ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Kulanz - für VW ein Fremdwort

Kulanz - für VW ein Fremdwort

Also so langsam hab ich die Schnauze echt voll von VW...

Soeben mit meiner Werkstatt telefoniert. Weder die flackernden Xenonbrenner, noch die abblätternde Farbe an den Türdreiecken, noch das ZAB werden auf Kulanz von VW getauscht.

Fehlerliste siehe hier: Link

Kommentar von VW: Baujahr 2006 (Auto ist also 2,5 Jahre alt), da gibt es keine Kulanz mehr.

Ich finde es mittlerweile eine absolute Sauerei von VW, dass kategorisch alle bekannten Probleme abgelehnt werden und nichts mehr auf Kulanz geregelt wird.

Mir reicht es. Das war definitiv mein letzter VW...

Gruss capdoc

Beste Antwort im Thema

Also so langsam hab ich die Schnauze echt voll von VW...

Soeben mit meiner Werkstatt telefoniert. Weder die flackernden Xenonbrenner, noch die abblätternde Farbe an den Türdreiecken, noch das ZAB werden auf Kulanz von VW getauscht.

Fehlerliste siehe hier: Link

Kommentar von VW: Baujahr 2006 (Auto ist also 2,5 Jahre alt), da gibt es keine Kulanz mehr.

Ich finde es mittlerweile eine absolute Sauerei von VW, dass kategorisch alle bekannten Probleme abgelehnt werden und nichts mehr auf Kulanz geregelt wird.

Mir reicht es. Das war definitiv mein letzter VW...

Gruss capdoc

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo Capdoc

Verstehe das Verhalten von VW auch manchmal nicht, bei mir hat man jetzt für das ADR 50% Sonderkulanz gegeben. Mein Kleiner ist von 2003. Manchmal ist vielleicht auch das persönliche Einbringen des :cool: erforderlich.

 

Gruss Andreas

Zwar kein Trost für dich, aber dies ist nicht nur bei VW so.

Inzwischen habe ich herausgefunden, dass die Kulanzregelung wohl von den jeweiligen Regionalbetreuern nach Ihrem Ermessen ausgelegt werden kann. Und mein Regionalbetreuer für Sachsen Anhalt scheint da sehr restriktiv zu sein bezüglich des Phaetons. Auch bei meinem 1. Phaeton gab es bei bekannten Fehlern absolut keine Kulanz.

Ich finde es immer noch eine Riesen Sauerei, dass man ein solches Fahrzeug fährt und nach 2,5 Jahren Fehler auftreten die bei VW bekanntermaßen auf mangelhafte Produktion zurückzuführen sind und VW jegliche Kulanz ablehnt.

Premiumauto und drittklassiger Service - das passt nicht.

Gruss capdoc

dazu sage ich nur alle VW Fahrzeuge die in den USA auf dem Markt sind haben da 10 Jahre oder 100000 meilen Garantie und keine Kulanz oder sonst einen schnick schnack. Das ist es doch was wir hier in Deutschland alles mit bezahlen müssen und das nicht nur wen man Phaeton fahrer ist....

Das ist Quatsch... ich habe einen NAR Phaeton und der hatte bis 4 years/50,000 miles Werksgarantie. Hatte mit dem Auto (trotz Anschlussgarantie) jetzt auch Ärger und musste alles aus eigener Tasche zahlen, obwohl es bekannte Probleme waren.

Also, auch hier gibt es 0 Kulanz.

@capdoc: In deiner Signatur steht, dass Du den Wagen erst seit 05/09 hast. Ist das kein Fall für die Gewährleistung?

wo hast du den Phaeton denn jetzt in Deutschland oder wo steht der??

wen du ihn rüber geholt hast ist alle Garantie futsch, das gillt nur für Fahrzeuge die noch in den USA sind kannst mir glauben ist sogar bei einem Passat der fall

Haben hier viele im Hafen die über den großen Teich zurück kommen mit wenig km

Also, ich fahre das Fahrzeug hier in den USA.. und ich kann dir nur sagen, dass die Herstellergarantie auf 50,000 miles/4 years begrenzt ist. Mehr gibt es über die Extended Warranties, die man natürlich bezahlen muss.

Was meintest Du mit: "Haben hier viele im Hafen die über den großen Teich zurück kommen mit wenig km"?

Meintest Du damit Phaetons? Ich glaube kaum, dass die jemand importiert.. habe mich mit dem Thema intensiv auseinandergesetzt und es ist ziemlich unmöglich, den Wagen auf EU Verhältnisse umzurüsten.

Ich denke mal, die Garantiebedingungen von VWoA auf www.vw.com sollten derzeit gültigen Stand haben.

Wenn ich jetzt nicht falsch übersetzt haben sollte, hat ein US Kunde 12 Jahre Garantie auf die Karosse, sprich Durchrostung (wie bei uns), 5 Jahre / 60000 Meilen auf den Antrieb und 3 Jahre / 36000 Meilen auf den Rest (ausgenommen sind Verschleißteile 1 Jahr / 12000 Meilen und die Wischerblätter mit max 6 Monaten / 6000 Meilen).

http://www.vw.com/passat/warranty/en/us/

Da der Phaeton schon seit einiger Zeit in Amerika nicht mehr angeboten wird, gibt es für ihn keinen aktuellen Vergleich.

@IalexI

Ich denke RoterDrache35 spricht nicht explizit nur vom Phaeton, sondern im allgemeinen vom Re-Import.

@capdoc: Wie IalexI schon fragt, wäre das kein Fall für die Gewährleistung? Hast du dich schon einmal direkt an VW gewendet (also nicht über einen Händler)?

Mittlerweile wurde selbst kulanz bei den defekten Xenonbrennern abgelehnt. Auch die VW Life Time Garantie lehnt die Kostenübernahme für die Xenonbrenner ab.

Nun hat meine hiesige Werkstatt erstmal den Händler kontaktiert welcher sich nun kümmern wollte.

Insgesamt ist und bleibt es echt zum Ko....

Hatte schon mehrfach bei anderen Problemen mit meinem alten Phaeton der dann gewandelt wurde versucht mich an VW zu wenden. Hatte dabei sogar ein Gespräch mit dem Verkaufsleiter in Dresden. VW selbst sieht sich als nicht zuständig für Zweitbesitzer und verweist regelmäßig an die Händler. Ebenfalls gibt es keinerlei Kulanz für Zweitbesitzer. Dies gebührt nur dem Erstkäufer. Auch wenn das Fahrzeug gerade eben aus der Garantie heraus ist und es sich um bekannte Fehler des Phaeton handelt.

Das nenne ich mal eine Oberklasse Kundenbetreuung getreu dem Motto:

Hauptsache irgendwer kauft unser Zeug und dann kennen wir den Kunden nicht mehr.

Erhalte jetzt täglich Infoanrufe meiner Werkstatt damit ich informiert bleibe was VW noch alles so ablehnt.

Wenn VW das wirklich durchzieht, dann werd ich halt jede Woche Montags mein Auto in die Werkstatt bringen und einen Phaeton Leihwagen nehmen den dann VW bezahlen darf. Irgendwann werden die Kosten für den Leihwagen sicher ziemlich hoch sein. Vielleicht überlegt sich VW dann mal ob sie nicht doch die bekannten Defekte beheben wollen...

Gruss capdoc

ich meine nicht nur Phaeton sondern auch den Passat

Bin mir aber sicher das der Umbau auf EU nicht so wild ist du hast ja den Vorteil das du mit ein paar Beziehungen semtliche Daten des Autos von VW bekommen kannst für die Umrüstung. Beim Tuareg und Passat ist das recht schnell gemacht

Also der Phaeton wurde in Deutschland gekauft...

@capdoc: Ich würde dem Händler 2 Versuche geben (wenn nicht schon längst geschehen), die Probleme zu beheben, und dann die Wandlung erklären. Soviel Streß sollte man sich wirklich nicht antun.

Und dann wechsel zu Audi - dann kommt Freude auf :-(

peso

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Kulanz - für VW ein Fremdwort