ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. "VW würde gerne auf Sie als Kunden verzichten"

"VW würde gerne auf Sie als Kunden verzichten"

Themenstarteram 9. Juni 2008 um 7:25

Tut mir leid iAlexi, aber das ist ein Aufschrei, das müssen wir zusammenfassen und zusammenstehen.

HOFFENTLICH MACHEN VIELE MIT,

dass VW was zu lesen hat!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von swissuser

Tut mir leid iAlexi, aber das ist ein Aufschrei, das müssen wir zusammenfassen und zusammenstehen.

 

HOFFENTLICH MACHEN VIELE MIT,

 

dass VW was zu lesen hat!

Guten Morgen aus dem sonnigen Ländle,

 

( trotz dem 0:1 von gestern, Euch gratuliere ich  zum Sieg 2:0 ! )

 

dieser Person gehört die ROTE KARTE, bzw. dem Mitarbeiter,

vielleicht ist der Chef dieser Niederlassung über das Benehmen seines MA nicht informiert?

Man kann doch sicherlich annehmen, dass solche Äußerungen geandet werden.

 

In meiner Werkstatt, VW Srolz-Bregenz, ist es so, dass mein Phaeton und ich,

immer respektvoll behandelt werden, wir fahren wegen der Freundlichkeit dieses Hauses gerne dort hin, ist ja auch öffters als es uns lieb ist, ( Zynik ).  

 

Mit freundlichen Grüßen

W 12 Neuher

 

 

 

Ruf mal bei VW auf der Hotline an, und erkundige dich mal, warum sie dich loswerden wollten. Bin auf die Reaktion gespannt.

Bitte nennt hier den Namen des Autohauses oder wenigstens die Stadt, so dass man im Falle einer Panne den Dicken wenigstens noch bis zum nächsten Ort schieben kann :D.

 

Volkswagen hat uns in Molsheim so viel Zuversicht ob der Kundennähe mitgegeben, da sind solche Sprüche absolut fehl am Platz.

 

Zum Glück hat meine VW-Werkstatt in Erlangen solche "Anwandlungen" nicht. Ich werde immer sehr ordentlich behandelt - und das auch ohne Termin - und diesen Service musste ich leider schon ein paar mal in Anspruch nehmen.

Lediglich wird strikt auf den beschränkten Service des "Umsonst-Leih-Phaetons-nach-4-Jahren-ab-Erstauslieferung" hingewiesen - da kann aber dieses Autohaus nichts dafür.

 

Grüße aus dem sonnigen Mittelfranken

 

 

 

und wie geht die Vorgeschichte zu diesem Satz?

Wenn dieser Spruch so gefallen ist, wie ich ihn verstehe, kann das nur ein Totalausfall eines Einzelnen sein - niemand glaubt doch im Ernst, dass VW Listen führt, auf denen zwischen "erwünschten" und "nicht erwünschten" Kunden differenziert wird??! Ich gehe davon aus, dass ein solcher Vertriebsmitarbeiter (der nicht die Produkte, sondern die Kunden vertreibt) von seinem Chef zügig einer alternativen Verwendung zugeführt wird.

 

Was ist dieser Aussage denn vorausgegangen - oder haben die Dir das einfach nur schriftlich mitgeteilt? :eek:

Wo steht bitte die Geschichte zu dieser Aussage ??

Edit: Habs gefunden !!

Themenstarteram 9. Juni 2008 um 9:57

Da geht es ja um folgendes:

Da lässt sich jemand nicht abwimmeln.

Hakt nach, vielleicht mehrmals.

Wird langsam unbequem.

Wird als Phaetonkunde respektlos angeschnauzt.

So ein VIP- Service ... dass ich nicht lache.

Hier geht es um einen wesentlichen Teil der Firmenkultur.

Wenn man da einfach die Faust im Sack macht, schlampert das weiter.

Uebrigens, der Vorfall steht: Lauter Knall von IalexI

Verstehe! Mir scheint dieser Satz das Ergebnis eines recht hitzigen Wortgefechtes zu sein. Solche Sätze fallen doch nur in emotional aufgeheizter Atmosphäre und sind wohl so kaum ernst gemeint.

Aber unter uns: Ich habe auch Kunden, die hätte ich lieber nicht :D

Einen Kunden besiegen? Wie geht das?

Noch nie hat jemand einen Kunden besiegt!!

Dem besagten Verkäufer ist wohl nicht bewusst, was er alles kaputt machen kann.

Er trifft mit seiner Aussage viele Kunden, wie die Diskussion hier ja beweist.

Sollte mir gegenüber solch eine Aussage getroffen werden, würde ich halt Kunde eines anderen Herstellers.

Da ich schon viele Autos gekauft habe, ließe sich der entgangene Umsatz + Gewinn leicht in Euro ausdrücken.

Friedrich

am 9. Juni 2008 um 10:57

Ohne jetzt alles durchzulesen.

Ein Brief an die Geschäftleitung von VW, unter Bezug auf Molsheim, dürfte eine Reaktion zeigen.

peso

Naja, ein Wortgefecht gab es in dem Sinne nicht. Ich wollte mir eben nicht erzählen lassen, dass das Fahrzeug mit dem Fehler verkehrssicher ist und hatte das ganze mit einer Person verglichen, die am Straßenrand sitzt und mit Platzpatronen auf Autos schießt. Genau, die würde man eben auch wegen Gefährdung des Verkehrs sofort festnehmen.

Als dann die Argumente auf der anderen Seite ausgingen, wurde es zunehmend unsachlich bis zum "Ich beende das Gespräch jetzt".

Inzwischen ist man übrigens wieder sehr freundlich geworden und man hat bei der Reparatur wahrscheinlich wirklich alles menschenmögliche unternommen: Soundanlage, Boxen und ZAB wurden getauscht.

Trotzdem muss ich sagen, dass ich so etwas noch nie erlebt habe.

Themenstarteram 18. Juni 2008 um 9:20

... ja, dann ist ja jetzt alles gut verlaufen, was mich freut.

Ich war echt schockiert und dachte, dass das andere auch sind, aber es waren nur wenige ... nämlich nur die treuen User, die wir alle kennen.

Zitat:

Original geschrieben von swissuser

... ja, dann ist ja jetzt alles gut verlaufen, was mich freut.

Ich war echt schockiert und dachte, dass das andere auch sind, aber es waren nur wenige ... nämlich nur die treuen User, die wir alle kennen.

Schockiert waren ja vielleicht auch diejenigen, die nicht geschrieben haben z.B. bisher meine Wenigkeit. Ich glaube / hoffe aber, dass die Leute bei VW und der Geschäftsführer des Autohauses wissen, dass es so auf keinen Fall geht (dafür braucht niemand einen Lehrgang für Verkäufer zu besuchen) und dass ein großer öffentlicher Aufschrei hier nicht nötig ist, um für entsprechende Korrekturen zu sorgen; was jetzt ja auch passiert ist.

Gruß

tottesy

Themenstarteram 18. Juni 2008 um 20:33

... eigentlich hast Du recht, tottesy, es sollte kein öffentlicher Aufschrei nötig sein, um den sogenannten VIP Service für die Flaggschiff Fahrer durchzusetzen. Vielleicht lesen die Verantwortlichen gar nicht in diesem Forum, wo dann ein solcher Aufschrei für jene ohne Echo verhallt. Vielleicht dient das Forum wirklich nur den gegenseitigen Bedürfnissen der Phaetonisten, mir, dir und vielen anderen mit wertvollen Hinweisen und Erfahrungsmitteilungen.

Was das Forum natürlich eh nicht ist, es ist kein Pranger. Darüber wachen schon die Moderatoren. Aber klönen darf man, das ist menschlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. "VW würde gerne auf Sie als Kunden verzichten"