ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Kontrolleucht Einspritzanlage - Wagen startet nicht

Kontrolleucht Einspritzanlage - Wagen startet nicht

Renault Laguna I (B/K 56)
Themenstarteram 7. Juli 2012 um 14:24

Hallo zusammen,

habe gelegentlich Probleme beim Starten des Wagens.

Die Kontrolleuchte und die Service-Leuchte blinken beim Anlassen und der Wagen springt nicht an. Nach etwa 10 min läuft es dann allerdings ohne Probleme.

Konnte das Verhalten nicht wirklich reproduzieren, meine aber, dass es häufig dann geschieht, wenn ich den CD-Player oder die Klimaanlage während der Fahrt verwende.

Kann sich irgendjemand einen Reim daraus bilden?

Vielen Dank für eure Antworten.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Moe_24

Hallo zusammen,

habe gelegentlich Probleme beim Starten des Wagens.

Die Kontrolleuchte und die Service-Leuchte blinken beim Anlassen und der Wagen springt nicht an. Nach etwa 10 min läuft es dann allerdings ohne Probleme.

Konnte das Verhalten nicht wirklich reproduzieren, meine aber, dass es häufig dann geschieht, wenn ich den CD-Player oder die Klimaanlage während der Fahrt verwende.

Kann sich irgendjemand einen Reim daraus bilden?

Vielen Dank für eure Antworten.

Klickt er dann einfach nur und geht nicht an?

Themenstarteram 8. Juli 2012 um 11:54

Zitat:

Original geschrieben von Sebi099

 

Klickt er dann einfach nur und geht nicht an?

Nein, der Anlasser funktioniert weitestgehend problemlos. Der Wagen springt ganz kurz an und geht sofort wieder aus (währenddessen blinken die Warnleuchten SERV und Einspritzanlage)

Schlechte Kontaktierung im Mehrfachstecker des Saugrohrdrucksensors oder Kurbelwellensensor...

Ist nur eine Idee, könnte aber auch etwas anderes sein...

Themenstarteram 8. Juli 2012 um 18:31

Zitat:

Original geschrieben von Oggy1

Schlechte Kontaktierung im Mehrfachstecker des Saugrohrdrucksensors oder Kurbelwellensensor...

Ist nur eine Idee, könnte aber auch etwas anderes sein...

Danke, werde das mal prüfen (lassen).

Falls es noch andere Ideen gibt, immer her damit.

Ich tippe auf die Wegfahrsperre. Hört die Service-Leuchte auf zu blinken, wenn du das Gaspedal ganz durchdrückst? (Motor dabei nicht anlassen)

In dem Fall kommt es nochmal drauf an, ob du die alte Version (IR-Fernbedienung) oder die neue (Transponder) hast. Ein Test mit dem Ersatzschlüssel könnte auch aufschlussreich sein.

Macht die Fernbedienung für die Zentralverriegelung manchmal auch Probleme?

Themenstarteram 10. Juli 2012 um 19:41

Zitat:

Original geschrieben von NickTheGreek

Ich tippe auf die Wegfahrsperre. Hört die Service-Leuchte auf zu blinken, wenn du das Gaspedal ganz durchdrückst? (Motor dabei nicht anlassen)

In dem Fall kommt es nochmal drauf an, ob du die alte Version (IR-Fernbedienung) oder die neue (Transponder) hast. Ein Test mit dem Ersatzschlüssel könnte auch aufschlussreich sein.

Macht die Fernbedienung für die Zentralverriegelung manchmal auch Probleme?

Das klingt interessant, denn tatsächlich habe ich Probleme mit der Zentralverriegelung. Habe noch die alte IR-Fernbedienung.

Werde das mit dem Gaspedal beim nächsten Aussetzer testen, habe nicht wirklich darauf geachtet.

Würde dies denn erklären, warum der Wagen fast immer nach einer Viertel Stunde ohne Probleme anspringt?

Zitat:

Würde dies denn erklären, warum der Wagen fast immer nach einer Viertel Stunde ohne Probleme anspringt?

Eigentlich nicht, ausser du machst das Auto in dieser Viertelstunde zu und wieder auf. Die alte Wegfahrsperre funktioniert so, dass du mit dem Aufschliessen des Autos auch gleich die Wegfahrsperre bedienst. Ob du dieses System hast, kannst du relativ einfach testen: Ins Auto setzen, Auto mit IR-FB abschliessen (und damit die WFS scharf machen) und dann schauen ob der Motor anspringt. Wenn die WFS sperrt, blinken SERVICE und die Einspritzleuchte sehr schnell. Du kannst den Motor dann zwar anlassen, aber er stirbt gleich wieder ab. Das wären dann eben genau die Symptome die du beschrieben hast.

Wenn du bereits einen Transponder im Schlüssel hast (neues System) kann es sein, dass der Transponder oder die Lesespule nicht mehr so recht wollen.

Tritt das Problem mit der ZV mit beiden Schlüsseln auf?

Wenn es die WFS ist, hilft dir vielleicht auch das hier noch weiter.

Viel Glück und Spass beim Suchen! :)

Themenstarteram 22. Juli 2012 um 19:50

Zitat:

Original geschrieben von NickTheGreek

Zitat:

Würde dies denn erklären, warum der Wagen fast immer nach einer Viertel Stunde ohne Probleme anspringt?

Eigentlich nicht, ausser du machst das Auto in dieser Viertelstunde zu und wieder auf. Die alte Wegfahrsperre funktioniert so, dass du mit dem Aufschliessen des Autos auch gleich die Wegfahrsperre bedienst. Ob du dieses System hast, kannst du relativ einfach testen: Ins Auto setzen, Auto mit IR-FB abschliessen (und damit die WFS scharf machen) und dann schauen ob der Motor anspringt. Wenn die WFS sperrt, blinken SERVICE und die Einspritzleuchte sehr schnell. Du kannst den Motor dann zwar anlassen, aber er stirbt gleich wieder ab. Das wären dann eben genau die Symptome die du beschrieben hast.

Wenn du bereits einen Transponder im Schlüssel hast (neues System) kann es sein, dass der Transponder oder die Lesespule nicht mehr so recht wollen.

Tritt das Problem mit der ZV mit beiden Schlüsseln auf?

Wenn es die WFS ist, hilft dir vielleicht auch das hier noch weiter.

Viel Glück und Spass beim Suchen! :)

Es war tatsächlich die WFS in Zusammenhang mit der Fernbedienung. Letzte Woche die Batterie gewechselt und gegengeprüft - funktioniert seither tadellos.

Vielen Dank für deinen Tipp (und natürlich für die Tipps der anderen)

Schön dass es läuft. :) Danke für Erfolgsmeldung und gute Fahrt!

Hallo, habe ein ähnliches Problem mit meinem

Renault Laguna K56 1,8 90 PS EZ: 1996 WFS ZV mit Infrarot

jedoch nach einem Batteriewechsel.

Folgende Fehlerbeschreibung:

- Batterie fast tot – sprang nicht mehr an

- Batterie gewechselt (neu) – die Autobatterie, nicht die im Schlüssel :-)

- WFS mit Schlüssel entschärft

- Starter dreht

- Warnlampe der Einspritzanlage und Service blinken schnell

- Motor geht entweder ganz kurz an und sofort wieder aus oder gar nicht an.

Kann es evtl. auch an der Wegfahrsperre oder dem Transponder im Schlüssel liegen? Lampe der Wegfahrsperre hört jedoch auf zu blinken wenn ich mit dem Schlüssel aufmache.

DANKE

Zitat:

- Warnlampe der Einspritzanlage und Service blinken schnell

- Motor geht entweder ganz kurz an und sofort wieder aus oder gar nicht an.

Wegfahrsperre.

Machst du die Türen jeweils mit der Fernbedienung auf? Dein 1996er Laguna hat wahrscheinlich noch keinen Transponder, sondern entschärft die WFS mit dem IR-Signal aus dem Schlüssel.

Haben die Probleme genau nach dem Batteriewechsel angefangen?

Wenn die WFS sperrt, hilft dann Folgendes: Schlüssel abziehen, Auto von innen mit IR-FB schliessen und wieder öffnen, Motor starten?

Hat der Zweitschlüssel dasselbe Problem?

Ansonsten würde ich mal das PLIP testen lassen (IR-Empfänger hinter/über dem Innenspiegel). Dein Freundlicher müsste dazu eine Plastikdose haben, wo er's nur anschliessen und ein paarmal auf die IR-FB drücken muss. Alternativ kannst du das Ding auch selbst relativ einfach ausbauen. Die Pin-Belegung müsste ich allerdings erst raussuchen.

...na das ging ja schnell - Danke.

Ja, ich ent- und verriegele die Türen per Infrarot also demuzufolge wird dann auch dadurch die WFS deaktiviert.

Ja, bevor die alte Batterie den Geist aufgegeben hat war alles i.O. Der Wagen war dann so ca. 1h komplett ohne Strom. N ehemaliger gelber Engel :-) hat mir grad gesagt, dass es sein kann, dass das Steuergerät neu programmiert werden muss?!

Das mit dem von innen öffnen und schliessen mit der Fernbedienung hab ich schon mehrfach versucht, bringt aber nichts. Geht max eine Sekunde an und wieder aus, wenn überhaupt. Lampe der WFS zwischen den Sitzen blinkt allerdings nicht.

Zweitschlüssel ist leider schon lange defekt :-( der taugt nur noch zum manuellen aufschliessen.

Hmja, dann kann ich leider auch nicht mehr dazu sagen. So wie du das beschreibst klingt es für mich wirklich so, als ob die WFS den Schlüssel nicht mehr (er-)kennt.

Wenn du das Auto mit der FB auf kriegst, sollte zumindest das PLIP in Ordnung sein. Die WFS ist dann eine andere Baustelle, und da müsste wirklich Werkzeug ran, das mit den Steuergeräten reden kann.

Evtl. hast du auch schon die WFS mit Transponder - ich bin zwar ziemlich sicher dass die 1996 noch nicht verbaut wurde, aber ich könnte mich ja auch irren. Dann müsstest du im Schlüssel am vorderen Eck so eine kleine Plastikbohne finden. Evtl. ist dann auch die Lesespule kaputt.

(Test: Wenn du das Auto früher von Hand aufschliessen & problemlos anlassen konntest, ist ein Transponder drin.)

Was höchstwahrscheinlich nichts bringt: PLIP rausnehmen und auf Feuchtigkeit überprüfen. Bei undichter Radioantenne wird gern die Elektronik bzw. Steckverbindung feucht. Würde mich sehr überraschen wenn das der Grund wäre, aber kostet auch höchstens zwei Minuten.

Als kurzfristige Alternative könntest du dir von der Werkstatt den Code für die Deaktivierung der WFS geben lassen - dürften sie eigentlich nicht, ist aber in der Regel kein Problem wenn's dein eigenes Auto ist und du nett fragst. (Alternativ kann man den Code je nach Modell evtl. auch aus der Schlüsselnummer berechnen.)

Na ich werde nachher mal alle Möglichkeiten checken. Falls alles nix hilft muss er wohl zum freundlichen :-(

Also zum starten muuste ich das Auto vorher immer mit der FB entriegeln, beim manuellen schließen ging nichts.

Geht das mit dem Code bei meinem Laguna auch?! Hatte das mal beim Twingo da musste ich den über diesen Taster am Scheibenwischerhebel eingeben aber wo sollte das beim laguna sein, hab ja nicht mal n Bordcomputer?!

Danke Dir trotzdem schonmal für die Tipps.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. Kontrolleucht Einspritzanlage - Wagen startet nicht