ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Kupplung beim S5 defekt???

Kupplung beim S5 defekt???

Themenstarteram 15. November 2009 um 18:23

Hallo liebe Forums-Kollegen,

 

nachdem ich nun seit 1 Jahr völlig "defektfrei" fahren konnte, ist es heute Nachmittag nun passiert. Als ich nichtsahnend mein Kupplungspedal durchgetreten habe, machte es plötzlich "knack" und das Pedal steckte am Boden fest. Ich konnte es zwar wieder zurückholen, jedoch ist es nun komplett ohne Widerstand. Es lässt sich dadurch natürlich auch kein Gang einlegen. Bei einem meiner älteren Fahrzeuge hat sich eine defekte Kupplung vorher "angekündigt" als beim Gasgeben die Drehzahl hochschnellte, bzw, dass ich schon mit der Kupplung spielen musste um die Kraft auf die Straße zu bringen.

Aber im Fall meines S5 war alles in bester in Ordnung. Kein Durchdrehen des Motors bei Vollgas oder Sonstiges. (Hatte zwar mal ein anderes Problem an der Kupplung kurz nach der Zulassung aber das wurde erfolgreich behoben). Soweit ich weiß, hat der S5 ja eine hydraulische Kupplung und daher kein Kupplungsseil mehr. Jetzt frage ich mich natürlich ob meine ganze Kupplung hinüber ist, oder ob es hoffentlich eine andere Erklärung gibt. Audi wird den Wagen morgen früh abholen. Vielleicht kann mir einer von euch ja schon vorab einen Tipp geben, woran es liegen könnten. Bin leider technisch nicht so versiert.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass eine Kupplung einfach von jetzt auf gleich kaputt geht.

 

Danke schon mal für eure Hilfe und schönen Sonntag

 

Gruß Zetta

 

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo Zeta 350,

habe dieses Problem schon mehrfach an meinen VW Tranportern gehabt. Hierbei war jedesmal der

Pedalhalter im Fußraum gebrochen. Dachte sowas gigt es bei Audi nicht.

Themenstarteram 16. November 2009 um 7:29

Hi Matte,

 

danke für deine Antwort. Also diese Möglichkeit würde zumindest das laute Knacken beim Durchtreten des Kupplungspedals erklären. ich nehmne ja mal an, dass die Behebung dieses Problems nicht so aufwendig sein sollte, oder?

Hallo Zetta350,

Ich habe bei meine S5 ( jetzt Geschichte) auch eine neue Kupplung bekommen. Bei 13000 Km.

Bei meinem ist eine Scheibe vom Ausrücklager verschlissen und hat auch Geräusche gemacht. Dann habe die eine komplett neue Kupplung eingebaut.

Das ist aber Vergangenheit und ich wünsche alle A5 und S5 Fahrern hier viel mehr Freude mit ihren Auto wie ich es hatte.

Meinen hat Audi zurück haben wollen, wobei ich mich doch so sehr über einen Anwalt gewehrt habe:D:D:D

gruß Princepolo, der dem S5 ein wenig hinterher trauert.

Oh, das ist ja mal wirklich richtig blöde! Stell mir grad vor, wenn einem sowas mitten im Feierabendverkehr passiert und nichts geht mehr... :eek:

Entweder ich hab bei meinem Erstserienmodell richtig Glück gehabt, oder das große übel kommt erst noch... :rolleyes:

Hab auf meinem jetzt seit 10/07 rund 32TKM gefahren und wegen bisher positivem Feedback des Wagens auf die kostenpflichtige Garantieverlängerung verzichtet - hoffentlich war das mal kein Fehler... :(

Höchstwahrscheinlich der Pedal halter gebrochen ja, war eigentlich mal ein typisches Audi V8 HS Problem vor allem wegen der eher strengen Kupplung vermute ich. Wenn das Pedal mal ausgebaut ist nimm es in die Hand dann wundert es dich das es überhaupt mehr wie 5 mal Kuppeln aushält. Ist nämlich ein ganz schön großes Ding aber grad mal so schwer wie ein Mobiltelefon ^^ Viel ist da nicht drann :)

Geht die S5 Kupplung auch noch so Lastwagenmäßig ??? Mein Pedal beim S6 ist schon 2 mal gebrochen !

 

Lg

Themenstarteram 25. November 2009 um 19:28

Hi@all,

 

 

nachdem ich nun neue Infos habe, hole ich den Thread nochmal hoch. Leider ist meine schlimmste Befürchtung nun wahr geworden. Die Kupplung ist entgegen der ersten Vermutung komplett im Eimer. Man sagte mir, dass beim S5 das Getriebe sowie der Motor ausgebaut werden müssen um an die Kupplung zu kommen.

Die Kosten für den Ausbau/Einbau des Motors, der neuen Kupplung (Lohn und Material) sollen bei 4000Euro:eek::eek::eek: liegen....Ich hab gedacht ich hör nicht richtig...Audi beteilgt sich zwar kulanterweise ein wenig an den Kosten aber 4000Euro? Kann das wirklich sein? Ich bin technisch zugegebenermaßen ein absoluter Laie, daher habe ich nicht so die Vorstellung. Bei meiner Suche im Netz habe ich in einigen Autoforen viele Kostenvoranschläge für neue Kupplungen verschiedener Hersteller gefunden. Das teuerste hierbei war ein Komplettpreis (Einbau und Material) von 2100 Euro bei einem Audi S6.

Ich bin echt geschockt ob der hohen Kosten. Vielleicht ist ja der ein oder andere mit der Fachwissen als ich hier, der mir mal nen Tip geben kann, ob solche Summen schon vorkommen können oder ob das völlig utopisch ist.

 

Danke schon mal für euer Feedback

 

Gruß Zetta

Ich würde da eine zweite Meinung einholen. Was soll an der Kupplung (scheibe und Druckplatte) denn kaputt sein dass das Pedal nicht mehr hochkommt würde mich interessieren ??? Der Preis klingt auch etwas makaber...

Unbedingt noch wo anders ansehn lassen auch wenns sicher aufwendig ist das Auto so transportieren zu lassen.

Was ist mit Garantie ??? Ein Kupplungsdefekt bei dem das Pedal in den Keller fällt kann man wohl kaum als Verschleiss gelten lassen...

Das kommt mir alles sehr sehr spanisch vor...

 

lg

Themenstarteram 25. November 2009 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von scooterdie

Ich würde da eine zweite Meinung einholen. Was soll an der Kupplung (scheibe und Druckplatte) denn kaputt sein dass das Pedal nicht mehr hochkommt würde mich interessieren ??? Der Preis klingt auch etwas makaber...

Unbedingt noch wo anders ansehn lassen auch wenns sicher aufwendig ist das Auto so transportieren zu lassen.

Was ist mit Garantie ??? Ein Kupplungsdefekt bei dem das Pedal in den Keller fällt kann man wohl kaum als Verschleiss gelten lassen...

Das kommt mir alles sehr sehr spanisch vor...

 

lg

Tja, das mit der zweiten Meinung wird sehr schwierig, da der Motor schon ausgebaut ist und man mir erst danach gesat hat, dass die komplette Kupplung im Eimer ist. Die sind ja vorher nicht an die Kupplung rangekommen....Mein Auto ist aus 10/07, daher ist die Garantie vor kurzem abgelaufen:mad: da dies aber erst kurz zurückliegt beteiligt sich Audi ja an den Kosten. Es werden aber sicher trotzdem so 2300Eur übrig bleiben...Ich verstehs auch nicht, zumal die Werkstatt immer sehr kompetent und zuverlässig war. Werd morgen nochmal persönlich vorstellig werden und mir erklären lassen was genau kaputt ist. Wie gesagt kann mir auch nicht vorstellen, dass es 4000 Euro kosten soll,  wenns "nur" die Kupplung ist. Und der Motorausbau ist sicher keine Kleinigkeit aber 2000 Euro kostet sowas jawohl auch nicht.

 

Achso der Serviceleiter hat am Telefon noch irgendwas von kaputtem Schwungrad erzählt. War leider kurz angebunden, da ich in ein Meeting musste....

 

Hallo,

da hat es wohl das Zweimassenschwungrad zerissen. Gab es hier nicht mal ein paar Threads, dass der S5 Handschalter vermehrt Probleme mit ZMS/Kupplung hatte?

http://www.motor-talk.de/forum/-kupplungs-news-t1641345.html?

MfG

Chris

Bist du sicher das der Motor raus muß. Also bei meinem haben sie die Kupplung auch schon zweimal gewechselt,

inkl. Schwungrad, aber der Motor musste nie ausgebaut werden. Nur das Getriebe.

Seltsam ? War selber in der Werkstatt und habe das gesehen.

Themenstarteram 26. November 2009 um 14:55

Zitat:

Original geschrieben von Datell

Bist du sicher das der Motor raus muß. Also bei meinem haben sie die Kupplung auch schon zweimal gewechselt,

inkl. Schwungrad, aber der Motor musste nie ausgebaut werden. Nur das Getriebe.

Seltsam ? War selber in der Werkstatt und habe das gesehen.

Ich nehme an du fährst auch nen S5? Dann ist das allerdings seltsam. Dass er raus muss weiß ich definitiv, hat man mir so gesagt....

 

Lange Rede kurzer Sinn: Habe nun eine abschließende Diagnose bekommen. Die Kupplung ist wie bereits erwähnt hinüber. Ebenso das Massenschwungrad und ein paar kleine Cholateralschäden.

Alles in Allem belaufen sich die Gesamtkosten auf 4150 Euro:eek::mad::eek:

Nur dem sehr kompetenten und super freundlichen Servicemitarbeiter des Audi-Zentrums Wuppertal habe ich es zu verdanken, dass die Audi AG statt anfangs 40% nun 70% der Kosten übernimmt. Hinsichtlich der abgelaufenen Garantie und dem sowieso schon vorhandenen Verschleiß der Kupplung, denke ich, dass das ein sehr kulantes Angebot ist....

 

P.s: Dank an alle, die sich hier am Thema beteiligt haben.....

 

Gruß Zetta (dessen Weihnachten nun gerettet ist:D)

Hallo,

report von Audi S5 BJ 07/2007, cca. 60.000km mit Schaltgetriebe.

Am Freitag dem 12.02.2010 ist schon zum 3 mal der Kupplungs peddal hangengebliben, es ist ein Problem dem Audi nicht losen kann! Fraglich ist wie soll man vertrauen in solchen Auto haben, dazu ist noch 1x Expansionbehaelter fuer Glikol Explodiert!

Gruesse

Et 220 cdi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Kupplung beim S5 defekt???