen aber leide nicht gefunden wo man den Sensor am 320er Benziner Bj.01 findet bzw. tauscht. Gibt es was zu beachten nachdem der neue montiert wurde (Abgleichen/Initialiseren)?

Für eure antworten bin ich euch schon jetzt Dankbar !!!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. Juni 2010 um 20:16

Also nochmal ne genaue Beschreibung, wo der Sensor sitzt. Bevor Du Dich auf die suche machst besorg Dir erstmal ne Taschenlampe. Wenn Du die Haube los hast stellst Du Dich vor das Rad auf der Fahrerseite. Dann setzt am besten Dein Kinn auf den Deckel vom Sicherungskasten auf und schau einfach hinter den Bremsflüssigkeitsbehälter rechts am Zylinderkopf vorbei. Da kannst dann direkt den Sensor sehen !!!

Soll kein Witz sein auch wenn´s lustig klingt :D

Klick auch nochmal auf das Foto. Dann Wird´s hoffentlich jetzt klarer!!!

Ismet wird mi einem "t" geschrieben !!!

good luck ;)

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

hallo zusammen.. sitzt der beim rechtslemker auch an der linken seite ??

(ich denke ja... aber man kann ja mal fragen )

Wo soll er sonst sitzen?

RHD , LHD = GLEICH

Hab den Sensor gestern auch im Rahmen einer Fehlersuche draußen gehabt und auf Späne kontrolliert.

Von oben ist echt Fummelkram ...

Besser gehts auch allein mit

Linke Radhaus Verkleidung abschrauben und kurz hinter dem Anlasser sitzt er gut Sicht und erreichbar .

Steckverbindung abziehen und mit einer Torxnuss die Schraube rausdrehen.

Den Sensor kann man nuN nach oben herausziehen.

Wer keine Torxnuss hat kann auch eine alte kleine 6 mm Nuss mit einem kleinen Hammer drauftreiben.

So fest ist die Schraube nicht.

Zitat:

@huskycrosser schrieb am 30. Juli 2016 um 19:35:47 Uhr:

Wer keine Torxnuss hat kann auch eine alte kleine 6 mm Nuss mit einem kleinen Hammer drauftreiben.

Topmethode...:rolleyes:

für das was der Sensor kostet kann man sich 8 Torx Nussen kaufen.

Im übrigen ist es visuell nicht sichtbar, wenn der Sensor hinüber ist.

Der Defekt äußert sich meistens in sporadischen Aussetzern.

 

LG Ro

Leider geht es beim 500er nicht aus dem Radhaus. Da ist zuviel Auspuff im Weg.

Zitat:

@szopnos schrieb am 30. Juli 2016 um 20:34:48 Uhr:

Leider geht es beim 500er nicht aus dem Radhaus. Da ist zuviel Auspuff im Weg.

Mit Hebebühne gehts wunderbar von unten.

 

LG Ro

Zitat:

@LT 4x4 schrieb am 31. Juli 2016 um 00:33:21 Uhr:

Zitat:

@szopnos schrieb am 30. Juli 2016 um 20:34:48 Uhr:

Leider geht es beim 500er nicht aus dem Radhaus. Da ist zuviel Auspuff im Weg.

Mit Hebebühne gehts wunderbar von unten.

 

LG Ro

Da arbeitest Du dann aber blind, oder? Die Schraube darf ja ruhig runter fallen, aber wie bekommst Du dann den Stecker ab, der 2cm hinter dem Stecker mit Kabelbinder an einem anderen Kabel befestigt ist?

Ein kabelbruch an der Stelle könnte blöd werden.

Zitat:

@szopnos schrieb am 31. Juli 2016 um 16:33:18 Uhr:

Zitat:

@LT 4x4 schrieb am 31. Juli 2016 um 00:33:21 Uhr:

Mit Hebebühne gehts wunderbar von unten.

Da arbeitest Du dann aber blind, oder?

Nö.

Da sieht man schon hin, dann mit dem linken Arm durchfassen, Stecker entriegeln und abziehen.

1/4" Ritsche-Ratsche mit Torx+kleiner Verländerung die Schraube lösen,

R-R rausnehmen, mit dem Torx-Einsatz Schraube rausdrehen, KW Sensor entnehmen.

1/3" R-R mit langer Torxnuss geht auch, dann etwas kniffeliger, da weniger Platz.

 

LG Ro

Zitat:

@LT 4x4 schrieb am 30. Juli 2016 um 20:14:31 Uhr:

Zitat:

@huskycrosser schrieb am 30. Juli 2016 um 19:35:47 Uhr:

Wer keine Torxnuss hat kann auch eine alte kleine 6 mm Nuss mit einem kleinen Hammer drauftreiben.

Topmethode...:rolleyes:

für das was der Sensor kostet kann man sich 8 Torx Nussen kaufen.

Im übrigen ist es visuell nicht sichtbar, wenn der Sensor hinüber ist.

Der Defekt äußert sich meistens in sporadischen Aussetzern.

 

LG Ro

Der Sensor wurde ja aufgrund von Beiträgen hier ( es sind immer wieder Metallspäne dran )

Vorsorglich immRahmen einer Fehlersuche kontrolliert.

Solle der dann wirklich trotzdem defekt sein hab ich dann überraschender Weise auch ne Torx

Nuss parat .

am 19. Mai 2018 um 15:38

Vielen Dank für diesen Beitrag. Hat mir sehr geholfen.

Eine Hebebühne hab ich nicht gebraucht und ich empfand die WC Enten Version mit Arm und Lampe auch nicht als Gefummel. Es hat keine halbe Stunde gedauert.

Viva Motor Talk. Tod den überteuerten Preisen.

Hallo, ist Bosch bei den Nockenwellensensoren noch ein Indiz für bessere Qualität oder taugt auch Meyle, Febi etc ?

Gruss merczeno

Ja mit Meyle, Febi etc machts du das 2 mal.

Bei meinem 320 hat der KWS bei 250000km schlapp gemacht. Zeitweise warm nicht mehr angesprungen. Fehlercode P 0335 Sennsor getauscht alles bestens.

Alten Sennsor auf Grill aufgeheizt und mit Multimeter Wiederstand geprüft.

Video ist in Zeitraffer.

https://youtu.be/sI5plsOcxjM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. Kurbelwellensensor austauschen....wer weiss wie es geht?