ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Kühlerventilator - muss ihn lahmlegen - brauche Hilfe

Kühlerventilator - muss ihn lahmlegen - brauche Hilfe

Audi A3 8P
Themenstarteram 4. Mai 2009 um 17:06

Grüße,

Als ich heute zu meinem A3 8P 2.0tdi Bj.2003 kam, musste ich mit erschrecken feststellen, dass die Batterie komplett entladen war. Ich machte einen Kontrollblick in den Motorraum und stellte fest, dass der kleine Kühlerventilator noch ganz schwach am rotieren war. Lief wohl über Samstag/Sonntag ohne Pause auf volle Pulle. Internet Recherche und Forumsuche brachten keine guten Neuigkeiten zum Vorschein. Mit etwa 95%iger Wahrscheinlichkeit ist das Steuergerät des Ventilators kaputt und die ganzen Teile müssen getauscht werden (~500€ Juhu!!).

Nun ist mein Problem, dass ich erst gegen Ende der Woche meinen Freundlichen aufsuchen kann und bis dahin trotzdem auf mein Auto angewiesen bin ... Momentan hab ich die Batterie abgeklemmt und lade sie um einer gröberen Tiefenentladung zu entgehen. Ich würde gern die Batterie wieder normal anklemmen und wenn das Auto steht eine einfache Sicherung ziehen um den Kühlerventilator lahm zu legen. Ein Blick in das Handbuch brachte die Sicherungen

- F8 (Stellelement/Sensoren (motorraum), Kühlerventilator, Spule Hauptrelais) 10A

- F54 (Kühlerlüfter Endstufe) 50A

..als einzige namentlich relevanten zum vorschein .... Allerdings bringt ein ziehen der F8 Sicherung keinen Erfolg und eine F54 Sicherung habe ich erst garnicht.

Könnt ihr mir einen Tip zu meiner generellen Lage geben (vielleicht habt ihr ja Erfahrung damit gemacht und das Problem liegt ganz wo anders) bzw. (und das ist primär WICHTIG) könnt ihr mir sagen welche Sicherungen bzw. Kabel ich abziehen kann, damit der Ventilator nicht über die Nacht läuft.

worst case ist Batterie immer an und abklemmen aber wie ihr sicher versteht, würde ich das einfache Rausnehmen einer Sicherung oder Abziehen eines Kabels vorziehen.

Vielen Dank!

mfg,

neopac

Ähnliche Themen
15 Antworten

In der E-Box neben der Batterie die Schraubsicherung 3, wenn du davor stehst, die 3 von links. Die Schraubsicherungen sind vorne angeordnet und mit 10er Muttern verschraubt. Für den Lüfter sind es 80 A, kann bei der Low- Version aber auch 50 A sein.

Die Sicherung 8 in der E-Box auch ziehen, wenn der Lüfter immer noch angesteuert wird. Dürfte aber nicht mehr passieren.

Themenstarteram 4. Mai 2009 um 18:09

Hi Businessman,

Danke für die flotte Antwort!

Hab die Sicherung 3 gefunden und bin nun am Abwägen was aufwändiger ist ... tendieren beinahe zum Abklemmen eines Batteriepols, da die 10´ner Muttern fast noch umständlicher zu schrauben ist und Gefahr besteht, dass einer ungeübten Hand das Klump in den Motorraum fällt.

Beim Abklemmen der Batterie ... reicht es wenn ich den Plus Pol abklemme oder könnte ich damit die Elektronik beleidigen? Muss ich eine bestimmte reihenfolge einhalten so wie bei Starthilfe?

dank und gruß

neopac

Immer erst den Minus abklemmen.

Themenstarteram 4. Mai 2009 um 18:27

Danke .. wird gemacht.

anklemmen: Plus dann Minus

abklemmen: Minus dann Plus

von dieser Reihenfolge gehe ich dann auch aus, dass ein simples abklemmen der Masse nicht optimal wäre wenn ich mich so bis zum Freundlichen Termin über die Nächte retten will.

kurz gesagt ... beim an und abklemmen immer alle Pole runter?

danke

So schlimm sind die Schraubsicherungen nicht, dann kannst beruhigt fahren.

Ansonsten wie mein Vorredner sagte, immer zuerst Minus-Pol abklemmen.

Minuspol abklemmen reicht. Du solltest aber sicherstellen das sich das Batterieanschlusskabel

nicht selbsttätig durch seine Vorspannung wieder auf den Minuspol schiebt.

 

Kannst du den Lüfterrahmen nicht selbst tauschen? Dann wären es "nur" ca. 270€ an Material.

 

LG

MC

Zitat:

Original geschrieben von neopac

Danke .. wird gemacht.

anklemmen: Plus dann Minus

abklemmen: Minus dann Plus

von dieser Reihenfolge gehe ich dann auch aus, dass ein simples abklemmen der Masse nicht optimal wäre wenn ich mich so bis zum Freundlichen Termin über die Nächte retten will.

kurz gesagt ... beim an und abklemmen immer alle Pole runter?

danke

Nur Minus reicht auch.

Themenstarteram 4. Mai 2009 um 18:37

Zitat:

So schlimm sind die Schraubsicherungen nicht, dann kannst beruhigt fahren.

hab irgendwie "bammel" vor dem Schrauben an der Sicherung, denn immerhin ist sie bei angehängter Batterie ja unter Strom/Spannung wenn der Ventilator dauernd rennt und 80A sind schon ne Hausnummer.

Edit:

nur Minus reicht....perfekt! dann werd ich´s so machen.

danke nochmal

Zitat:

Original geschrieben von neopac

Zitat:

So schlimm sind die Schraubsicherungen nicht, dann kannst beruhigt fahren.

hab irgendwie "bammel" vor dem Schrauben an der Sicherung, denn immerhin ist sie bei angehängter Batterie ja unter Strom/Spannung wenn der Ventilator dauernd rennt und 80A sind schon ne Hausnummer.

 

Edit:

nur Minus reicht....perfekt! dann werd ich´s so machen.

 

danke nochmal

Wenn du vor dem Entfernen der Sicherung den Minuspol abklemmst kann kein Strom mehr fliessen.

Da brauchst du keine Sorge zu haben.

 

LG

MC

Zitat:

Original geschrieben von neopac

Zitat:

So schlimm sind die Schraubsicherungen nicht, dann kannst beruhigt fahren.

hab irgendwie "bammel" vor dem Schrauben an der Sicherung, denn immerhin ist sie bei angehängter Batterie ja unter Strom/Spannung wenn der Ventilator dauernd rennt und 80A sind schon ne Hausnummer.

Batterie abklemmen und dann abschrauben, 80 A fließen da nicht.

Themenstarteram 4. Mai 2009 um 18:53

Haben uns anscheinend nicht ganz verstanden.

Wollt ihr darauf hinaus, dass ich bis zum freundlichen Termin (Donnerstag oder Freitag) ohne dem Kühlerventilator fahren kann und sozusagen die Sicherung ganz raus nehme?

Ich hab primär nur nach einer Möglichkeit gesucht den Wagen möglichst einfach und schnell (wohne in der Innenstadt ohne Garage) von seiner Last zu befreien und morgens wenn ich in die Arbeit muss wieder zum laufen bekommen.

grüße

Auf Kurzstrecken kannst du ca. 20 Km ohne Kühlerlüfter fahren.

Wenn du nur Autobahn fährst sogar noch weiter weil der Fahrtwind kühlt.

 

Die Kühlwassertemperatur siehst du ja im Kombiinstrument.

Themenstarteram 4. Mai 2009 um 20:15

Zitat:

Auf Kurzstrecken kannst du ca. 20 Km ohne Kühlerlüfter fahren.

Wenn du nur Autobahn fährst sogar noch weiter weil der Fahrtwind kühlt.

danke, bin im Bilde.

@ Lüfterrahmen selber wechseln

Das wäre natürlich der Optimalfall. Nur wie aus meinen Statements bereits deutlich hervorgegangen ist, bin ich niemand vom Fach. d.h. ich mach mich mal schlau...

...Fehlersuche: scheint zwar recht wahrscheinlich zu sein, dass es sich hier um ein defektes Steuergerät im großen Ventilator handelt so dass der kleine auf Not-Lauf Dauerbetrieb schaltet (btw. dümmestes Notprogramm ever) allerdings ist das ja nicht fix und ich muss auch nach klebenden Relais und defekten TempSensoren ausschau halten. d.h. ich brauch mehr Input und Info zu Positionen und Verschaltungen.

wenn ihr vielleicht einen ähnlichen Thread dazu wisst oder zufällig einen hilfreichen Schaltplan zum downloaden habt, dann bin ich für jedes Schnipsel Info dankbar.

grüße

neopac

Hallo,

habe auch das Problem das der linke Ventilator (von vorne) immer durchläuft (A3, EZ.10/03, 98TKM 2,0TDI, 8P)

Soweit ich Informiert bin sitzt in beiden Ventilatoren je ein Steuergerät und wenn einer defekt ist müssen beide ausgetauscht werden.

Ärgere mich darüber zumal dies bei Audi ein bekanntes Problem ist, die wissen das da Fehlerhafte Teile verbaut wurden.

Wer ist der Hersteller? BEHR? Bosch?

Das Fehlerauslesegerät hat noch nicht mal einen Fehler gefunden. Die haben lange telefoniert (wahrscheinlich mit Audi) um auf die Ursache zu kommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Kühlerventilator - muss ihn lahmlegen - brauche Hilfe