ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Kosten Motor Evo VI

Kosten Motor Evo VI

Kann mir jemand die genaue Motorbezeichnung (und den ungefähren Preis) des Motors des Evo VI sagen? Vielen Dank!

Ähnliche Themen
34 Antworten
am 13. Oktober 2004 um 22:29

OT:

@r4pt0r: Sach mal, wo haste den 1,8 16V mit 140PS her. Der wurde doch in D offiziell auch nicht verkauft soviel ich weiß...

Antwort gerne per PM.

Der 4G93T schwebt mir auch noch vor. Allerdings ist der "verkehrt" rum, da er AFAIK nur in Rechtslenkern verbaut wurde.

ähm, 4g93T gibts nicht, bzw die bezeichnung "T" gibt es allgemein nicht. die haben immer ne zahl dahinter...

es gibt nen 4g93 mit aufladung im lancer CC GSR. der ist vorn baugleich mit dem colt CA0, wurde aber leider nur in australien und japan verkauft.

ich hab in meinem colt CA0 GTi (CA5A) den 4G93-1 Motor drin. und der Colt GTi wurde ganz offiziell in D verkauft - allerdings ist er nur von 92 bis 94 vom band gerollt und es wurden nicht viele in D verkauft. ist also eher selten anzutreffen...

welcher motor in welches modell passt ist davon abhängig ob in dem modell bereits ein motor mit dem getriebe auf der (von vorn gesehen) rechten seite verbaut ist oder eben links. bei mir im CA0 sitzt das getriebe noch links, beim CJ0 sitzt es bereits rechts.

ich kann mich also nur bis zum evo 3 bedienen was den motor angeht, beim CJ0 kann man beim evo 4&5 ins regal greifen.

am 14. Oktober 2004 um 9:07

Zitat:

Original geschrieben von r4pt0r

ähm, 4g93T gibts nicht, bzw die bezeichnung "T" gibt es allgemein nicht. die haben immer ne zahl dahinter...

Natürlich gibts den "T". "T" steht wie immer für Turbo. In diesem Falle für den 1,8l Turbo mit min. 150PS

Evo-Motoren heißen ja auch 4G63T.

Einfach mal bei google nach 4G93T suchen, findest du genug. Achja. Coltco.nl schafft die auch ran.

Das die 1,8er Motoren mit 140PS im Colt verbaut wurden wusste ich nicht. Die gabs auch mal für den Carisma, allerdings nicht in D.

das "T" ist eine inoffizielle bezeichnung die sich eingebürgert hat, die aber in keinem datenblatt zu finden sein wird! die motoren haben immer eine zahl als zusatz.

der 4g93 wurde nur in einem fahrzeug aufgeladen verbaut und das ist der lancer CC GSR. dort hat der motor 194PS. der einzige turbomotor der mir bekannt wäre der nur 150PS hat ist der 1,5l im neuen colt CZ2T/CZT.

die evo-modelle wurden immer mit aufgeladenen 4g63 (2l) motoren und 250-280PS ausgerüstet.

der 4g93-1 DOHC mit 103kw/140PS wurde ausschließlich von 1992 bis 1995 in den Colt CA5A (Europa, Australien und Export), Mirage CB5 (Australien, Export) und ab 1993 im Lancer CD5 (Europa, Australien und Export) modellen sowie dem lancer C69A (Europa 1993-1995) verbaut. für den export wurde der CA5A noch bis 1996 gebaut. der Carisma DA2A kam erst 1996 und bekam den 4g93-4 DOHC der bereits das getriebe auf der fahrerseite (bei linkslenkern) hatte. der hatte aber AFAIK aufgrund der anderen abgasnorm nur noch 122PS anstatt 140PS.

am 14. Oktober 2004 um 14:14

Irgendwie werden wir uns nicht ganz einig. :)

Das das "T" nur extern verwendet wurde ist mir neu, aber wenn Du das sagst. :)

Den Carisma gabs aber definitiv auch mit 140PS (nicht in D und DOHC). Die 122PS die Du nennst beziehen sich auf den neuen GDI (ab 00). Davor hatte der Motor 125PS. Dann gabs noch nen "normalen" 1,8l mit 115PS (SOHC).

Das alles hat den Motorcode 4G93.

Achja... den 4G93T (ich nenn den jetzt einfach so) mit 192PS gibst bei Coltco zu bestellen. Und wurde so auch in Japan in Autos verbaut. Den gabs anscheinend tatsächlich nicht mit 150PS. Ich frag mich wo ich das gelesen hatte...

Zusätzlich gibst jetzt auch noch nen 1,8l GDI mit Turbo und 165PS.

Wie gesagt. Alles nicht in D.

EDIT: Jetzt weiß ich wie ich auf die 150PS komme. Es gibt nen GDI-Motor 1,8l mit 150PS in Japan. Wurde z.B. im Galant EA1A verbaut...

das problem ist, dass 4g93 nur die bezeichnung des blocks ist. der 4g92 (1,6l) verwendet den selben block, allerdings mit kürzerem hub. die köpfe und kurbeltriebe die im/am 4g93 block verwendet werden variieren aber sehr stark sodass man eigentlich nicht nur sagen kann "das ist der 4g93" sondern man muss immer auch die zusatzkennung mit angeben um den motor wirklich identifizieren zu können.

obs den carisma wirklich mit 140PS gab weiß ich nicht genau, wenn dann muss es aber bereits der "gespiegelte" 4g93 DOHC sein, da der carisma von anfang an nur aufnahmepunkte für die motoren mit getriebe (von vorn gesehen) rechts hatte.

die leistungsreduzierung beim GDI zur reduzierung des verkokungsproblems und einhaltung der schadstoffnormen ist mir bekannt, allerdings hatte ich den GDI ja absichtlich erstmal ausgeschlossen. zumal ich den GDI nicht gerade so toll finde - insbesondere das elektronische gaspedal ist grausam. ab ca dem halben pedalweg spürt man keinen erhöhten durchzug bzw keine weitere öffnung der drosselklappe mehr. rückmeldung über den lastzustand und drosselklappenstellung bekommt man über das pedal auch nicht. aber das wird lansam zu OT...

ein GDI mit turbo wäre mir neu. hab mich bis ca vor nem halben jahr intensiv mit dem GDI und turboumbau beschäftigt und wäre dabei sicher auf ne GDI-turboversion gestoßen. da es aber nichtmal einspritzventile für diese thermischen bereiche und drücke gibt/gab dürfte ein GDI-turbo wohl erst in den letzten monaten aufgetaucht sein. in den listen die ich hier hab (bis 2002) ist der nämlich auch nicht zu finden...

am 14. Oktober 2004 um 15:36

Naja.

Also der 122PS und 125PS GDI haben die gleiche Abgasnorm. Auch die Verkokung hat sich nicht verbessert.

Ich hab übrigens den alten Carisma. Und ich hab ein Seilzug am Pedal... Also nix elektronisch. Führe ich auch gerne vor. :)

Den 1,8er GDI Turbo gibts hier:

http://www.mitsubishi-motors.com.hk/pc_spec/spec_lancer_15_18.htm

Übrigens hat Mitsubishi die erste GDI-Turbomotoren schon 99 oder 2000 vorgestellt.

http://www.mitsubishi-motors.co.jp/inter/NEWS/0004-09/0026.html

oder

http://www.mitsubishi-motors.co.jp/Paris_MS/pressinfo/ppress2.html

 

UND NICHT AUDI MIT DEM A3 SPORTSBACK TFSI.

Auch wenn die Presse was anderes behauptet.

(Sind eh alles Idioten. ;) )

hm, ok. der turbo-GTI ist mir jetzt neu...

wir haben den space star GDI bj 2000, der hat ein elektronisches gaspedal, keinen seilzug mehr!

ist zum gemütlichen, gleichmäßigen fahren ganz ok, aber im stadtverkehr einfach nur schlecht...

zudem find ich die pedalstellung im space star nicht gerade gelungen. die pedale muss man beinahe von oben betätigen was ziemlich in die fußgelenke geht.

wenn du mit der presse autoblöd und auto motor und sport meinst - das sind sowieso die werbeblättchen für VW, mercedes & co...

am 14. Oktober 2004 um 16:27

Um jetzt komplett OT zu werden:

Den 2,4er GDI gabs NUR, den 1,8er GDI ab 00 mit elektronischem Pedal.

Zur Presse: Ich glaube die Infomation kam von AUDI. Es können sich nicht 10 oder mehr Zeitschriften bei ner Lüge einig sein. Vor allem sind wir immer wieder auf den gleichen Wortlaut gestoßen.

Falls Du den Turbo Umbau bei deinem noch machst, meld Dich mal. Vielleicht schließe ich mich dann an. ;)

zum galant Vr4 ... saugeiles teil .. sieht nach nix aus (halt galant ;) ) hat allradantrieb und ne mitlenkende hinterachse.

hier gab es das auto eigentlich auch, nur ohne Turbo hieß hier: galant dynamic ... aber hatte halt hier nur 136PS (2l 4G63 wie auch im Eclipse usw. halt immer nur minimale veränderungen... kumpel baut grade nen Eclipse motor in ne galant da der motor platt ist)

zum EVO: was ist denn kaputt? .. meine es gibt ja schuppen die den motor aufbereiten.. also denke mal für 10000 euro sollte man motor sowie turbo usw. neu kriegen (turbo aus den usa importieren die deutschen preise sind was für millionäre)

@Thalion:

naja, beim GDI ist der umbau auf turbo so ne sache... ich hab keine geeigneten einspritzdüsen gefunden die nen ladedruck von 1-1,5 bar noch mitmachen...

 

@snoopy:

ich würde eher in australien kaufen. da sind die sachen ohnehin günstig und dazu kommt noch der niedrige kurs des australischen dollars. die amis langen bei den meisten sachen doch recht heftig zu und ohne kreditkarte läuft bei denen sowieso nix...

naja ab 450 dollar gibts da nen neuen 16G für den Evo ich finde die preise im vergleich zu deutschen 1500+ euro doch sehr human

tjoa und dann schau mal was man für nen kompletten runderneuerten motor aus australien bezahlt - mit ca 1700€ für nen 4g63 is man da schon dabei! mit versand und zoll kommt man dann knapp über 2000€

1700€ .. sicher kein überholter... das sind dann einfach nur gute gebrauchtmotoren die einmal überprüft wurden.

gibts auch direkt aus dem land der aufgehende sonne...

überarbeiten (richtig) kostet (nur der BLOCK ohne KOPF) min. 2500€ incl versand...

ich weiß es ich habe es gemacht.

ich weiß ja dass dus gemacht hast (inklusive "lackbearbeitung" am auto :( ), läuft der mittlerweile eigentlich?

also ich bin bisher davon ausgegangen dass die runerneuert wären. aber wenn man den sowieso mit anderen teilen komplett neu aufbaut wärs ja fast egal ob nur niedrige km oder runderneuert da fast alles was dem verschleiß erliegen könnte ausgetauscht wird...

Deine Antwort
Ähnliche Themen