ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Kupplung rutscht ?

Kupplung rutscht ?

Opel Astra F
Themenstarteram 13. Februar 2007 um 20:11

Hi Leutz,

onmal gehört

Bin heute losgefahren und beim beschleunigen hat es sich so angefühlt als wenn die Kupplung durchrutscht.

Ging ich vom gas und habe langsam beschleunigt ging es, bin ich ein bisschen mehr aufs gas ist er wieder durchgerutscht, oder wie auch immer. auto stand gestern 1tag, kann es die feuchtigkeit gewesen sein ?

weil wir ja feuchtes wetter hatten,?

also durchrutschen bei feuchter kupplung ?

im stand hab ich bremse getreten kupplung kommen lassen, er wäre ausgegangen....

als das auto warm war, ging alles wieder ganz normal...

also sowas schonmal gehört ??

MfG issberlin

Ähnliche Themen
26 Antworten

Wieviel KM hat deiner schon?

Themenstarteram 13. Februar 2007 um 20:18

Jetzt isser bei 105000km

Aber kuppeln lässt er sich sonst ganz normal also sie schleift sonst nicht, kommt auch nicht zu "spät"

Öl auf der Kupplung?

Themenstarteram 13. Februar 2007 um 21:11

Hab ich nicht nachgeguckt, oder gucken lassen.

aber als er warm war war es weg, wenn es öl war weggeflossen ?

kann ich mir nicht so vorstellen, aber was es noch sein könnte weiss ich nicht.

wie gesagt war heut das erste mal... normalerweise fahr ich ja jeden tag, auch wenn´s weh tut bei 1,25,9 € in berlin

am 13. Februar 2007 um 22:09

zu wenig km für einen austausch. meiner (bj 97) hat jetzt 176000 runter mir der ersten kupplung - kein problem. oder fährst du täglich eine stunde stau pur ?

feuchtigkeit glaube ich auch nicht, selbst nie (auch nicht nach tagen im regen gestanden) schwierigkeiten. glaubhafteste theorie ist öl, mal prüfen

kupplungszug an der gewindeschraube im motorraum nachstellen.

das wirkt wunder und kostet absolut nichts!

Themenstarteram 13. Februar 2007 um 23:11

ISCH GUCKE !

aber erst morgen, wenns wieder hell ist

Dank schonmalfür die antworten, habt euch alle weiterhin so lieb wie immer....:D

Hallo zusammen,

Ich fahre einen 1995 er Astra f mit x20xev und im zweiten Gang scheint die Kupplung zu rutschen, sprich der Motor dreht hoch aber das Auto beschleunigt nicht weiter. Wenn ich aber das Auto im Stand im zweiten Gang abwürge, dann geht das. Zu dem kommt die Kupplung erst kurz bevor der Pedalweg zu Ende ist. Dann ist die wohl fertig oder kann man da was einstellen?

Das Auto hat erst 76000Km auf der Uhr.

Ob die Kupplung platt ist liegt am Fahrstil ;)

Unser ehemaliger 1.4er von '92 wurde vor 3 Jahren vom Nach-Besitzer mit 550.000km auf der Uhr aufgegeben - wegen Rost. Der Rest lief.

Ansonsten der Tipp von oben: Kupplungsseil neu einstellen. Zumindest der Pedalweg deutet bei dir darauf hin. Allerdings sollten grundlegend die Gänge sehr schwer reingehen, insbes. 1.+2.+R

Verstell einfach mal um 2 oder 3 Umdrehungen (also das Seil "verkürzen"), sollte man dann direkt beim Kuppeln merken, dass die Kupplung deutlich früher kommt.

vielen Dank, das werd ich gleich nach Feierabend mal versuchen :-)

Wie bereits in den alten Beiträgen geschrieben: bei 76.000 km kann eine Kupplung normalerweise nicht am Ende sein. Die hält locker das Doppelte und weit mehr.

Ich erlebe aber immer wieder, dass Leute beim Rangieren auf dem Parkplatz die Geschwindigkeit mit der Kupplung regulieren. Also Motor mit voller Drehzahl heulen lassen und mit rutschender Kupplung rangieren. Das hält die beste Kupplung nicht lange aus. Wenn Du da Probleme haben solltest dann überprüfe mal den LL deines Motors (LLR, AGR, DK, Zündung usw.). Der Motor sollte auch bei niedriger Drehzahl, also deutlich unter 1.000 U/Min., in der Lage sein, das Auto zu bewegen.

Wenn eine Kupplung nach 76.000 schon so weit verbraucht ist muss das ja Gründe haben.

Mein Opa hatte mit 18000km schon die dritte Kupplung in seinem C-Rekord, von daher....

Bei Opa war ja auch das Kupplungspedal zugleich das Bremspedal.

Und Oma hat nie das Kupplungspedal los gelassen,weil der Wagen sonst aus gehen könnte.

Mein Opa ist immer vollgas gefahren und hat per Kupplung die Geschwindigkeit reguliert. Nur wenig übertrieben. Zum Glück war der Wagen 22Jahre alt als er die 18tkm drauf hatte... Die meisten Ausfahrten endeten mit einer Beule oder zumindest viele...

Deine Antwort
Ähnliche Themen