ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Kosten neue Scheiben und Beläge vorne

Kosten neue Scheiben und Beläge vorne

Themenstarteram 26. August 2008 um 15:18

Hallo Leute,

 

ich muss in naher Zukunft neue Scheiben und Klötze vorne haben.

Da wollte ich mal von euch einen Richtwert haben.

 

- Welche Marke habt Ihr? Bosch, ATE(heißen die so?), VW

 

- Wo habt ihr das machen lassen? (freundlicher oder freie)

 

- Wieviel hat es gekostet? alles inkl.

 

 

Würde mich da auch selbst dran machen, hab sowas aber noch nie gemacht, hab gutes handwerkliches Geschick, jetzt ist die Frage brauch man dafür Spezialwerkzeug?

 

 

Gruß

 

Thomas

 

Beste Antwort im Thema

vorne: Zimmermann gelocht mit EBC Greenstuff für 170 Euro bei eBay bei nem Händler empfohlen von EBC selber

hinten: Noname naja ist was Polnisches^^ 27 Euro ebenfalls eBay Verkääufer andi-delmenhorst

beides selber montiert, also komplett keine 200 Euro und ich bin zufrieden, hinten ist nun ein Jahr und 36 tkm drin vorne seit erst seit 10 tkm, vom Fahren und auf dem Bremsenprüfstand ist hinten und vorne alle ok! Die nächste Kombi wird wohl die gleiche sein, also vorne gut und hinten billig^^

Wegen dem Selbsteinbau, wer noch nie geschraubt hat soll es lassen, wer ne Schraube anziehen kann kann es unter Aufsicht versuchen, ist nicht schwer!

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Hallo,

wenn Du so etwas noch nie gemacht hast, dann lass es lieber machen. Immerhin ist die Bremse deine Lebensversicherung......

Ich habe meine direkt bei VW machen lassen, da habe ich ca. 220€ für Scheiben und Klötze bezahlt ( war ein Aktionspreis)

Gruß

edition_golf4

Schau mal bei den VW-Werkstätten. Die haben eigentlich ständig irgendwelche Sonderaktionen.

Z.Zt. haben Sie hier wieder preisgünstige Bremspakete (erst gestern das Faltblatt gesehen).

An den Bremsen würde ich ohne fundierte Anleitung und zum Einstieg nie selbst schrauben.

aktionspreis :D

 

naja es geht auch um EINIGES günstiger :)

 

Die 2 Bremsscheiben von Brembo und ein Satz Bremsklötze von ATE kosten zusammen so um die 120 €.

 

http://www.q-11.de

 

Für den Einbau inna freien sollten die eig. keine 100 euronen nehmen :D

 

GreetZ blub

am 26. August 2008 um 16:17

Mein Freundwar gestern in einer VW-Werkstatt und hat seinen Golf neue Bremsscheiben und Bremsbeläge für hinten gekauft.Kosten:230€(inkl. Einbau).

Themenstarteram 26. August 2008 um 17:22

Hab beim freien um die Ecke mal angefragt, kosten 210€ mit einbau, von ATE oder Bosch.

 

Geht ja eigentlich besser als mein erstes Angebot das war 270.

 

Muss dann wahrscheinlich um die 200 sein oder?

 

 

Gruß

 

Thomas

vorne: Zimmermann gelocht mit EBC Greenstuff für 170 Euro bei eBay bei nem Händler empfohlen von EBC selber

hinten: Noname naja ist was Polnisches^^ 27 Euro ebenfalls eBay Verkääufer andi-delmenhorst

beides selber montiert, also komplett keine 200 Euro und ich bin zufrieden, hinten ist nun ein Jahr und 36 tkm drin vorne seit erst seit 10 tkm, vom Fahren und auf dem Bremsenprüfstand ist hinten und vorne alle ok! Die nächste Kombi wird wohl die gleiche sein, also vorne gut und hinten billig^^

Wegen dem Selbsteinbau, wer noch nie geschraubt hat soll es lassen, wer ne Schraube anziehen kann kann es unter Aufsicht versuchen, ist nicht schwer!

Themenstarteram 26. August 2008 um 23:19

Mir würden da eigentlich schon die Standard Bremsen von VW ATE oder Bosch reichen.

 

Wobei ich mir ja schon fast vorstellen könnte, dass VW ATE oder Bosch Bremsen verbaut. Weiß das jemand?

 

Gruß

 

Thomas

angeblich wird da Ate original verbaut, weshalb bei denen durch den Kostendruck die Qualität auch etwas den Bach runter gegangen ist. Was ich auch glauben kann, da VW wohl der größte Abnehmer sein wird.

Boschteile sind auch nicht gerade billig, Lucas ist eigentlich noch ne gute Marke, nutze ich ausschließlich für meine Motorräder. mit anderen hatte ich nur Probleme. Ferrodo ist auch was feines.

gibt viele gute Marken, wobei man bei allen keine Probleme bekommen sollte, manche finde selbst die ATU Teile, verbauen oft Brembo, sehr gut. Ich bin kein Freund davon, waren bei meinem Bruder sein Oktavia ruckzuck runter Beläge sowie Scheiben!

Ich sehe es so wie oben beschrieben, vorne gut hinten egal, durch die dynamische Achslastverlagerung wird eh kaum Bremskraft über die Hinterräder auf die Straße gebracht! Früher habe ich auch vorne bei meinem Golf II, nem Kumpel sein Golf III und meinem Bruder seinem Skoda und anderen Autos billig Zeug von eBay verbaut.

bis auf mein Bruder waren alle zufrieden, ich hatte leiches Quitschen Scheiben waren von Jurid, mein Bruder hatte nach 10tkm Vibrationen, hat dann selbst sich was besorgt Ate und war damit zufriedener!

Ist wie bei vielen eine Sache des Geldbeutels, wobei es ja auch Sicherheit ist^^ Ein Arbeitskollege fährt BMW und meinte er kauft nur original bei BMW, auch wenn vielleicht 1m Bremsweg dabei raus kommt ist es ihm wert dafür 400 Euro mehr vielleicht auszugeben, wir müssten und mal treffen alle mit verschiedenen Bremsen und einen Bremstest machen, dann sollte man mehr wissen ob es überhaupt große Unterschiede gibt.

Themenstarteram 27. August 2008 um 10:39

Ich wäre dabei, dann müssten wir aber auch alle die gleichen Reifen haben, oder einer lässt welche springen :-)

Themenstarteram 14. Oktober 2008 um 19:27

Wie bekomme ich denn raus, welche Bremsscheiben ich genau brauche, hab bei ner freien Werkstatt angerufen und die meinten, da müsste man auf die Bremsen gucken die montiert sind. Stimmt das oder kann man das auch anders rausbekommen?

 

Werde meine Bremsen mit nem Kumpel, der das schon öfters gemacht hat in Angriff nehmen, jetzt stellt sich nur noch die Frage, welche Marke und welche Teilnummer.

 

Kann mir da jemand helfen?

 

Gruß

 

Thomas

Ja gibt echt viele Variantionen beim 4er.

Kann über ATE nur gutes sagen, halten locker >50tkm.

Für die 219euro bei VW für Vorn incl Einbau mit Scheibe und Backe kannste auch nix falsch machen.

Eh du bei einer Abzocke Freien Werkstatt irgend welchen Billigschotter eingebaut bekommst. (und ja keine Zimmermann Scheiben nur Dreck da kommste keine 20tkm)

Vorne habe ich Herzog Scheiben und Beläge, und hinten Textar.

Eingebaut habe ich die hinteren selber, vorne ist mir das Gewinde im Radlagergehäuse kaputtgegangen, sodass die Werkstatt dran musste. Wäre das nicht passiert hätte ich es auch wieder komplett selber gemacht.

Die Herzog Teile haben komplett 99€ im Zubehör gekostet. Die Textar hinten 75€.

MrX

Themenstarteram 14. Oktober 2008 um 21:23

Gut danke.

 

Ich denke, dass ich ATE nehmen werde, die machen Scheiben und Beläge oder nur Beläge?

 

WIe komm ich denn dann an die genaue Teilnummer ran?

 

Gruß

 

Thomas

legt man also noch 44euro drauf hat man Fachgerechte Arbeit mit Qualitäts original VW Material.

Und evtl kostenlos Auto gewaschen und gesaugt :D

weiß ja nicht ob du evtl gleich hast, kannst ja aber auch bei Vw am Service Schalter mal nachfragen oder gleich dort Teile kaufen, wobei ich es da gleich machen lassen würde, siehe Preise

 

z.b. die vom 2.0 mit FIII Bremsanlage

Vorn

Räder abbau/anbau

Bremsscheiben vorn aus/eingebaut

Scheibe 1J0615301E 2x

Backe 1J0698151G 1x

Schraube N10648301 2x

als Packetpreis 219euro incl. Steuer und Montage.

Hinten

Räder abbau/anbau

Bremsen hinten aus/einbau

Scheibe 1J0615601

Backe 1J0698451P

Schraube N10648301 2x

Als Packetpreis 185euro incl Steuer und Montage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Kosten neue Scheiben und Beläge vorne