ForumML W163
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. Zündaussetzer ML 320 - Wer kann helfen?

Zündaussetzer ML 320 - Wer kann helfen?

Mercedes ML W163
Themenstarteram 1. April 2009 um 8:56

Hallo :confused: ,

 

ich fahre einen ML 320, Baujahr 03/2000, 92.000 KM. Habe ihn vor einem halben Jahr mit 86.000 KM gekauft.

 

Bei meinem letzten Werkstattaufenthalt (Hydraulikeinheit Getriebe gewechselt - Garantieleistung) wurde der Fehlerspeicher mit ausgelesen.

Der hat angezeigt, dass mein ML Zündaussetzer hat. Die Mercedes-Fachwerkstatt steht vor einem Rätsel und kann keinen Fehler finden.

Zündkerzen, Zündanlage nach Aussage der Werkstatt i.O.

Der ML wurde mit einer Vialle Gasanlage ausgerüstet. Die funktioniert einwandfrei.

Jetzt kommts: Im Gas-Modus läuft er so ruihg, dass man das gar nicht merkt - deshalb auch nicht vorher aufgefallen.

Ich habe daraufhin im Benzin-Modus gewechselt, um dem Problem auf die Spur zu kommen.

Im Benzin Modus merkt man es dann doch, wenn man weis worauf zu achten ist.

Wenn der Wagen kalt ist und die Startautomatik aktiv ist, tritt das Probelm gar nicht auf, weil er dann schon im Gas-Modus gewechselt hat, bevor ich es im Benzin-Modus merken könnte...

 

Hat jemand eine Idee, was es sein könnte?

 

 

Ähnliche Themen
34 Antworten

Hallo.

Ich habe ein ähnliches Problem,seit ungefähr halbes Jahr .Ich bin auch am verzweifeln, den Fehler konnte

ich noch nicht ausmachen.Ich fahre ein ML 320 Bj 98,mit Prins Gasanlage.Bei mir ist es wenn ich den Motor Laufen lasse lauft der Motor ganz normal nach ca.1 km schaltet der Motor auf Gas um,ca bei 40 Grad C stelle ich den Motor ab nach 15 Minuten starte ich den Motor wieder ,der Motor startet mit Benzin wieder. Der Motor lauft unrund,stelle ich den Motor wieder ab. Starte wieder dann lauft der Motor wieder

normal,manschmal muss ich Meermals den Motor ab und anstellen.Ich habe mehrmals auslesen lassen es steht immer wieder das selbe Aussetzer Zylinder 6-5 .Ich habe Zündkerzen erneuert.Zündspulen getauscht.Beide O2 Sonden links erneuert.Benzinfilter erneuert.

Nicht nur ich weiss nicht weiter meine Werkstadt auch.

am 7. April 2009 um 15:20

Hab das Selbe Problem Leute

nun hab ich festgestellt das der 4,5 & 6 Zylinder überhaupt kein Impuls kriegen für die Injektoren bei mir ist das Steuergerät defekt

Hallo.

Wer hat den festgestellt das der Steuergerät defekt ist.Ist der Steuergerät eingebaut?und lauft der Motor richtig?

Themenstarteram 8. April 2009 um 14:50

Hey, toll, dass sich doch noch welche gemeldet haben.

Danke erstmal!

Ich stehe wenigstens nicht alleine mit diesem Problem da...!

Lösungen habe ich bisher noch nicht erhalten.

Mein Steuergerät ist in Ordnung und die Injektoren mittlerweile alle gewechselt. Ich glaube auch nicht mehr unbedingt, dass es an der Gasanlage liegt. Ich vermute eher, dass der Fehler nur im Benzin-Modus auftritt.Bzw. dort der Verursacher zu suchen ist.

Im Gas-Modus läuft der ML ja schließlich ohne Probleme ...

Aktros 40:

Allerdings muss ich einräumen dass ich das auch mal hatte, das er kurz nach erneutem Start gemuckt hat. Ich musste ihn dann auch mal ausmachen und neu starten. Dann ist es allerdings nicht mehr vorgekommen.

Ich bin echt ratlos ... ???

Zitat:

Original geschrieben von Krummi-hb

Hey, toll, dass sich doch noch welche gemeldet haben.

Danke erstmal!

Ich stehe wenigstens nicht alleine mit diesem Problem da...!

Lösungen habe ich bisher noch nicht erhalten.

Mein Steuergerät ist in Ordnung und die Injektoren mittlerweile alle gewechselt. Ich glaube auch nicht mehr unbedingt, dass es an der Gasanlage liegt. Ich vermute eher, dass der Fehler nur im Benzin-Modus auftritt.Bzw. dort der Verursacher zu suchen ist.

Im Gas-Modus läuft der ML ja schließlich ohne Probleme ...

Aktros 40:

Allerdings muss ich einräumen dass ich das auch mal hatte, das er kurz nach erneutem Start gemuckt hat. Ich musste ihn dann auch mal ausmachen und neu starten. Dann ist es allerdings nicht mehr vorgekommen.

Ich bin echt ratlos ... ???

Hallo,

also die Sache Steuergerät kann eigentlich nicht sein, weil die Gasanlage immernoch das vorhandene Steuergerät vom Benz nimmt. Jedoch habt Ihr das Problem immer oder nur im kalten Zustand?? Ich habe meine Anlage nun so programmiert das sie bei 10 Grad und 10 in 10 sec. umschaltet. Damit verkleinert sich das Problem auf 10 sec. denn meiner läuft auf Gas auch viel besser.

Gruß Frank

Hallo Frank.

Das seltsamer ist wenn ich morgens standHeizung einschalte also Warmwasser Heizung 15 min vorher.

Springt der Motor mit Gas an ,danach habe ich auch keine Probleme ich denke weil der Motor schnell

betriebstemperatur hat,solang der Motor mit Gas anspringt ist alles normal,wenn der Motor abgekühlt ; das der Motor mit Benzin anspringt dann treten die Probleme auf,wie Motor schütteln!Unrunder lauf.

Zitat:

Original geschrieben von aktros40

Hallo Frank.

Das seltsamer ist wenn ich morgens standHeizung einschalte also Warmwasser Heizung 15 min vorher.

Springt der Motor mit Gas an ,danach habe ich auch keine Probleme ich denke weil der Motor schnell

betriebstemperatur hat,solang der Motor mit Gas anspringt ist alles normal,wenn der Motor abgekühlt ; das der Motor mit Benzin anspringt dann treten die Probleme auf,wie Motor schütteln!Unrunder lauf.

Hallo,

ich verstehe nicht wiso die Gasanlage bei warmen Motor sofort auf Gas anspringt, normal springt er immer erst auf 'Benzin an und nach der einprogrammierten Zeit oder Wassertemperatur springt er dann auf Gas um. Also wenn ich eine Standheizung hätte wäre ich froh damit grenze ich doch das Problem auf ein minimum ein oder. Über diesen einbau habe ich auch bereits nachgedacht denn die Kosten für das ständige tauschen von Teilen ist ja auch nicht gerade günstig, ich hätte mir ingesamt bereits eine einbauen lassen können anstatt die Teile alle zu tauschen!!!! Meine Meinung ist das es irgentetwas mit dem Kaltlauf zu tun hat, denn bei mir ist beim Kaltstart immer in der Zeit wo der Motor noch hochdreht alles in Ordnung und wenn er von der Drehzahl abfällt fängt er an wie ein Trecker zu laufen, aber auch nicht immer.

Vielleicht wird irgendwann jemand einen Beitrag dazu schreiben was das sein könnte.

Schöne Ostern

Frank

Hallo Frank.

Bei meiner Gasanlage Prins ist Kühlwasser abhängig,wenn der Warmwasserheizung lauft ca 15-20 min

habe ich ungefähr 40 Grad C.Kühlwasser Temperatur.Der Motor springt auf Gas sofort an.Viele Grüße.

Hallo mein ML320 Hatte es mit der Drehzahl er machte bei 5000 Umdrehungen zu und lief nur auf 3 Zylindern beim auslesen Zeigte er immer unterschiedliche Aussetzer ,es war der Luftmassenmesser. Seit dem Austausch läuft er wider super. PS. Keine Billig Wahre einbauen hat nichts gebracht.

Also bei mir ist zu 100% der steuergerät kapput

:( neues steuergerät was 1200€ kostet bei Mercedes

oder alte bei Technik Zentrum einschicken kostet halt die hälfte

naja steuergerät auch warscheinlich deswegen durch geschoßen weil eine andere werkstatt bei einbauen der gas anlage ein kabel von dem 5 zylinder der injektoren abgerissen haben :S

und jetzt halt wie gesagt bekommt kein impult vom steuergerät

die ganze zylinder 4,5 & 6 Kontrolliert

am 10. August 2009 um 0:12

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und grüße zunächst mal alle recht herzlich.

Ich habe ein Problem: Ich fahre seit Mai diesen Jahres einen ML 320, (W 163) Bj 2000 z.Zt. 105.000km, der eine LPG Gasanlage von Prins eingebaut hat. Ich merkte bald, dass der Wagen unter Gasbetrieb, gerade bei Beschleunigungsphasen Zündausetzer hatte und nur noch auch 3-4 Pötten lief. das Problem behob sich nur bei Neustart. Es leuchtete nichts auf. Da 20.000 er Inspektion bzgl. Gasanlage anstand, habe ich diese durchführen lassen und neuen Gasfilter einsetzen lassen. Der Gasmann hatte alles durchgemessen und befand alles für in Ordnung.. Er gab mir den Tipp neue Zündkerzen zu kaufen, die auch für LPG konzipiert seien.. (Zuvor hatte er Fehler ausgelesen..)Gesagt getan. Ca. 3000 km hatte ich dann meine Ruhe und alles lief. Nun trat das Problem vorgestern 5 mal auf dem Weg in Richtung Nordsee auf..: Sehr unangenehm, da plötzlich Zylinder und ergo Leistung futsch..Unter Benzinbetrieb läuft er sauber..Vorbesitzer hat Luftmassenmesser schon vor Einbau der LPG Anlage erneuern lassen..Jetzt liest man so viel was es sein könnte..Zündspulen oder andere Dinge..Ein Werkstattmann an der Nordsee meinte nur, dass Gas und dieser Motor einfach nicht zusammenpassen würden..Tolle Aussage; ich hätte es gerne etwas qualifizierter und wende mich daher an Euch..Habe keine Lust auf blauen Dunst alles zu erneuern...

PS Große Inspektion steht jetzt an..

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Verbleibe mit besten Grüßen,

Daniel

Hallo.

Ich finde die aussage der Motor 112 und Gasanlage würden nicht zusammen passen als Blödsinn.

Ich habe seit über 3 Jahre Gasanlage in meinem Ml 320 eingebaut,ohne Probleme bei Gasbetrieb.

Die Probleme die ich bei meinem Ml habe waren bisher von Benzinbetrieb.

Seit ungefähr einem Jahr plage ich mich mit dem Problem das wenn draußen über 25 C + lauft der

Motor unrund.Fehlerspeicher ausgelesen 5+6 Zylinder Zündaussetzer.Zündspulen untereinander getauscht,der Fehler wandert nicht mit, also kein Zündaussetzer.Das Dumme ist auf Gas betrieb lauft

der Motor schön ruhig,auf Benzin umschalten lauft wieder unrund.Ich habe vor 2 Wochen einspritzleiste

ausgebaut und festgestellt das aus dem 6 EinspritztVentil kein Benzin kam.Ich habe 4+5 mal probiert

immer wieder das gleiche,nächsten Tag nochmal probiert dann war wieder alles in Ordnung,6 Einspritzventil funktionierte wieder.Abends probierte ich wieder dann gingst wieder nicht.Das Kabel habe ich auch überprüft auf durchgang,alles in Ordnung also kein Kabelbruch,nun bleibt wohl eins übrig das

Steuergerät !!!Kostet ja nur 1200 Euro.Oder hat jemand eine andere alternative.

Ich vermute bei deinem Problem muss nur den Druck von der Gasanlage neu einstellen lassen,ich vermute der Druck von Verdampfer ist zu hoch.Ich hatte das Problem ganz am Anfang auch , wenn Leistung abverlangt wurde.

hatte das gleiche Problem mit den Aussetzern , habe alle Zündkabel erneuert , das Problem ist weg

( habe eine Prins -Anlage , und keine Probleme )

Hi ML'er,

ich möchte hierzu mal meine Erfahrungen kundtun. Habe in meiner 430er eine Gasanlage einbauen lassen und danach diverse Probleme gehabt. War tierisch sauer, aber der Gaseinbau war garnicht schuld.

Bei der Werkstatt meines Vertrauens den LMM wechseln lassen und ein wenig Ruhe gehabt. Später, wie bei so mach anderem auch, Aussetzer einzelner Zylinder. Motor aus, neu gestartet, und er lief wieder ..... bis zum nächsten Ausfall.

Auto war dann 14 (!) Tage bei der Werkstatt meines .... na, Ihr wisst schon ....... und der LMM wurde wieder gewechselt. Was noch festgestellt wurde fand ich schon interessanter. Das Kabel zu einer der Einspritzdüsen hatte einen Wackelkontakt. Dieser wurde behoben und es ging schon erheblich besser.

Was immer noch nicht stimmte war die Leistung. 200 KW müssen schon spürbar sein, oder ??

Wie sich herausstellte wiesen diverse Fehlermeldungen auf den Bremslichtschalter hin. Der hat scheinbar dem Steuergerät signalisiert "es wird gebremst", obwohl ich Gas gab.

Schalter getauscht und siehe da, ich bekomme was ich brauche; ordentlich Leistung. Ach ja, der vor 2 Wochen getauschte LMM war auch nicht in Ordnung .......(Das war ein original Neuteil, kein billiger aus der Bucht....)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. Zündaussetzer ML 320 - Wer kann helfen?