ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi S5: Billig Verkaufen oder "Teuer" Reparieren? Eure Meinung...

Audi S5: Billig Verkaufen oder "Teuer" Reparieren? Eure Meinung...

Audi S5 8T & 8F
Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 18:20

Nabend zusammen,

ich habe mir vor einigen Jahren einen Audi S5 zugelegt und stehe nun am Scheideweg zwischen Reparatur oder Verkauf. Würde gern mal ein paar Meinungen hören...

Es geht um einen Audi S5 Coupe, Bj. 11/2008, V8/354PS, 196T km, 4/5-Türer, schwarz, gut erhaltene Ledersitze, Bose Sound, Navi, etc. ... sehr gut gepflegt und unverbastelt.

Vor ein paar Wochen begann die MKL immer mal wieder zu leuchten - jetzt brennt sie dauerhaft. Diagnose zweier Werkstätten: "Kats Defekt" - Kosten rund 3.200€ Brutto.

Für mich Pros und Cons:

+ Das Kfz ist SO in keiner Börse mehr zu finden, also selten geworden (macht mir ne Preisfindung schwer)

+ Der Satz Winterreifen auf 19' Alufelge ist nur eine Saison alt

+ Bremsanlage Ende 2018 komplett erneuert

+ Sehr gepflegt (Sitze, Amaturen)

+ Inspektion Neu und TÜV bis 05/2021

+ Da als Firmenwagen genutzt, keine MwSt. für Reparatur

- Satz Sommerreifen auf 20 Zoll Felge wäre diesen Sommer fällig

- Mein eigener Anspruch: Neu-Lackierung Motorhaube (wg. Steinschlag) und Kotflügel hinten (sichtbare Schlüssel-Kratzer von Idioten), nach Rücksprache mit meinem Lackierer zusammen rund 1.000 Euro

- Zündkerzen sind in 2021 dran

Eigentlich wollte ich den Wagen zum Youngtimer machen (der Wagen ist wie gesagt ja jetzt schon selten), weshalb mir ein Abschied auch schwer fiele!

Mehr als 3K wollte ich jetzt aber erstmal nicht investieren, sieht aber eher nach 5K aus... :eek:

Wollte eigentlich eure harte/plausible Meinung hören, merke aber gerade, dass ich eher seelischen Beistand brauche! :rolleyes:

Danke!

PS: Können die Kats wirklich defekt sein, wenn kein Leistungsverlust feststellbar ist???

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich habe derzeit mit meinem S5 (168tkm) ähnliches Problem zwar nur zeitweise MKL an wegen Nachkat Wirkung zu gering aber bin noch dabei Fehler ausfindig zu machen. Da es einige Punkte gibt die man in Angriff nehmen kann Zündkerzen/Nebenluft/Sonden/LMM/Auspuffleck.

Ich behalte meinen erstmal ..macht einfach zuviel Spaß die Karre ;)

Erst vor nem Monat HDP +Wasserpumpe+Ölkühler neu

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 18:55

Zitat:

@Baggerb schrieb am 13. Februar 2020 um 18:42:56 Uhr:

Ich habe derzeit mit meinem S5 (168tkm) ähnliches Problem zwar nur zeitweise MKL an wegen Nachkat Wirkung zu gering aber bin noch dabei Fehler ausfindig zu machen. Da es einige Punkte gibt die man in Angriff nehmen kann Zündkerzen/Nebenluft/Sonden/LMM/Auspuffleck.

Ich behalte meinen erstmal ..macht einfach zuviel Spaß die Karre ;)

Erst vor nem Monat HDP +Wasserpumpe+Ölkühler neu

Ja hast Recht, der Spaßfaktor wäre DEFINITIV ein Grund ihn zu behalten!

Habe mit Spannung diesen Thread von @deniz24 gelesen und gehofft, er hätte einen Weg/Kontakte/Experten/etc. gefunden...

https://www.motor-talk.de/.../...en-kosten-4500-euro-t4954038.html?...

Darin ist ein Tipp zu finden bzgl. Tuning-Firmen, die den Schwellwert für die Grenzwerte runtersetzen könnten. Aber zusammen mit "Zündkerzen/Nebenluft/Sonden/LMM/Auspuffleck" ist das alles nur Rätseln und das Budget ist ja begrenzt... :):confused:

Wenn du weißt, dass das Auto sonst keine kommenden Reparaturen hat, würde ich ihn auf jedenfall behalten, wenn möglich für immer. Wenn du schon sagst er ist selten, wirst auch keinen anderen mehr bekommen.

+Spaßfaktor

+Seltenheit

-Reparaturkosten

Evtl. mal schauen in freien Werkstätten was die Kats kosten. Motorhaube muss ja nicht jetzt sein.

Lg ;)

Die Sache mit dem Grenzwert anpassen hab ich mir auch schon überlegt (Bei Sportkats wäre sowas ja eh nötig) Falschluft kann ich eigentlich ausschließen. Zündkerzen sind auch gerade neu gekommen aber bis jetzt war der Fehler auch nochnicht wieder da. Bei dem S5 von meinem Bruder kommt der Fehler jetzt auch - seiner 125tkm :D Der war auch schon am überlegen den abzugeben aber ohne wirkliche Diagnose finde ich sowas Mülle..nachher is das nur ne Sonde..

Was wäre denn die Alternative? Auto für kleines Geld verkaufen und ein teureres neueres mit weniger Leistung und weniger Spaß kaufen? Unterm Strich bist du teurer. Welche Variante auf lange Sicht die Richtige sein wird kann dir keiner sagen. Aber solch ein Auto "nur" wegen defekter Kats zu verkaufen, wäre echt schade. Die Laufleistung ist aber echt ein nicht zu unterschätzendes Ding.

So jetzt genug pro und contra: Was würdest dir denn dann holen?

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 20:48

Zitat:

@RedBanana schrieb am 13. Februar 2020 um 19:24:00 Uhr:

Wenn du weißt, dass das Auto sonst keine kommenden Reparaturen hat, würde ich ihn auf jedenfall behalten, wenn möglich für immer. Wenn du schon sagst er ist selten, wirst auch keinen anderen mehr bekommen.

+Spaßfaktor

+Seltenheit

-Reparaturkosten

Evtl. mal schauen in freien Werkstätten was die Kats kosten. Motorhaube muss ja nicht jetzt sein.

Lg ;)

Danke @RedBanana ... und nein, sonst schnurrt er wie ne hungrige Katze, bekommt ab 4100 U/M nochmal so einen dermaßen erholsamen Schub und geht bis 285 km/h Spitze. Obwohl nie erwähnt/dokumentiert scheint der Chip getunt zu sein... Vermutung von mir...

Und dein "wenn möglich für immer" tut gut zu hören!

Danke @RedBanana

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 20:58

Zitat:

@FrischFleischDD schrieb am 13. Februar 2020 um 20:39:56 Uhr:

Was wäre denn die Alternative? Auto für kleines Geld verkaufen und ein teureres neueres mit weniger Leistung und weniger Spaß kaufen? Unterm Strich bist du teurer. Welche Variante auf lange Sicht die Richtige sein wird kann dir keiner sagen. Aber solch ein Auto "nur" wegen defekter Kats zu verkaufen, wäre echt schade. Die Laufleistung ist aber echt ein nicht zu unterschätzendes Ding.

So jetzt genug pro und contra: Was würdest dir denn dann holen?

"Aber solch ein Auto "nur" wegen defekter Kats zu verkaufen, wäre echt schade."

OK, Danke für deine Meinung

"Die Laufleistung ist aber echt ein nicht zu unterschätzendes Ding."

Bei DEM V8 Motor ist meinen Erfahrung -> Kein Problem, der läuft, wenn gut gewartet

Alleine den Gedanken an "Was würdest dir denn dann holen?...

hab ich ich noch nicht verschwendet... Audi mit Sicherheit, aber AUFGEBEN kommt noch nicht in Frage

Ich mein sein wir mal ehrlich klar klingt 198tkm viel aber auch nur weil die Gesellschaft bei 200tkm ein Auto für tot erklärt...ab 200tkm fliegt dein Auto auseinander...Ich hab schon einiges an Reparaturen reingesteckt, wenn Stoßdämpfer kommen mach ich die fertig..wenn Querlenker kommen etc.. im Vergleich zum Neuwagen alleine schon der Mehrpreis kannste einiges reparieren, das vergessen gerne die Leute. Einen neueren als 2009 oder etc würd ich mir bei dem ganzen Elektronikschrott und Abgasrückführung garnicht mehr golen wollen. Bleibt also für mich nur ersma behalten bis Motorhops oder downgrade alte Gurke :D

Zitat:

@S5V8Driver schrieb am 13. Februar 2020 um 18:20:45 Uhr:

 

Es geht um einen Audi S5 Coupe, Bj. 11/2008, V8/354PS, 4/5-Türer

So ein Fahrzeug hat es nie gegeben.

Das wäre ja ein V8 Sportback und sehr interessant.

Themenstarteram 14. Febuar 2020 um 8:32

Zitat:

@S4Avant2012 schrieb am 14. Februar 2020 um 05:46:13 Uhr:

Zitat:

@S5V8Driver schrieb am 13. Februar 2020 um 18:20:45 Uhr:

 

Es geht um einen Audi S5 Coupe, Bj. 11/2008, V8/354PS, 4/5-Türer

So ein Fahrzeug hat es nie gegeben.

Das wäre ja ein V8 Sportback und sehr interessant.

Sorry, 2/3-Türer, Copy&Paste-Fehler.

Ich befürchte, dass du in diesem Zustand das Auto nur mit großem Abschlag losbekommst. Ich würde daher an deiner Stelle zu Reparieren+Verkaufen oder Reparieren+Behalten tendieren.

Da das Auto mittlerweile ein Teenager mit knapp 200tkm Laufleistung ist, kann es sein, dass noch weitere kostspielige Reparaturen anfallen und du musst dich fragen, ob du auch weiterhin Geld in das Fahrzeug stecken möchtest. Wenn nicht, dann verkaufen.

Verschleiss und Wartung haste an jedem Auto. also Reifen und Zündkerzen darfste so nicht zählen.

Oder jemand finden der 20" mit schlechten Reifen gegen 19" mit guten Reifen tauscht ;)

Die kats bekommt man auch günstiger aus nem Schlachter oder unfaller. alternativ universelle mit Tüv.

Lack kannste auch irgendwann machen.

.....ich habe keine Ahnung wer dir den für 3,5 zusammen pflickt?? Der Motor muß eh raus und bei der Laufleistung solltest du Nockenwellenverstellung,Kette und Sonden ebenso erneuern.Das hat bei meinem 10 gekostet (unter der Hand,versteht sich).Zuvor hatte ich noch 5 für das Getriebe investiert, den Kleinkram zwischendurch will ich erst garnicht erwähnen.Die (herzenz) Entscheidung liegt alleine bei dir und wieviel du an finanzieller Reserven du hast.Gruß

Falls der S5 dein Alltagsauto ist würde ich ihn reparieren und als reines schönwetter Spassauto weiter nutzen. Der V8 Motor vom S/RS5 ist einfach einmalig und wird es in Zukunft so nie wieder geben bei Audi. Wenn ich mir die S/RS5 vom B9 so anhöre blutet mir das Herz. Traurig wie kastriert die klingen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi S5: Billig Verkaufen oder "Teuer" Reparieren? Eure Meinung...